Dringend:Wellie krank

Diskutiere Dringend:Wellie krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, zuerst einmal muss ich sagen das ich dieses Forum hier klasse finde. Ich habe die letzten Tage etwas gestöbert und nun brauche...

  1. moritz&max

    moritz&max Guest

    Hallo zusammen,

    zuerst einmal muss ich sagen das ich dieses Forum hier klasse finde.
    Ich habe die letzten Tage etwas gestöbert und nun brauche ich auch schon Hilfe.
    Seit einer Woche habe ich einen wellie zu Besuch.
    Ich selbst habe in einer Zimmervoliere 2 Wellies und 3 Nymphis.
    Die kleine Dame war schon öfter bei mir und hat sich auch immer wohl gefühlt da auch meistens meine kleinen Racker ihn gleich in ihre "Unarten"eingebunden und aufgenommen haben. :D
    Seit gestern mache ich mir Sorgen um die kleine Dame.
    Sie sitzt teilnahmslos auf ihrer Stange.Hat meistens das Köpfchen in den Nacken gesteckt und sitzt aber auf beiden Füsschen.
    Fressen tut sie kaum.Weder Hirse,noch Apfel oder sonst was.
    Ich habe ihr dann Kamillentee gemacht den sie aber auch kaum anrührt.
    Was mir dann noch aufgefallen ist das sie des öfteren würgt.Gleichzeitig sieht sie am Kopf aus als hätte sie ihr Köpfchen ins Wasser getaucht.Das dachte ich gestern auch zuerst noch aber als ich heute morgen ins Zimmer kam sah sie noch viel nasser aus.Der ganze Kopf über die Augen drüber sieht aus als sei sie pitschenass.
    Normalerweise bin ich bei solchen Sachen immer ganz schnell beim TA aber leider sitze ich heute morgen auf der Arbeit fest :heul:
    Nun habe ich panische Angst das etwas ist bis ich wieder zuhause bin.
    Kann mir vielleicht jemand sagen was die kleine Maus haben könnte und was ich noch tun kann ??

    Danke und viele Grüsse,
    Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. huenchen

    huenchen Guest

    Nasser Kopf und Würgen ? Das sieht mir ziemlich nach Kropfentzündung aus. Hast Du sie schon von den anderen isoliert, damit sie sich nicht anstecken. So schnell wie möglich zum Tierarzt!
    Vielleicht kannst Du ja heute abend nach der Arbeit gehen?
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Ich bin nicht unser Krankenexperte

    so wie es sich anhört ist es eine Kropferkrankung. Kommt das ständig vor. Eigentlich eine Sache für einen TA.
    Ich verschiebe mal ins Vogelkrankenvorum.
     
  5. moritz&max

    moritz&max Guest

    An eine Kropfentzündung hatte ich auch schon gedacht.Nur hatte ich sowas noch nie trotz das ich schon mehrere Jahre Wellies habe.
    Ja,isoliert ist sie eigentlich.
    Sie sitzt zwar mit den anderen im selben Zimmer aber alleine in einem Käfig.
    So ist das ja nicht auf die anderen übertragbar,oder ??
    Ich werde auf jeden Fall nach der Arbeit mit der kleinen zum TA gehen.
    Hoffentlich kann er helfen !!! :gott:
    Helfen da dann Medikamente oder muss die kleine Maus eine Spritze kriegen ?

    Viele Grüsse
    Silke
     
  6. #5 ute_die_gute, 13. September 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Je nach Erreger kann eine Übertragung auch über die Luft erfolgen. Oder Du selber hantierst am Käfig des kranken Wellis und trägst die Erreger dann selber in Deine Voliere. Aber keine Bange, das ist sehr selten. Es kommt auf die Erreger an, erst dann kann man sagen ob für Deine Bande auch Gefahr besteht.

    Einen vogelkundigen Tierarzt hast Du an der Hand? Das ist sehr wichtig, denn die wenigsten Kleintierärzte kennen sich mit Wellis (generell Vögeln) aus.
     
  7. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Du hast ja auch zwei Wellis, d.h. sie können sich gegenseitig füttern. Deswegen hattest Du wohl auch noch nie Probleme mit Kropfentzündungen Deiner Wellis. Deine Besuchs-Wellidame scheint ja alleine zu leben, oder? Vielleicht hat sie ja Gegenstände gefüttert und so eine Kropfentzündung bekommen... :s Leider sind Kropfentzündungen sehr oft eine Folge der Einzelhaltung.

    Ich wünsch der Kleinen auf jeden Fall gute Besserung! (Und einen Partner!)

    Ach ja, noch was: Herzlich willkommen bei den Vogelverrücken! :0-
     
  8. ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Silke,
    unsere kleine Krümel hatte vor zwei Monaten auch eine Kropfentzündung. Der Arzt hat einen Kropfabstrich gemacht, sie bekam eine Spritze (wobei der Arzt meinte, dass sie dabei sterben könnte) und wir haben noch Medikamente mitbekommen, die wir ihr ein paar Tage lang einflößen mussten. In der ersten Woche ging es ihr noch ziemlich schlecht. Von den anderen zu trennen brauchten wir sie nicht, wie Ute schon meinte, liegt das an den Erregern.
    Ich denke, dass wir Glück hatten, dass wir einen vogelkundigen Tierarzt gefunden haben.
     
  9. moritz&max

    moritz&max Guest

    Hallo zusammen,

    danke für eure schnellen und hilfreichen Antworten.
    Habe gerade mit der TÄ geredet und werde da nachher noch hingehen.
    Bei der TÄ war ich schon zweimal mit meinen Nymphis.
    Meine Nymphi Henne hatte einen gebrochenen Flügel und sie hat das wieder hingekriegt während der erste TA dem ich dortmals anrief am Telefon gleich zu mir meinte "das lohnt sich nicht bei einem Nymphensittich da was zu machen".Von da an war dieser TA für mich gestorben.Im Telefonbuch stand noch großartig "spezialisiert auf Vögel und Nager".Na toll !! 0l
    Ja und diese TÄ ist denke ich für unsere gefiederten Freunde sehr gut.Mein Nymphi kann wieder fliegen als sei nie etwas gewesen.
    @Anja12
    Ja leider ist die kleine Dame alleine.Ich persönlich hätte auch gerne einen Partner für sie da ich auch gegen eine Einzelhaltung bin :jaaa:
    Aber die kleine gehört meinen Großeltern und die sind auch schon über 70 Jahre.Bin aber weiter am bearbeiten :D

    Ich hoffe das die kleine wieder gesund wird und keine Spritze bekommt den wir hatten auch mal einen Welli der dann nach einer Spritze gestorben ist :heul:

    Danke nochmal und viele Grüsse,

    Silke ( und um meine Jungs und Mädels nicht zu vernachlässigen )
    Max,Schneewitchen,Moritz,Tweety,Flocky und die kleine kranke Maus Peterle ( hat sich im Nachhinein als Weiblein entpuppt )
     
  10. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Huhu Silke!

    Dann hast Du doch jetzt die allerbeste Begründung, warum Deine Großeltern dringend einen zweiten Welli anschaffen müssen: Weil Einzelhaltung krank macht! Seelisch und körperlich. Erzähl ihnen, wie schlimm krank die kleine Henne war / ist, weil sie vor lauter Verzweiflung / Einsamkeit ihren blöden Spiegel oder ne Glocke füttert! Und ein Spiegel oder ne Glocke kann leider das Futter nicht entgegennehmen. Und so entstehen dann fiese Kropfentzündungen.

    Zeit ihnen doch mal Bilder von glücklichen Wellensittichpaaren. Wie sie sich kraulen, kuscheln, miteinander spielen etc.

    Bitte, kämpf für die Kleine! :(

    Und gute Besserung weiterhin! :0-
     
  11. Stoner

    Stoner Guest

    Tja, das scheint wohl in letzter Zeit häufiger vorzukommen...
    Zumindest habe ich hier schon öfter von diesen Problemen gelesen.
    Bei unserer Lucy, die heute Nacht gestorben ist, war das genauso. Zunächst hiess es auch, es sei eine Kropfentzündung, doch später hat sich herausgestellt, dass sie aufgrund von Überzüchtung einfach zu anfällig für an sich harmlose Bakterien und Erreger war. Da war sehr wahrscheinlich eh nix zu Retten...
    Zum Schluss war sie so abgemagert, dass schon das Brustbein deutlich zu sehen war. Ich denke mal, dass ihr das Fressen Schmerzen bereitet hatte, da sie zwar immer wieder fressen wollte, danach aber sofort wieder anfing zu Würgen... :(


    Ich hoffe, dass es bei Eurem Piepmatz wirklich "nur" eine Kropfentzündung ist, denn diese ist heilbar. Im Gegensatz zu Genfehlern...
     
  12. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Silke,

    eine ungerade Zahl ist nicht gut. Besorg ihm/ihr doch eine(n) Partner(in) :jaaa:



    Grüße, Frank :0-
     
  13. moritz&max

    moritz&max Guest

    Hallo zusammen,

    war heute nachmittag mit der süssen bei der TÄ.
    Sie geht auch davon aus das es eine Kropfentzündung ist.
    Nun habe ich Medikamente bekommen die sie jeden Tag einmal bekommen soll.
    Heute mittag hat sie es zum ersten mal bekommen und vorhin habe ich sie das erste mal am Futternapf gesehen :)
    Aber das was Stephan geschrieben hat gibt mir jetzt doch wieder Grund zur Besorgnis.Die TÄ meinte nämlich auch das die kleine sehr dünn sei.Und als sie vorhin ein paar Körner zu sich genommen hat,da hat sie auch gleich wieder angefangen zu würgen :heul:
    @stephan:
    Tut mir leid mit eurer Lucy,ich kann es nachfühlen.
    Ich hatte mal einen Wellie der mich 17 Jahre meines Lebens begleitet hat.Er war immer kerngesund und von heute auf morgen ist er gestorben.Ich hatte nichtmal die Chance mit ihm zum TA zu gehen.

    Übrigens werde ich alles versuchen das die kleine einen Partner bekommt.Doch wie gesagt,sie gehört mir nicht und ich kann nicht mehr tun wie alles daran zu setzen das es klappt.

    Und was meine 5 gefiederten Freunde zuhause betrifft:
    Es sind ja wie gesagt 2 Wellis und 3 Nymhis.Ich weis das es nicht gut ist eine ungerade Zahl zu haben aber sie verstehen sich alle sehr gut und keiner ist eigentlich mit einem anderen so richtig verpaart und so denke ich kommt in der Voli keiner zu kurz.
    Ich meine wenn es nach mir ginge.....dann hätte ich wohl noch ein paar mehr :D Aber leider habe ich noch einen leicht "störischen" Mann :hintavotz mit dem ich jedes mal einen leichten Kampf habe wenn es um einen Neuzugang geht, aber meistens gewinne ich dann doch :D
    Ich kann mich aber auch nicht wirklich beherschen wenn ich irgendwo so süße Piepmätze sehe.

    Nochmals vielen Dank an alle für eure Hilfe und ich werde euch wegen der kleinen Maus auf dem laufenden halten.

    Viele Grüsse,
    Silke
     
  14. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Silke,

    was gibst du denn zu fressen. Er darf nichts bekommen was seinen Kropf reizt!
    Wenn du es nojch nicht getan hast gib ihm gekochte Nudeln, Eiweiß und/oder Eigelb, gekochte Kartoffeln oder Aufzuchtfutter.Nudeln und Kartoffeln dürfen kein Salz enthalten. Er darf auch kein Körnerfutter oder Hirse fressen!



    gute Besserung an den Kleinen,
    Frank 8o :0-
     
  15. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Du schreibst, daß Deine TÄ davon ausgeht, daß es eine Kropfentzündung ist. Aber hat sie denn auch einen Kropfabstrich gemacht? Der Grund warum sie eine Kropfentzündung hat, müssen nicht immer Bakterien sein, es können auch Pilze oder Trichomonaden sein. Solltest Du nicht ganz schnell eine Besserung feststellen, besteh auf einem Kropfabstrich.

    Du kannst ihr außerdem Quell- und Keimfutter anbieten. Gute Besserung für die Kleine.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
  16. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Kropfentzündung

    Hallo Silke,
    ich kann den Empfehlungen von Susanne und Frank nur zustimmen.
    Was bekommt Dein Vogel denn für ein Arzneimittel?
    Gerade bei Kropfentzündungen wäre es nämlich fatal, auf Verdacht mit Antibiotika zu behandeln, wenn für die Kropfentzündung z.B. Candida oder andere Pilze verantwortlich wären, die durch die AB-Behandlung explosionsartig sprießen würden. Eine genaue Diagnose vor der Therapie ist schon angesagt.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  17. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Silke,

    wie geht es der Kleinen heute?

    LG

    Susanne
     
  18. moritz&max

    moritz&max Guest

    Hallo,

    der kleinen geht es Gott sei Dank schon besser :+smiley:
    Der nasse Kopf ist seit gestern weg und ansonsten ist sie wieder wesentlich agiler wie vorher.
    Es wird wieder gezwischert und gemeckert.Das würgen von den Körnern hat sich auch beruhigt :gott:
    Aber ich glaube sie hasst mich für das Futter im moment :s Ich habe ihr abgekochte Nudeln gegeben und Obst ( ich hoffe das war richtig ) ??
    Ein Kropfabstrich wurde leider nicht gemacht.
    Ich hatte die TÄ darauf angesprochen und sie meinte das wäre nicht nötig den es wäre eindeutig eine Kropfentzündung.
    Zu der gehe ich auch nicht mehr den sie hat es auch nichtmal geschafft die kleine überhaupt aus dem Käfig zu holen.Das musste ihre Sprechstundenhilfe machen.Die hat sie extra dafür ins Behandlungszimmer geholt 0l
    Ich hätte das eigentlich nicht von ihr erwartet den wie ich bereits erwähnt hatte hat sie meiner Nymphenhenne vor 2 Jahren sehr gut geholfen.
    Nun muß ich schauen das ich einen TA finde der wirklich vogelkundig ist und auch alles versucht um zu helfen :jaaa:
    Ich hoffe das die kleine bis in ein paar Tagen wieder ganz gesund ist.

    Viele Grüsse,
    Silke :0-
     
  19. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
  22. flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hallo Silke,

    trag doch bitte in Dein Profil Deinen Wohnort noch mit ein...

    Vielleicht kommt jemand aus Deiner Gegend und kann Dir so vielleicht einen Tipp für einen vogelkundigen TA geben??

    Viele Grüße und alles Gute für die Kleine..

    Silvia
     
Thema:

Dringend:Wellie krank

Die Seite wird geladen...

Dringend:Wellie krank - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...