Dunkelroter Ara bei *****

Diskutiere Dunkelroter Ara bei ***** im Aras Forum im Bereich Papageien; Hi Doris Sandra hatte bestimmt nicht vor, für Diesen Laden Werbung zu machen weil Dieser einjährige Ara nicht zum Verkauf angeboten wird,...

  1. #1 Roter-Ara, 9. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. August 2007
    Roter-Ara

    Roter-Ara Werner

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hi Doris
    Sandra hatte bestimmt nicht vor, für Diesen Laden Werbung zu machen
    weil Dieser einjährige Ara nicht zum Verkauf angeboten wird,
    sondern als Deko in einen Kleinen Glaskasten von ca. 1m x 0,70 x 1,80 (BxTxH) sitzt.
    Ich selber war gestern da, und habe Theater gemacht
    und werde da auch gleich wieder hinfahren.
    Das Veterinäramt ist auch schon informiert, und ich hoffe, das die was dagegen unternehmen.
    Ansonsten gibt es noch andere Mittel und Wege.
    LG.Werner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Dann wünsche ich dir viel Glück,dass du was erreichen kannst.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. #3 flattermann123, 9. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. August 2007
    flattermann123

    flattermann123 flatter flatter flatterma

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in brugge belgien
    hallo werner

    verstehe nicht warum du dort theater machen willst ????
    wie dein vogelzimmer noch nicht fertig war hattes du doch auch so ein kàfig mit diese masse oder nicht ???
    es geben so viele die ihre ara in solsch ein kàfig halten glaube es mir !! schaue nur mal im internet die ihre aras verkaufen !!! balt jeder privatmann hat so ein kàfig weil sie es auch nicht wissen das mit den richtlienien !!
    habe ja auch genug trabbel hir gehabt wegen mein unwissen du weisst was ich meine !!!
    und wie ich dann kira in einen kàfig getahn habe sagte mir auch keiner was !!! wie die grosse des kàfig sein muss !! obwohl ich hir im vogelnetzwerk war !!
    und auch ich kaufte kira solsch ein kàfig obwohl ich sehr schnell bemerkte das er zu klein ist !!
    und glaube es mir es gibt sehr viele ara besitzer die nicht in solsche forrum ihr wissen her hollen die nur alles aus bùcher lesen und in bùcher steht sowas sehr selten !!
    besser ist das man solsche leute aufklàrt statt theater zu machen !!!

    gruss rudy
     
  5. #4 Ara-Moni, 9. Mai 2007
    Ara-Moni

    Ara-Moni Guest

    QUOTE=flattermann123;1480226]hallo werner
    besser ist das man solsche leute aufklàrt statt theater zu machen !!!
    gruss rudy[/QUOTE]


    Hallo,
    Zoofachhändler KENNEN die Bestimmungen, da ist "Theater machen" der richtige Weg.:zustimm:
    Als Ausstellungpapagei soll er ja für das Geschäft werben und Kunden anlocken. Dagegen ist sicherlich nichts zu sagen, wenn die Haltung und das Drummherum stimmt.
    Und das tut es nicht, viel zu wenig Platz, keinen Partner, Freiflug, Beschäftigung usw.???
     
  6. #5 carpsite, 9. Mai 2007
    carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Es Lohnt sich doch !!!

    Unsere nette Aufklärungen bringen mehr als geschimpfe :dance:


    Früher wurde der Werner nur beschimpft.Nach dem er lieb aufgeglährt wurde,
    Hat er alle Maßnahmen ergriffen um die Haltung zu verbessern.:zustimm:

    Jetzt setzt er sich sogar für die anderen Vögel ein:beifall:

    Ich möchte hiermit alle so genannte Tierschützer die sofort mit harten Maßnahmen vorgehen zur netten Aufklärung der Halter auffordern!
    Wenn das Tier eingezogen wird,ist es nicht unbedingt besser.Die Auffangstationen sind überfüllt und wenn bei mir für ein Ara-Paar meine ganze
    Freizeit draufgeht,frage ich mich sowieso wie manche Läute so viele Papas Art gerecht betreuen können :? :? :?

    @Werner
    weiter so!:zustimm:
    In diesem Sinne
     
  7. #6 flattermann123, 9. Mai 2007
    flattermann123

    flattermann123 flatter flatter flatterma

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in brugge belgien
    hi moni
    ja da hast du recht wenn dieser ara nur zu werbung genutzt wird und nicht zum verkauf !!
    denke aber auch mal das viele zoo geschàfte nicht dieses fachwissen haben wie es hir mansch einer hat was aras angeht !!
    zum beispiel ich weiss auch in dùren ist ein zoo geschàft dùren liegt zwischen koeln und aachen dort wurde ein papagei an der kette ausgestelt !! nun weiss ich nicht ob es heutzutage noch so ist aber ich mùsste mal meine mutter hinn schicken um zu schauen ob es heut zu tage noch so ist !! ich denke mal das der bezitzer dieses auch nicht weiss das man das nicht in deutschland darf !!!
    auch wenn ich hir bei uns in belgien in so vogelgeschàfte gehe da sitzen aras in solsche kàfige und kakadus in ganz kleine kàfige aber ich weiss das diese tire nicht lange dort sitzen in der regel 1 bis 2 wochen und dann sind sie verkauft !! am liebsten wùrde ich ja auch alle kàfige aufmachen weil die tire mich echt leit tuhen !!
    mann muss nicht das fachwissen haben um etwas zu verkaufen !! besser wàre es ist aber leider nicht so !!!
    gruss rudy
     
  8. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Rudy

    belgien ist nicht deutschland in vielerlei hinsicht, nicht nur in der tierhaltung.
    wenn jemand in de einen zooladen eröffnet benötigt er eine genehmigung nach § 11 tierschutzgesetz und einen sachkundenachweis für alle tiere welche er handeln will. " dazu gehöhrt auch die unterbringung." als züchter hast du hier andere vorgaben wie als händler, als händler darfst du tiere für eine gewisse zeit auch in kleineren käfigen halten bzw bei verträglichen arten auch überbelegen.
    an aufklärung über haltung, sprich futter und käfiggrösse, haben die meisten händler kein interesse - warum auch - sie sehen ihr geschäft und den " passenden " käfig gibt es gleich dazu - doppeltes geschäft -. ein kunde bzw zukünftiger halter wird die tiere in der regel so halten wie er es beim " fachmann " sprich händler sieht. ( ein züchter kauft nicht im zoohandel ). bei " privathaltern " findet auch seitens des vet - amtes keinerlei kontrolle statt.
    wenn ich mich nicht im vorfeld im internet schlau gemacht hätte, weiss nicht in welchen käfigen meine geier jetzt leben müssten.
    des weiteren war mein erster ara ohne kennzeichnung und ich hatte nach meldung beim vet - amt ein paar tage später besuch, da wurden mir einige auflagen erteilt wie kennzeichnung, volli usw und eine zg musste ich auch machen.
    aufklärung tut schon not und man sollte auch nicht gleich mit aller brachjalgewalt über einzelne halter herfallen. auch händler sollte man nicht gleich aufs chafott führen, ein sachliches gepräch und etwas sanfter druck sollten zum anfang reichen. wenn es dann nicht fruchtet kann man immer noch schwerere geschütze auffahren. denn wer mal verschreckt wurde und dann auf stur schaltet ist in den seltensten fällen noch zu bekehren.
     
  9. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Ja du hast recht.
    Im Zoohandel ist es egal welche Käfiggröße man hat.
    Für meine beiden Vasas wurde mir mein 1,10m breiter, 0,85m tiefer und 1,65m hoher Käfig als O.k. verkauft wenn sie Freiflug haben. Und dals ich mich hier angemeldet habe habe ich erstmal eine auf den Deckel bekommen weil er so klein war. O.K. ich habe jetzt einen Arkansas 2 und das ist dann wirklich in Ordnung für die beiden. Aber mir als Anfänger damals kam der kleine Käfig schon echt groß vor weil man sonst nur die Mini Käfige kennt aus Fernsehen und Zooläden.


    Die andere seite ist, ich denke der Vogel misst nicht nach wenn der Käfig für 2Graue meinetwegen nur 1,60 x 0,80 x 1,80m ist, sie dafür täglich Freiflug haben und ein liebevolles zuhause und einen Partner. Das ist letztendlich mehr wert als nur die Mindestmaße. Man sollte also immer ein für und wider abwägen finde ich.

    Wobei ich hier ausdrücklich ebenfalls finde dass für den Ara der Käfig wesentlich zu klein ist und man Tiere nicht als Werbung benutzen sollte und wenn, dann in liebevoller, artgerechter Haltung. :zwinker:
     
  10. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    ja die geier werden nicht nachmessen, die mindestmasse sind ja auch für den dauerhaften aufenthalt gedacht. wie sieht es aber oft aus, wenn die geier dann nicht so wollen wie man es sich vorgestellt hat, dann landen sie oft in einer ecke und mit dem freiflug ist es auch aus.
    wenn ich von mir ausgehe, bis auf einen aufdriglichen geier sind alle in vogelgesellschaft und haben auch mehr platz als nur die mindestanforderung. ich agiere dabei eigendlich nur als futterspender und halbkreisingeneur ( putzteufel ). beim füttern bekommt jeder seine ansprache, so wie er es gerade mag und wenn eine gestreichelt werden will auch dies, ansonsten können sie tun und lassen was sie wollen. sich mal durch die kante jagen, dann wieder kraulen, die sitzstangen zurecht zimmern oder was ihnen sonst noch so alles einfällt ( naja der alte kanns ja wieder richten :D )
     
  11. #10 flattermann123, 10. Mai 2007
    flattermann123

    flattermann123 flatter flatter flatterma

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in brugge belgien
    hi joerg
    oh das wusste ich nicht das man fachwissen haben muss ùber die tiere die man verkàuft wenn man ein geschàft hat !!
    muss dir in allen recht geben !!! ja ist klar zu den ara wird dann auch noch der passende kàfig mit verkauft !! ( dann haben die sofort die dollerzeichen in den augen !! )) und der kàfig ist dann zu klein und der kàufer denkt sich er macht nicks falsch !!
    ja ja so in etwar ist es mir ja auch ergangen wie du weiss joerg nur bei mir waren es privatleute und ich dachte das sie hàtten fachwissen ùber ihre 2 aras aber das war wohl nix !! habe mich noch lange zeit mit kiras vorbezitzerrin geschrieben und wie kira mal grade 1 monat bei mir war hatte ich schon mehr fachwissen wie die vorbesitzerin !!
    war nur am lesen weil ich nur das beste fùr das tier wollte ! und so bin ich auch auf das vogelnetzwerk gestossen und ich kann auch nur jeden emfàhlen sich in so ein forrum schlau zu machen !! hir bekommt man die tips die man aus bùchern nicht bekommt !!
    nur schade das ich dieses vogelnetzwerk nicht schon frùher im internet gefunden habe dann hàtte ich mich erst hir so richtig schlau gemacht bevor ich mich so ein tier angeschaft hàtte !!

    ich liebe das misstvieh echt !!mit der kann ich mich rumzanken wir koennen schmussen und auch zusammen sprechen usw... wùrde sie nie hergeben fùr alles auf der welt nicht das kanste glauben !! liebe sie noch so wie am ersten tag !!!!

    gruss rudy
     
  12. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Rudy

    das fachwissen wird leider nur vom inhaber und wenn er es selber nicht drauf hat von einer und die betonung liegt dabei auf der zahl 1 vertretenden person verlangt. diese leute müssen aber nicht stets und ständig im laden sein, wenn sie mal anwesend sind und nach dem rechten sehen so reicht es aus. das personal benötigt das fachwissen nicht, es soll ja von dem einen angeleitet werden. daher gibt es zb auch baumärkte, welche tiere verkaufen. der kundige mitarbeiter sitzt vieleicht in berlin und die vögel in hamburg. wenn es dann zur anzeige kommen sollte trift es halt den verantwortlichen egal wo er sitzt. unwissenheit kann da auf keinen fall geltend gemacht werden und unwissenheit schützt auch nicht vor eventuellen strafen, egal ob privat oder dienstlich.
     
  13. #12 flattermann123, 10. Mai 2007
    flattermann123

    flattermann123 flatter flatter flatterma

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in brugge belgien
    hi joerg

    ja genau so sieht es aus !! ist aber nicht richtig das es so einfach gemacht werden kann dieses so zu umgehen !!
    kann auch kein frisoer laden auf machen wenn ich keinen meister habe !! und der meister muss ihmmer anwesend sein im laden !! und so mùsste es auch bei tieren sein !!

    ja joerg guter tip nmit den schùpperstiele kira bekommt sin nicht durch !!!:zustimm:

    gruss rudy
     
  14. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Rudy

    haste irgendwie falsch verstanden :bier: halbkreisingeneur wurden zu ddr zeiten im volksmund die reinigungskräfte genannt.

    habe nur vor den futterplätzen sitzstangen aus hartholz ( schaufelstiele unbehandelt ) alles andere sind naturäste.
     
  15. #14 flattermann123, 10. Mai 2007
    flattermann123

    flattermann123 flatter flatter flatterma

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in brugge belgien
    hi joerg
    oh man meine rechtschreibung ist wieder schlecht !!
    die schùppenstiele ne ne die sind schon gut die anderen hat sie in nu durchgehabt !!habe auch nur eine leiter damit gebaut !!
    sie sitzt auf unterschietliche holzstàmme !!oder auf ihren krallenstein !!

    gruss rudy
     
  16. Langer

    Langer Guest

     
  17. Langer

    Langer Guest

    Leider noch keine Antwort !

    Wie machen es die Loide,ihrer arbeit nachzugehen-sich um 100000 Vögel zu kümmern-die stellenweise noch Krank bzw. anderweitig gepflegt werden müßen,wieviel Personal ist dafür erforderlich---und dann noch : wie wird das alles finanziert ?????????????????????????????????????????????????????????????
    Tagsüber in anderen Voren(ist in den wenigsten Fällen mit dem Beruf vereinbar)--und wenn es dann so ist,reicht dann die "Kniste"aus um all die Tiere versorgen zu können ???????
    ----oder werden die Nachzuchten verkauft um sich zu finanzieren-----"das was man eigentlich nich haben will"--weil die Aufangstationen eh schon voll sind ????
    ich kenne nur eine solche Aufangstation,und die finanziert sich ausschließlich aus Spenden(wobei die Fam.selber noch einer geregelten Arbeit nachgeht)-entnimmt die Eier-und die Loide sind sich selbst gegenüber selbstlos--sie verzichten auf vieles--den Tieren zuliebe---"und das Boot is voll"

    Wie machen das einige andere ???:? :? Stellenweise "wird da einer vom Leder gezogen" das mir diesbezüglich nicht mehr viel einfällt---zumindest nicx gudes!!
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Ehrenamt

    Hallo Langer,
    komm mal vorbei, dann klären wir dich auf! Viele Leute haben ein "Ehrenamt" sie wuseln und tun - außerhalb ihres Berufes - auch Politiker! - und bekommen dafür Anerkennung, Sitzungsgelder, freie Getränke,.....
    Anderen genügt es, das gleiche für die Vögel zu tun - ohne "öffentliche" Anerkennung - ohne Ehrenamt - einfach weil's die Papas brauchen!
    LG
    Susanne
     
  19. Langer

    Langer Guest

    Hallo Suse !!

    Ehrenamt-gut.--aber wie ich bis jetzt lesen konnte,habt Ihr ja nich nur 2,5 Tiere.Kommen für die Futterversorgung/Volieren und Artzbetreung auch dieselben Mitglieder auf ???? Wieviele seid Ihr denn---denn meiner Meinung nach müßen diese Tiere zuverläßig gepflegt werden(heißt jetzt nich,das Du nich zuverläßig bist---aber 1-3 mann dürften dafür wohl nich ganz reichen).
    Verstehe mich bitte nich falsch(kein Kleinkrieg)--aber verstehen würde ich dies schon ganz gerne.Diese Loide müßten sich dann ja Tagtäglich um diese Tiere kümmern,mit der Versorgung-wie auch finanziel-Artzbesuchen und alles was da so noch dranhängt.
    Schreib ma--interessiert mich
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo Langer,
    es geht alles! Auch wir haben ja nun genug Tiere und das sind zusammengerechnet jeden Tag ca 4-6 Stunden. Da wir diese Stunden durch drei teilen (meine Freundin wohnt jetzt bei uns) ist das nicht so viel. Obst wird in einem Durchgang geschnitten, für alle, ca 2-3 Kilo je Tag. Dann wird das Wasser 2x täglich gewechselt, Bäder neu befüllt, Körner verteilt und eine Amazone bekommt ihre Inhalationen. Volieren werden 2x pro Woche saubergemacht, außer bei den Beos und Loris, die müssen öfter sauber gemacht werden. Geduscht wird einmal am Tag, ausgiebig. Da wir zu unterschiedlichen Zeiten zuhause sind ist das auch gut aufzuteilen. Abends füttern wir gemeinsam, macht auch mehr Spaß. 2x im Jahr kommen die Tierärzte und machen alles notwendige uns sinnvolle, kostet im Jahr ca 2000 Euro. Inkl. chippen und endoskopieren. Wir bezahlen für 60 Kilo gutes Körnerfutter im Monat 50 Euro, für Obst ganz wenig, da fahre ich 3x in der Woche nach Lluchmajor auf den Wochenmarkt und bekomme je 2 große Kisten mit Obst und Gemüse für 10 Euro. Meist sind das so schätzungsweise 40 Kilo.
    D.h. pro Woche ca 120 Kilo, das Pferd, die Schweine und die Enten mögen ja nun mal auch Grünzeug.
    Dafür verzichten wir z.B. auf Klamotten, weil wir sind eh immer dreckig:) und auf andere Sachen, die "Mensch" eigentlich gar nicht braucht.
    Da wir unsere Tiere in Gemeinschaft mit Partnern halten brauchen sie uns zur Unterhaltung sicher nicht so sehr. Sie haben viel mehr Spaß miteinander.
    Last but not least: Kosten und Zeitaufwand sind nicht so hoch wie man vielleicht annehmen mag. Und ob man für einen Papa oder 20 Obst schneidet, das ist reine Übungssache und geht blitzschnell.
    Eingeschränkt sind wir allerdings im Winter weil es schon so früh dunkel ist, doch auch daran gewöhnt man sich.
    lg
    Anita
     
  22. Langer

    Langer Guest

    Hallo Kentara !

    Mal nen Paar fragen:arbeitet Ihr alle noch ? Wieviele Tiere habt Ihr?
     
Thema:

Dunkelroter Ara bei *****

Die Seite wird geladen...

Dunkelroter Ara bei ***** - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. Ara ambigua

    Ara ambigua: hallo gestern war ich in einem vortrag uber ara ambigua... Der erste konferent war Steve Milpacher von World Parrot Trust Der andere war Duaro...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...