Eifutter?

Diskutiere Eifutter? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wollte mal fragen, in welchen Mengen und wie oft ich das geben kann. Ich habe vor einem Dreivierteljahr zwei fast verhungerte Singsittiche...

  1. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Wollte mal fragen, in welchen Mengen und wie oft ich das geben kann. Ich habe vor einem Dreivierteljahr zwei fast verhungerte Singsittiche aufgenommen, die schnell zunehmen mussten und seitdem sind die zwei absolut gierig nach Eifutter. Ich gebe ihnen so einmal die Woche einen kleinen Napf voll, der dann 10 Minuten später leer ist...Die Wellis mögen das auch gern - ich habe es eigentlich sonst immer nur zum Aufpäppeln gegeben - kann ich das neben dem normalen Futter geben? Oder ist das zu kalorienreich? Wie macht ihr das?

    Liebe Grüße,
    Petra:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 monsterfront, 11. Dezember 2003
    monsterfront

    monsterfront Guest

    Hallo Petra,

    meine Nymphen früher waren total verrückt auf Eifutter. Damit sie
    1. länger beschäftigt waren
    2. langsamer fressen mussten und
    3. sich den Bauch nicht gleich vollschlagen konnten,
    habe ich Eifutter immer mit Vogelgrit gemischt, so im Verhältnis 1:1.
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Nur zur Vorsicht.


    Eifutter sollte immer angefeuchtet gereicht werden, da es sehr stark quillt. Trocken im Napf, wird es erst im Kropf aufquellen und kann somit eine Kropfentzündung hervorrufen.
     
  5. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Krabbi, was ist denn, wenn sie es feucht nicht fressen? Ich habe beides versucht (feucht ist es zumindest im Napf eigentlich nicht stark gequollen, ist von CeDe; habs mit etwas Wasser angefeuchtet oder Möhrenraspel druntergegeben), aber vor allem mein Brutpaar nahm es feucht eigentlich gar nicht an, sondern eigentlich nur trocken... zur Zeit gibt es keins, weil ich dieser Tage das erste Küken erwarte und man ja in den ersten 2 Tagen kein Eifutter geben soll, meinst du, ich soll es dann wieder feucht anbieten?

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Wie sich das Futter dir von dir verwendeten Marke in Verbindung mit Feuchtigkeit verhält weiß ich nicht, ich hatte meist das von Quikon, mache es aber wenn dann mittlerweile selber.
    Es war auch nur ein Einwand, zur Vorsicht.

    Ich habs bei menen unter das Keimfutter gemischt, da man es ja genauso wie Eifutter nicht länger hängen lassen soll, wegen dem Verderben. Zuerst waren sie auch nicht begeistert, aber nach einer Zeit sind sie doch dran gegangen.

    Eben wie mit so vielen Sachen, es braucht bis es angenommen wird.
     
  7. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Huch! Das habe ich auch nicht gewußt, dass man Eifutter nicht trocken geben sollte - die Singer haben's jetzt die ganze Zeit immer trocken bekommen, ist ihnen zum Glück auch immer gut bekommen. Werde mal ausprobieren, ob sie's überhaupt feucht nehmen....

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  8. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo zusammen!

    Kann ich einfach ein Ei (hartgekocht) mit Zwieback vermengen und den Kanaris anbieten? :?

    Wozu ist Eifutter eigentlich gut?
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ja, kannst du.
    Lasse das Ei aber mindestens 15 Minuten kochen.
     
  10. #9 Lady Galaxia140, 13. Dezember 2003
    Lady Galaxia140

    Lady Galaxia140 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1030 wien
    also ich versteh nicht so ganz wieso man überhaupt so ein eifutter kaufen soll wenn man ihnen auch ein richtiges hartgekochtes ei anbieten kann? schmeckt ihnen doch bestimmt besser oder? also meine beiden finden das ganz lecker und bekommen deswegen auch alle 2 wochen mal ein stückchen von meinem frühstücksei *s*
     
  11. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile, auch dank dem Forum bin ich in der Richtung auch so schlau geworden, daß vieles , was einem im Laden als unverzichtbar dargestellt wird entweder völliger Schwachsinn ist, oder sich durchaus einfach und besser selbst herstellen lässt.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Evelin

    Evelin Guest

    Habe heute zum ersten mal Eifutter bei meinem Züchter gekauft und es trocken :? meinen Wellis gegeben.

    Der Züchter meinte, er gäbe es zwischendurch auch seinen Aras und die würden es alle lieben.

    Habe es wie gesagt heute zum ersten mal verfüttert (auch an meine Grauen) und bin schon gespannt, ob die Geierlein es annehmen..........
     
  14. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Wenns mal so wär. Ich habe meinen Sittichen öfter mal Eifutter selbst gemacht (bin da völlig Eurer Meinung) und es wurde immer ignoriert, die ganze Mühe umsonst. Das gekaufte Eifutter dagegen wird angenommen. Ich befeuchte es auch immer und streu oft noch etwas Mineralien drauf. Allerdings darf ich es nicht zu oft geben, denn sonst werden sie schnell triebig. ;)

    @ Tina, Eifutter beinhaltet unter anderem tierische Eiweiße und einige B-Vitamine (z.B. B12, welches in Körnern und Pflanzen nicht enthalten ist). Und es ist energiereich, also während der Brut und zum Aufpäppeln gut geeignet.

    LG
    Meike
     
Thema: Eifutter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eifutter feucht oder trocken besser

Die Seite wird geladen...

Eifutter? - Ähnliche Themen

  1. orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??

    orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??: Hallo, züchte über 21 Jahre hobbymäßig Kanarienvögel. Habe auch schon genug Nachwuchs gehabt. Bis jetzt habe ich mein Eifutter immer mit Erfolg...
  2. Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?

    Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?: Hallo zusammen, ich weiß, dass es unzählige Eifutter-Threads gibt, aber ich konnte nichts finden was mir weiterhilft. Ich habe derzeit das...
  3. Welches Eifutter ?

    Welches Eifutter ?: Da meine erste Brut weißer Nordholländer sowie PT einen starken Gelbstich (liegt halt am verkehrten Aufzuchtfutter Muss New) hat, der Nestling D....
  4. Eifutter

    Eifutter: Hallo, Ich lese gerade die Inhaltsangabe von "JR Farm " - Eifutter : Zwiebackmehl (Weizenmehl, ungehärtetes Pflanzenöl, Hefe, Meersalz,...
  5. Konsistenz Eifutter

    Konsistenz Eifutter: Hallo, ich gebe zusätzlich Eifutter für Kanarien von Versele Laga. Auf der Packung steht dass es leicht angefeuchtet werden soll. Wenn ich dies...