Ein paar Fragen zur Handaufzucht

Diskutiere Ein paar Fragen zur Handaufzucht im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo ich bin neu hier im diesem Forum Ich hätte eins bis zwei fragen. Ich bekomme bald mein rosakakadu in einer woche und im juli bekommt er...

  1. KMMs25

    KMMs25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin neu hier im diesem Forum
    Ich hätte eins bis zwei fragen.
    Ich bekomme bald mein rosakakadu in einer woche und im juli bekommt er dann seinen Partner.
    Allerdings sind mir da so zwei fragen noch im Kopf.
    Wie ist es mein Rosakakadu ist wohl sehr Handzahm also handaufzucht nur wie verhalten sich die Vögel wenn sie in ein neues zuhause kommen bleiben sie handzahm?
    Wie soll ich das am besten angehen mit dem freiflug wann das erste mal und wie verhalte ich mich die ersten Tage gegenüber den Kakadu er ruhig oder auch annähren.
    Ich hoffe auf schnelle Antwort
    Lg :)
     
  2. #2 Hennchen, 5. Mai 2017
    Hennchen

    Hennchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. August 2016
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Norddeutschland
    Wieso erst im Juli einen Partner und nicht gleich?
    Würde ich bei jedem Papagei fragen, aber grad bei Handaufzuchten besonders.
    Sie sind extrem auf Mensch geprägt, daher ist es für sie besonders wichtig, im Kontakt mit Artgenossen zu sein. Ist das mit Juli wenigstens 100% sicher?
    Ohne einen Artgenossen bekommst Du Vögel bei denen Du nicht mehr fragst, bleiben sie zahm, sondern, warum beisst er meinen (menschlichen) Partner, warum rupft er sich, warum klebt er nur an mir?

    Ich würde bei jedem Vogel, ob Handaufzucht oder Naturbrut, entscheiden lassen, welche Nähe er will, ruhig, wenn Du merkst er hat keine Angst, kannst Du Dich stufenweise nähern, aber nur soweit, wie er keine Angst zeigt.

    Hast Du den Raum, in dem er Freiflug haben wird, schon schnabelsicher (Zimmerpflanzen, Kabel, Gardinenbleibänder, alles andre potentiell giftige entfernt, ebenso Gegenständige, die du nicht zerkleinert haben möchtest.......) Fenster und Spiegel gegen Gegenfliegen verhängt.............
    Bei den kleinen Geschwistern, den Nymphen sagen wir oft, erstmal 2Tage in der Unterkunft, von der aus er seine Umgebung schon entdecken kann, und dann hinaus. Bei meinen beiden ältesten, bei denen ich auch den Fehlerbegangen habe , mir Teilhandaufzuchten zu holen (ich habe sie damit, obwohl zu zweit , um das Wissen vieler artgerechter Verhaltensweisen gebracht, zumal sie auch noch viel zu jung abgegeben wurden), war ein Freiflug aber sogar am gleichen Tag möglich, sie kamen mir ja gleich auf den Finger gehüpft und schienen alles zu kennen.........also auch vom Verhalten abhängig machen.
    Ist der Kleine allein, nur mit Altersgenossen, oder auch im Kontakt mit Altvögeln aufgezogen worden?
     
  3. KMMs25

    KMMs25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal gutentag...
    Kann man nicht mal freundlicher sein und nucht diereckt biestig ich hab hier nicht solche frageb gestellt wie sicher ich mein zimmer nein!
    Ich habe zwei graupi die leben in ein zimmer und in außenvoliere! Beide kommen von zwei verschiedene züchter... und der Rosakakadu würde mit artgenossen sowie auch bei den Eltern aufgezogen warum erst im juli weil da der andre Rosakakadu abgegeben werden kann ist ja ein wenig logisch wenn es keine geschwister sein sollen!! Ich bin nicht ohne Erfahrung die fragen waren nur bezüglich darauf bezogen weil ein Kakadu ja noch ein bisschen andere art haben als die Graupis...
    Also entspann dich mal man müss hier nicht gleich angemacht werden ohne das DU überhaupt gar nicht weist wieso warum und hat die überhaupt erfahrung..
    Mfg
     
  4. #4 Hennchen, 6. Mai 2017
    Hennchen

    Hennchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. August 2016
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Norddeutschland
    Entschuldige, wenn meine Fragen als biestig oder Anmache herübergekommen sind,...
    .....wenn Du danach fragst, wielange warten mit Freiflug und und nicht sagst, dass Du schon Vogelerfahrung hast, und entsprechend eingerichtet bist, dann antworte ich natürlich wie bei Leuten, die als Anfänger auftreten, und sage, lass ihn ankommen und nutze die Zeit den Raum vogelsicher zu machen - Du wirst mir sicher zustimmen, dass vielen Anfängern nicht bewusst ist, was das bedeutet, bzw. es überhaupt notwendig ist.

    Dann ists mir aber immer noch lieber, ich trete wem auf die Füße, der es nicht verdient hat - sorry dafür - als dass da jemand ist, der all das überhaupt noch nicht bedacht hat und dems nur ums zahme Knuddeltier geht (und diese Anfänger gibt's nunmal in Massen, und sie fragen da nicht nach, weil sie es nicht wissen), und es gibt eine Katastrophe für Mensch und Tier.

    So wie Du es jetzt erklärst, ist das einfach nachvollziehbarer, und dann kann ich mich nur entschuldigen, mit Anfängerhinweisen gekommen zu sein.
     
  5. KMMs25

    KMMs25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo tut mir leid hatte ein wenig viel um die ohren.
    Ja ist meine schuld tut mir leid hätte es vielleicht erwähnen können. Ich gebe dir in jeden einzelnen Punkt recht. Ich bin überhaupt kein fan davon tiere in Einzelhaltung zu sehen find ich grauenvoll.
    Ich hole mir nur gerne tipps bin für jede veränderung oder vorschlage offen. Ich will nur das sie ein wunderbares leben haben und ich sie dabei beobachten knuddeln und spielen kann und mich daran erfreue wie gut es ihnen geht und mein hobby weiter führen kann. Schließlich geht es nicht um mensch sondern um die Vögel.
    Also falls jemand tipps erfahrung von Rosakakadus hat dann immer her damit:+popcorn::blume:
     
  6. #6 Hennchen, 12. Mai 2017
    Hennchen

    Hennchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. August 2016
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich hab die Moderatorin angesprochen, es vom Allgemeinen ins Unterforum Kakadus zu verschieben.
    Vielleicht wird es hier ja eher von den Leuten gesehen, die selbst Großkakaduerfahrung haben. *Hoff*
     
  7. KMMs25

    KMMs25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön müsste mich erstmal reinfuchsen bis ich es gesehen hatte das es für jede art eine Kategorie gibt:):roll:
     
  8. #8 dustybird, 16. Mai 2017
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Habe da einiges nicht verstanden????? Sind die Vögel die du bekommst Handaufzucht ?? und voll Futterfest? LG Gerd
     

    Anhänge:

  9. KMMs25

    KMMs25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ja genau also den ich bekomme ist eine Hamdaufzucht und fütterfest.
     
  10. #10 dustybird, 16. Mai 2017
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day um den Vogel in bester Stimmung zu halten , lass feststellen ob Hahn oder Henne und dann besorge dir dann das Gegegstück und ab in eine Voliere . Dann wirst du viel Freude habe an den Rosa Kakadus LG Gerd
     

    Anhänge:

    Marion L. gefällt das.
  11. #11 Marion L., 19. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2017
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    ich halte schon sehr lange Graupapageien und Rosakakadus. Die Grauen leben mit uns gemeinsam im Haus, Vogelzimmer, Wintergarten, Außenvoliere und die Rosis haben eine kombinierte Außen- Innenanlage im Garten. Die Rosakakadus brauchen diese Außenanlage unbedingt, wie Gerd auch schon erwähnte.....
    Sie sind vom Verhalten nicht mit den Graupapageien zu vergleichen; es sind 2 Kontinente und 2 vollkommen unterschiedliche Wesensarten. Papagei und Kakadu.

    Die Rosis graben ihre Außenanlage (5x4m) ständig um, benötigen guten Boden, viel Spiel- und Nagematerial, große Badebehältnisse. Selbst bei unserer Größe (Innenanlage ist ein ebenso großes Haus) erscheint es für diese Burschen immer noch zu klein. Sie sind viel auf dem Boden unterwegs, Spielen intensiv und kullern dabei rücklings und SEHR LAUT kreischend herum. Sie haben einen enormen Bewegungsdrang und sind die absoluten Zerstörer. Man kann frisches Nagematerial ohne Pause heranzurren. Sie schreddern wie die kleinen Monster. Meine sind handzahm und lieben uns Menschen, obwohl sie einander haben. Sie sind absolute Kuschelmonster und sie reden und kommunizieren unendwegt. Im Haus kann man ihnen kaum gerecht werden. Sie brauchen viel Platz und es ist wunderbar ihnen bei der ununterbrochenen Bewegung zuzuschauen und, sie sind streckenweise enorm laut, was geduldige Nachbarn erfordert.

    Meine Grauen sind im Vergleich dazu sehr leise und sie zerstören sehr wenig, obwohl sie ganztags kommpletten Zugang zum gesamten Haus- und Außenbereich haben. Sie sitzen gerne auch mal still im Sonnenschein und schaukeln friedlich. Das wirst du bei den Rosis kaum zu sehen bekommen. Sie sind unendwegt unterwegs (bis auf ca 2 klitzekleine Päuschen gegen Mittag und Abend). Keine Tiere für das Wohnzimmer dafür aber unendlich lustige Spielgesellen und die Neugierde in Person mit komplett anderer Körpersprache als die Graupapageien. Das sind 2 unterschiedliche Welten mit vollkommen unterschiedlichen Bedürfnissen. Sind sie zahm, bleiben sie es auch. Sie lernen sehr schnell und können mit Leckerchen rasant konditioniert werden, denn für leckeres Futter tun sie alles. Leider muß man eben gerade dabei bei den Rosi extrem aufpassen denn sie neigen zu Fettansammlungen und zu Leberschäden. Ihre Ernährung muß gut organisiert sein, damit sie aktive und lustige Kerlchen bleiben.

    mfG
    Marion L.
     
    vögelchen3011 und Hennchen gefällt das.
  12. #12 vögelchen3011, 24. Mai 2017
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Ja, Beschäftigung ist alles, habe bei unserer Gelbhaube echt gestaunt, ein Seil mit vielen Knoten und Bausteine dran, hat ja schon beim Basteln interessiert zugeschaut, das Teil hing keine 10 Minuten drin, ein Knoten nach dem anderen wurde gelöst und dann hing das Seil ohne Bausteine da :) :;

    Es grüßt das Vögelchen
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.191
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Kanada, Québec
    Jetzt muss du ihm die gelegenheit geben knoten zu machen...:D
    Viktor. als jung, machte makrame...
    Celine
     
  14. #14 dustybird, 25. Mai 2017
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day nicht zuviel an Fettfutter füttern ( obwohl sie dies am liebsten fressen) Gerd
     

    Anhänge:

    • 801.JPG
      Dateigröße:
      490,5 KB
      Aufrufe:
      14
    • 180.JPG
      Dateigröße:
      581,3 KB
      Aufrufe:
      12
    • 696.jpeg
      Dateigröße:
      136,4 KB
      Aufrufe:
      11
    • 12.jpg
      Dateigröße:
      188,2 KB
      Aufrufe:
      13
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.191
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Kanada, Québec
    danke fur die schonen fotos dusty...
    der gelbhaube mit dem rosie unter dem schwanz, da musstest du einen ausschnitt und vergrosserung machen...das sieht aus als wenn der grosse den kleinen bruten wurden...:zwinker:
     
  16. #16 vögelchen3011, 27. Mai 2017
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    ja danke Celine, da muss mein Mann dann ran, Kreuzknoten, Palstek, Schotstek oder die englische Trompete oder wenn gar nichts mehr geht der Notmastknoten, na mal sehen was er am schnellsten lernt:zustimm:
     
  17. #17 charly18blue, 27. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.263
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Hallo KMMs25,

    Nicht unbedingt, man muß sich auch bei Handaufzuchten in der Regel das Vertrauen verdienen. Aber inzwischen ist ja der/die Kleine bei Dir eingezogen und Du hast Deine eignen Erfahrungen gemacht.
    Wie alt ist der Rosakakadu? Wenn noch keine Geschlechtsbestimmungen gemacht wurde, laß eine machen. Normalerweise kann man das Geschlecht bei vielen Kakaduarten gut an der Augenfarbe festmachen, die Männchen haben ganz dunkle Augen, die Weibchen habe eine rostbraunfarbene Iris. Nur bei Jungvögeln würde ich mich da nicht drauf verlassen.

    Stell sicher, dass der Partner im Juli auch gegengeschlechtlich ist.

    Wäre nett, wenn Du weiter berichtest wie sich Dein Kakadu macht, wie Du klar kommst, hast Du noch Fragen?


     
  18. KMMs25

    KMMs25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich war ja die letzten tage nicht online ich danke euch für die ausführlichen antworten.
    Rosalie ist einfach toll sehr intressant diese unterschiede zu sehen sie ist am gleichen tag noch kuscheln gekommen. Mit den zerstören müss ich euch recht geben aber zum Glück haben wir genug obstbäume und hasselnuss im garten :D
    Sehr frech ist sie auch sie ist ein Mädchen und ihr mann ist ja auch bald da.
    Es ist wirklich verrückt wie sie rum albert sich ununterbrochen bewegt und auf den boden rum kullert ihr zimmer hat sie super angenommen und ich komm mit ihr super klar. Fotos folgen noch.
    Lg :)
     
  19. #19 charly18blue, 1. Juni 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.263
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Das liest sich wirklich gut, ist halt ein Rosakakadubaby :freude:. Rosas sind eh total Klasse. Ich hatte über einen längeren Zeitraum bis zu 8 Stück auf der Arbeit, da gings dann richtig ab.
     
Thema:

Ein paar Fragen zur Handaufzucht

Die Seite wird geladen...

Ein paar Fragen zur Handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...
  2. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  3. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...