Ein Problem mit meinen Pennant

Diskutiere Ein Problem mit meinen Pennant im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben. Ich bin noch neu, will dies aber schnell ändern und habe auch schon ein Problem! Ich habe seit 2Monaten einen wunderschönen...

  1. #1 Ian&Admiral, 22. November 2003
    Ian&Admiral

    Ian&Admiral Guest

    Hallo ihr Lieben. Ich bin noch neu, will dies aber schnell ändern und habe auch schon ein Problem! Ich habe seit 2Monaten einen wunderschönen Pennanthahn, der mir viel Freude macht. Obwohl er sich wohl sichtlich wohl fühlt (Das heißt ich bezahl die Miete, ihm gehört die Wohnung), trinkt er nicht. Er frisst und laut Tierartz ist er kerngesund, aber er trinkt und badet nicht. Er nimmt Flüssigkeit nur durch die Früchte und Gemüse auf. Einmal am Tag "dusche" ich ihn mit der Sprühflasche (Hat bei meinen beiden verstorbenen Pennants immer geholfen). Aber dann sieht er mich nur teilnahmslos an und meckert. wenn er wieder trocken ist. Ich habe nun Angst, dass er verdurstet, vielleicht kann mir jemand helfen wäre echt nett.

    P.S. Eine Henne ist schon bestellt!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo,

    eigentlich kann es nicht sein!

    Diese Vögel lieben Wasser und baden für ihr Leben gern...In was für einem Behältnis bietest Du das Wasser an???
     
  4. #3 Ian&Admiral, 22. November 2003
    Ian&Admiral

    Ian&Admiral Guest

    Das ist merwürdig

    Ich weiß. Mein altes Pennantpärchen, hat jeden Tag min. einmal gebadet. Ich biete ihm eine niedrige Aufflaufform aus Porzellan, eine aus Glas, ein Suppenteller, eine große Dessertschale und eine Großsittichbadewanne an, aber er badet nicht.
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Die Angst halte ich für unbegründet.
    In sehr vielen Fällen, bei denen davon ausgegangen wurde, das ein Sittich nicht trinkt, hat sich später einmal herausgestellt, das
    er doch einmal in einem unbeobachteten Augenblick trinkt (deshalb würde ich nie auf eine Wasserschale oder einen Trinltnapf verzichten).
    Aber auch, wenn Dein Pennant tatsächlich nicht trinkt, sondern seinen Flüssigkeitsbedarf alleine über das Obst deckt, ist dies meiner Ansicht nach kein Grund zur Besorgnis. Wäre dies nicht ausreichend, wäre er schon längst verdurstet, denn zwei Monaten ohne Wasser übersteht kein Sittich)
    Im Gegenteil kannst Du froh sein, einen Vogel zu besitzen, der bereitwillig Obst - und damit lebenswichtige Vitamine - annimmt.

    Tja, zum Baden kann ich Dir auch nur den Tipp geben, immer wieder anbieten, die unterschiedlichsten Schalen und Näpfe auszuprobieren und sie an unterschiedlichen Orten auzustellen.
    Manchmal hilft auch ein Salatblatt in der Wasserschale.
    Einige größere Papageien animiert auch das Geräusch eines Staubsaugers zum Baden.
     
  6. #5 Ian&Admiral, 23. November 2003
    Ian&Admiral

    Ian&Admiral Guest

    Danke

    Danke für die Tips. Ich habe schon so einige Tage (Habe gerade Zwangsurlaub) mit meinen Vogel verbracht,( Naja er fliegt ja auch in jeden Raum nach, ist ja so interresant was sein Mensch anstellt) aber da hat er nicht getrunken.
    Der neueste TIck ist, das er immer seinen Schwanz in einer seiner Trinkschalen hat.
    Ich hatte nie Probleme in an Obst zu gewöhnen, er hat es Gleich gefressen. Und wenn ich essen vorbereite, stibitz er sich immer wenn ich nicht hingucke rote Paprika.
    Ich werde weiter alle Schalen mit Wasser füllen und hoffen das er sich wie ein Pennant verhält und endlich mal badet

    P.S. Der Staubsauger ist sein Erzfeind, der ist ihm zu laut.
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    habe keine Penannt mehr, aber früher hatte ich ein Paar, das hätte auch unter der Namensbezeichnung " Wasserratten" laufen können, die sahen mich mit einer größeren Schüssel rein kommen, ich war noch nicht ganz draußen, stürzten sich die Zwei auf die gefüllte Wasserschüssel - Großbaden. Nach einer viertel Stunde durfte ich die Schüssel ohne Gefahr entfernen und frisches Trinkwasser reichen. Dabei und zusehen durfte ich dann aus der Nähe, dabei wurde man nicht nass, nur beim Baden.
    Habe mit meinen jetzigen Barnardsittichen nicht soviel Freude wie damals mit den Penannt Sittichen. Die bissen immer mein Frauchen ( HAHN) wenn sie die Voliere ( innen) sauber machte. Mich nie obwohl sie die Sonnenblumenkerne aus der Hand holten.

    Gruß
    Hans-Jürgen WS-Modi:0-
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ein Problem mit meinen Pennant

Die Seite wird geladen...

Ein Problem mit meinen Pennant - Ähnliche Themen

  1. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  2. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  3. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  4. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  5. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...