Ende Brutzeit?

Diskutiere Ende Brutzeit? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Leute, mein Nymphenpärchen aus dem Tierheim hat sich den ganzen Sommer über sehr brutverrückt gebärdet (ich habe sie seit Februar)....

  1. Nymphi8

    Nymphi8 Guest

    Hallo liebe Leute,

    mein Nymphenpärchen aus dem Tierheim hat sich den ganzen Sommer über sehr brutverrückt gebärdet (ich habe sie seit Februar). Leider sind die Kleinen immer spätestens am 7. Tag gestorben, ich habe sie mal im Institut für Tierseuchen obduzieren lassen: offensichtlich sind Nina und Sascha Träger eines Keimes, der für sie nicht weiter schädlich ist, den die Kleinen aber nicht vertragen.

    Also: sie werden letztendlich nie gesunde Junge haben können. Das Problem ist meinen Nymphen das zu erklären. Ich habe schon mehrfach auf Anordnung der Tierärztin im Sommer Versuche gemacht, ihnen den Nistkasten wegzunehmen und sie auch sonstiger Nistmöglichkeiten zu berauben. Zwecklos: wie wahnsinnig sucht vor allem Sascha nach Löchern und Lücken, in die Nina ihre Eier ablegen könnte. Auch zur Zeit wieder, dabei haben wir Oktober und ich dachte, das hört jetzt irgendwann auf. Das Problem ist auch, dass Nina durch die ständige Eierlegerei natürlich extrem geschwächt wird.

    Der Vorschlag meiner Tierärztin: ein männliches Hormon spritzen bzw. aufstreichen. Was haltet ihr davon? Ist das wirksam? Hat das Nebenwirkungen?

    Oder beruhigen sich die Nymphen, wenn sie keine Brutmöglichkeiten mehr finden irgendwann doch von selbst? Das wäre mir ehrlicherweise am liebsten!

    Dankbar für Rat ist
    Nymphi8
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Hallo Nymphi,

    hast Du eine Zuchterlaubnis/ Zuchtbescheinigung die Du wegen der Psittakose-Verordnung haben musst? Wenn NEIN, darfst Du generell nicht züchten, unabhängig ob die Vögel kranke oder gesunde Küken bekommen.

    Zum andern: Dunkle geschützte Ecken sollte man versuchen zu vermeiden. Die Nistkästen zu entfernen ist das Einfachste was man tun kann um Nachwuchs zu verhindern. Lässt sich die Henne nicht vom Legen abhalten, bleibt nur noch die Eier gegen Eiatrappen (Welliplasteier reichen) auszutauschen. Auch eine Nahrungsumstellung ist sicher sinnvoll, vieles lässt sich schon mit der Nahrung steuern. So ist Frischfutter im Winter einzuschränken oder ganz vom Speisenplan zu streichen und ölhaltige Sämereien (Sonnenblumenkerne, Dari, Erdnussbruch usw.) zu reduzieren. Das ist natürlich abhängig von der Brutbereitschaft. Vögel steuern ihren Bruttrieb über die Nahrung, ist diese im Überfluss vorhanden, ist es Zeit um für Nachwuchs zu sorgen.

    Ich würde der Henne keine Hormone spritzen lassen, natürlich haben Hormone Nebenwirkungen und belasten den Organismus zusätzlich.
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Nymphi

    richtig, davon würde ich auch ganz dringend abraten.

    Desweiteren, nachdem deine Henne nun ein paarmal Eier gelegt hat, sorge für ausreichend Mineralienzufuhr, insbesondere Kalzium. Selbiges bekommst du im guten Zoogeschäft oder bei Online-Shops.

    Vielleicht kannst du versuchen deine Nymphen abzulenken, indem du viele Beschäftigungsmöglichkeiten anbietest. Was zum Schreddern, wie z.B. Naturäste, Korkrinden, naturbelassene unlackiere Weidenkörchen, oder auch Tannenzapfen.... was deinen Nymphen am besten gefällt ;)
     
  5. #4 Templeofkanari, 12. Oktober 2007
    Templeofkanari

    Templeofkanari Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    Hi

    Also den Bruttrieb kannst du jedes Jahr wieder haben.
    Das haben wir bei einem Pärchen von uns auch.

    Hormonspritze hat unser auch mal bekommen , denke dadurch ist sie unfruchtbar geworden und die stimme hat sich ins Schrille verändert.

    Ich denke du solltest sie einmal im Jahr Brüten lassen, aber die Eier natürlich gegen Kunststoff Eier eintauschen.
    Sie wird so oder so auf dem Boden Eier legen.
    Und es ist wirklich von vorteil wenn die ihren Platz haben.
    Nistkasten dann reinhängen wenn die Zeit gekommen ist und nicht das ganze Jahr über.
    ( Das war übriges auch ein Rat eines Tierarztes )


    Ansonsten gibt es noch Anti Bruttrieb in der Zoofahchandel obs hilft ????!
    Um die vom Bruttrieb wegzubekommen rate ich dir den Vögeln nicht allzulange Lichtanlassen.
    Pass es den Tageslicht an.


    Gruß andi
     
  6. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Schreib mal bitte, was Du fütterst, und wie die Vögel bei Dir leben, auch ob draußen oder drinnen, die Tageslichtlänge wäre auch wichtig.
    LG
    Anne
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Nymphi8

    Nymphi8 Guest

    Danke!

    Liebe Kollegen,

    danke für die Tips.

    Punkt 1: Ja ich habe die Zuchterlaubnis
    Punkt 2: Kalk plus extra Mineralien vom Tierarzt füttere ich täglich, neben Sepiaschale und Kalkstein
    Punkt 3: Naturäste und Spielzeug sind vorhanden, werden aber bei der Suche nach Nistgelegenheiten ignoriert
    Punkt 4: Meine Vögel leben in der Wohnung, haben aber ständig Freiflug, sind nur nachts im Käfig. Keine Unfallgefahr, weil sie ihre festen Landeplätze haben.
    Punkt 5: Tageslicht plus hin und wieder extra UV-Licht. "Zubettgehzeit": ca. 21 Uhr.

    Ein Punkt könnte das reichhaltige Futter sein: Sittich- Wellen und Kanarenfutter, Sonnenblumenkerne noch mal extra, australisches Exotenfutter, Hanf, Negersaat, Bisquit, Ei, Eigelb mit Keimfutter, Apfel, Salat hin und wieder Löwenzahn, Gras und Kresse.

    Heute habe ich übrigens den "Kampf" mit meinen Nymphen aufgegeben: nachdem wir zwei Wochen lang abwechselnd Zeitungspapier und Tüten bzw. Nester in alle dunklen Ecken um den Käfig gestopft bzw. aufgebaut haben, hat Nina vorgestern ein ganzes und ein aufgeweichtes Ei auf den Käfigboden gelegt und heute beschlossen dort zu brüten. Das konnte ich nicht mitansehen und habe ihnen jetzt wieder den Nistkasten reingestellt und ein paar Gipseier statt dem echten. Vielleicht glaubt sie ja dann, sie müßte selbst nicht mehr legen, wer weiß:zwinker:

    Von der Hormonspritzerei werde ich auf Euren Rat hin also Abstand nehmen. War mir eh etwas unheimlich, zum Schluß bekommt Nina noch nen Bart, wer will das schon ;)

    Gruß und noch mal Danke von der Brutfront
    Nymphi8
     
  9. #7 Templeofkanari, 16. Oktober 2007
    Templeofkanari

    Templeofkanari Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    Hi

    Hört sich doch gut an.

    Aber lass das Zeitungspapier besser weg.

    Nimm da liebe Küchenrolle.
    Die Druckerschwärtze finde ich gefährlich für den Vogel.


    Tausch einfach nur die gelegten Eier gegen falsche aus.
    Glaube sie müsste jeden 2 Tag eins legen.

    Und lass sie die da Brüten und wenn die normale Brutzeit ca fertig ist.
    Kannst du dann nach der zeit + ein paar Tagen rausnehmen und dann das Licht runterschrauben dann klappt das schon für dieses JAhr :-) .

    Oder evenutell nochmal bei einem erfahrenen Nymphensittchzüchter nachfragen wann du die Eier dann rausnehmen solltest.


    Viel glück
     
Thema:

Ende Brutzeit?

Die Seite wird geladen...

Ende Brutzeit? - Ähnliche Themen

  1. Brutzeit Fasane

    Brutzeit Fasane: Hallo allesamt, Ich habe mir vor kurzem Silberfasane zugelegt, mit dem Ziel ein bisschen zu züchten. Kurzerhand ist eine geräumige Voliere...
  2. Welches Nest???

    Welches Nest???: Hallo, ich habe für 4 Wochen ein Pärchen Lauf/Springsittich zur Pflege. Nun habe ich den nicht ganz unbegründeten Verdacht, dass sie bald Eier...
  3. Vicky und Felix das Brüten ermöglichen?

    Vicky und Felix das Brüten ermöglichen?: Hallo zusammen, ich habe mich gerade hier angemeldet. Seit 3 Wochen habe ich 2 Rosellasittiche aus schlechter Haltung übernommen. Sie haben...
  4. Wann ist die beste Brutzeit?

    Wann ist die beste Brutzeit?: Wir halten unsere Kanarienvögel im Haus und haben ein Pärchen dabei, die momentan emsig auf dem Fußboden nach Nistmaterial suchen wie z.B....
  5. Brutzeit immer früher?

    Brutzeit immer früher?: Hallo, bei meinen Goldstirns scheint die Brutzeit immer früher anzufangen... Heute ist bereits das erste Ei da; beim letzten Mal war es...