Entenbestimmung Aythya?

Diskutiere Entenbestimmung Aythya? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin, Ich habe ketztes Wochenende einige Enten in Hamburg auf Kaltehofe fotografiert. Eine davon bleibt mir rätselhaft. Es handelt sich um die...

  1. jato

    jato Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Ich habe ketztes Wochenende einige Enten in Hamburg auf Kaltehofe fotografiert. Eine davon bleibt mir rätselhaft. Es handelt sich um die Ente rechts vorne. Hinten ist noch ein Reiherenten Weibchen und links ein Tafelenten Männchen. Beachte die reichliche dunkle Zeichnung am Schnabel die weiße Schnabelbasis und die braunen Augen.
    Den Anhang DSC_3315.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Wollte zuerst weibliche Ringschnabelente sagen, aber irgendwie passt das nicht zu 100%.
     
  4. Tobias84

    Tobias84 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin mir ziemlich sicher das es sich hier um eine weibliche Bergente handelt. Momentan auch in Deutschland anzutreffen.
     
  5. Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigsburg
    Ja, Bergente auch für mich.

    VG Marius
     
  6. jato

    jato Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnellen Antworten! Ich habe gerade noch mal ins Archiv geschaut und es sieht tatsächlich so aus, als sei das Tier mit den hübschen braunen Augen auch schon vor 3 Jahren hier gewesen (März 2012). Damals hing es auch schon mit seinen Tafelenten Kumpels rum. (Keine Ahnung ob man Enten tatsächlich so einfach individuell erkennen könnte.. Dieses Tier hatte damals auch schon keine ID von mir bekommen.)
    Den Anhang Aythya ferina m1.jpg betrachten
     
  7. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Hast du noch mehr Fotos?

    Meiner Meinung nach keine (reine) Bergente.

    Ich bin mir recht sicher, dass das eine Hybridente ist. Schnabelfärbung (viel Schwarz an der Spitze und Basis), Irisfärbung (Rotstich), Kopfform und Körperproportionen passen nicht so recht für ein Bergentenweibchen.

    Über die Elternarten kann man wohl nur spekulieren.

    Rote bzw. rötliche Iriden deuten oft auf einen Tafelenteneinfluss hin.

    Kann mir bei diesem Weibchen beispielsweise Berg- x Reiher oder Reiher- x Tafelente vorstellen.

    LG
     
  8. Tobias84

    Tobias84 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Mein bester Kumpel hat u.a. diese auf seinem umzäunten Teich. Es ist eine junge Bergente. Von den Augen etc. kommen auch bei der Suche bei google verschiedene Perspektiven heraus, wo sie sehr stark variieren (was wohl an der Bildaufnahme liegen dürfte.

    Hybriden kommen bei dieser Art selten vor, zumal sie in dieser gemischten Gesellschaft nur während des Zuges leben, sonst aber sich in ihren Brutrevieren aus dem Weg gehen können. Auch vom Balzverhalten sind sie unterschiedlich, Hybriden nur auf engstem Raum möglich.
     
  9. #8 holyhead, 24. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Vorjährige Bergenten haben schon komplett ins Adultenkleid gemausert (und sind daher praktisch nicht mehr als vj. bestimmbar). Der Schnabel passt nicht ganz zu einer Bergente.

    Neben den oben genannten Merkmalen die nicht passen fällt mir spontan noch die fehlende halbmondförmige Aufhellung an der Wange ein...

    Vielleicht helfen weitere Fotos...
     
  10. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Und so wie dein Kumpel halten viele Leute Enten die in Mitteleuropa nicht brüten. Kommen diese aus sind aus Mangel an Artgenossen sehr oft Hybriden die Folge. Ich habe beispielsweise schon mal einen Hybriderpel aus Blauflügelente x Knäkente in freier Wildbahn gesehen.

    LG
     
  11. jato

    jato Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Ich habe leider keine so richtig toll anderen Ansichten. Die Tiere waren fleißig am tauchen und haben sonst nicht viel getan und dicht dran gehen konnte man auch nicht. Hier ist noch mal eins, wo sie sich am Kopf kratzt und eins mit Reiherenten Männchen dabei:
    Den Anhang DSC_3304.jpg betrachten Den Anhang DSC_3352.jpg betrachten
    Ich werd nachher noch ma suchen ob bei den Hüpfer vielleicht doch noch was dabei war, wo man mehr erkennen könnte (die sind leider vielfach nicht gut geworden). Was wären denn entscheidende Merkmal auf die man besonders achten sollte?
     
  12. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Mit den nachgereichten Bildern bin ich mir ganz sicher, dass es sich um einen weibchenfärbigen Hybriden handelt. Mit großer Wahrscheinlichkeit Tafelente x Reiherente.

    LG
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Hier zum Vergeich eine sehr ähnliche Hybridente aus der Schweiz die letztendlich als vermutliche Tafelente x Reiherente angesprochen wurde:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=NqNFnd8tL2Y

    Bei Hybridenten ist die Merkmalsausprägung sehr variabel, was eine definitive Bestimmung ohne Gentest oft schwierig gestaltet.

    LG
     
  15. #13 holyhead, 24. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    11
    Pro Tafelente: Schnabelfärbung: dunkle Basis!, breite, dunkle Spitze, rötliches Auge und rotbrauner Kopf.

    Pro Reiherente: helle Schnabelbasis, dunkler Rücken, dunkle Flanken, Hauch eines Schopfes auf 2 Bildern erahnbar.

    Andere Hybridkombinationen mit beispielsweise Bergente oder Veilchenente kann ich nicht ausschließen.

    Die Vergesellschaftung der Ente würde auch gut zu meinem Vorschlag passen.

    LG
     
Thema: Entenbestimmung Aythya?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entenbestimmung

    ,
  2. Enten Aythya

    ,
  3. enten erkennen

    ,
  4. schwarz weiße ente mit braunem kopf
Die Seite wird geladen...

Entenbestimmung Aythya? - Ähnliche Themen

  1. Entenbestimmung

    Entenbestimmung: Hallo zusammen, meine Freundin und ich waren gestern u.a. an den Karower Teichen. Dort hatte sie mich auf den hier gezeigten Vogel aufmerksam...
  2. Entenbestimmung

    Entenbestimmung: Diese Ente habe ich gestern (11. 8.) an der Elbe bei Dresden-Pillnitz fotografiert. Ich komme auf keinen grünen Zweig bei ihrer Bestimmung. Es...
  3. Entenbestimmung

    Entenbestimmung: Guten Morgen allerseits! Gestern war auf dem Radolfzeller See (Bodensee) eine Ente zu sehen, die ab und zu helle, pfeifende Töne von sich gab;...
  4. Entenbestimmung

    Entenbestimmung: Hallo zusammen Ich konnte heute diese Entenfamilie beobachten und als ich dann zuhause nachgeschaut habe wusste ich nicht mehr weiter....
  5. Entenbestimmung - mal anders

    Entenbestimmung - mal anders: Hallo zusammen, ich habe vor etwa einer Woche ein Pärchen Enten, wahrscheinlich Tauchenten, gesehen. Für ein Foto war es zu dunkel und auch zu...