Entscheidungshilfe

Diskutiere Entscheidungshilfe im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen, nun muß ich Euch doch schon wieder nerven. Und zwar soll Kiki ja einen partner bekommen. Bißher haben wir zwei Tiere zur Auswahl....

  1. Jinx

    Jinx Guest

    Hallöchen,

    nun muß ich Euch doch schon wieder nerven.
    Und zwar soll Kiki ja einen partner bekommen. Bißher haben wir zwei Tiere zur Auswahl. Ein grade futterfestes Jungtier direkt von Züchter oder ein 1,5 jähriges Tier aus privater Hand. Der ältere Sunny muß ganz dringend weg, er geht den Leuten auf die Nerven durch sein lautes Schreien. Egal welcher Vogel es nun sein wird, bis Anfang September müssen die Tiere noch in Ihrem jetzigen Zuhause bleiben.
    Nun bin ich wirklich am überlegen, welches Tier wir eine Zuhause schenken sollen. Was meint Ihr?

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  2. emise

    emise Guest

    Hallo Jenny,

    nimm doch beide und für den nach der Verpaarung übriggebliebenen noch einen Partner :D

    Grüße
    Elke
     
  3. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo Elke,

    beide können wir nicht ausnehmen, leider. Wenn wir das Geld so locker übrig hätten wäre das nicht das Problem.

    Liebe grüße
    Jenny
     
  4. #4 Christian, 5. August 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Jenny,

    wie alt ist Kiki jetzt noch mal?

    Und was wißt Ihr über den 1 1/2 Jährigen? Ist es eine Handaufzucht oder Naturbrut? Ist er zahm? Lebt er die ganze Zeit als Einzelvogel? Wie früh wurde er ggf. von seinen Eltern getrennt?

    Dies alles kann für die Chancen einer möglichst reibungslosen Verpaarung ausschlaggebend sein.
     
  5. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Christian,

    Kiki ist jetzt 2 Jahre und eine Loro Parque Nachzucht, Handaufzucht. Über Kikis vergangenheit weiß ich auch nicht besonders viel, nur das wir Besitzer Nummer 3 sind!!
    Bei dem 1,5 jährigen Sunny handelt es sich nach Aussagen des jetzigen Eigentümers auch um eine Handaufzucht, soweit ich weiß lebt er mit einem Nymphensittich zusammen ( dieser soll auch verkauft werden). Das wars aber auch schon an Wissen. Der Kleine soll halt weg weil er zu laut ist. Nachzuchtsbescheinigung ist übrigens nicht vorhanden, ist aber geschlossen beringt.

    Der nestjunge Sunny ist auch eine Handaufzucht, ist aber im Geschwisterverbund groß geworden, die anderen sind aber schon ausgezogen und der Kleine ist halt noch übrig.

    Nun was meint Ihr? Müßte bald einem von beiden meine feste Zusage erteilen!

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  6. #6 Christian, 7. August 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Nun, Sonnensittiche sind meldepflichtig, wie Du ja sicherlich weißt. Also benötigst Du eine Herkunftsbescheinigung vom Züchter, ansonsten gibt's Theater bei der Anmeldung. Wenn er geschlossen beringt ist, kann man zwar den Züchter ausfindig machen, aber das wird einiges an Recherchen und Korrespondenzen mit sich bringen.

    Ohne Herkunftsbescheinigung würde ICH einen meldepflichtigen Vogel nicht aufnehmen.
     
  7. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo Christian,

    habe mir schon sowas gedacht, daß es Probleme bei der der Anmeldung geben kann. Das war auch mit der Hauptgrund warum ich so am überlegen bin. Der Kleine tut mir halt etwas leid, weil ich so das Gefühl habe das es ihm in seinem jetzigen Zuhause nicht so toll geht. Die Leute haben überhaupt keine Ahnung von den Bedürfnissen des Tieres. Und jetzt heißt es nur schnell weg, er macht so viel krach.

    Gibts da nicht irgendwie ne Möglichkeit den Sunny legal anzumelden, auch wenn keine Nachzuchtsbescheinigung vorhanden ist?
    Wie macht man das denn wenn man im Zoofachhandel einen meldepflichtigen Sittich oder Papagei kauft? Dort bekommt man soweit ich weiß auch keine Nachzuchtsbescheinigung, sondern nur den Kassenbong.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  8. #8 Christian, 8. August 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Jenny!


    Das traurige Schicksal sooo vieler Vögel 8( Es müßte sowas wie einen Führerschein für Tierhaltung geben ... oder alternativ sollte man einfach den Verkauf von Tieren über Zoohandlungen verbieten. Dann wäre wenigstens gewährleistet, daß man als Halter vom Züchter aufgeklärt wird. In Zoohandlungen haben die ja meistens eh keinen Plan.


    Nun, der Sonnensittich ist in Anhang B des Washingtoner Artenschutzabkommens gelistet, so daß man zwar keine CITES benötigt, aber man benötigt eine Herkunftsbescheinigung oder einen Kaufvertrag, aus dem hervorgeht, daß der Vogel aus legaler (!) Nachzucht stammt. Ohne Papiere wird das nix mit der Anmeldung, es sei denn, der Vogel wäre einem zugeflogen. Aber selbst dann müßte man, wenn ich mich recht entsinne, anhand der Ringnummer den Züchter ausfindig machen. Du kannst ja mal beim Amt anrufen und anonym nachfragen. Meistens ist die Untere Naturschutzbehörde für die Anmeldung zuständig ... in NRW allerdings ist's das Umweltamt.


    Nun, erstens verkaufen die meisten Zoohandlungen aus gutem Grund nur meldepflicht-befreite Arten ... das sind ja mittlerweile gut 48 Arten. Und zweitens bekommt man sehr wohl Papiere, wenn man im Handel einen meldepflichtigen Vogel kauft ... meist sogar eine CITES, selbst wenn's nur eine Anhang B Art ist. Wenn eine Zoohandlung eine meldepfichtige Art ohne Papiere verkauft, macht sich der Händler definitiv strafbar.
    Und selbst beim Verkauf einer meldepflicht-befreiten Art, muß der Händler die Personalien des Käufers erfassen.
     
  9. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Christian,

    na dann wüßte ich ja einen Zooladen der sich strafbar macht bzw. vor schon etwas längerer Zeit. Meine erste Amazone habe ich aus einem Zoofachgeschäft, damals habe ich keine Papapiere oder sonst irgendwas bekommen. Nur meine Adresse wurde notiert. Ob das heute noch so läuft weiß ich nicht. Daher ja die Frage wie man das mit meldepflichtigen Tieren aus dem Zoofachhandel macht. Würde mich ja interessieren ob dieser Laden ein Einzelfall ist?

    Du schreibst wenn ich einen Kaufvertrag hätte aus dem hervorgeht das der Sunny aus einer legalen Zucht stammt, könnte ich in anmelden, oder habe ich das jetzt falsch verstanden? Wenn ich die Leute darum bitte mir einen Kaufvertrag anzufertigen, wie würde es dann sein? Den Züchter könnte man ja mit nen bißchen Mühe über den Ring ausfindig machen.
    Mensch ansich möchte ich dem Sunny so gerne helfen.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Es ist sicherlich nicht das einzige schwarze Schaf der Branche.


    Kann ich nachvollziehen. Wie gesagt, ruf am besten mal beim Amt an und frage mal anonym nach, wie man da am besten vorgeht. Ein Kaufvertrag vom Vorbesitzer reicht jedenfalls nicht, wenn er keine Herkunftsbescheinigung vom Züchter hat ... ich meinte einen Kaufvertrag vom Züchter. Aus dem Kaufvertrag muß halt die ursprüngliche Herkunft hervorgehen.

    Schau mal, so in etwa sollte eine Herkunftsbescheinigung aussehen ... damit Du weißt, welche Daten da gefragt sind.

    Aber ich frage mich, ob es wirklich eine gute Idee ist, diesen Vogel zu nehmen. Kennst Du den Vogel, weißt Du in welcher Verfassung er ist? Bei einer Handaufzucht, die einzeln mit einem Nymphen gelebt hat und nun weg soll, weil er zu laut ist, besteht durchaus die Gefahr einer Verhaltensstörung ... muß nicht sein, aber wäre ja möglich.
     
  11. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Christian,

    in welcher Verfassung der Vogel wirklich kann ich nicht sagen, angeschaut habe ich mir den sunny noch nicht. Bißher gabs nur telefonischen Kontakt und per mail Fotos. Aber nachdem was mir der besitzer so über seine Haltung und Ernährung erzählt hat, denke ich mal nicht das es den Tieren gut geht. Nur Körnerfutter, von Obst wird der Kot zu breiig, macht ihnen zu viel Schmutz. An Leckerbissen Erdnüsse, Zuckerstückchen und mit Vorliebe wird Kaffee getrunken. Das nurmal als kleiner Ausschnitt. Habe probiert die leute aufzuklären das das Grundverkehrt ist, denke aber das sie nichts ändern werden.

    Was den Sunny vom Züchter betrifft. Er ist zwar eine Handaufzucht aber im Geschwisterverband, Nachzuchtsbescheinigung ist vorhanden. Und er weiß wie man mit den Tieren umgeht, sie hält und auch richtig ernährt. Auch hat er mich erstmal gefragt wie ich den Kleinen halten würde und ob ein Partnertier vorhanden wäre usw. Er erschien mir bißher sehr kompetent und freundlich.
    Bei dem Kleinen soll es sich auch vermutlich um einen Hahn handeln, ist aber nur eine Vermutung des Züchters, hat er aber schon vorher erwähnt bevor er wußte das wir eine Henne haben. Nach dem zugemailten Fotos die wir heute bekommen haben. Würde ich aber auch auf einen Hahn tippen. Aber das wird ja wenn ich mich für den Kleinen entscheide die DNA Analyse zeigen.

    Ich denke aber mal auch wenn mir der ältere Sunny Leid tut, bevor ich mir totalen Ärger einfange oder sonst irgendwas, muß ja auch an Kiki denken. Wirds wohl der Sunny vom Züchter sein. Ich denke mal bei dem Kleinen wird auch etwas leichter ihn an Kiki zu gewöhnen.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Mir kommt jedes mal die Galle hoch, wenn ich solche üblen Geschichten höre :( Aber wenn wir jedes Mal, wenn wir solch ein Schicksal mitbekommen, aus Mitleid einen Vogel aufnehmen würden, hätten wir in Nullkommanix eine Papageien-Auffang-Station 8(

    So traurig wie das ist, aber ich denke auch, daß Du in erster Linie an die Verpaarung denken mußt ... es wäre fatal, wenn Du Dir einen "Sorgenbringer" ins Haus holst und Dein jetziger Sittich darunter leiden muß.

    Wie gesagt, das muß nicht sein, aber die Gefahr scheint mir in diesem Fall doch recht hoch. Du müßtest auf jeden Fall den Vogel vorher kennenlernen, um das Risiko zu minimieren. Und dann ist da ja noch das Problem mit der Anmeldung.


    Nun, die Chancen für eine gelungene Verpaarung scheinen hier günstiger und im Falles eines Kaufes hättest Du auch einen Berater für Notfälle an der Hand.


    Egal wie Du Dich entscheiden wirst ... das Geschlecht würde ich in jedem Falle VOR dem Kauf abklären. Ich will nicht ausschliessen, daß sich auch ein gleichgeschlechtliches Paar gut versteht, aber bei einem gegengeschlechtlichen Paar scheinen mir die Chancen doch besser zu stehen.


    Schwer zu sagen ... die Hennen diverser Arten akzeptieren Jungvögel oft eher als gleichaltrige ... ich denke, das ist bei Sonnies nicht anders.
     
  13. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo Christian,

    so unsere Entscheidung ist gefallen. Wir haben uns für den jüngeren Sunny entschieden.

    Wir haben heute zwar nochmals mit dem Besitzer des älteren Sunnys telefoniert, aber das ganze wurde immer komischer, er konnte uns nochnichteinmal sagen wo er den Vogel erworben hat.
    Naja und somit ist unsere Entscheidung gefallen, mir wurde es ab da doch etwas zu "heiß". Mir tuts nur leid um den Kleinen.

    Nun heißt es noch bis September warten und Kiki wird einen Partner bekommen. Dann heißt es nur noch Daumen drücken und zu hoffen das sich die Beiden verstehen bzw. erstmal akzeptieren.


    Liebe Grüße
    Jenny
     
  14. #14 Christian, 10. August 2004
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.191
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Jenny,

    ich hätte genauso entschieden, ganz klar.


    Ja, klar. Wenn eindeutige Indizien vorliegen, daß es den Vögeln dort wirklich schlecht geht, sollte man vielleicht den Amtsveterinär informieren ... bei manchen Haltern geht's den Vögeln ja so schlecht, daß sie's selbst im Tierheim besser hätten. Aber das kann ich in diesem Falle nicht beurteilen. Ich hoffe, daß die Pieper bald in gute Hände kommen.


    Nun, die Verpaarung sollte man gut planen ... ich würde sie zunächst getrennt halten und mit gemeinsamem Freiflug beginnen. Und bevor ich sie zusammen lasse, würde ich erstmal beim TA einen Kropf- und Kloakenabstrich machen lassen, um ganz sicher zu gehen, daß der Neuling gesund ist. Klingt paranoid, aber wer einmal Trichomonaden oder ähnliches durch Neulinge eingeschleppt hatte, wird mir zustimmen.
     
  15. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Christian,

    den Kleinen wollte ich sowieso durchchecken lassen. Habe ich bei Kiki auch gemacht. Man weiß ja nie. Finde ich aber auch nicht paranoid, sondern für mich gehört das zur Selbstverständlichkeit, wenn ein neuer Bewohner dazu kommt.

    Aber was sind Trichomonaden? Davon habe ich noch nie gehört.

    Die beiden sollen auch ihre Zeit bekommen um sich einander zu gewöhnen. Da braucht nichts von heute auf morgen zu gehen. Bin trotzdem schon gespannt was Kiki zu dem Neuankömmling sagen wird.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  16. #16 carola bettinge, 11. August 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    :0- viel glück , wünsch ich dir und vorallem deinem kiki mit dem familienzuwachs!
    jetzt heisst`s zittern und daumen drücken, dass ein süsses liebespärchen entsteht.
    halt uns auf dem laufenden!
     
  17. #17 carola bettinge, 11. August 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    jetzt hab ich grad nochmal nachgeschaut. du hälst ihn in der wohnung , nicht wahr?

    schreib doch mal , wie das wohnungsleben so mit ihnen ist! ich bin unvermeindlich bei meiner vogelsuche natürlich auch über die sonensittich gestoßen. wirklich es gibt kaum schönere tier (außer meien versteht sich :D )
    , habe damals aber ziemlich verschiedenen sachen gehört:
    die einen erzählten mir, dass sie so unheimlich laut seien , als wohnungsvögel überahupt nicht geeignet, da sie auch sehr fluggewandt seien.

    die anderen meinten so "schlimm" seien sie doch auch nicht, man könne sie durchaus in der wohnung halten ohne probleme mit den nachbarn zu kriegen.

    wie sind deine erfahrungen so ?

    mach doch mal fotos von deinem kiki!

    for so long , carola
     
  18. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo Carola,

    danke für das daumen drücken.

    Ja, wir halten Kiki in der Wohnung und auch wenn ihr Partner eingezogen ist, wird sich daran nichts großartiges ändern. Ich persönlich bin der Meinung das man Sonnensittiche auch in der Wohnung halten kann. Kiki verhält sich ansich sehr ruhig bis auf ihre wilden 5 Minuten, aber ich denke die hat so jeder Geier.
    Kiki genießt den ganzen tag Freiflug, entweder schwirrt sie bei uns in der Nähe rum oder hält sich auf ihrem Kletterbaum oder den anderen Sitzmöglichkeiten für sie auf. Den Käfig hat sie nur als Futter und Schlafplatz.
    Was das Nagebedürfnis betrifft, die Einrichtung läßt sie in Ruhe, aber ihre Sachen müssen schonungslos dran glauben. Probleme mit den Nachbarn gabs noch nicht, obwohl wir runterherum direkte Nachbarn haben und Kiki bei dem schönen Wetter das wir die Tage hatten in einer provisorischen Außenvoli war.
    Wir können also von uns behaupten, daß man Sunnys auch in einer Wohnung halten kann. Mag sein das wir mit Kiki aber auch nur eine besonders ruhige Vertreterin der Gattung erwischt haben und andere Sunnys das genaue Gegenteil sind.

    Fotos stelle ich rein wenn mein Männe daheim ist, da die Bilder zu groß sind und ich keine Ahnung davon habe wie man sie verkleinert, bin mit dem PC nicht so bewandert.

    Aber sag mal, was ist den das für ein süßer Knuddel auf Deinem Benutzerbild?

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  19. #19 carola bettinge, 11. August 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    oh, danke für die antwort!

    ich freu mich schon auf die bildas!!!!!!!!

    ich komme mit dem fotoreinstellen auch nicht klar, weil ich nicht weiß , wo ich sie online speichern soll. deswegen wechsle ich des öftern mein benutzerbild.

    ja auf dem bild sieht sie echt knuddelig aus, obwohl sie es eigntlich nicht so ist. sie ist einer meiner beiden blausteißsittiche und eigentlich ist der andere der verschmusste und sie eher die skeptische.

    ist dein jetziger sunny auch eine handaufzucht?

    es ist ja toll , dass er sich bei euch dann so problemfrei macht. ich hab mich damals nicht getraut, vielleicht wäre es ja super gelaufen. aber so hab ich meine süßen. what shell`s .

    wird dein kiki draußen auch lauter?
    im frühling waren meine beiden auch öfters draussen im garten ( jetztz hab ich keinen mehr :heul: ) und da haben sie manchmal ganz schön aufgedreht ,wenn sie andere vögel zwitschern hörten.

    gruß
     
  20. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo Carola,

    ja Kiki ist eine Handaufzucht.
    Draußen verhält sie sich nicht anders wie drinnen auch, ist also auch nicht lauter. Nur wie sie das erste mal in der Voli war hat sie etwas mehr gemeckert. Aber hat sich rasch gegeben.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
Thema:

Entscheidungshilfe

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe - Ähnliche Themen

  1. Grüner Kongo, Neuguinea Edelpapagei oder Mohrenkopf - Entscheidungshilfe

    Grüner Kongo, Neuguinea Edelpapagei oder Mohrenkopf - Entscheidungshilfe: Schönen Guten Abend Vogelfreunde! Nach langem recherchieren habe ich meine Auswahl getroffen. Es soll ein Paar der 3 genannten Arten sein....
  2. Nymphies oder doch eher Agaporniden?? brauche ne Entscheidungshilfe!

    Nymphies oder doch eher Agaporniden?? brauche ne Entscheidungshilfe!: hey leute. ich bin noch ganz neu hier. Hab mich extra hier angemeldet um mich mal zu erkundigen :) Möchte mir zwei Nymphies oder zwei...
  3. Entscheidungshilfe Nymphensittich oder Ziegensittich?

    Entscheidungshilfe Nymphensittich oder Ziegensittich?: Hallo zusammen. :0- Ich bin neu hier und hoffe dass ich hier mit meinen Fragen das Richtige Unterforum gewählt habe. Ich würde mir gerne zwei...
  4. Entscheidungshilfe gesucht !!!

    Entscheidungshilfe gesucht !!!: Hi ihr Experten da draußen ;) Ich bin neu hier und brauche dringend eure Hilfe. Im Sommer haben meine Freundin und ich uns in ein Pärchen...
  5. Entscheidungshilfe/ Anfänger/ Graue anschaffen

    Entscheidungshilfe/ Anfänger/ Graue anschaffen: Hallo alle zusammen! Ich besuche dieses Forum seit längerem und erfreue mich an den interessanten Fragen und oft kompetenten Tipps. Ich hatte...