Erster Freiflug - oder noch zu früh?

Diskutiere Erster Freiflug - oder noch zu früh? im Forum Nymphensittiche im Bereich Sittiche - Hallo, brauche mal wieder euren Rat. Mein kleines gelbes Flaumbällchen :D ist jetzt seit einer Woche bei mir. Das Verhalten ist noch sehr...
M

Maja

Guest
Hallo,
brauche mal wieder euren Rat. Mein kleines gelbes Flaumbällchen :D ist jetzt seit einer Woche bei mir. Das Verhalten ist noch sehr ambivalent. Einerseits sitzt er dicht am Gitter, bleibt auch, wenn ich dicht davor stehe oder sitze. Er frißt auch, wenn ich direkt daneben stehe. Andererseits klettert er gleich auf den höchsten Ast, sowie ich eine Tür öffne, wenn ich Wasser usw. wechseln muss.
Frage: Ich möchte ihn spätestens morgen / am Wochenende raus lassen zum Fliegen (falls er denn überhaupt rausgeht). Wenn ich warte, bis er einigermaßen zutraulich ist, kann das ja sonst noch Wochen dauern ! Solange will ich ihn eigentlich nicht eingesperrt lassen. Also, was meint ihr :? ?
Zweite Frage: mein Lucky scheint wirklich keine Kolbenhirse zu kennen (grübel)! Seit Tagen hängt sowohl ein roter als auch ein gelber Hirsekolben drin, er würdigt sie keines Blickes! Wie soll ich ihn denn an meine Hand gewöhnen, wenn ich damit nicht locken kann? Sonnenblumenkerne kann ich auch hinhalten, bis mir der Arm lahm wird :D...
Welche Idee habt ihr? Denke , dass ich ihn doch nur mit etwas locken kann, das er kennt und mag?
 
Hallo Maja!

Hm, Freiflug - ich würd ihn schon lassen, er hat nicht mehr panische Angst vor Dir und wird sich freuen, wenn er sich ein wenig austoben kann, würd ich mal denken ;)

Zum Locken - probier's doch mal mit irgendwas Grünem??? Salat, Spinatblätter, Vogerlsalat - oder vielleicht was Rotem? Karotten usw.... Vielleicht gefällt ihm das ja besser, als die Kolbenhirse?? Einfach rumprobieren!

Viel Spaß mit dem Geier ;)

mfg, Karin!
 
Hallo Maja,

wir haben das mit frischem grünen Salat geschafft. Kolbenhirste wollte unser auch nicht so gerne, aber bei grünem, saftigem Salat wurde sein Hals immer länger und nach mehreren versuchen in den beiden nächsten Tagen, kam er dann am dritten Tag auf unsere Hand.

Ich wünsche Dir noch viel Erfolg und hoffentlich wird Dein Lucky ein richtig zahmes Kerlchen.

Gruß
 
Freiflug mit Salzstangen???

Halla Maja,

wir hatten schon mal mit einander gemailt wegen Abgabe einer meiner jungen Nymphen (jetzt in den Anzeigen). Ich will sie immer noch zusammen abgeben, aber wenn es gar nicht geht vielleicht doch einzeln, beim Freiflug hocken sie auch nicht mehr ständig beieinander.

Freut mich, daß du einen zweiten netten gefunden hast.
Wenn der erste zahm ist, würde ich den "Neuen" ruhig fliegen lassen. Er kommt dann bestimmt auf die Schulter oder Hand nachgeflogen. Jedenfalls klappt das mit meinen Youngstern wunderbar, mittlerweile sitzen sie auch schon mal auf dem Kopf. Und weißt Du wie ich sie auf die Hand bekommen habe?????
Papa ist ganz verrückt nach Salstangen und Sesamknäckebrot. Anton sofort hinterher, der findet das obertoll, scheucht den Vater weg und knackt die Dinger, er frißt sie nicht mal auf, nein, hauptsache es bröselt schon auf mich, den Stuhl und Teppich. Und was Anton frißt, will Pünktchen natürlich auch! Einmal hatte ich sie beide auf der Hand festgekrallt, jeder am Ende einer Salzstange und dann ging das Gerangel los...
Was frißt den Lucky gerne??? Vielleicht versuchst Du es mal mit ihm, seinen "Leckerchen" und der andere kommt hinterher.
Naja, jedenfalls viel Spaß und Glück
 
Hallo Maja,
Du kannst den kleinen kobold ruhig schon rauslassen, der wird Dir dankbar sein.
Mein Kasimir habe ich auch schon nach einer Woche fliegen lassen und er isr dadurch nur noch zutraulicher geworden. Wenn ich frühstücke muß ich ihn schon einsperren sonst springt er mir in die Marmelade. Wenn Du dann draußen noch mit ihm spielst(nach einem Bastknäul ist Kasimir ganz verrückt) wird er um so schneller zutraulich und klettert schon mal auf Deine Schulter:D.
Mit der Kolbenhirse das wundert mich ein wenig, Kasimir ist da so verrückt drauf, der frisst den Kolben bis auf den nackten stengel runter. Aber auf Petersilie und Basilikum ist er genauso verrückt versuchs doch mal mit den frischen Kräutern 8). Viel Spaß Cowboy
 
's tut sich nix..

Herzlichen Dank ihr alle für eure Ratschläge und Erfahrungsberichte! Ich merke beim Lesen – auch bei den anderen Threads – immer wieder, wie unterschiedlich anscheinend die Charaktere und Temperamente der einzelnen Tiere sind, ist echt toll.
Obst und Gemüse aller Sorten habe ich ja auch schon x-mal angeboten auf der Hand, es interessiert ihn nicht, Volker, er macht leider keinen „langen Hals“. Wahrscheinlich kennt er garnichts davon. Ich glaube auch nicht, dass er beim Züchter Kolbenhirse kennengelernt hat. Aber immerhin kann ich meine Hand mit meinen „Angeboten“ jetzt bis auf 20 cm nähern :), bevor er wegklettert. Das ist auch schon ein Fortschritt.
Habe jetzt seit zwei Stunden die Voliere auf, weil ich es selber nicht mehr abwarten konnte :D, er macht keine Anstalten rauszukommen. Ich dränge ihn auf keinen Fall, lasse einfach die Türen auf. Werde das jetzt jeden Tag machen, ab Mittag Türen auf. Na, wird schon noch, spätestens wenn Strapses Junges kommt, der kleine Rabauke kennt das ja alles schon :D.
Claudia, dir habe ich gerade eine mail geschickt.
 
Hallo Maja,
viel Erfolg und hoffentlich merkt dein Kleiner bald, wie gerne du ihn magst und wie du dich um ihn sorgst. :)

Mach weiter so und wer weiß, vielleicht kommt er in ein paar Tagen auf deine Hand und läßt sich dann genüßlich von seinem Frauchen kraulen. ;)

Gruß
 
Thema: Erster Freiflug - oder noch zu früh?

Ähnliche Themen

S
Antworten
9
Aufrufe
1.472
Sunshine1974
S
A
Antworten
52
Aufrufe
4.438
Boehmei
Boehmei
H
Antworten
10
Aufrufe
1.762
papugi
papugi
Zurück
Oben