Eure Meinung zu Pellets

Diskutiere Eure Meinung zu Pellets im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; wo ist die Ursache? Original geschrieben von Christian-1979 Jedenfalls sind es Stressstreifen Hallo Christian vielleicht hatte er bereits...

  1. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.194
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wo ist die Ursache?

    Hallo Christian
    vielleicht hatte er bereits beim Züchter Stress (Handaufzucht?) oder es ist die Kette (19-03-2004 18:24)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Christian-1979, 19. März 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Kette

    Also die kette hat er nur EINMAL am Bein uns das war halt letzten Sommer!!!!

    Und er hatte vorher denke ich keinen Stress so wie der verwöhnt worden war!

    Gruss Christian:0-
     
  4. #43 Ann Castro, 19. März 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Eine Diagnose nur aufgrund von einem Bild zu machen ist gewagt.

    Wenn Dein TA sagt es ist ernährugnsbedingt dann ist das gut möglich. Aber ich bin nicht der Ansicht,d ass Pellets die Lösung sind. Du ersetzt damit ein Problem durch ein anderes.

    Ausserdems ind pellets saulangweilig und bieten sehr wenig in Punkto "Beschäftigungstherapie".

    Hast Du mal in die FAQs den Beitrag Mike's Mash gelesen? Da kannst Du sicherlich die eine oder andere Anregung herauszeihen, auch wenn Du Dich nicht dazu entschliessen solltest dies zu verfüttern.

    Ich bin in Bezug auf Pellets und Vitamine ziemlich illusionslos. Meine Eltern sind beides Mediziner und ich bin Ingenieur der Verfahrenstechnik. Ich weiss also vom Background her ziemlich genau bescheid wie diese Dinger hergestellt werden und was sie bewirken/nicht bewirken.

    Darüber ist hier schon so oft geschrieben worden, dass ich nicht alles wiederholen mag. Aber gib mal die entsprechenden Schlagwörter in die Suchfunktion ein. Da wirst Du enorm fündig werden.

    Mal ganz davon abgesehen, würde mich interessieren, ob die Teire seit Dusie hast denn überhaupt schon gemausert haben? Kamen sie mit den Streifen im Gefieder zu Dir, doer hatten sie diese vor Dir schon?

    Vielleicht liegt es gar nicht an Deiner Ernährung, sondern an dem was sie vorher bekamen?

    Oder es liegt an Deiner Ernährugn und dann würde mcih sehr interessieren wie Du sie genau ernährt hast? Körner? Kann zur Monodiät mit entsprechenden Mangelerscheinugnen führen.

    LG,

    Ann.
     
  5. #44 Christian-1979, 19. März 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Hallo

    Hallöchen zusammen!!!

    Also Charlie wird am 4.April 1 Jahr alt. Der Ta hat gemeint er müßte schon lezten November- Dezember in der Mauser gewesen sein. Nun hat Charlie aber erst letzte Woche mit der Mauser angefangen. Man muss mal abwarten. Wie lange dauert denn so eine Mauser???


    Ernährungsmäßig hab ich jeden Tag ein paar Sorten verschiedens Obst/Gemüse angeboten. Hab ihnen das Körnerfutter von meinem Züchter gegeben! Soll sehr gut sein! Dazu noch ihr Sand mit Mineralien und dann noch Äste.

    Gruss Christian&Co
     
  6. #45 Ann Castro, 20. März 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    "Soll"...hast Du es testen lassen? Körnerfutter ist sehr oft verpilzt gerade wenn man es als Tierfutter einkauft, unabhängig vom Hersteller.

    LG,

    Ann.
     
  7. #46 Christian-1979, 20. März 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Hallo

    Also das Futter das ich von denen bekomm, bekommen sie immer frsich geliefert! Und sei Bakteien- bzw. Pilzfrei!!!

    Wo kann ich denn sowas testen lassen???

    Gruss Christian:0-
     
  8. #47 Alfred Klein, 20. März 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Re: Hallo

    Also, es gibt in Europa eventuell mal gerade noch drei Futterhersteller. Alles andere wurde von den großen Firmen aufgekauft. Dein Futter ist also nicht besser oder schlechter als das anderer Verkäufer. Ich denke das ist ein Fakt den kaum einer kennt. Also stellt sich die Frage wie der Züchter behaupten kann das Futter sein pilzfrei.
    Im Übrigen kannst Du das selber mal testen indem Du eine Keimprobe machst, das Futter also keinem läßt und nach drei Tagen mal schaust wie viel Schimmel sich entwickelt hat. Ich könnte wetten daß Du dann Schimmelpilz findest. Habe noch kein Futter erlebt das völlig pilzfrei ist. Vor allem die Sonnenblumenkerne werden schimmeln.
    Bei den Pellets kann das weniger passieren die wurden ja ultrahoch erhitzt. Daß dabei außer den Kalorien sämtliche Inhaltsstoffe wie Vitamine und ähnliches zerstört wurden ist ja wohl völlig klar. Deshalb wurden den Pellets dann synthetische Vitamine beigefügt. Hier ist wieder zu beachten daß synthetische Vitamine nachweislich sehr viel weniger wirksam sind als natürliche.
    Du kannst Dich also drehen und wenden wie Du willst, ein wirklich optimales Futter gibt es einfach nicht. Nachteile hat alles.
     
  9. tamborie

    tamborie Guest

    Re: Re: Hallo

    Nun dies stimmt nicht so ganz, einige mehr sind es schon.
    Aber in gewisser Weise hast du Recht. Fast alle Saaten kommen ausnahmslos in Rotterdam an, von dort erfolgt die Verteilung.
    Ist zum Beispiel ein Schiff mit Hirse beladen kaufen etliche Firmen davon.
    Alle arbeiten im Grunde mit ein und derselben Hirse, Du zahlst nur eben unterschiedliche Preise.
    Der Eine reinigt sein Futter besser und der andere mischt halt Öl rein um ein glänzendes Aussehen der Saat zu erzielen.

    Gruß
    Tam
     
  10. dragon109

    dragon109 Guest

    Ich habe 2 Agas, und sie bekommern keine Pellets.

    Morgens gibts Müsli, bestehend aus Keimfutter, dem ich täglich anderes Obst/ Gemüse untermische, weil die Geierlein am Stück nur Apfel essen. Das wird dann regelrecht nach den Lieblingskörnern durchsucht.

    SB gibts gar nicht.

    Und Obst - jeden Tag etwa nen halben Apfel. Wenn man dann das abzieht, was durch die Gegend fliegt...

    Was ich sagen will: ich lasse ihnen Wahlmöglichkeiten, aber die Näpfe sind nicht randvoll. Mittlerweile weiß ich, wieviel sie in etwa futtern.

    Ich esse morgens ja auch nicht immer Omelett, manchmal gibts Steak oder Rührei... ganz nach Appetit.
     
  11. #50 Christian-1979, 20. März 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Dr. Harrison

    Hallo ihr Leut

    Ich wollte mal fragen was ihr denn so für eure Pelltes von Harrison bezahlt??? Weil ihr unterstellt ja den TA das sie damit Geld machen wollen!!!
    Ich z.B bezahle für 2270g Packung 44€.


    Gruss Christian:0-
     
  12. #51 Christian-1979, 21. März 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Hallo

    Also ich hab gestern mal genau abgewogen was ich so gegeben hab! Habe für beide 60g Pelltes gegeben und nopch etwas Körner dazwischen!!! Obst hab ich ihnen am morgen Mango gegeben und zwar 40g, und dann am abend noch ne Kiwi. Also sie haben alles Obst udn die Körner verdrückt!!! Von den 60g Pellets haben sie ungefähr die Hälfte gegessen!!!
    Kira hat den ganzen abend geschrien, vielleicht wegen Hunger???????


    Gruss Christian:0-
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.194
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Vielleicht wollte sie auch Ruhe haben und schlafen.....

    Diese Frage kann dir keiner beantworten, da gibt es viele Gründe. Kontrolliere mal regelmässig ihr Gewicht.
    (Grübel, wieviel sind 40g Mango?)
     
  14. #53 Christian-1979, 21. März 2004
    Christian-1979

    Christian-1979 Guest

    Hallo

    Ich glaube echt zu wenig:)

    Ich geb ihnen jetz jedenfalls mal morgens wenn ich weggeh und abends wen ich wiederkomm ne Portion Obst!

    Gruss Christian:0-
     
  15. #54 Benny-Lucca, 22. März 2004
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Re: Dr. Harrison

    Hi Christian,

    also zunächst muß ich mich entschuldigen, da ich tatsächlich einen Fehler gemacht habe.
    Harrisons Pellets sind Pellets !
    Kaytee jedoch Extrudate.

    Ich habe die beiden Produkte verwechselt.

    Also, nachdem Du ja echte Pellets fütterst, solltest Du mal einen Preisvergleich und einen Vergleich der Inhaltsstoffe durchführen.

    Inhaltsstoffe Harrisons:
    http://www.harrisonsbirdfoods.com/ingredients.cfm
    bei einem Preis von 44 € ! für 2270 g

    und hier Pellets (Typ Erhaltung, es gibt verschiedene Sorten) aus der einzigen deutschen Produktion:

    Preise: 1 kg 6,90 €, 4,5 kg 20,50 €, 9 kg 36,90 €

    Info´s dazu:
    Hier der original Text aus dem Katalog:

    “Natural Balance Real Pellets

    Brandneu ist die Futterproduktion. Auf einer eigenen Misch- und Pelletieranlage fertigt unser Herstellungsbetrieb seit Juni 2001 schmackhafte und bekömmliche Papageienpellets. Dazu verstärkt Herr Dr. Stephan Dreyer, Futtermittelsachverständiger mit Lehraufträgen an der Universität Stuttgart-Hohenheim unser Expertenteam. Sämtliche Rohstoffe sind in Lebensmittelqualität, eine strenge Wareneingangskontrolle sichert die Zutatengüte ebenso wie die permanent krititsche Überwachung von Produktionsprozeß und Endergebnis. Zudem verwenden wir keine wie sonst üblich Rest- oder Nebenprodukte, wie zum Beispiel Trester und/oder Treber. Auf die zwar akzeptanzbringende aber zu Recht verpönte Kochsalz- und Zuckerzugabe verzichten wir ebenso, wie auf synthetische Farb- und Geruchsstoffe.

    Unsere echten Pellets bieten folgende Vorteil:
    - Mit jedem Stück nimmt der Vogel alle Nährstoffe auf, die in unseren Pellets enthalten sind. Eine einseitige Ernährung durch Selektieren einzelner Körnersorten (u.a. fettreiche Saaten, wie Sonnenblumenkerne, etc.) ist nicht möglich.
    - Unsere Pellets gewährleisten eine optimale Grundversorgung mit allen lebenswichtigen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen, so daß die Zugabe eines Vitaminproduktes entfällt.
    - Unsere Pellets zeichnen sich durch ein ausgewogenens Verhältnis von Eiweiß-, Kohlehydrat- und Fettgehalt aus und sind leicht verdaulich.
    - Wir benutzen kein Vitamin K3.
    - In unseren Pellets sind grobe Bestandteile enthalten und somit der natürlichen Ernährungsweise angepaßt. Der Muskelmagen der Vögel muß also auch bei Pelletfütterung „arbeiten“.
    - Unsere ausgesuchten Lieferanten haben uns bestätigt, daß die angelieferten Rohstoffe nicht aus gentechnisch verändertem Saatgut stammen, keine gentechnisch veränderten Organismen enthalten und nicht bestrahlt sind.

    Im Gegensatz zu Extrudaten ( mit unerwünschtem aber unvermeidlichem Stärkeaufschluß, zu wenig Rohfaser, schlechtem Energie-Proteinverhältnis, zu heißer Fertigung) sind unsere Pellets = Presslinge zu befürworten. Sie werden nur reibungswarm, mit naturbelasserner Stärke, genügend Rohfaser und frei wählbarem Energiegehalt tiergemäß und artgerecht verdichtet. Eine Detailausarbeitung zu diesen wichtigen Fertigfutter-Unterschieden steht Ihnen hier auf Abruf zur Verfügung. Ferner empfehlen wir unsere hochwertigen Erzeugnisse trotz Vitaminisierung und Spurenelement-Supplementierung nicht zur Verwendung als Alleinfutter.
    Obst und Gemüse, Keim und Kochfutter, Treats und Snacks bleiben auch im Zeitalter der eigenen Produktion von Fertigfutter als reichhaltige Ergänzung wichtig.“

    Premiunm Nahrung Erhaltung (es gibt verschiedene Sorten ja nach Art und Ernährungsform)

    Pelletiertes Mischfutter

    Inhaltsstoffe: Protein 14,6 %, Fett7 %, Rohfaser 4,9 %, Rohasche 4,9 %
    Ohne synthetische Farb- und Geschmacksstoffe

    Zusammensetzung: Maismehl, Maisgrieß, Sojamehl, Erbsen, Erdnüsse, Haferspeisekleie, Hafermehl, Weizenspeisekleie, Weizennachmehl, Oligosacharide, Extract aus der Yucca-Schidigera Pflanze (yucca schidigens), natürliches Kokosnussaroma, Chiorella Algen, Alfalfa, Vormischung mit Mineralstoffen und Vitaminen
    Zusatzstoffe je kg:
    Vitamin A 7000I.E., ß-Carotin 1,5 mg, Vitamin D3 700 I.E., Vitamin E 80 mg, Vitamin B1 3 mg, Vitamin B2 12 mg, Vitamin B6 6 mg, Vitamin B12 30 mcg, Niacin 70 mg, Panthothenat 20 mg, Biotin 300 mcg, Folat 2 mg, Cholin 400 mg, Kobalt 0,4 mg, Kupfer 10 mg, Eisen 80 mg, Jod 0,8 mg, Mangan 120 mg, Zink 120 mg, Selen 0,3 mg,

    Jetzt kannst Du mal die Preise und die Inhaltsstoffe vergleichen.

    Falls es jemanden interessiert,
    Hier der Link zum Hersteller:
    http://www.netmarkt.com/parrotshop/parrotshop/
     
  16. #55 Monika M., 6. April 2004
    Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hallo,
    also unsere werden auch laut, wenn sie hunger haben.
    Wir geben deutlich grössere Mengen Obst als 10 g !
    (Mengen für zwei Edels)

    Morgens
    6-8 Weiltrauben
    1/2 Apfel
    1/2 Kiwi

    oder
    1/4 Gr. Gurke
    1/2 mittleren Fenchel
    1 Möhre

    und Abends
    Obst/Gem0se wie morgens (immer drei Sorten zur Auswahl)
    6 EL Quellfutter (mit SBK)
    6 EL Trockenfutter (Wagner)

    ca. 1x in der Woche
    1 Ei
    Multivitaminsaft statt Wasser zum Trinken
    Etwas Joghurt oder Käse

    Was nicht gefressen wird wird "vermatscht" oder rausgeschmissen - die Näpfe sind nach 12 Stunden immer so gut wie leer

    Wir haben versucht die SBK wegzulassen aber Alf nimmt dann spürbar ab und schreit bis zur Fütterzeit nur noch rum !

    Besuche bei unserem TA (selbst Papgeienzüchter) haben bis jetzt immer ergeben "ohne Befund" und "Super Gefieder" ... (ich war wegen Kleinigkeiten beunruhigt ...)

    Also kann doch nicht alles falsch sein - oder ...

    Gruss
     
  17. emil

    emil Guest

    Pellets

    Hallo

    Last die Finger von den Pellets.
    Entspricht in keinster Weise einer Artgerechten Ernährung!!!!
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. sony

    sony Guest

    Pellets

    Hallo,

    hoffe ich darf auch noch was zu dem Thema sagen auch wenn ich
    mal wieder recht spaet komme...

    Also ich denke man sollte Pallets nie als Alleinfutter geben..
    Sie saugen unwarscheinlich viel feuchtigkeit und ich denke
    mir der Vogel kann dies sehr schlecht ausgleichen.
    Bei Hunden und Katzen hat man ja festgestellt das
    diese wenn sie alleine durch "Trockenfutter" ernaehrt werden
    mehr zu Nierensteinen neigen als Tiere die nicht so ernaehrt worden sind und Vogel Pallets ist ja auch nichts anderes als
    Trockenfutter. :?

    Ich denke aber aufgeweicht mit selbst gepresstem Fruchsaft
    koennen diese sehr wohl zur gesunden Ernaehrung
    gehoeren.

    Ich biete unseren Voegeln immer mal Pallets an aber immer
    in einer anderen Form und sie werden auch genommen,
    aber diese all die guten Leckereien und den spass am "kochen"
    fuer meine Voegel ersetzen zu lassen wuerde mir nicht einfallen.

    Wie langeweilling.. wer will schon jeden Tag "Astronautenfutter"
    auf dem Tisch..
    Ausserdem denke ich ernaehrt man sich auch besser wenn man
    fuer seine Voegel immer frisches zubereitet, oder seht ihr das
    anderst... Ich meine man kauft Obst und futtert dann doch
    immer mal zwischen hir und da ein stueck vom Frischfutter was
    eigentlich fuer die "Flattermaenner' gedacht war. :s :D

    Viele Grusse Sony :0-
     
  20. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Ernährung ausschließlich mit Pellets

    Einige hier kennen mich noch und auch die Geschichte von Graupapagei Betty
    Geb. am 14.05.2001 – gest. am 05.10.2004

    Sie wurde vom Züchter schon falsch ernährt und aufgezogen,
    hatte Rachitis, einen Leberschaden, Ihre Atmung war zu schwach und unterernährt war sie auch,
    als wir sie mit ¾ Jahr übernahmen.

    Der Züchter wies den Erstbesitzer daraufhin, dass Pellets das „einzig Wahre“ sei und so wurde sie auch weiter damit gefüttert.

    Alle Versuche sie in den vergangenen ca. 3 Jahren von den Pellets wegzukriegen schlugen fehl,
    sie verweigerte jegliche Körnerart.
    Sie bekam allerlei Breie, viel Obst, Kräuter und Gemüse, 4 verschiedene Pelletsarten und immer wieder Körner, die sie ignorierte.

    Nun kam das Ende, was unvermeidlich war…….
    Ihr Kot roch unangenehm sauer, hatte an Gewicht verloren und wurde teilnahmslos.
    Die Untersuchungen ergaben, dass sie die Nahrung nicht mehr verdauen konnte.
    Doch sie war schon so geschwächt, dass Ihr Herzchen das alles nicht mehr mitmachte
    und es versagte.

    Der Pathologe in Hamburg sagte: der Muskelmagen sei praktisch nicht mehr existent,
    weil er durch die Pellets nichts zu tun hatte und der Drüsenmagen völlig überfordert,
    daher konnte auch keine ausreichende Verdauung mehr stattfinden und sie sei in den nächsten Monaten jämmerlich „ verhungert“
    Durch die Schwächung war auch die Milz, Lungen, Leber und Nieren geschwächt oder gar entzündet.

    Letztendlich ist sie an Herzversagen gestorben – was in diesem Falle das beste für sie war.

    Ich möchte damit alle warnen, die ihren Papageien ausschließlich Pellets geben.

    PS.: wir waren in den Jahren bei 3 verschiedenen Papageienspezialisten und in der Fachklinik in Hannover …… zusätzlich nun auch das Urteil der Pathologie in Hamburg
    und…. alle haben immer von Alleinernährung von Pellets abgeraten.

    Fazit: Pellets als Ergänzungsfutter = ja, aber als Alleinfutter = NEIN
     
Thema:

Eure Meinung zu Pellets

Die Seite wird geladen...

Eure Meinung zu Pellets - Ähnliche Themen

  1. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  2. Pellets

    Pellets: Mir wird ganz schlecht, wenn ich auf dem frazenbuch, das ich manchmal besuche, lese was sich da alles so rumtriebt im Futter. Neulich hatte ich...
  3. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  4. Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen

    Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen: Liebe Forengemeinde, ich rücke jetzt mal mit dem Thema raus, das mich am allermeisten beschäftigt. Chicco ist den ganzen Tag über total laut....
  5. Eure Meinung zur Voliere bzw Käfig bitte

    Eure Meinung zur Voliere bzw Käfig bitte: Hi Leute, ich habe zwei Graupapageien im alter von fast 3 Jahren...leider ist der Käfig zur Zeit zu klein.... ich bin auf der Suche nach einer...