Federsammlung für Biologie Studium

Diskutiere Federsammlung für Biologie Studium im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Vogelfreunde, ich studiere Biologie und suche auf diesem Weg nette Menschen, die sich mit mir über Federsammlungen austauschen. Damit meine...

  1. #1 carinio, 22.09.2010
    carinio

    carinio Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Vogelfreunde,
    ich studiere Biologie und suche auf diesem Weg nette Menschen, die sich mit mir über Federsammlungen austauschen. Damit meine ich, wie man diese am besten anlegt, sortiert und haltbar macht (Milben). Für mein Studium möchte ich gern eine solche Sammlung deutscher Wildvögel anlegen. Ich habe bereits Federn von: Fasan, Ente, Amsel, Habicht, Uhu, Wanderfalke, Mäusebussard, Wachtel, Steinadler, Ringeltaube, Rabenkrähe, Grünfink,Haussperling, Rotmilan, Nilgans, Graugans, Eichelhäher, Haustaube, Kleiber, Teichhuhn, Schleiereule. Und keine Angst;-) ich habe für Greife und Eulen Schenkungspapiere von Falknern, für jagbare Vögel Übereignungspapiere des Jadtpächters und für die Übrigen Federn eine Sondersammelerlaubniss (ist also alles legal).
    Natürlich würde ich meine Sammlung auch gern erweitern. Biete dafür auch Federn zum tauschen an (logisch mit Schenkungspapier): Ringeltaube, Rabenkrähe, Stockerpel, Fasan, Höckergans, Graugans, Teichhuhn, Mäusebussard....
    Ich habe auch etliche Federn, die ich nicht zuordnen kann, darüber würde ich mich auch gern austauschen.
    Herzliche Grüße und Danke,
    Anne
    (PS: Carinio ist mein süßer kleiner Hund)
     
  2. #2 Atzelschwinge, 22.09.2010
    Atzelschwinge

    Atzelschwinge Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    21
    Hallo!

    Dann stell doch einfach mal von den Federn die du nicht zuordnen kannst ein paar Bilder hier rein. Vielleicht können wir dir helfen. Ich persönlich kenn mich da leider nicht so gut aus aber gibt ja genug Spezialisten hier.
     
  3. eric

    eric Guest

    Hallo
    Also zur Haltbarkeit:
    Milben und Federlinge brauchen einen lebenden Wirt. Schäden treten vor allem z.B. durch die Kleidermotte auf . Auch Teppichkäfer etc können da wüten. Wenn man sicher gehen will, kann man die Federn mit Eulanen behandeln. Das ergibt aber halt ein bisschen Aufwand . Ansonsten, je besser die Aufbewahrung um so weniger Schäden. Also dicht abgepackt. Auch Insektizide können helfen.
    Weiter ist Sonnenlicht ein wesentlicher Faktor. Ausbleichungen sind irreversibel.
    Also dunkel und dicht verpackt lagern.

    Verschmutzungen können gut ausgewaschen werden. Federn danach ausföhnen. Geknickte werden unter Wasserdampf wieder schön.
    Um Federn irgendwo aufzukleben, benutze ich Silikon. (lässt sich auch gut wieder entfernen.)

    Wenns Fragen gibt, einfach direkt stellen.
     
  4. #4 carinio, 23.09.2010
    carinio

    carinio Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank!
    ich werde dann mal ein paar Bilder machen. Wie bzw. wo lade ich die den hoch? In meinem Account oder hier im Thema?
    Danke für Eure Hilfe!
    liebe Grüße
    Anne
     
  5. #5 Atzelschwinge, 23.09.2010
    Atzelschwinge

    Atzelschwinge Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    21
    hi carinio,

    ich denke du kannst sie hier bei "deinem" thema hochladen. und zwar z. b. so: wenn du eine nachricht schreiben willst, dann geh unten auf "erweitert". über dem kasten bei den symbolen da ist sowas das aussieht wie eine büroklammer. da kannst du die bilder dann hochladen. kannst es ja mal ausprobieren obs funktioniert.
     
  6. #6 harpyja, 23.09.2010
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.740
    Zustimmungen:
    1.249
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    ich habe auch eine Federsammlung und würde durchaus mit Dir tauschen. Das Problem ist aber, dass die Federn, die ich habe, größtenteils "illegal" sind. Das man eine Sammelerlaubnis braucht, habe ich erst vor ein paar Monaten erfahren, und dass man z.B. für Federn vom Falkner Übereignungspapiere benötigt, höre ich hier das erste mal... Müsste ich jetzt theoretisch den Karton mit meiner Sammlung wieder im Wald auskippen? Es handelt sich dabei um eine ganze Menge, vom Mäusebussard oder Sperber etwa zwei komplette Sätze des Großgefieders, Mauersegler, Ringeltaube,...

    Kann mir jemand sagen, wie ich zu so einer Sammelerlaubnis komme? Und muss ich auch für Federn, die ich z.B. vom Ziergeflügelzüchter habe, einen Nachweis haben?
     
  7. #7 Peregrinus, 24.09.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    812
    Ort:
    Baden-Württemberg
    An sowas kommst Du im Regelfall nicht. Dafür sind die Hürden zu hoch und die zuständigen Behörden haben gewiß Besseres zu tun, als jedem Bussardfederbesitzer eine Sammelerlaubnis auszustellen. Sowas kommt normalerweise nur für wissenschaftliche Zwecke in Frage, beispielsweise für eine Diplomarbeit.

    Behalte also Deine Federn, erfreue Dich an ihnen und mach Dir keine Gedanken. So lange Du keine Großsammlung aufbaust und regen Handel damit betreibst, dürfte das eigentlich kein Problem sein. :zwinker:

    Ziergeflügel kannst Du sammeln bis zum bitteren Erbrechen, denn dieses unterliegt nicht dem BNatSchG.

    VG
    Pere ;)
     
  8. #8 carinio, 24.09.2010
    carinio

    carinio Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also, da ich die Federn für mein Studium brauche muss halt alles legal sein. Deshalb habe ich mich bei den Federn um Nachweise bemüht. Ist gar nicht so schwer, die meisten Leute füllen so was gern aus. Eine Sondersammelerlaubniss für meinen Landkreis habe ich bekommen, als ich dem zuständigen Amt wegen meines Biologiestudiums geschrieben habe. Diese Federn darf ich aber auch nicht weiter geben.
    Weiter geben/ tauschen (nicht vermarkten!!!) darf ich die Federn, die ich Privat von Züchtern/ Falknern bekommen habe , oder die Federn, die nicht den Auflagen unterliegen (z.B. Höckergans).
    @harpyja: wir können gern mal wegen tauschen emailen;-)

    :-)
    und nun...ich habe mal einen Satz Bilder hier angehängt, bei den Federn habe ich nun keine Ahung, was es ist. Wäre sehr lieb wenn ihr mal drüberschaut! Danke übrigens Atzelschwinge für Deine Tipps!!

    Den Anhang Nr3.jpg betrachten Den Anhang Nr6.jpg betrachten Den Anhang Nr5.jpg betrachten Den Anhang Nr1.jpg betrachten Den Anhang Nr4.jpg betrachten

    Liebe Grüße!!
     
  9. #9 Peregrinus, 24.09.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    812
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Oh, da biste aber noch ziemlich bei den Anfängen ... :zwinker:

    Nr. 3: Straßentaube (Armschwinge)
    Nr. 6: Stockente (Steuerfeder)
    Nr. 5: Stockente (Steuerfeder)
    Nr. 1: Turmfalke (Handschwinge)
    Nr. 4: Stockente (Armdecke)

    VG
    Pere ;)
     
  10. #10 carinio, 24.09.2010
    carinio

    carinio Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hurra! Danke Pere!!
    Ja, hast recht, ich bin am Anfang und totaler Anfänger;-) Macht aber nix, irgendwann muss man ja mal anfangen. Bist Du Dir den bei Nr 4 ganz sicher? Ich habe bei vogelfeder.de und federn.org und federbestimmung.de gesucht und diese Feder nicht entdeckt. Auch in meinem Bestimmungsbuch ist sie nicht drin.
    Aber schon mal Danke!
     
  11. eric

    eric Guest

    Also die Nr 4 ist für eine Armdecke Stockente, mit über 9 cm klar zu lange.
     
  12. #12 carinio, 25.09.2010
    carinio

    carinio Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    stimmt, die Feder Nr 4 ist recht groß, sie misst 9,5 cm und die breiteste Stelle sind 3,2 cm. Aber es könnte schon eine Ente oder so was sein. Der schwarze Streifen schimmert auf der rechten Fahne leicht grünlich. Auch habe ich sie am Neckarufer gefunden.
    Vielleicht ist es ein anderer Schwimmvogel?
    Danke fürs Anschauen!
     
  13. eric

    eric Guest

    Ich denke z.B. mit Nilgans, Armdecke, kommt man der Sache schon näher
     
  14. #14 Peregrinus, 26.09.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    812
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Du hast völlig Recht, Eric. Die Stockente war ein Schnellschuß in den Ofen ...

    Nilgans könnte in der Tat passen.

    VG
    Pere ;)
     
Thema: Federsammlung für Biologie Studium
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. federn haltbar machen

    ,
  2. armdecke stockente

    ,
  3. federbestimmung nilgans

    ,
  4. feder bestimmen,
  5. Feder langlebig machen,
  6. haltbarmachen von federn,
  7. vogelfedern haltbarmachen,
  8. federsammlung anlegen
Die Seite wird geladen...

Federsammlung für Biologie Studium - Ähnliche Themen

  1. Braucht man in Österreich eine Genehmigung für eine Federsammlung?

    Braucht man in Österreich eine Genehmigung für eine Federsammlung?: Hallo Ich hab immer wieder gelesen das man in Deutschland für eine Federsammlung eine Genehmigung braucht. Wie siehts damit in Österreich aus?...
  2. Milben in der 'Federsammlung'

    Milben in der 'Federsammlung': Ich sammel Federn von meinen Wellis. Diese mache ich dann in einen kleinen Karton und steck die neuen einfach wieder oben rein. Heute hab ich...
  3. Federsammlung wie am besten "verwalten"

    Federsammlung wie am besten "verwalten": Hi. Ich sammel eigentlich schon mein ganzes Leben lang Federn. Okay, meine Sammlung wurde dann früher leider mal entsorgt (könnte ich mich heute...
  4. Federsammlung, wie am besten aufbewahren ?

    Federsammlung, wie am besten aufbewahren ?: hallo mein sohn sammel sehr gerne ferdern und hat auch schon wirklich viele, wie zb. weißkopfseeadler, kara kara, fasan, bussard, schnee und...
  5. Federsammlung

    Federsammlung: Da ich Ende des Jahres meinen Lebensmittelpunkt ins Ausland verlagern werde, werde ich mich wohl oder übel von meiner Federsammlung trennen...