Fenster sichern im Vogelzimmer

Diskutiere Fenster sichern im Vogelzimmer im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe da mal wieder eine Frage. Ich werde jetzt im Sommerurlaub das "Kinderzimmer" in ein Vogelzimmer für die beiden (die sich noch nicht...

  1. #1 Walter&Paula, 29. Mai 2012
    Walter&Paula

    Walter&Paula Mitglied

    Dabei seit:
    30. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Ich habe da mal wieder eine Frage. Ich werde jetzt im Sommerurlaub das "Kinderzimmer" in ein Vogelzimmer für die beiden (die sich noch nicht leiden können) umbauen. Im Zimmer liegt Laminat, welches ich auch liegen lassen möchte. Ich werde im vorderen Bereich als an der Eingangstüre einfach eine Wand auch Volierenelementen mit Tür bauen. Durch zwei Mauervorsprünge vorne geht das opitmal dahinter wird das Zimmer dann breiter. Außenjalousien gibt es leider in diesem Zimmer nicht. Meine Frage bezieht sich darin wie ich das Fenster sichere ? Also es soll für die beiden nicht erreichbar sein, aber für mich möglichst leicht erreichbar sein, weil es ja auch irgendwann :D geputzt werden soll. Ausserdem würde ich gerne eine Verdunklung einbauen, damit die Tiere ihre Ruhe haben (und ich auch).

    Im Moment ist dort einfach nur ein Rollo angebracht. Nicht die beste Lösung für das Vogelzimmer. Es handelt sich auch um eine Mietwohnung so das ich nicht mal eben einen Außenjalousie anbringen kann, zumal das ja auch eine Kostenfrage ist.

    Auch brauche ich ein paar Tipps für die Einrichtung. Dort steht im Moment noch ein alter "Wohnzimmerschrank" in dem turnen beide gerne rum. Was meint ihr soll ich den stehen lassen oder lieber wegräumen. Zum Abschuss frei gegeben ist er ja eh schon seit ein paar Jahren. Besonders Walter klettert immer in die dunklen Ecken und läßt sich da von mir ausgiebig kraulen. Das ist auch die fast die einzige Situation wo ich ihn anfassen kann.

    Meine Idee ist eigentlich, ich baue das Zimmer so um das Walter kein Hausrecht mehr hat und die kleine nicht mehr durch die Wohnung jagt. Wenn jetzt beide in diesem Zimmer sind geht es solange gut, bis die kleine sich bewegt, dann fliegt Walter sie sofort an. Paula hat dann natürlich Panik und flüchtet. Wäre das eine gute Idee der Umbau bis zur Unkenntlichkeit für beide und dann beide rein und den Dingen seinen Lauf lassen ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hugo M

    Hugo M Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte auch erst vor, vor die Eingangstüre ein Gitter im Spielzimmer anzubringen, ich bin froh, dass ich es nicht gemacht habe, da so das Zimmer im vollen Umfang verwendet werden kann. Ich habe einfach über der Tür (aber noch an dieser) einen Vorhang aus dicken Stoff angebracht, da hängt Hugo nun ab und zu dran, kommt aber nicht an das Holz der Türe ... Und wenn ich die Türe öffne, sitzt er meist auf der nächstliegende Stange und kommt mir erst dann entgegen geflogen ...

    Fensterschutz habe ich auch lange überlegt. Ich habe von außen nicht normales Fliegenfenster, sondern festeres reingenagelt. Von innnen hängt gleiches Materian von der Decke herrunter. Das untere Ende habe ich mit Klettband am Fensterbrett festgemacht. An den Seiten neben den Fenster sind nun Holzleisten dran, woran ich das Material auch anklette. So kann ich das Fenster ankippen und ich denke, der Hugo kann nicht raus, da rundherum alles zu ist mit den Klettband ... Aber es wirklich geht kann ich erst in den nächsten Wochen sagen, werde wohl nun einige Stunden im Spielzimmer mit gekippten Fenster verbringen ...

    Ich selbst habe das Spielzimmer komplett leergeräumt, Fussbodenbelag reingelegt und alles (Äste, Seile, Spielzeug) an die Decke geschraubt bzw. lasse es von dort nach unten hängen. Dazu kommt noch mein "Besucherstuhl", abgedeckt mit einer dicken Decke.

    Da werden sich Deine zwei aber freuen, wenn es etwas Neues gibt. Ich hoffe die Beiden lieben Veränderungen (meiner mag es und ist auch immer dabei, wenn ich etwas umhänge ...)
     
  4. #3 Petermccoy, 30. Mai 2012
    Petermccoy

    Petermccoy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Re.: Fenster sichern: Ich habe feine Edelstahlgitter in den Fenstern, die werden direkt unter die Dichtung in den Rahmen geklemmt und sind sehr widerstandsfähig, allerdings nicht gerade kostengünstig. Hatte beim letzten Umzug einen superhilfsbereiten Fensterbauer, der meinen beiden Geiern ein ganzes Set größere Karten mit Materialproben zum Testbearbeiten dagelassen hat, um zu sehen was Geierschnäbeln auch wirklich widerstehen kann.
     
  5. #4 Marion L., 30. Mai 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    wir haben ca 50 cm vor dem Fenster eine U-Schiene an der Decke und eine auf dem Fußboden montiert.3 Gitterteile vom Volierenbauer bauen lassen, die unten jeweils an 2 Teilen einen Innennut und am 3. Teil einen Außennut als Führung montiert bekamen, ebenso an der Oberfront. Somit können diese Teile auf der U-Schiene hin- und hergeschoben werden. 2 Teile innen und das dritte Teil außen drauf (kann somit über die beiden anderen Teile geschoben werden). So kann ich das Fenster offen, geklappt oder geschlossen behalten, wie es die Witterung halt zuläßt. Man kann prima zum Saubermachen alles aufschieben. Unter unserem Fenster ist ein Heizkörper. Der ist zwar immer aus, aber auch da können sie nicht ran. Der Platz reicht für einen schmalen Holzschrank. Darin sind Futter und allerlei für die Vögel, Handfeger und Schippe, Handtücher zum Trockenreiben und Putzschwämme nur fürs VZ, Spachtel....
    Als Tür haben wir eine leichte Alu-Tür mit Riegel vom Volierenbauer. Alles vorgebohrt und Aluschrauben dabei. Keine 15 Min. Arbeitszeit zum Montieren.
    Versuche mal Bilder reinzustellen. Das Fensterbild ist etwas dunkel. Kann dir aber noch neue machen, wenn es für dich von Interesse ist.
    LG
    von Marion L. Den Anhang DSCI0672.jpg betrachten Den Anhang DSCI0674.jpg betrachten
     
  6. #5 Walter&Paula, 31. Mai 2012
    Walter&Paula

    Walter&Paula Mitglied

    Dabei seit:
    30. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Okay, sehr gut gemacht. So eine ähnliche Überlegung hab ich auch schon angestellt. Bin aber grad auch auf folgendes gestossen: http://www.insetto-insektenschutz.de/?gclid=CPbI48vSqbACFcsa6wodWWO_Sw
    PetScreen ist ein kratz- und beißfestes Insektenschutzgitter welches speziell für Hunde und Katzen geeignet ist. An diesem Netz mit den sehr starken Vinylummantelten Fäden darf sich Ihre Katze austoben. Habe mir überlegt ob ich das nich oben, an den Seiten und untem am Boden befestige mit Klettband oder ähnlichem. Das kann ich dann auch abnehmen um an das Fenster zu kommen. Bei mir ist auch eine Heizung unter dem Fenster welche auch geschützt werden muss, da es ja eine Mietwohnung ist und zumindestens Paula der Zerstörer ist. Walter knabbert überhaupt nicht an irgendwelchen Sachen rum, das ist ihm zu
    "dreckig" ;-)!

    Aber beide zusammen in das Zimmer bringen wird wohl nix werden. Die beiden vertragen sich immer noch nicht so gut bzw. überhaupt nicht. Im Moment sitzen beide noch getrennt, das heißt Walter bei mir im Wohnzimmer und Paula im Vogelzimmer. Wenn Walter dann mal rüber läuft, dauert es keine 2 Minuten und die Schlägerrei ist wieder groß. Aber nach 3,5 Wochen erwarte ich auch noch nichts anders.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Hugo M

    Hugo M Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Stoff (oder wie auch immer man es nennen mag), sieht dem ähnlich, was ich habe. Bisher hat er es noch niemals angeflogen und in seinen Spielzimmer hat er sich sonst alles sehr intensiv angeschaut ... eventuell ist es durch die Steifheit kein guter Landeplatz, keine Ahnung. Ich musste nur die Hacken für die Garninenleiste so anbringen, dass er nicht rankommt, denn die löst er sonst schneller, als man Blaubeerkuchen sagen kann ...
    Die Heizung selbst würde ich aber wenn dann auch so verkleiden, dass man im Winter wenn doch etwas geheizt werden muss, die Verkleidung auch abgemacht werden kann.
     
  9. #7 Walter&Paula, 31. Mai 2012
    Walter&Paula

    Walter&Paula Mitglied

    Dabei seit:
    30. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Ja ich habe die Balkontüre mit einer Fliegengittertüre gesichert, Paula hat es auch schon mehrfach versucht in diese reinzufliegen und zu zerstören, aber das funktioniert einfach nicht :zustimm: Deswegen denk ich das ist die beste Lösung, zumal man dieses dann auch schnell mal in die Waschmaschine schmeissen kann. Und für mich preislich auch die günstigen Variante.

    Jetzt brauche ich nur noch in meiner Umgebung jemanden der mir Äste zur Verfügung stellt. Im Wald hab ich Angst das ich erwischt werde wenn ich da mit einer Säge durch die Bäume husche ;-)
     
Thema: Fenster sichern im Vogelzimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelzimmer fenster

    ,
  2. gekipptes fenster sichern für katze

    ,
  3. fenster für papageien sichern

    ,
  4. gekipptes fenster für Papagei sichern,
  5. pflanzen für papageienzimmer,
  6. vogelzimmer schutz vor fenster,
  7. vogelzimmer für papageien,
  8. gekipptes fenster sichern,
  9. zimmer mit schmalen fenster,
  10. fenster sichern