fetter wellensittich...

Diskutiere fetter wellensittich... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr.. Ich habe hier ein 5 jahre altes Standartweibchen... Tja, seit einiger zeit wird sie immer fetter, und ich kann nichts...

  1. Hansi

    Hansi Tierverrückt

    Dabei seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorarlberg ( Österreich)
    Hallo Ihr..

    Ich habe hier ein 5 jahre altes Standartweibchen...

    Tja, seit einiger zeit wird sie immer fetter, und ich kann nichts machen,... setz ich sie einzeln, bekommt sie weniger flug (lebt in der au´ßenvoliere, 7x3meter + 1,5x3meter schutzraum)...

    Futter kann ich auch nicht weniger stellen, da noch viele andere in der voliere sind...

    Tja, auf jeden fall wurde sie so fett, das sie nicht mehr alles machen konnte, d.h. es dauert, bis sie mal ganz oben ist, weil sie nicht mehr in die höhe fliegen kann, sondern nur noch gerade aus, und mit etwas glück etwas in die höhe..

    tja, durch gezwungenem sport wurde es in letzer zeit wieder etwas besser (bin einfach öfters in die voliere, sodass sie fliegen musste!)

    Übrigends, nicht das ihr meint, ich hab sie gejagt,... meine vögel sind zahm... besser gesagt, nicht scheu, und die süsse dicke ist auch handzahm...

    tja,... und nun wurde es wieder schlimmer,... sie kommt nun gar nicht mehr in die höhe, und sitzt eigendlich nur noch ganz unten...

    das einzige was sie etwas aufmuntert ist, das ihr kleiner freund immer bei ihr sitzt,... nur, das dieser gehbehindert ist(spreizbeine) , und nicht mit der dicken am boden laufen kann :(


    habt ihr irgendeine idee, wie ich ihr das leben erleichtern kann?

    Übrigends: Hirse wurde bei ihr schon lange abgestellt, bekommen nur noch die anderen!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    ich würde sie mal zu einem vogelkundigen tierarzt bringen und abklären lassen, ob sie wirklich übergewichtig ist oder aber krank!
    oder hast du das schon gemacht?
     
  4. Hansi

    Hansi Tierverrückt

    Dabei seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorarlberg ( Österreich)
    Nee, das sie krank ist, kann ich ausschießen, da sie schon immer so war, ich hab sie seit 5 jahren, und fett war sie schon immer, nur das sie nicht mehr richtig in die höhe kommt, ist eben vor einiger zeit aufgetreten...

    sie war allerdings immer schon eine, die bei kurzen strecken viele pausen machte... weil sie eben einfach dick war...

    sie war einmal beim ta,... allerdings nicht wegen dem, und der ta hat sie auf alles mögliche untersucht, und nichts gefunden,... er meinte nur, sie sei ein richtiges pummelchen...
     
  5. Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Huhu,

    ich habe auch einen Welli hier, der in kurzer Zeit viel zugenommen hatte. Er hatte damals eine Verletzung am Flügelgelenk und konnte nicht fliegen. Aufgrund des Übergewichts hat er Arthrose in einem Flügelgelenk bekommen :k und muss immernoch abnehmen. Für die Anfangszeit musste er ein Schmerzmittel (Metacam) einnehmen, damit er schmerzfrei fliegen konnte. Nebenbei habe ich alle Leckerlies eingestellt und das Hauptfutter mit Knaulgrassamen gestreckt, zusätzlich gibts jeden Tag frisches Obst und Gemüse. Freiflug sowieso 24h/Tag. :D Ich haben letztens auch mein Vogelzimmer umgestaltet, dass bestimmte Abstände zwischen Kletterbaum und Käfig größer sind und sie mehr fliegen müssen. Ich bin der Meinung, es hat schon gewirkt, der kleine "Dicke" ist schon munterer und fitter, als vorher.

    Vielleicht probierst du ähnliches auch mal bei deiner Kleinen aus?
     
  6. #5 Monika L., 26. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2007
    Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    Ich habe auch 2 dicke und kann nix dagegen unternehmen. Alle anderen sind sehr dünn. Mein TA sagte auch, weniger zu essen geben, aber das kann ich den dünnen nicht zumuten. Ich hoffe auch, dass im nächsten Frühjahr, wenn die Außenvoliere fertig ist, die beiden gezwungen sind, sich mehr zu bewegen. Aber was solls, sie sind glücklich und klettern sehr gerne, ich werde ihnen Kletterhilfen anbieten, damit sie überall hinkommen. Diäten machen Dicke noch dicker, auch bei Wellis...:+keinplan

    LG
    Moni
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Den Satz verstehe ich nicht, kannst du ihn mir erläutern?
     
  8. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hansi,
    ich habe auch ein Standardweibchen, das immer schon dicker war, als die Hansibubis, aber als sie dann diese Flugprobleme bekam, war eine Fettgeschwulst dazu gekommen, die man ihr fast nicht angesehen hatte, eben weil sie immer schon so mollig wirkte. Da man diese aber auch nicht operieren kann, ist es evtl. auch nicht soo wichtig, es genau zu wissen. Aber gerade bei dickeren Vögeln übersieht man das leicht. Guck sie dir nochmal genau an, wenn sie sich gerade dünn macht, ob sich an der Form etwas verändert hat.
    Aber muss ja bei ihr nicht auch der Fall sein!
    Ich wünsche dir viel Glück!
     
  9. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Jojoeffekt würde ich sagen. Wenn wir abnehmen, weil wir uns alles verkneifen, fressen wir danach um so mehr. Effekt: Wir werden dicker ;)
    Geht mir jedenfalls so.. *grml*

    Ich hab nun auch ein Weibchen im Schwarm die zu dick ist. Ich helfe mit dem clickern aus und lass sie nun arbeiten. Ich hoffe das Hilft.
    Bei ihr liegt das Problem darin, dass sie selbst sehr viel frisst und dann auch noch extrem vom Partner gefüttert wird. Er ist ein richtig liebevoller Hahn und immer an ihrer Seite. Er verscheucht andere, damit sie fressen kann und was über bleibt frisst er, um es ihr später wieder einzutrichtern.
    Richtig süß die beiden :trost: Wenn da nicht der Nachteil mit den Übergewicht bei rumkäme :traurig:

    Wir strecken mittlerweile das Futter und haben Welli Animation aufgehängt (Frischen Lavendelast aus dem Garten). Ich mag sie nicht einzeln setzen, dann fliegt sie ja garnicht mehr und ist gefrustet.
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Bei Menschen könnte ich das unter Umständen verstehen, aber nicht bei Tieren, wo der Mensch die Art, Einteilung und Menge des Futters bestimmt.
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Genau wie beim Menschen ist Übergewicht übrigens auch für Vögel ungesund.
     
  12. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ...mit Glanz und demnächst auch Knaulgras...
    Flieder, kein Lavendel, aber das tut nix zur Sache ;)
    Und Du würdest mit mir Ärger bekommen ;-)

    "Pummelig" triffts noch nicht ganz. Sie hat merklich zugenommen, aber das Brustbein lässt sich problemlos ertasten, es steht nur nicht mehr so hervor wie bei den schlankeren Wellis in unserer Gruppe. Hab sie heute morgen einfach mal von der Stange gepflückt und abgetastet, als es noch stockduster war. Fand sie sicherlich nicht schön, so aus den Welliträumen gerissen zu werden, ging aber nicht anders.

    Wir werden das einfach weiter beobachten. Das lässt sich recht gut beurteilen, auch wenn wir keine Waage zur Kontrolle verfügbar haben.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ich hab bei meinen Ähnliches beobachtet. Wenn ich einige Zeit versuche, das Futter zu reduzieren, wird immer alles aufgefressen.
    Wenn ich dann ein paar Tage wieder Futter mit etwas Reserve geben muß (etwa wenn ich morgens unter Zeitdruck stehe, so daß ich das Füttern vergessen könnte) - dann wird weiterhin alles aufgefressen. Und das setzt wohl an.

    Jetzt versuche ich, bei gleicher (oder reduzierter) Futtermenge die Anzahl der Futterstellen zu vergrößern, so daß die Kleinen suchen und hin und her fliegen müssen. Derzeit tendieren die Kleinen dazu, die Stellen außerhalb des Hauptkäfigs leer zu fressen, so daß sie zuhause immer noch Reserve haben. Da ich das dieses anfangs nicht bemerkt habe und ohne den Rest auszuleeren viertel-löffelweise Hirse nachgefüllt habe, haben sie damit ein prima Schnäppchen gemacht.


    Ich würde Deiner Kleinen mehr Klettermöglichkeiten anbieten - auch so, daß sie vom Boden aus wieder nach oben klettern kann. Und (falls Du das nicht sowieso schon machst) Knabbermöglichkeiten vor den Schnabel halten.

    Öh - Flieder ist doch giftig?

    Beziehungsweise - der Name "Flieder" wird doch regional unterschiedlich für zwei verschiedene Pflanzen verwendet. Mindestens eine davon ist doch giftig, oder?

    :0-
     
  15. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Flieder ist in der Tat geringfügig giftig. Allerdings kann man Fliederäste ohne Blüten (die es zu dieser Jahreszeit ohnehin nicht mehr gibt) bedenkenlos als Kletter- und Nagemöglichkeit anbieten. Und selbst MIT Blüten stellen sich da keine Probleme ein. Siehe auch pirol.de: http://www.pirol.de/p9_0703/p9-vogelfutterpflanzen1.php

    Das kann ich aus Erfahrung bestätigen, denn unsere Pieper fühlen sich sichtlich wohl, wenn sie etwas zu Benagen haben. Und Flieder bekommen sie seit Monaten mehr oder weniger regelmäßig in durchaus üppigen Mengen. Was nächstes Jahr, wenn der Flieder stark gekürzt wurde, werden soll, weiß ich noch nicht. Vermutlich werde ich ein paar Mal unsere Weide um einen Ast erleichtern ;)
     
Thema: fetter wellensittich...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wellensittich fett

    ,
  2. wellensittich wird immer dicker

    ,
  3. Wellensittich wird immer fetter

Die Seite wird geladen...

fetter wellensittich... - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...