Frage an die Züchter hier

Diskutiere Frage an die Züchter hier im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Könnte ... würde ... hätte Schaue ich mir an, wer züchtet und zum teil auch was für Arten gezüchtet werden, wo Züchter und Zuchtanlage nicht...

  1. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Könnte ... würde ... hätte

    Schaue ich mir an, wer züchtet und zum teil auch was für Arten gezüchtet werden, wo Züchter und Zuchtanlage nicht kontrolliert werden oder wo man für diese Zucht keine Prüfung ablegen muss, wäre das Grundlage für eine Diskussion die im Sande verlaufen würde ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Warum den allein auf die Züchter abwälzen?
    In meinen Augen ist es einzig und allein die Aufgabe des Vogelhalters, seinen Bestand in Ordnung zu halten, ob jetzt Züchter oder nicht. Und dazu zählt auch zu gucken, wo man seine Vögel herholt und welche Maßnahmen man ergreift, bevor man sie zu den anderen setzt.

    Oder mal ganz salopp gesagt: Wenn ich als Halter einfach ins nächstbeste Zoogeschäft renne, mir einen Vogel kaufe und ihn ihne Check zum Schwarm setze, wer trägt dann die Schuld, wenn auf einmal alle Tiere krank sind?

    Obwohl... einen Vorteil hätte deine Idee. Es würden definitiv weniger Spontankäufe getätigt, weil die Preise in die Höhe schießen würden...
     
  4. Kasha_8

    Kasha_8 Banned

    Dabei seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Überall und nirgends
    Wahrscheinlich wäre ich nie auf so eine Idee gekommen, wenn ich nicht 3 verschiedene TA aufgesucht hätte. Jeder mir versicherte, er ist absolut VK.
    Am Ende habe ich ein Antibiotika im Wert von 25,-€. Also 3x das Spiel.
    75 € bezahlt und keinen EC.

    Gut, der Vierte in MG ist VK.

    Sorry, aber da kommt man schon ins Grübeln.

    Liebe Grüße Kasha_8
     
  5. Kasha_8

    Kasha_8 Banned

    Dabei seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Überall und nirgends
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Dann wäre sie ja auch schön blöd, weil das immer den Gedanken wecken würde, die Tiere könnten krank sein (also ihre Ware nicht i.O.).

    Es ist und bleibt es Aufgabe des Halters, sich um die Gesundheit seines Schwarms zu kümmern. Ich sende z.B. regelmäßig Kotproben ein, um auf Parasiten etc. testen zu lassen. Neue Vögel, grade aus mir unbekannten Beständen, kommen in Quarantäne usw.

    Deine Idee in allen Ehren, aber sowas ließe sich eh niemals verwirklichen. Wer wollte denn auch überprüfen, ob das ausgestellte Gesundheitszeugnis auch der Wahrheit entspricht oder der Vogel zwischen Untersuchung und Kauf nicht mit einem Krankheitsgträger in Kontakt gekommen ist?
    Oder wenn man sich vorher Gedanken macht. Selbst in meinem billigesten Vogelbuch wird zumindest zu einer Quarantänezeit geraten.

    Ich meine, du würdest ja auch kein Reitpferd kaufen ohne es vorher auf "Funktionsfähigkeit" zu testen, oder? ;)
    Die meisten Leute denken halt nicht über sowas nach, wenn der Vogel beim Kauf eingermaßen fit aussieht. Frei nach dem Motto: "Es wird schon nichts sein". Und dann wird halt, sei es aus Faulheit, Geiz oder schlicht und ergreifend Unwissenheit auf einen Check verzichtet.
     
  7. Kasha_8

    Kasha_8 Banned

    Dabei seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Überall und nirgends
    Hallo Lemon,
    du gehst immer von einem vorhandenen Schwarm aus, warum?
    Ich gehe von null aus.
    Einen Schwarm haben doch im Algemeinen keine Halter, sondern eher Züchter.
    Und solltest du mich meinen, ich habe nach einigen Anläufen, meinen Schwarm wohl Ec auf die Reihe bekommen.
    Ich habe zwar 8 Vögel, die mir jede Menge Spaß bereiten.


    Aber ich werde niemals züchten.

    Gruß Kasha_8
     
  8. Kasha_8

    Kasha_8 Banned

    Dabei seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Überall und nirgends
    Ein Reitpferd ist aber teuer. Ein Vogel scheint nix wert zu sein.
    Wenn ich mir keine Gedanken machen würde.
    Dann renne ich in diese Zoohandlung, kaufe mir einen Welli, hänge ihn einen Spiegel und vielleicht einen Plastigvogel in den Käfig. Wenn er nach einiger Zeit von der Stange fällt, hole mir einen Neuen.
    Ende

    So sieht die Lage aus.
    Und nun?

    Gruß Kasha_8
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Weil ich eben aus der Sicht eines Schwarmhalters spreche. Aber solche Gedanken habe ich mir auch schon gemacht, als ich von 2 auf 3 und später auf 4 Wellis gegangen bin. Und das war lange bevor ich hier im Forum richtig aktiv war. Und bisher, toi toi toi, haben sich meine Geier auch noch nichts eingefangen.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Bewusstsein für solche Sachen steigt, je größer der Schwarm wird. Spätestens dann, wenn man mal einmal beim vk TA war und die Rechnung bekommen hat. Das ist dann meistens der Punkt, an dem die meisten wach werden und erkennen, dass sie lieber vorher mal 25 € in den Check eines neuen Vogels stecken als 250 € in die Behandlung des Bestandes (egal, wie groß der jetzt ist ;)).
    Das ist doch genau der Punkt, den du selbst angesprochen hast: Wenn mir was an den Tiere liegt mache ich mir vorher Gedanken und stopfe sie eben nicht mit Spiegelchen und Plastikkumpel in einen Käfig sondern informiere mich vorher. Auch über solche Sachen wie Krankheiten.
    Bei einem Pferd oder Hund sind sich die meisten bewusst, welche Folgekosten kommen (können). Einen Welli bekommst du für ein "Appel un' ein Ei" hinterher geworfen. Und da komt das Bewusstsein für sowas, wie oben angesprochen, eben meistens erst später.

    Und das ist auch der Punkt, an dem angesetzt werden muss.
     
  10. Kasha_8

    Kasha_8 Banned

    Dabei seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Überall und nirgends
    Guten Morgen Lemon,
    man sollte sich Gedanken machen. Über Folgekosten, aber weil ein Vogel so billig ist und nicht einmal ein TA es als wichtig hält.
    Der Einzelvogel und meine Beschreibung ist schon sehr lange mode.
    Der Welli wird gewiß unterschätzt, schon ewig.

    Und ich bin so drauf, weil ich die Süßen ja sowas von lieb habe.
    Sie haben es lange kappiert. Nur sie trauen sich nicht, weil ich nicht nach helfe. Es geht jetzt um Zutrauen.

    Sollten meine 8 je ohne Mühe zu mir kommen, na dann berichte ich sofort.

    Gruß Kasha_8
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. wezi871

    wezi871 Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Hier wollte bisher nur eine Person (!) einen Welli, welcher auch bewusst einzeln
    gehalten werden sollte und hier sind schon viele durch die Tür gegangen.

    Einzelhaltung kann defintiv nicht mehr so modisch sein, wenn ich mir die
    Verkäufe der letzten Sesaion ansehe und die Gespräche reflektiere, die
    beim Sichten Zustande kamen.


    Gruß
     
  13. #31 gregor443, 13. Juli 2009
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0


    Hallo Melody,

    meiner Erfahrung nach wird ein Züchter kranke Vögel - sofort ! (und hier meine ich: sofort) - in Quarantäne setzen, sich ein Bild vom Krankheitszustand des Vogels machen und außer in Bagatellfällen auch aus dem Bestand ausschließen.

    Damit ist ein erster wichtiger Schritt gegen die weitere Ausbreitung ansteckender Krankheiten getan, falls diese vorliegen sollten.

    Der verantwortungsvolle Züchter selektiert seine Vögel aber nicht nur nach Körperbau und Farbe bezüglich des Zuchtzieles, sondern auch nach einer Reihe weiterer Kriterien, unter denen auch die Resistenz gegenüber Krankheiten eine wichtige Rolle spielt.

    So wird er wahrscheinlich auch einen Vogel, welcher wiederholt eine Bagatellkrankheit hat, von der Zucht bzw. aus dem Bestand ausschließen, weil er durch die Selektion, gegen Krankheit widerstandsfähigere, Nachkommen heranziehen will.

    Wenn ein Vogel akut an Megebakteriose erkrankt, würde ich denselben auch sofort aus meinem Bestand nehmen.
    Handelte es sich dabei um ein außerordentlich wertvolles Zuchttier (z.B. eine rote Mutation, ;-) ), käme die vorherige Konsultation eines Tierarztes in Betracht.

    Mit besten Grüßen,

    gregor443
     
Thema:

Frage an die Züchter hier

Die Seite wird geladen...

Frage an die Züchter hier - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...