Frage

Diskutiere Frage im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Bin neu hier :0- Gehe erst nächste woche mein gelbbrustara zu holen. Könnt ihr mir fleicht sagen wie ich ihm besser transporten kann? :~...

  1. Dilek

    Dilek Guest

    Hallo
    Bin neu hier :0-
    Gehe erst nächste woche mein gelbbrustara zu holen. Könnt ihr mir fleicht sagen wie ich ihm besser transporten kann? :~ Das ist nehmlich fast 300km
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Herzlich willkommen bei den Aras!
    Du nimmst am besten eine Hundetransportbox in der du einen Ast befestigst damit der Ara sich drauf setzen kann.
    Auf meinem Bild siehst du unsere im Hintergrund.Ich habe sie günstig bei ebay gekauft.Wenn es eine Handaufzucht ist kannst du Wasser und Obst anbieten weil du ja ca.3 Stunden fährst.Bei einer Naturbrut ist meine Erfahrung das sie knurrend in der Ecke gehangen hat und ganz sicher an alles gedacht hat nur nicht an Trinken und Essen!
    Lieben Gruß,BEA
     

    Anhänge:

  4. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo und willkommen hier im forum!!

    fuer den tranzport brauchst du eine box, so in etwa (nur halt sauberer)da meine henne sie umfunktioniert hatte :+klugsche

    ups eigentlich schwer zu erkennen ist nicht so das richtige bild..mal sehn ob ich noch eins finde.
     

    Anhänge:

  5. #4 manfred sprenga, 24. Februar 2005
    manfred sprenga

    manfred sprenga Mitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Dilek,

    war vor 4 Wochen in der gleichen Situation. Wir haben auch einen Gelbbrustara ca. 370 km entfernt abgeholt. Wir haben uns eine Tier-Transportbox Gr: 4 geholt, die werden wir immer wieder brauchen können und der Vogel sitzt gut und bequem drinnen. Im vorderen Drittel habe ich einen Naturast als Sitzstange befestigt.Der Transport ging ganz ohne Stress über die Bühne, darum empfehl ich Dir das.
    Gruß....Manfred
     
  6. Raymond

    Raymond Guest

    ok so gehts auch :D

    Bea zeigt dir die box von aussen und ich von innen :zustimm:
     
  7. Dilek

    Dilek Guest

    Danke für schnelle antworte
    nun wie es aussieht ich muss mir ein Hundetransportbox besorgen gut dafür hab ich noch zeit :prima: Ja pucki es ist ein Handaufzuch. Also Obst und wasser kommt auch mit ;)
     
  8. Dilek

    Dilek Guest

    ja Raymond danke
     
  9. Raymond

    Raymond Guest

    nee Bea hat es dir doch gezeigt... ;)

    wenn du apfelstuecke mit nimmst brauchst du kein wasser, dieses verschuettet sowieso nur.
     
  10. Dilek

    Dilek Guest

    Ja hat er
    Und ich gehe gleich :+klugsche ein Hundetransportbox zu holen
     
  11. Raymond

    Raymond Guest

    nein, hat SIE ;) :D :p
     
  12. Dilek

    Dilek Guest

    oooooooo ow 0l ja hab gemerkt grade :D
     
  13. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Na,so einfach kommst du aber nicht weg hier!Erzähl doch mal mehr.Wie kommst du an den Ara?Welches Geschlecht hat er und kommt noch ein Partner hinzu?Wie lebt er dann bei dir,drinnen oder draußen?Wir sind hier alle ganz neugierig und haben auch gerne Bilder und Berichte vom Einzug!
    Also wenn du magst dann schreib doch mal ein wenig.
    Ich fang mal an,wir haben ein Paar Gelbbrustaras,den Hahn seit September und die Henne seit November.Beides sind Naturbruten und während der Henry ein Schmusebär ist geht Jule noch auf Abstand.Beide leben mitten in unserem Haushalt,bekommen aber diesen Sommer noch ein Außenvoliere für schönes Wetter.Sie fliegen hier den ganzen Tag rum und knabbern alles an,wollen überall dabei sein und "mithelfen".
    Jetzt bist du dran,lieben Gruß BEA ( weiblich :D )
     

    Anhänge:

  14. Dilek

    Dilek Guest

    Ja so einfach kann Ich mich nicht trennen sieht so aus :D

    Also.. Habe 13 jahre lang eine Gelbstirnamazone gehabt. Wegen krebst habe Ich ihn leider verloren. Danach könnte ich nie zu papageie schaue könne glaub mir... Es ist schon 10 jahre her. Nun bin ich heute bereit wieder ein liebling zu holen aber kein Gelbstirnamazone eine war schon für mich besonderes. Aras haben mir auch immer gefallen.Die sind auch sehr süss inteligend. Danach hab ich angefangen Gelbbrustara baby zu suchen. Hab schon paar gefunden aber das war auf einen blick wo Ich gesagt habe das ist sie... Also ist weiblich 4 monate alt. Handzahm und lieb. Gesehen hab ich sie vom bilder. Persönlich kennen wir uns noch nicht. Ich holl sie erst nächste woche Samstag. ;) So bald Ich sie bei mir habe kommt hier grosse bilder. Bis nächste woche tue Ich alles schön vorbereiten. Erst kommt ein Große voliere Wohnzimmer in die mitte wie bei dir :D Habe schon eine kletter baum geholt ein großer.. Natürlich brauche noch hielfe von euch. Mit was ich sie füttern kann usw. Ich glaube aras sind anders als Gelbstirnamazone oder? Ich will das sie sich wohl fühlt bei mir. Dafür würde ich mein bestens geben. Ich freue mich schon so arg :freude: So bald sie bei mir ist werde ich auch ein schtolze besitzer wie ihr...

    Lieben Gruß
    Dilek (Auch weiblich :D )
     
  15. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Dilek

    für den transport nimmst du am besten eine kiste mit den massen 90 x 35 x 35 cm ( l x b x h ) eine sitzstange brauchst du nicht ( dafür ist die box dann zu klein ) den boden mit einer fussmatte ausgelegt, damit der geier nicht rutscht. vor allem sollte sie dann dunkel transportiert werden um unnötigen stress zu vermeiden. ich habe da eine holzkiste mit 2 öffnungen eine auf der stirnseiten und eine über die halbe länge auf der oberseite. als futter soltest du apfel oder gurke oder so mitnehmen, dann brauchst du für den transport kein wasser. ich habe mit dieser kiste alle meine aras geholt ( mitler weile 4 stück )
    noch mal was zur grösse: die kiste soll so sein, dass der vogel gerade genug platz zum sitzen hat und nicht mit den flügeln schlagen kann um verletzungen vorzubeugen.
    ps. kann leider kein bild von der transportkiste einstellen, da ich mit den bildbearbeitungsprogramm nicht klar komme, per e-mail ist möglich.
     
  16. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Dilek!
    Oh ja,die Vorfreude kenne ich!Das ist wie "Kinder kriegen"!
    Wenn du oben in der Suchfunktion "Ernährung"eingibst bekommst du gute Tips.Wir füttern eine Körnermischung für Aras,viel Obst und Gemüse,Nüsse,Kochfutter und Eingeweichtes.Also von jedem etwas.Sie trauen sich auch an alles dran und wenn was nicht so schmeckt muß ich mir nur ausdenken wie ich es das nächste Mal "spannender"mache,dann schmeckt es auch.Z.B.hänge ich Maiskolbenstücke immer ziemlich abenteuerlich irgendwo hin das es ihnen auch Mühe macht sie zu erreichen! :D Nüsse werden versteckt in alten Socken oder Holzstücken.......das hift gegen die Langeweile!
    Hast du denn vor deiner Süßen-wie soll sei eigentlich heißen?-bei Zeiten auch einen Partner zu gönnnen?
    Du hast ja sicher schon gelesen das Aras nicht alleine gehalten werden dürfen und du als Mensch ihnen auch nicht das geben kannst was sich zwei Tiere an Nähe,Schmusen,Putzen,Liebe,Spiel,gegenseitiges Füttern...........geben.
    Wir hatten auch 8Wochen lang den Henry erst alleine um sich an den neuen Hausgenossen zu gewöhnen aber bevor er uns zu sehr vereinnahmt haben wir ihm seine Jule geholt.
    Nun sind die Zwei ein Herz und eine Seele und es ist so süß zu beobachten wie die beiden wie zwei kleine Kinder um Spielzeug streiten oder auch in ruhigen Minuten sich gegenseitig hingebungsvoll putzen.Trotz der Partnerin ist Henry unser kleiner Schmuser geblieben und sitzt auch viel bei uns auf der Schulter und "hilft"im Haushalt.Jule traut sich noch nicht so wird aber immer neugieriger und es ist eine Frage der Zeit und ich habe beide soweit.
    Wenn du mal Langeweile hast dann lies doch mal unter "Clickertraining" wie man auf einfache Weise den Aras etwas beibringen kann.Das Clickern ist eine super Möglichkeit sich sinnvoll mit den Tieren zu beschäftigen und ihnen auf liebevolle Art Dinge anzutrainieren die dann mal sehr wichtig sein können wie "Selbstständig in die Transportbox gehen","Füße geben" für das Nägelpfeilen oder "sich in ein Handtuch einwickeln lassen"für den Arztbesuch.
    Unsere haben sehr viel Spaß daran und durch das Training werden sie viel umgänglichen und zahm.(ich habe einen Thread von den beiden unter "Arababy",da kannst du die Geschichte und viele Bilder von beiden sehen)
    Dann viel Spaß beim Einrichten der Voliere!Denk an Spielzeug und Naturäste als Stangen.Mach die Stangen nicht zu nah am Gitter fest denn dein Ara hat einen langen Schwanz und muß dafür Platz haben beim Drehen.Ist es zu eng leiden die Federn. :idee:
    Und immer her mit den Fragen!
    Liebe Grüße,BEA
     
  17. Dilek

    Dilek Guest

    Hallo seit paar tagen war ich echt so bescheftig. Beim Käfig suche Hab eine endlich gefunden wie ich es habe wolte. Typ Rotterdam 1,86 hoch 1,30 breit 1,00 tief es ist ok oder ist schon ein große käfig für meine prensezin. Deine frage Bear ich werde mit der zeit bestimmt eine prens holen :zustimm: mach dir keine sorge dafür. Mit dem Name habe ich Schnappi vor :D Aber wenn sie schon eine name hat was mach ich dann :?

    Viele Grüße
    Von Rennstadt Hockenheim :0-
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Dilek,

    ich halte zwar selbst keine Aras, aber 1,86 x 1,30 x 1,00 scheint mir doch recht klein für deine Prinzessin zu sein, oder? Sie hat doch sicher eine ordentliche Flügelspannweite und einen schönen langen Schwanz?!
    Wenn Du mich fragst: dann hat sie ja nochmal Glück gehabt... :baetsch: :grin2: Aber da sind ja die Geschmäcker sehr verschieden. Meine Geier haben alle sehr altmodische Namen.

    Vielleicht guckst Du mal bei den anderen "Arafreaks", wie groß deren Volieren sind. Das habe ich vor der Anschaffung meiner Geier auch gemacht - man kann ja schließlich immer etwas dazulernen.
    Gruß

    Azrael
     
  19. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo Dilek,

    ich denke auch, dass die von dir angegebenen Käfiggrösse etwas klein ist. Aber vielleicht soll der Käfig ja nur zum drin schlafen sein und den Rest des Tages darf die kleine frei in der Wohnung fliegen?? Ich denke, dann geht es.....

    Lass dir bitte mir der Partnersuche für deine Prinzessin nicht mehr soviel Zeit, ja?? Grade am Anfang, wenn alles neu und angsteinflössend ist kann sich ein Pärchen gegenseitig "Mut" machen :D Meine beiden waren am Anfang wie "zusammengeklebt" :D

    Wenn du Hilfe bei der Suche brauchen solltest, sag uns Bescheid. Wir halten gerne mit die Augen nach einem passenden Partner offen....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Dilek!
    Nimm mal ein Zentimetermaß und halte es auf achtzig Zentimeter-so groß ist dein Vogel und wenn er die Flügel ausklappt ist er 1m breit.
    Aras klettern und turnen gerne im Käfig herum und dafür brauchen sie Platz.Außerdem müssen die Futterschalen(mindestens drei für Wasser,Obst,Körner)und auch Spielzeug noch mit hinein.Unsere haben Äste und ein Seil und immer wechselnde Dinge in der Voliere hängen-all das braucht auch seinen Platz!Stoßen sie immer mit dem Schwanz gegen die Gitter brechen die Federn ab.Dein Vogel sollte also soviel Platz haben das er sich in seinem Käfig auch strecken kann!Auch wenn du ihr viel Freiflug gönnst gibt es immer mal Zeiten wo dein Vogel alleine zu Hause ist und im Käfig bleiben muß.
    Es gibt Mindestanforderungen für Aras in denen Stehen Volierengrößen von 4mx2mx2m.
    Viele haben für ihren Vogel ein extra Vogelzimmer.
    Nun muß man sicher überlegen wie lange der Vogel am Tag in seinem Käfig sitzt.Hat er z.B. den ganzen Tag Freiflug und nutzt seinen Käfig nur zum Schlafen halte ich es auch nicht für nötig 4mx2mx2m in meinem Wohnzimmer einzuzäunen nur damit er die Nacht auf ein und der selben Stange sitzt.Gehst du aber acht Stunden Arbeiten und dein Tier verbringt diese Zeit alleine im Käfig so muß er genügend Platz haben um seine Flügel zu strecken.
    Ich möchte dich somit von Herzen bitten noch einmal zu überlegen wie dein Vogel in Zukunft bei dir leben wird-wie lange ist er im Käfig,wo kann er fliegen,hat er Platz um sich zu strecken............?
    Und nicht zu vergessen sollte auch irgendwann ein Prinz zu deiner Prinzessin ziehen damit sie einen Partner hat der ihre Sprache spricht,sie krault und mit ihr spielt...
    Wenn die beiden sich lieben wollen sie natürlich zusammen in einem Käfig leben.Deswegen mußt du überlegen ob du erst einmal einen kleineren Käfig holst und dann noch einmal einen größeren oder ob du direkt einen großen nimmst wo auch zwei Tiere hineinpassen.
    So,jetzt hast du erst einmal genug zum Grübeln! ;)
    Aber besser du machst dir im Vorfeld Gedanken und kaufst das Richtige als wenn du hinterher auf deine Vogel schaust und es sieht aus als säße ein Pferd im Kaninchenstall! :+klugsche
    Liebe Grüße,BEA
     
  22. Dilek

    Dilek Guest

    hallo leute
    Kann erst lesen was ihr schrieben haben. Ich muss euch mitteilen das mein Schnappi ein sehr schilimmes zustand war wo ich bei sie war.Ganz allein in einem zimmer(weil sie viel schreit) in einem foliere Größe H:1.00 B:60 L:60 Nie vom foliere raus war... (Weil sie vom aras angst hat) viele vom sein fädern raus gerissen und ist kein 4 monate alt sondern 6 monat. Kein spielzeug im käfig.Aber ein gute nachricht ich hab Sie mit genommen. So einem schlechte besitzer könnte ich sie nicht lassen. Sie ist bei mir hat überal sein spielzeuge Morgens 7.00 uhr bis 12.00 und 12.30 bis 22.00 uhr frei oben sei käfig. Sie war am anfang sehr ängslich aber jetz gehts sie viel besser sie kommt zu mir kuschelt sie.. schreit sie.. raus vom käfig... Vom seine art merkt mann das sie besser geht. Und Ich werde mich mehr kümmern das sie sich viel besser fühlt.

    Viele Grüße
    Dilek
     
Thema:

Frage