Fragen zu Agas

Diskutiere Fragen zu Agas im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; pumpt was willst du uns jetzt eigentlich sagen? dass es deinen agas besser geht die dir in deiner wohnung um die ohren fliegen, und ständig...

  1. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    pumpt
    was willst du uns jetzt eigentlich sagen? dass es deinen agas besser geht die dir in deiner wohnung um die ohren fliegen, und ständig durch deine anwesenheit aufgeschreckt werden! meinst du ein aga würde sich freiwillig die wohnung des menschen als lebensraum aussuchen. oder ist es eher das ego des halsters (der halterIN) die möglichst zahme vögel haben will?
    ich frage mich ob es nicht besser ist den volgel so zu halten wie man(n) es macht! in grosszügigen volieren, indem sie immer fliegen können und nicht auf das zuhausesein des halters angewiesen sind! dort wo sie ihren natürlichen trieb, sich (kontrolliert) fortpflanzen zu können ausleben können! dort wo sie keine spielzeuge brauchen sonder jede woche zweimal frische zweige bekomen um zu turnen! dort wo sie einen möglichst "natürlichen" lebensrythmus (ruhefase, zuchtfase, dementsprächende beleuchtung) haben können.
    sind es nicht die menschlichen massstäbe die frau das ansetzt???

    bagci
    du brauchst deine vögel nicht dna bestimmen lassen! bau dir eine schöne geräumige voliere, geh zu züchtern deines vertrauens kauf dir 6-10 vögel, die paare werden sich selber finden. "überschüssige" vögel kannst du wieder ab/zurückgeben. und ob du züchten willst kannst du immer noch entscheiden!!

    lg geoigl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    Hey Leute,

    es scheint ja eine rege Diskussion hier zu entstehen...ich denke mal unterschiedliche Meinungen gibt es immer.
    Ich bin auch eher der Freund von Volieren und einem möglichst naturgetreuen Leben der Vögel...aber manche hier übertreiben es finde ich, weil jeder Aga beim Menschen lebt in Gefangenschaft, egal ob in Voliere, Käfig, zahm oder nicht zahm...also wenn ich hier manche BEitrage lese kommt es mir vor als müsste ich zu jedem Vogelzüchter gehen und alle Vögel in die Wildnis frei lassen...
    Wer weiß denn was ein zahmer Vogel denkt...vll denkt er jeden Tag das er ein schönes Leben hat,vll aber auch nicht óder kann einer von euch mit Tieren rede?
    Klar geht es wohl einemRupfer nicht gut...aber es gibt auch zahme Tiere die sich nicht rupfen...

    Alles in allem wollte ich ja von euch nur wissen ob es denn angemessen ist, sich am anfang 2-3 Paare zu holen, das ganze mal zu beobachten und evtl in einem JAhr ca. mal selbst zu züchten...soweit ich die Beiträge lese ist es ok wie ich es mir gedacht habe...ob ich sie nun in Zuchtboxen oder in Volieren züchten lasse werde ich noch sehen und ist ja auch eher nebensächlich, es ging eig. nur darum einem jungen Mann der Interesse an Agaporniden hat dabei zu helfen den Schritt zu wagen Agas bei sich aufzunehmen und sich um sie zu kümmern...

    Mfg
     
  4. #23 Annette1968, 16. April 2009
    Annette1968

    Annette1968 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo Bagci,

    ich denke Du hast dir den Schritt gut überlegt ,daß Du dich für Aga´s entschieden hast kann ich nur zu gut verstehen und Du solltest dir welche holen.Bis Du mit ihnen züchten willst vergehen eh noch Monate, indenen Du es dir immernoch überlegen kannst ob Du bei deinen 4-6 bleibst oder züchtest.
    Kommt Zeit - kommt Rat
    Wenn Du die Voliere an der Wand lang baust , wird das bestimmt ein Paradies und Du kannst immer ,wenn benötigt , etwas abtrennen.
    Meine spielen auch am liebsten mit Zweigen,Tannen u.s.w., Spielzeug verstehen sie irgendwie nicht.
    Wenn Du die " Kleinen " verkaufen willst finde ich das mit dem DNA-Test sehr
    gut , dafür würde ich z.B. auch mehr bezahlen.
    Wenn Du deine ersten kaufst würde ich auf Nummer Sicher gehen und 100%ige Paare kaufen.Ich habe nämlich bei meinen sechs zwei gleichgeschlechtliche Paare ( is bei mir egal, sie lieben sich halt ) aber bei dir wäre das ja dann sch...
    Wenn ich in Urlaub bin kümmert sich eine Arbeitskollegin um die Kleinen, daß klappt immer und was soll ich sagen ,sie bekommt bald auch zwei...ja,ja so dann wünsch ich dir Viel Spass

    Annette
     
  5. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    danke für die aufmunternden und motivierenden Worte Annette...naja habe ne große Familie, 3 Brüder, Oma, Mama, Papa die alle in einem großen Haus wohnen...denke da findet sich jemand wen ich mal 1-2 woche weg bin zum füttern usw.
    Hole mir evtl. am WE meine Agas, kanns kaum abwarten

    Mfg
     
  6. #25 Annette1968, 16. April 2009
    Annette1968

    Annette1968 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50374 Erftstadt
    ja das ist immer " SUPER-AUFREGEND " , für welche hast Du dich denn entschieden ?
    Und weil ich sooo lieb bin will ich auch nächste Woche ein Foto sehen:D

    Annette
     
  7. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    naja habe mich noch gar nicht entschieden, der Züchter den ich kenne hat auch alle Aga Arten im Angebot in den verschiedensten Farben, also wird es wohl daraus hinauslaufen, welche Farbe mir am Wochenende am besten gefällt^^...
    finde wirklich alles iwie gleich interessant und schön...

    mfg
     
  8. #27 Annette1968, 16. April 2009
    Annette1968

    Annette1968 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50374 Erftstadt
    ja das stimmt...wer die Wahl hat......
    und wenn Du nächstes Frühjahr wirklich züchten willst ,achte darauf das Du echte " Prachtexemplare " bekommst.
    Auch wenn das hier manch einer bestimmt nicht gern hört, es gibt ja immer Tiere die gerade im Trend sind:zwinker:

    Annette
     
  9. Dome

    Dome Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Warum es gibt doch auch Agaporniden wo man die Geschlechter am Gefieder erkennen kann, da muss er sich keine andere Art aussuchen.
    Und wer diese Arten züchtet erziehlt auch einen "höheren Verdienst" mit den Nachzuchten .;)
     
  10. Pumpf

    Pumpf Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Monschau (Nordeifel)
    @geoigl

    hier wird niemand aufgeschreckt... und mehr Bäume und Äste etc. kann in einer Voliere auch niemand haben. Will nur sagen, wie ich es mag. Sollte überhaupt niemand angreifen, hab versucht es so neutral wie möglich auszudrücken.

    Also nix für ungut.
     
  11. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ja, damit hast du wohl Recht. Aber damit es zum Zuchterfolg bei diesen Arten auch kommt, gehört schon etwas mehr Erfahrung und etwas mehr Investition dazu.
    Und soviel mehr Ertrag ist es dann auch nicht.

    LG
    Christine
     
  12. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Geoigl,
    klar, kann verstehen was du meinst. Ich bin auch am Überlegen das meine ein Vogelzimmer bekommen. Kann schnell gehen kann aber noch was dauern. Ist in Planung.

    Was ich aber auch nicht bestätigen kann ist, das meine aufgeschreckt wären, wenn wir uns hier bewegen. Ich kann bis auf 10 cm an ihnen vorbeigehen, ohne das sie sich erschrecken. Sie sind sogar von sich aus auf mich neugierig.
    Sicher liegt das daran, dass sie vollstes Vertrauen in uns haben, sich hier frei und unter sich, in ihrem Schwarm bewegen können.
    Spielzeug ist natürlich falsch ausgedrückt. Ich habe auch nicht das übliche Spielzeug für meine Bande.
    Sie beschäftigen sich gerne mit ihren frischen Zweigen, die sie jeden zweiten Tag von mir bekommen. Aber sie turnen eben auch gerne an verschieden dicken Seilen, und anderen Dingen rum.
    Sie machen den ganzen Tag eigentlich irgend einen Blödsinn. Man zwingt sie ja nicht sich mit Gegenständen zu beschäftigen. Ich biete ihnen vieles an und sie gehen da von alleine zur Sache:D

    Aber das ist sicher so, weil es hier eben vieles gibt, was sie in einer Voli nie kennen gelernt hätten.
    Volierenagas verhalten sich eben anders als Wohnungsagas. Die sehen ihre Halter ja auch nur wenn sie versorgt werden.
    Ich sage dir, du würdest lachen wenn du sehen könntest mit welcher Vorliebe sie in den Gardinen rumklettern, sich darin verstecken und sich mit ihren Schwarmmitgliedern auch sonst hier überall beschäftigen, verstecken und Spielen.
    Es macht ihnen richtig Spass.
    Meine brauchen nicht nur frische Zweige zum Turnen.

    Wohnungshaltung bedeutet aber auch für mich nicht, das sie zahm sein sollen. Dafür haben sie ihren Schwarm und ihre Partner.
    30qm² zum Fliegen und eine große Voli zum Schlafen und Futtern. Ich denke meinen 12 Rosenköppen geht es gut.

    Es sind eben richtige und schlaue Papageien. Sehr intelligente und anspruchsvolle Tiere.
    Ihre Jungen haben sie top großbekommen, im Schwarm und nicht in Boxen.
    Die Jungen haben sich im Schwarm fast alle einen Partner ausgesucht und sich im Schwarm ihren sozialen Platz ergattert. Bisher bin ich super zufrieden.

    Wenn du sehen könntest mit welchen Tricks sie arbeiten um nicht zum Schlafen in die Voli zu gehen. Sie verstecken sich manchmal richtig. Habe ich den Verstecker entdeckt und befehle ihm "rein" und zeige zur Einflugsklappe, dann fliegt er auch rein.:zustimm:

    Klar, das alles braucht man in einer AV nicht. Da brauchen die Agas nicht zu lernen wie sie sich verstecken usw.

    Da ich meine Jungen ja behalte, erlebe ich richtig komplett ihre Entwicklung und ihr Verhalten in der eigenen Familie, wie auch zum Rest des Schwarmes.
    Es bleiben tatsächlich Familiengruppen, obwohl sie gleichzeitig zum Schwarm gehören.

    LG
    Christine
     
  13. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Das Gglaube ich dir gerne. Hast du denn schon dein Vogelzimmer fertig. Oder kaufst du einige große Volieren?

    Ich bin auch gespannt welche Art du dir holst.

    LG
    Christine
     
  14. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Mal eine Frage Georg.
    Verkaufst du deine Agas nur an AV Haltern oder auch an Wohnungshalter?

    LG
    Christine
     
  15. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    habe jetzt 2 Käfige mit den Maßen 70x70x1,50m...ca.
    da werde ich sie erstmal "reinpacken", denn muss mir noch viel überlegen wie, mit was, wohin usw. ich die Voliere baue...weil wenn ich eine bauen dann soll sie auch extra klasse sein.
     
  16. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    hallo chirstine

    ich halte meine vögel nicht in AV, nur in V! in einem nebenraum von meinem haus, mit einer terassentür und einem fenster nach süden die dann je nach witterung offen sind!
    ich habe auch nicht gesagt das ich eine haltung in AV voraussetze, ist ja in den meisten fällen schon wegen den nachbarn nicht möglich.....
    gebe meine agas natürlich auch in wohnungen ab, würde aber selber keine vögel in meiner wohnung halten!
    und dir ist schon bewusst dass deine, sicher optimale haltung (vorausgesetzt man kann vögel überhaupt in menschenobhut optimal halten) nicht die regel ist in der "heimvogelhaltung"!
    die realität ist, dass die meinsten vögel nicht soviel freiflug geniessen wie bei dir, und die meiste zeit in ihren käfigen sitzen. in einer voliere haben sie dann meist nicht 30m² zum fliegen, aber sie können ständig fliegen!

    lg
     
  17. #36 spatzel, 17. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2009
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Georg,
    ja du hast Recht. Es gibt leider nicht nur gute Halter. Ob in der Wohnung oder einer AV, es gehört überall mehr dazu als nur Nahrung und Wasser.

    LG
    Christine
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    Leute nochmals ne Frage:

    Kann man Äster einer Kiwi sorgenlos in ihren Käfig hängen?

    Mfg
     
  20. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Bagci,
    schau mal hier. KICK

    Dort findest du alles was sie dürfen und nicht dürfen.
    Die Kiwi als Frucht dürfen sie. Kiwizweige finde ich dort nicht.

    LG
    Christine
     
Thema:

Fragen zu Agas

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Agas - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  3. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  4. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...