Fragen zur Zähmung

Diskutiere Fragen zur Zähmung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hab n paar Fragen zur Zähmung: Wie habt ihr eure Nymphen gezähmt, bzw ihr Vertrauen gewonnen? Wenn man mehr als einen Nymphen hat, zähmt man...

  1. #1 Unregistered, 5. Juni 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hab n paar Fragen zur Zähmung:

    Wie habt ihr eure Nymphen gezähmt, bzw ihr Vertrauen gewonnen?

    Wenn man mehr als einen Nymphen hat, zähmt man dann erst einen und dann den Nächsten oder am besten alle gleichzeitig?

    Kann ein Vogel, der als Jungtier (bis 12 Wochen) ohne menschlichen Kontakt in einer Aussenvoilere aufgewachsen ist noch zahm werden?

    Wenn die Vögel nicht zahm werden, wie bekommt man sie nach dem Freiflug in den Käfig?


    Stimmt es, dass Weibchen schneller zahm werden als Männchen?
    Wenn ja, warum?

    Soll man sich, wenn man ein Paar zähmen will, erst einen Vogel holen und dann den nächsten, oder gleich beide?


    Ich hoffen ihr könnt mir meine Fragen beantworten.
    Vielen Dank schon mal im Vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Unregistered,
    das sind ja viele Fragen auf einmal :D !
    Will versuchen, sie dir zu beantworten.

    Ich habe meine Nymphen garnicht „gezähmt“, mir ist es lieber, wenn sie mir so weit vertrauen, dass sie nicht panisch das Weite suchen, wenn ich mich nähere und sie mir ab und zu mal Kolbenhirse aus der Hand fressen ;).

    Da ich sechs Nymphen habe, kann ich dir auf deine zweite Frage nicht antworten *gg. Viele Leute kaufen erst einen Nymphen, versuchen ihn, z.B. mittels Kolbenhirse zahm zu bekommen und kaufen nach einigen Wochen den zweiten. Das ist eine Möglichkeit. Bei manchen Vögeln langt aber auch diese kurze Zeitspanne, um schon auf den Menschen fehlgeprägt zu werden, dann ist eine Verpaarung schwierig.
    Für den Vogel schöner und artgerechter ist es auf jeden Fall, gleich einen artgleichen Partner haben zu können :).

    Auch ein Jungtier aus einer Außenvoliere kann sehr zutraulich werden, einige meiner Vögel sind auch aus dieser Haltung. Außerdem haben sie zumindest täglich mal Kontakt zum Züchter, nicht wahr ;) ?

    Wie gesagt, meine Vögel sind nicht im landläufigen Sinne zahm, heißt, sie gehen nicht auf den Finger. Obwohl ich sechs habe, gehen alle abends von ganz alleine in die Voliere innerhalb weniger Minuten. Voraussetzung ist, kein Fressen außerhalb der Voliere anbieten, höchstens Grünzeug und Obst. Körner nur drinnen. Und sie müssen sich in ihrer Voliere sicher fühlen, also dort drinnen keine Fangaktionen machen.
    Das Hineingehen ist, zumindest bei mir, noch nie ein Problem gewesen. Anfangs kannst du abends eine oder zwei Kolbenhirsen reinhängen (je nach Anzahl der Vögel), du wirst sehen, jeder will der erste dort sein :D.

    Das Weibchen schneller zahm werden ist meines Erachtens nur ein dummes Gerücht, sorry.

    Wie gesagt, du könntest erst einen holen, nach einigen Wochen dann den zweiten. Ich würde es aber nie mehr so machen, denn es ist für die Vögel unnatürlich, so ganz von den Artgenossen abgeschnitten zu sein. Ich würde gleich zwei Vögel holen, die sich beim Züchter gegenseitig selber ausgesucht haben *gg. Dann hast du zwei harmonisierende Vögel, die dir auch mehr Freude machen und zahm können sie auch werden, dauert vielleicht ein bisschen länger :).
    So, ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
     
  4. #3 Rene Scholz, 5. Juni 2002
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    hi unreg. am besten wäre es du registrierst dich oder schreibst deinen namen drunter das man dich ansprechen kann.

    (an di modi´s: kommt garnicht auf den gedanken cih bin das, ich helfe nur, zur not schaut auf die IP)



    Wenn man mehr als einen Nymphen hat, zähmt man dann erst einen und dann den Nächsten oder am besten alle gleichzeitig?
    -> du solltest erst einen nehmen, und später nummer 2 dazu holen, ich würde mal sagen so nach 6 bis 8 wochen.


    Kann ein Vogel, der als Jungtier (bis 12 Wochen) ohne menschlichen Kontakt in einer Aussenvoilere aufgewachsen ist noch zahm werden?
    -> 12 wochen? der is blutjung der weiß noch nciht soviel, wer feind ist ect. also kein problem würde ich sagen..

    Wenn die Vögel nicht zahm werden, wie bekommt man sie nach dem Freiflug in den Käfig?
    ->wen er nicht zahm ist, würde ich es nicht unbedingt mit freifklug versuchen, lieber eine große zi8mmervoliere. aber gut ist, das futter niemals ausserhalb des käfigs geben, den wen er hunger hat wandert er wieder rein.

    Stimmt es, dass Weibchen schneller zahm werden als Männchen?
    Wenn ja, warum?
    ->habe ich noch nie was von gehört.

    Soll man sich, wenn man ein Paar zähmen will, erst einen Vogel holen und dann den nächsten, oder gleich beide?
    ->erst einen, etwa 6 bis 8 wochen später den nächsten.

    noch fragen???

    ich kann dir helfen, denn meine freundin sowie mein vater haben solche burschne zahm, daher
     
  5. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo!
    Du solltest bei der Auswahl der Nymphen auf jeden Fall darauf achten, dass du kein Pärchen auseinanderbringst.
    Wenn du z.B. erst nur 1 haben möchtest, achte darauf, ob er vielleicht dicht mit einem anderen zusammensitzt....dann könnte es ein Paar sein.
    Es wäre grausam die beiden dann zu trennen, nur weil einer eventuell schneller zahm werden könnte.
    Ich finde, das kann man nicht so pauschalieren, dass einer schneller zutraulich wird.
    Unser Erstvogel hat Monate gebraucht um Vertrauen zu uns aufzubauen, habe aber auch schon viel anderes gehört.
    Jeder Nymph hat halt seinen eigenen Charakter.
     
  6. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo René und Unregistered,

    Und was machst du, René, wenn er nach 8 Wochen noch nicht zahm ist ? Muss er dann nochmal acht Wochen alleine bleiben bis er sich so zahm verhält wie gewünscht ?

    @Unregistered: Wie Carolina auch schon sagte, manche Vögel werden schnell zahm, andere nach längerer Zeit – und manche garnicht. Jeder hat seinen eigenen Charakter.
    Wenn du es so machst, wie es René vorschlägt, solltest du spätestens nach dieser Zeit den zweiten Vogel holen oder ihn selber aussuchen lassen bei einem Züchter, egal ob er nun zahm ist oder nicht.
    Kaufst du gleich zwei Vögel, die sich selbst gefunden haben, hast du zwei zufriedene Vögel und sie können auch zahm werden, das können dir auch andere hier im Forum bestätigen. Wenn du nämlich Pech hast, mag dein Vogel den Neuen vielleicht garnicht und das bleibt dann meistens so. Dies passiert bei diesen sogenannten „Zwangsverpaarungen“ leider häufig, das können dir auch andere hier erzählen. Das hat René wohl nur vergessen zu erwähnen.

    René, tut mir leid, bei diesem Rat möchte ich dir widersprechen.
    Eine noch so große Zimmervoliere ersetzt keinen Freiflug. Und wieder: was machst du, wenn der arme Kerl nie richtig „zahm“ wird, so wie meine ? Soll er dann nie rausdürfen ?
    Kann mir nicht vorstellen, dass du das wirklich meinst. Vielleicht habe ich dich auch mißverstanden.
    @Unregistered: meine Vögel blieben ca. eine Woche in der Voliere, wenn sie neu dazu kamen, dann habe ich sie rausgelassen und sie haben das Fliegen genossen :) !
    Alle sind irgendwann, spätestens am nächsten Morgen, wieder rein in die Voliere, besonders wenn gleich neben der Eingangstür innen drin sichtbar eine Kolbenhirse baumelte :D.
     
  7. #6 Rene Scholz, 5. Juni 2002
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    hi maja

    wen er nicht zahm ist, dann wird es wohl auch nicht. nicht jedes tier wird zahm! habe ich schon früher gemerkt!


    das wieder reinsetzen birgt in meinen augen ein zu großes risiko wen das tier nocht richtig zahm ist, daher lieber eine große behausung (mit der zimmervoliere meine ich 2m x 1m x 2m-was bei nymphen nicht weniger sein sollte-in der wohnung ohne flug)
     
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo René,

    Na, da sind wir uns ja einig ;).

    Du hast recht, das wieder reinsetzen könnte z.B. zu einer Verletzung des Vogels führen, wenn man ihn einfängt oder das schon vorhandene Vertrauen wäre wieder kaputt.
    Aber davon habe ich ja nicht gesprochen, René, sondern davon, dass er freiwillig wieder reingeht, was wohl für alle Beteiligten am einfachsten ist, nicht wahr ?

    Die von dir genannten Volierenmaße sind natürlich optimal, obwohl das bei den meisten Leuten nicht so einfach machbar ist, das weißt du aber sicher auch ;).
    Aber auch diese Volierengröße ersetzt auf keinen Fall den täglichen Freiflug.
    Am Optimalsten sind bei der Wohnungshaltung eine große Voliere und täglicher Freiflug, da stimmst du mir sicher zu :).
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Ich muß Maja recht geben!

    Ich würde auch gleich zwei nehmen, von anfang an! Und zwar zwei, die schon verpaart sind! Gut vrpaarte Vögel sind wesentlich besser als zwei zahme, die sich nicht leiden können!
    Und sooo wichtig ist das mit dem zahm werden auch nicht! Außerdem werden, wie schon gesagt, auch zwei Nymphies oft zahm!
    Rauslassen würde ich sie auch, wenn sie nicht zahm sind, eine noch so große Zimmervoliere ersetzt nie und nimmer den Freiflug! Außerdem, wer hat schon immer das Geld, sich so eine rießen Voliere zu kaufen? Also, lass sie trotzdem raus, so wie Maja es beschreibt, kannst du sie mit Futter wieder reinlocken!

    Meine Beiden sind auch nicht zahm und gehen trotzdem jeden Abend brav und ohne Probleme in die Voliere! Das funktioniert, glaube mir!
     
  10. #9 bendosi, 5. Juni 2002
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2002
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Freiflug und zähmung

    Also lieber unreg Gast
    Vertrauen bekommt nicht jeder Nymph , egal ob einzel- oder paarweise gehalten.
    Ist auch nicht gar so wichtig, es genügt wenn er nicht kopflos flieht wenn du dich ihm näherst.
    Freiflug sollte wohl jeder Vogel der in Gefangenschaft gehalten wird bekommen .
    In den Käfig gehen die Pieper spätestens zum Futtern . Wenn Du den Piepern nichts ausserhalb des Käfigs gibst und regelmässige Fütterzeiten einhälst, gewöhnen sie sich sehr schnell daran abends in den Käfig zu gehen.
    Richte den Nymphen im Käfig gute Schlafplätze ein ,
    Sitzbrettchen werden von ihnen sehr gerne angenommen
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Rene Scholz, 6. Juni 2002
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    hi maja,

    das das nciht einfach sit, ist mir klar, (im meinen kellerräumen halte icha cuh einige auf kleineren volieren-KEINE NYMPHEN).

    ich weiß das es teire gibt, die sich problemlos anlocken lassen8daher in meiner ersten antwort das mit dem futter). denn erhält das teir draussen futter gewöhnt es sich daran.

    bsp.: wen wir menschen die wahl zwischen einer 2 zimemr wohnung haben oder ein haus, na wo wären wir wohl gerne? so ähnlich schätze ich auch tiere ein, den ein nymph wählt das wo platz ist!!

    aber ich möchte nur noch sagen, dass es midnestmasse der behörden gibt, glaubt mir, ich liege mit meienr angabe da WEIT DRÜBER!

    achja:

    wir halten nymphen im flug, wo sie in 2 gruppen untergebracht sind.

    derzeit sieht es aber mit jugnen mau aus, den erst jetzt liegen erste drinne, naaj mein vater hat die ringe, mal sehen wieviele es werden... ich hoffe wen ichd a binda s nächste mal sind einige ausgeflogen, dann versuch ich mal bilder zuschießen.

    bis dahin rené
     
  13. #11 bentotagirl, 6. Juni 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Ich habe zwei nympfhies und die sind auch nicht zahmaber sie dürfen trotzdem frei rumfliegen. Den Schuti habe ich jetzt 4 Monate und so langsam kommt er von alleine zu mir geflogen. Die beiden gehen von alleine in den Käfig. Ich würde auch gleich ein Paar kaufen. es ist aber doch auch nicht so wichtig das sie zahm sind.Es ist auch so toll sie zu beobachten und es stimmt auch nicht das sie wenn sie nach ein paar Wochen nicht zahm sind nicht mehr zahm werden. Wie gesagt meine fangen jetzt erst an.
    Jeder Vogel ist halt anders.wenn sie merken das sie dir vertrauen können verlieren sie ihre Angst auch ohne Zähmung. Nichts kann den Vögeln den Freiflug ersetzten auch keine grosse voliere . Sie haben so viel spass dabei das es dir Freude machen wird ihnen zu zu schauen.
    LG Andrea
     
Thema:

Fragen zur Zähmung

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Zähmung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...