Fühlt sich mein Welli wohl?

Diskutiere Fühlt sich mein Welli wohl? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; So einen richtig dicken Ast wie auf den Bildern von Wölkchen habe ich nicht, jedoch sind die Durchmesser der Äste durchaus verschieden, ich denke...

  1. #41 .#Endzeit_^, 12. Oktober 2010
    .#Endzeit_^

    .#Endzeit_^ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    So einen richtig dicken Ast wie auf den Bildern von Wölkchen habe ich nicht, jedoch sind die Durchmesser der Äste durchaus verschieden, ich denke von 0,5 - 1,5 cm.
    Mir ging es bei der Frage, ob ich die Äste benutzen könne jedoch nicht um die Dicke, da ich schon mit Absicht verschiedene Durchmesser gewählt habe, sondern eher um die Holzart.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Alexandra86, 12. Oktober 2010
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Häh, wie meinst du denn das jetzt, war das Sarkasmus?^^

    Endzeit, ob du die Äste verwenden kannst kommt auch darauf an, von welchem Baum sie stammen, nicht alle sind geeignet. Kannst du aber auch nachlesen auf http://www.birds-online.de/unterbringung/holz.htm, da sind alle geeigneten Holzsorten aufgelistet...ich wüsste eigentlich nicht, wieso du die Äste nicht nehmen könntest, solange sie gründlich gereinigt wurden, sprich mit heißem Wasser gesäubert und auch sonst keine Verschmutzungen durch z.B. Baumkrankheite etc. zu erkennen sind.
     
  4. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Es war durchaus als "Lob" gemeint. Denn dort sieht man wunderbar, wie schön die Sitzstange ist. Also - praktisch.



    verstehe nicht, wie man das falsch interpretieren kann - wenn es positiv geschrieben war






    @ .#Endzeit_^
    verstehe Deine Fragen nicht - alles steht in PN - Du musst nur mal Deine "persönlichen Nachrichten" abfragen. Oben im Forum rechts jeweils
     
  5. #44 .#Endzeit_^, 12. Oktober 2010
    .#Endzeit_^

    .#Endzeit_^ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist, dass ich nicht weiss von welchem Baum die Äste sind, und eben nicht weiss ob diese geeignet oder ungeeignet für die Wellis sind.
    Ich konnte schon in der Grundschule schlecht Bäume bestimmen, noch schwieriger wurde es weil ich die Äste allesamt am Boden aufgesammelt hab, da ich die Bäume nicht "rupfen" wollte
     
  6. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
  7. #46 .#Endzeit_^, 12. Oktober 2010
    .#Endzeit_^

    .#Endzeit_^ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die hab ich doch schon durchgelesen :D
    Und ich bin auch dankbar dass ihr euch die Mühe macht und mir die ganzen Links zur Unterbringung etc schickt
    Nur das Problem ist eben, dass ich die Äste nicht bestimmen kann, und somit auch nicht weiss ob sie geeignet sind.
    Ich weiss jetzt dass Ahorn Bambus und Birke etc geeignet sind, jedoch weiss ich nichtmal ob ich überhaupt eines der aufgelisteten Hölzer aufgesammelt habe.
     
  8. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Dann guck einfach mal hier nach - da kannst du anklicken, ob du Bäumen anhand von Blättern, Knospen, oder eben Rinde bestimmen willst. Sehr praktisch! :) Ansonsten geh einfach mal in einer Gartenanlage spazieren und frag die Kleingärtner, ob sie dir vielleicht einen oder zwei kleine Äste (Wellis brauchen den ja nicht so lang) vom Apfelbaum oder der Birne schneiden würden.
     
  9. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Der Link - ist auch super
     
  10. #49 Alexandra86, 12. Oktober 2010
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Na, indem man 2 Posts vorher Endzeit schreibt, dass er auch einfach auf meinen Avatar schauen kann, da sind geeignete Äste zu sehen :D

    Dachte daher es war Sarkasmus, da das Bild zu klein ist um gut was erkennen zu können, war also von mir nicht böse gemeint, war nur verwirrt :D
     
  11. #50 .#Endzeit_^, 12. Oktober 2010
    .#Endzeit_^

    .#Endzeit_^ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    So, liebe Leute - Ich bin Froh bekanntgeben zu dürfen dass sich meine 2 Vögel - Pete und Kiwi - sowohl sehr über die Futterschalen am Inneren des Käfigs freuen, als auch über die neuen Schaukeln und die Naturholzäste im Inneren des Käfigs.
    Kiwi hat sie natürlich gleich "angenommen", Pete hat noch ein wenig Angst vor dem "unbekannten" (weiter Unten steht dazu mehr)
    Jedoch mache ich mir einige Sorgen um Pete, da sich Kiwi bereits nach EINEM TAG freiwillig und aus dem Sinn heraus auf meinen Finger setzt, wenn er vor ihrem Bauch herumschwebt.
    Pete macht eben das noch nicht, er hat meistens noch Angst wenn ich ihn streicheln will, zudem hat er sehr viel mehr Angst vor dem Unbekannten als Kiwi.
    Haben die beiden einfach einen grundverschiedenen Character oder hat Pete ein "Trauma", da ich ihn 2 mal mit der ganzen Hand umfassen musste um ihn in seinen Käfig zu bringen, bzw. ich ihn (aus Unwissen) eine halbe Stunde durchs komplette Zimmer scheuchen musste bis ihn ihn unter meinem Hut hatte um ihn in den Käfig zu tun (verurteilt mich bitte nicht - ich war noch nicht im Forum und hatte eine komplett andere Sicht für das optimale verweilen von Pete hier bei mir).
    Daher frage ich euch, sind solche Vögel, die man nicht zähmen kann, eher selten vorkommend oder sind sie praktisch an der "Tagesordnung", also kann es sein dass mein Pete schon jetzt "festgestellt" hat, dass er sich nicht zähmen lassen will?
    Ich bedanke mich herzlichst für euere Hilfe, euere Tipps und Ratschläge, und möchte mich für die mehr oder weniger "dummen Fragen" zum Schluss entschuldigen.
    Hier die Fotos von Pete und Kiwi's neuem Reich:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Endzeit,
    ja Gefangenwerden und Gescheuchtwerden ist für einen Vogel ängstigend und das merkt er sich auch erst mal.

    Gefangenwerden ohne Not (Verletzung, dringender Tierarztbesuch) sollte vermieden werden!
    Das heißt nicht, dass das nicht wieder gut zu machende Fehler waren!

    Falls Du clickern willst, könntest Du den Clicker konditionieren und wenn Kiwi sich auf Deinen Finger setzt clicken und ihn sie dann belohnen.
    So würde auch Pete bald mal merken, dass Kiwi da immer einen Vorteil von hat.:D

    Noch einen Tipp zum nächsten Käfigeinrichten:

    Falls Deine Vögel nicht den ganzen Tag Freiflug haben können wäre es besser, im Käfig die Äste so anzubringen, dass sie eine Strecke fliegen können, was jetzt durch den Mittelast nicht so gefördert wird.
    Aich würde ich die Außennäpfe ganz raus nehmen, und die Luken gut verschließen, weil erstsens dadruchd ie Vögel beim Probieren auch mal entwischen können (wenn gelüftet wird, wären sie dann evtl. weg!) und zweitens einige Vögel sich da auch rein zwängen und dann Probleme haben, da wieder raus zu kommen.

    Am haltbarsten sind Edelstahlnäpfe.
    Plastiknäpfe werden auch gerne mal benagt und müssen häufiger ausgetauscht werden als Edelstahläpfe oder Tonuntersetzer (die nur für den Boden).

    Wenn beide Vögel nicht mehr so viel Angst haben würden sie sich auch über etwas Farbe im Käfig freuen, z. B. in Form von bunten Papierstreifen oder so.

    Übringens:
    Streicheln ist für einen Wellensittich meist nix Tolles und Zeichen der Zuneigung, sondern erst mal etwas Bedrohliches und Unnatürliches (Wellensittiche untereinander berühren sich selten, wenn dann am Schnabel und am Kopf, aber große Finger lassen sie ungern an den kleinen Kopf!).

    Ich übe mit meinen beiden gerade "Streicheln" bzw. "sich Anfassen lassen/ => sich festhalten lassen" (für den Tierarztbesuch etc.) und das geht nur sehr langsam voran, obwohl beide schon recht zahm sind.

    Wenn ein Vogel sitzen bleibt, wenn man ihn streichelt, kann das auch immer eine Angststarre sein.

    Was Du mal versuchen kannst:

    Wenn Kiwi Deine Hand vorsichtig benagen sollte, kannst Du ganz langsam und kurz und vorsichtig ihren Schnabel mit der Hand berühren und sehen, wie sie darauf reagiert.
    Dann hat sie zumindest das Anfassen initiiert.

    An Bauch und Flügel berühren sich Wellensititche eigentlich nie, so dass die augenfälligen Streichelflächen bei ihnen in keiner Weise mit "Zuneigung" verknüpft sind
     
  13. #52 .#Endzeit_^, 12. Oktober 2010
    .#Endzeit_^

    .#Endzeit_^ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke Stephanie - wieder was gelernt.
    Wie kann ich meinen Piepmätzen denn ansonsten meine Liebe zeigen?
    Nur wenn ich sie am Schnabel berühre wenn sie auf meiner Hand sitzt?
    Da bin ich ja beruhigt, dass mir pete das "möglicherweise" nochmal verzeihen wird, ich werde mich desöfteren melden und in diesem Threat von Fortschritten berichten :).
    Die Äste habe ich sowieso schon umgesteckt gehabt, da mir das auch aufgefallen ist mit der Flugstrecke.
    Eine Frage: Meint ihr, der Käfig ist zu klein für 2 Vögel?Das wäre nämlich enttäuschend, da dieser schon 75 Euro gekostet hat und er praktisch nagelneu ist.
    Ich kann mir deswegen keinesfalls einen größeren leisten.
    Danke schonmal
     
  14. #53 .#Endzeit_^, 12. Oktober 2010
    .#Endzeit_^

    .#Endzeit_^ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Habt ihr eigentlich die Bilder gesehen???

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG][/quote]
     
  15. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi, Deine Wellis sehen süüüß aus.
     
  16. #55 Le Perruche, 12. Oktober 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Indem Du sie in Ruhe läßt. Das hört sich jetzt komisch an, ist aber so. Wellensittiche sind keine Tiere zum knuddeln.

    Wenn Du ihnen aber Zeit läßt, ruhig mit ihnen umgehst, freundlich mit ihnen sprichst, werden sie nach und nach zunächst immer gelassener in Deiner Nähe. Wenn Du ihnen gelegntlich zeigst, dass Du leckere Kolbenhirse in der Hand hast, werden die meisten Wellensittiche nicht widerstehen können. Erst nehmen sie am entferntesten Ende die Körnchen, dann trauen sie sich näher und irgendwann haben sie keine Scheu mehr vor der Hand. Ein wenig Bestechung ist erlaubt.
    Trotzdem solltest Du mit dieser Bestechung sparsam umgehen. Kolbenhirse fressen Wellensittiche für ihr Leben gern und können davon nicht genug bekommen. Und wie wir auch viel zu viel von Dingen naschen die wir mögen, fressen auch Wellensittiche zuviel Kolbenhirse, wenn sie die bekommen können.
    Und wenn Wellensittiche zuviel fressen, werden sie schnell dick, was nicht gut für ihre Gesundheit ist.

    Um Pete mußt Du Dir wirklich keine Sorgen machen. Wellensittiche sind meist nicht lange nachtragend. Du mußt nur genug Geduld haben und die Vögel entscheiden lassen, wie weit sie gehen wollen.

    Zu Deinem Käfig: Auf dem Foto sieht das doch schon mal toll aus. Findest Du nicht auch, dass das besser aussieht als die Stangen vorher?
    Wie groß ist der Käfig denn? Wie ich finde, sollte ein Käfig nicht unter 80cm breit sein. Besser wäre aber ein breiterer Käfig. Auch wenn Du den Vögeln viel Freiflug gewährst, verbringen sie in der Praxis doch auch viel Zeit im Käfig. Dann sollte es ihnen auch möglich sein ein wenig im Käfig fliegen zu können. Zumindest einige Flügelschläge machen zu können. Leider ist die Beratung in den Zoohandlungen zu Käfigen nicht wirklich gut.
     
  17. #56 charly18blue, 12. Oktober 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    da hast Du ja wirklich zwei ganz süße Wellis :freude::freude::beifall:.
     
  18. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Huhu,

    na, hier hat sich ja einiges getan:)

    Wenn du die beiden bald ihre Runden in dem Zimmer drehen lässt, ist der Käfig nicht zu klein.

    Der grüne sieht ja richtig hübsch aus.
     
  19. #58 .#Endzeit_^, 12. Oktober 2010
    .#Endzeit_^

    .#Endzeit_^ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Der Käfig ist ca. 60 cm breit, 30 cm Tief und 50 cm hoch.
    Also das mit der Hirse hab ich schln lange mitbekommen, ich biete ihnen auch ab und zu etwas an.
    Pete ist noch etwas schüchtern, aber Kiwi ist schon drauf und dran auf meine hand zu steigen und den Leckerbissen von dort aus zu genießen.
    Wenn ich (wie in manchen Foren beschrieben) leicht den Finger gegen den Bauch des Vogels drücke, um ihn dazu anzuregen, auf meinen Finger zu steigen merke ich, dass bei Kiwi viel weniger "Widerstand" als bei Pete zu spüren ist.
    Zudem muss ich sagen, ich liebe beide Vögel gleich, finde sie beide sehr hübsch und mag den Character von beiden auch gleich gern.
    Bei mir wird keiner bevorzugt :D.
    Und danke für die Komplimente an die Wellis, ich werd's weiterreichen :D
    Was noch zu sagen wäre ist, dass ich den Käfig auch VIEL schöner finde als am Anfang.
    Es sieht einfach dekoraiver aus, und selbst wenn es mit den Holzstangen etc potthässlich wäre, das WOhl der Vögel geht nunmal vor das Aussehen des Käfigs.
    Noch eine kleine Frage, gibt es die Klicker zum "trainieren" der Vögel in jedem handelsüblichen Zooladen?oder ist das etwas spezielles?

    Vielen vielen dank nochmals für die tolle Hilfe - das hier ist wirklich ein super Forum, und ich habe mir die meisten Links von euch gespeichert, um darauf zurückgreifen zu können bzw. am Wochenende einige davon genauer zu studieren.
    Pete Kiwi und ich werden uns sicher bald wieder mit tollen Neuigkeiten melden :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Endzeit,
    die Clicker bekommst Du in jedem Zoohandel auch bei amazon von einem externen Anbieter.

    Ich rate zu Clickern einer Art; bspw. hören sich die amazon-Clicker anders an als die üblichen Zoohlandelsclicker.

    Falls Du clickern möchtest, würde ich das Drücken gegen Kiwis Bauch aber lassen.
    Beim Clickern soll der Vogel lernen selbst auszuprobieren und freiwillig etwas zu machen.
    Wenn Kiwi jetzt lernt. nur mit Druck (im wahrsten Sinne des Wortes) auf den Finger zu gehen, wird es später schwieriger, wenn sie selbst etwas ausprobieren soll.

    Beim Clickern könnte das mit Kiwi so aussehen:
    Hand vor den Baum, warten bei
    Finger beschnäbeln,
    gegen den Finger klopfen
    einen Fuß auf den Finger legen

    Click bei: Zweiten Fuß auf den Finger legen,

    ODER
    Click bei
    Schnabel zum Finger,
    Finger beschnäbeln,
    einen Fuß auf den Finger legen
    zweiten Fuß auf denFinger stellen = Jackpot (viel Leckerli).

    Ob ma die erste oder zweite Version nimmt, hängt davon ab, ob der Vogel schon mal auf der Hand war und wie experimentierfreudig er ist.
    Ist er sehr experimentierfreudig, kann man Version 2 nehmen = der Vogel hält ein wenig Frustration aus, da erst mal nicht geclickt wird.

    Hat er aber gelernt, von sich aus eher weniger zu probieren, muss man Version 1 nehmen und erst mal alles, alles mehrfach clicken.

    Bei Version 1 muss man am Anfang evtl, auch mal "Vogel zu Finger" in irgendeiner Form clicken, kann dann aber warten, während der Vogel experimentiert.
    DAs hat den Vorteil, dass der Vogel nicht versehentlich denkt, dass er z.B. den Finger beschnäbeln soll & wenn man dann mal nicht clickt, in den Finger beißt.
     
  22. #60 Alexandra86, 13. Oktober 2010
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Ich hätte auch noch die Empfehlung, die Futternäpfe aus Plastik zu ersetzen gegen Edelstahlschalen...die sind nicht so viel teurer aber wesentlich hygienischer. In den Plastikschälchen sammelt sich schneller ein schmieriger Film im Wasser als bei Edelstahl, in diesem Schmierfilm sitzen viele Bakterien. Außerdem halte ich nicht sehr viel von diesen Schälchen die "außen" hängen, also wo der Welli halb reinklettern muss um ans Futter zu kommen (ich hoffe man versteht, was ich damit meine). Es ist schon sehr oft ein Welli darin stecken geblieben und hat sich dann durch aufkommende Panik verletzt!
     
Thema: Fühlt sich mein Welli wohl?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. woran erkennt man das ein wellensittich sich wohl fühlt

    ,
  2. wann fühlen sich wellensittiche wohl

    ,
  3. woran erkenht mann ob ein kanarienvogel sich wohl fühlt

    ,
  4. fühlt sich mein wellensittich wohl,
  5. fühlen Wellensittiche sich alleine wohl,
  6. wellensittich käfigeinrichtung,
  7. wann fühlt sich Wellensittich bei Menschen wohl ,
  8. wann fühlt der vogel sich wohl,
  9. woran erkenne ich das mein wellensittich bei mir wohlfühlt,
  10. anzeichen das wellensittich gut geht,
  11. wie kann herausfinden ob es meinem wellensittich gut geht oder nicht,
  12. wellensittich fühlt sjch alleine wohl,
  13. wellensittich fühlt sich wohl,
  14. woran merke ich das mein wellensittich sich nicht wohlfühlt,
  15. wie weiß ich das sich meine wellis wohl fühlen,
  16. wohr merke. ich das es mein welli gut geht,
  17. Wann fühlen sich wellis wohl,
  18. woher weis ich das mein wellensittich sich wohl fühlt,
  19. wellensittich sitzstangen,
  20. Wie kann ich sehen das sich mein Wellensittich wohl fühlt ,
  21. futterschalen für wellensittich,
  22. wellensittiche käfig einrichtung,
  23. wie erkenne ich ob sich mein wellensittich wohl fühlt,
  24. woher weis ich das sich mein vogel sich wohl fühlt,
  25. wann fühlt sich ein wellensittich wohl
Die Seite wird geladen...

Fühlt sich mein Welli wohl? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...