Für euch ... Mia und Max stellen sich vor

Diskutiere Für euch ... Mia und Max stellen sich vor im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ach ja Sabine, Hab "Amazone" als Suchbegriff eingegeben und dann einfach die ersten 4 Bücher bestellt, die auf der Suchliste erschienen....

  1. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Ach ja Sabine,

    Auf was für einer Internetseite bist du denn da gelandet 8o 8o

    Ich hätte dir
    "Amazonisch für Dummies"
    und natürlich
    "Der Weg zur braven, wohlerzogenen Amazone" )für alle Naiven, die noch ran glauben :D )
    empfohlen.


    Welche Tips hast du denn in deinen Büchern erhalten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rinus

    Rinus Guest

    Libe Mama!

    Viele Grüse von dainem Käptn Max. Kannst duu mir bitte in Hamburch aine blaue Unifoorm bestelln mit Mütze und Kordel anne Schulter, wail ich nähmlich jetzt Kapitään werde, waißt duu? Es is soo toll hier, man merkt gaar nich, dass Wasser drumrum is, wail soo ain Schiff aussieht wie ain Haus mit Fensterschaiben und Balkons mit Geländer dran und soo (die haißen Reeling), nur dass alles aufm Wasser schwimmt und man nich ainfach vore Tüür gehen kann ooder zum Suupermaakt anne Ecke. Dafüür muss man warten, bis das Schiff angeleegt hat und jemand aine Holzplanke rüberlegt, damit man kaine nassen Füüße kriegt. Aaber wenn man Kapitän is, dann darf man Befehle geeben und bestimmen, woo man langfährt. Und anner Glocke bimmeln, damit die Uhrlauber in ihren Treetbooten ausem Weeg gehn. Die trampeln dann wie blööd und gucken erschreckt. Toll.

    Sabiene is auch superlieb. Rohri und Lee erzählen von ihrem Gesangsfestiwäl baier Hailsarmee, und Aagate und Lui haben vorgemacht, wie man ohnnächtliche Amazoonen wieder lebendig macht mit Luft inne Schnaabel. Bei Schiena hat der Lui das gezaigt und baier Mia. Aaber da ist Mörfi sauer geworn und Rohri hat gerufen: "Hast duu das nöötig, Mia?"

    Na jaa, sonst sind hier nur Menschengraise an Bord. Alte Männer in Puuschen und alte Fraun mit lila Haarn. Legen immer die Hand hinters Ohr, wenn sie uns sehn und wollen uns Salzstangen schenken. Daa hat Ännchen gesagt: "Nee, Opaa, mümmel die man selber."

    Es grüst dich ganz dolle dain Max
    und die Mia
     
  4. Sabinchen

    Sabinchen Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta, Niedersachsen
    Hallo Gaby, Rinus, Sonja, Anita und Azrael,
    ich verbring hier einen super Tag mit euren Kleinen. Es geht ihnen wirklich gut und sie haben richtig viel Spaß.

    Agathe und Loui helfen grad beim Bingo. Agathe drehte die Trommel und Loui holt die Kugeln raus, die dann vom Animateur fürs Bingo ausgerufen werden. Mitspielen lassen wollte ich die Kleinen nicht, da ihr euch nicht geäußert hattet, was so Glücksspiel angeht. Aber ich denke, helfen ist o.k., oder Azrael? Sie haben jedenfalls irre viel Spaß dabei. Allerdings glaub ich sie betrügen etwas, damit nur die netten Leute gewinnen. 8o Denn als ich reinsah haben sie grad abgesprochen, welche Kugel als nächstes kommen soll und das ist eigentlich verboten.

    Rory hab ich seit dem Mittagessen nicht mehr gesehen, er wollte etwas „den netten Damen“ im Restaurant helfen. Aber keine Sorge Gaby, es läuft alles ganz gut. Du hast ja Deine Heinzelmännchen auch gut erzogen, was so Hausarbeit angeht. Ich bin grad mal an der Tür vorbeigegangen und hörte nur lautes Gelächter von drinnen, dazwischen die Stimme von Rory.

    Die anderen sind auf dem Sonnendeck, ich hab ihnen Handtücher für die Liegestühle gegeben und sie haben es sich gemütlich gemachen.

    Gina hat aus der Kabine noch eine Decke mitgenommen, sie ist ja ganz rührend besorgt, wenn es um Murphy geht und hatte etwas Sorge, dass es wohlmöglich an Deck etwas frisch sein könnte.

    Ich hab ihnen so einiges von der Landschaft erzählt, durch die wir fahren. Allerdings kennt Ännchen sich auch ganz gut aus und sie hat uns lustige Geschichten aus dem Spessart erzählt. Sonja, stimmt es wirklich, dass Ännchen dort mal von Räubern entführt wurde und nur nach vielen Abenteuern da heil wieder raus gekommen ist? :?

    Viele Grüße von der inzwischen ganz entspannten Sabine :freude:
     
  5. Sabinchen

    Sabinchen Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta, Niedersachsen
    So, nun noch ein kurzer letzter Bericht für Heute.
    Das Abendessen haben wir alle an Deck eingenommen, ich hatte für alle kalte Platten mit kleinen Sandwiches zubereiten lassen und dazu gab es verschiedene frische Säfte. Und das dann bei der Abenddämmerung an Deck zu essen war wirklich schön.

    Danach haben sich alle kurz in die Kabine verdrückt, es gab ein bisschen Streit darum, wer wann ins Badezimmer darf, aber irgendwann waren alle für den Abend fertig. Mia und Ännchen haben ihre neuen Kleidchen angezogen und Rory und Lee sahen klasse aus in ihren Lederhosen. Max hat drauf bestanden, seinen Tropenhelm aufzusetzen. Nah ja, ich dachte nachgeben ist einfacher als diskutieren.

    Murphy und Gina sahen ebenfalls super. Anita ich find es ja echt süß von dir, dass du Gina für die Hochzeitsreise extra neu eingekleidet hast. Und in diesem Rosa Minirock sieht sie ja wirklich zum Anbeißen aus. Murphy hat sie dann auch keine Minute aus den Augen gelassen. Und er mit dem kleinen dunklen Anzug dazu, einfach ein schönes Paar.

    Azrael, vermisst Du zufällig irgendwas im Kleiderschrank? Oder sind diese heißen Diskoklamotten tatsächlich die eigenen von Loui und Agathe? Ich hab sie grad kaum wieder erkannt. Aber ehrlich, es sieht spitze aus.

    Nun sitzen sie jedenfalls alle im Salon, wir haben einen schönen großen Tisch direkt an der Tanzfläche für sie reserviert. Sie durften sich alle zunächst mal was aus der Karte zum Trinken aussuchen und ich hab gesagt, die kleinen Knabbereien auf dem Tisch dürften sie ausnahmsweise auch wohl essen, es sei schließlich ein Urlaubswochenende.

    So, ich will mich schnell auch noch umziehen, hatte bisher noch keine Zeit dafür.

    Nah denn bis Morgen, viele Grüße, Sabine :trippel:
     
  6. Sabinchen

    Sabinchen Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta, Niedersachsen
    Guten Morgen,
    nun sind meine Besucher alle von Bord gegangen. :traurig: Sonja hat sie eben abgeholt. Vorher haben wir noch gemeinsam gefrühstückt. Aber heute morgen war keiner so richtig fit, es war leider etwas spät geworden gestern. Aber ich denke, das werdet ihr alle noch selbst von den Kleinen hören. Nach der Musik im Salon mit etwas Tanz dabei (nein, ich verrate nicht, wer mit wem :D ), haben wir noch ewig lange Uno gespielt. Immer wenn ich alle ins Bett schicken wollte, kam „biiiiitte, nur noch eine Runde!“.

    Gina und Murphy waren irgendwann verschwunden, ich hab sie dann an Deck in ihrem Lieblingsliegestuhl wieder gefunden. Dort saßen sie in eine Decke eingekuschelt und schliefen ganz entspannt. Da es ja nicht so kalt war, hab ich gedacht, ich lass sie einfach liegen. Die Nachtwache hat dann immer mal nachgesehen, ob auch alles o.k. ist. Und die beiden waren ganz glücklich heute morgen, meinten, das wäre das beste Erlebnis gewesen.

    Nah ja, ich hatte dann Schwierigkeiten, alle heute morgen aus dem Bett zu kriegen, aber ich konnte sie doch nicht ohne Frühstück von Bord gehen lassen.

    Nun hoffe ich, dass sie alle wieder gut zu Hause bei Euch ankommen werden. Schön, dass sie mal einen Kurzurlaub bei mir machen durften.

    Viele Grüße, Sabine :prima:
     
  7. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr Lieben,
    ich habe die gesamte Gesellschaft gesund, unbeschadet und bester Laune in Empfang genommen.
    Das Wochenende schein ja prima gelaufen zu sein.
    Auf diesem Wege nochmal herzlichen Dank, Sabine.
    So, Gaby, Deine beiden habe ich am Bahnhof bei der Heilsarmee abgeliefert. Die Dame wirkte zwar leicht verschreckt, als sie uns alle sah, besonders Rory und Lee, nahm sie aber dennoch in Empfang.
    Der gesamte Rest entschwand nach einem herzlichen Abschiedsgruss mit mir im Auto.
    Wir fuhren dann zurück nach Hörstein, da hab ich alle erstmal gleichmäßig verteilt.
    Alle sind ziemlich geschlaucht und halten erstmal Siesta.
    Tja, Rinus und Anita, vor morgen wird das ja wohl nichts mit der Rückfahrt!
    Heute ist Sonntag, infolge dessen, keine LKW's. Ich rufe heute abend mal alle Fernfahrer an, wer hier morgen durch kommt, und die vier mitnehmen kann.
    Ich geb euch dann kurz Bescheid.
    Irgend etwas fällt mir heute mittag schon noch ein, als Amazonen-Belustigungs-Programm.
    Macht euch keine Sorgen, noch hab ich alle im Griff.
    Liebe Grüße
    Sonja
     
  8. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Sabine,

    danke, für die schönen Berichte über unser Geflügel und ihren Ausflug bei dir.
    Das hört sich ja super an. Bin mal gespannt, was die Lieben erzählen, wenn sie wieder zu Hause sind. Ich bin überzeugt, du hast das Richtige für meine Beiden organisiert. Und frische Luft im Liegstuhl kann für Murphy nur gut gewesen sein. Er schwächelte ja doch ziemlich. Hoffe es geht nach dem Ausflug endlich bergauf.

    Sonja, kein Problem, so lange du es aushälst kannst du in Ruhe den LKW für die Heimreise aussuchen.
     
  9. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rinus und Anita,
    kurze Info, ich habe gestern abend Sardinen-Ulli erreicht, er kam heute morgen hier vorbei. Um halb zehn war er an der Ausfahrt und hat eure Grünen eingesammelt.
    Gestern hatten wir leider Dreckswetter hier und konnten nichts unternehmen, da sich Ännchen, Mia und Max rundweg geweigert haben, das Haus zu verlassen.
    Ich hatte zwar den Vorschlag gemacht, nochmal nach Aschaffenburg zu fahren, da dort das Karibik-Festival statt findet, aber es kam absolut keine Begeisterung zurück!
    Ich hab dann im Garten nur ein paar Äste organisiert und alle waren mit Schreddern beschäftigt.
    Müde waren sie auch, es gab also früh Ruhe im Vogelzimmer.
    Ihr wißt Bescheid, sie sind unterwegs.
    Rinus, holst Du sie bitte so gegen halb zwei am gewohnten Treffpunkt ab?
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  10. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo,

    ich will ja hier nicht die Amazonen scheu machen, aber wo sind meine Grünlinge?????

    Ich höre immer nur, wie Rinus' und Anitas Geflügel verschifft wurde, aber wo ist mein Duo? Bei dem Wetter allein da draußen? Sind sie nicht abgeholt worden?

    Sonja, sind sie noch bei Dir?

    Ich äh, mhm, räusper. Es ist mir wirklich unangenehm, daß sie ausgerechnet DAS mitgenommen haben. Sie dürfen es sonst eigentlich nur ausnahmsweise anziehen und dann die ganzen älteren Herrschaften - herje, die müssen ja außer sich gewesen sein.

    Ich hoffe, sie haben sich sonst nicht danaben benommen. Naja, mit Ausnahme von Loui, der offensichtlich unter dem Vorwand der medizinischen Weiterbildung sämtliche Mädels geknutscht hat.

    Aber ich bitte wirklich dringenst um Mitteilung, wo die beiden, an wen abgegeben wurden. Mir stehen ja heute nooch die Haare zu Berge wenn ich an Portugal denke... Nicht, daß Mia und Max meinen bodenständigen Amas die "Freiheits- und Abenteuerlaus" ins Ohr gesetzt haben.
    Besorgte Grüße

    Azrael
     
  11. Sabinchen

    Sabinchen Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta, Niedersachsen
    Hallo Azrael,
    also hier an Bord sind deine Beiden nicht mehr. Sonja hat gestern die ganze Bande abgeholt und ich hab extra noch mal durchgezählt, als sie alle im Auto saßen. Denn vorher war es nur ein hin und her, "da noch schnell verabschieden", "was in der Kabine vergessen", "nochmal schnell zum Kapitän rauf", "Wo ist der Steuermann", "nochmal schnell ins Restaurant und tschüss sagen". Nah ja, du kannst dir denken, wie hecktisch das war. ABer ich bin ganz sicher, dass deine Beiden mit im Auto dabei waren. Übrigens, sie waren echt der Hit in ihren scharfen Klamotten abends. Nah ja, die ganze Bande. ABer das werden sie dir sicher noch selbst erzählen. ABer wo stecken sie denn bloß? :?
    Viele Grüße, Sabine
     
  12. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo ihr Tanden von maine Froinde!

    Hier is der Max. Wir sind jetzt zuu Hause. In Hannoofer. Mit Schiena und Mörfi und mit Agaate und Lui. Die ham wir nämlich in Kassel abgehoolt. Jawohl in Kassel. Das is in Hessen und daa, wo das berühmte Kotlett herkommt. Wir warn mämlich graade mit Sardinen-Ulli unterweeg. Es hat uns die Tüür aufgemacht anner Ausfahrt in Hörschtain. Da sind wir raingefloogen aufen Baifahrersitz, ham Tande Sonjah und Ännchen zugewinkt zum Abschied und sind loosgebraust aufer Autoobahn. Unterweegs bimmelt das Händi vomem Ulli, dran is ain Mann und fraagt: "Fermissen Sie zwai grüne Föögel, soo was wie Papagaien?" - "Nöö", saagt Ulli, "wieso?" - "Wail ich hier zwai sitzen hab auf mainer Aistruhe, mit Rucksäcken aufm Buckel, saagen, sie heißen Agaate und Lui, wohnen in Laibzich, wärn von ihrem Porsche-Fahrer hier rausgeschmissen worden, als zwai blonde Anhalter-Mänschenmädchen an der Schtraaße standen, und jetzt wollten sie nach Hause, ob ich maal schnell füür sie diese Händinummer wählen würde, damit jeemand sie abhoolen kommt."

    Daa sind wir alsoo in Kassel raus vonner Autoobahn, hin inne Innenschtadt zu nem italjeenieschen Aiskaffee und ham Agaate und Lui abgehoolt. Das kommt davon, wenn man soo aingebildet is und mittem affigen Porsche verraisen will statt mittem braunen Wartburg. Dem armen Lui war schoon ganz schlecht vonnem vielen Pistazjenais, das der nette Mann ihm geschenkt hatte, nuur die soo furchtbaar erwachsene Aagate hat natüürlich wieder gemeckert, warum wir soo spät ärst kämen, zu Hause warte doch die Lilly und der hätte sie versprochen, heute abend endlich die Feedern aufzudrehn und pinkfarbene Strähnchen zu machen.

    Tüpisch Waiber, denken nuur anne Autfit und Schminkerai. Zuur Schtraafe musste sie bai Sardienen-Ulli im Laster dann neeben mir sitzen, und ich hab mich soo fett gemacht, dasse rechts vonne Sitz gerutscht is inne Saitentasche vonne Tüür, daa wo Ulli noch'n paar uhralte angenagte Müsliriegel liegen hatte - die kleeben jetzt inne Edeltannen-Nacken vonne ganz beschtimmte Gelbwangen-Amazoone aus Laibzich! Gnn... ich könnt mich wegschmaißen.

    Na, jeedenfalls sind wir alle guut in Hannoofer angekommen. Die Rinus hat uns abgehoolt vonner Schpeeditzjoon. Dann hat sie noch mittem Schef von denen geschprochen und Agaate und Lui zuu ainem anderen Fahrer gebracht. Der haißt Wilfried und fährt Schuhsohlen nach Laibzich. Daa sind die baiden mit. Siehst duu, Tande Azrael, duu musst dir kaine Sorgen machen ... bai uns geht niemand verloren. Und mit Agaate, dieser aingebildeten Nuss, wäre ich sowieso nich durchgebrannt. Nich mal innen Harz. Die is mir viel zuu anstrengend. Daa hat mir das Ännchen schoon geraicht in Portuugal, das muss ich nich noch maal haben. Sag maal, is der Lui aigentlich fraiwillich mit dieser Kzantippe verhairatet? Er is doch soo nett.

    Agaate und Lui sind aufm Haimweeg, und Schiena und Mörfi warten darauf, dass Tande Anieda sie abhoolt.

    Duu, Sabine? Das wollte ich dir noch saagen: Mit dir war's gaaaaaanz toll! Danke, dass wir bai dir sain durften. Bitte richte auch dem Mann von den Filippien aus, dass ich sehr dankbaar bin, dass er mainen Troopenhelm wieder trocken gemacht und in Form gebüügelt hat. Nuur den Wörlpuhl fand ich doof. Wenn ich was zum Schpruudeln haben will, dann begucke ich die Perlen inne Schampanja. Daafüür brauch ich nich ekstraa inne Wanne zuu staigen.

    Viele Grüse oier
    Max
    (im Auftraag vonne annern)
     
  13. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    So, da sind ja doch noch alle Grünen gut untergekommen.
    Himmel, das war aber auch ein Gewimmel!
    Ich seh immer noch grün und melde mich später nochmal!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  14. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Sorry, dass ich mich jetzt erst melde -

    aber meine zwei Jungs sind auch heil zu Hause angekommen.

    Ich hab gestern nachmittag einen verzweifelten Anruf von der Heilsarmee am Münchner Bahnhof erhalten.Ich soll doch bitte schön meine zwei Amazonen SOFORT abholen.

    Ich bin dann ganz schnell nach München gerast.
    Und was soll ich euch sagen - man hat das Geschrei schon am Bahnhofseingang gehört 8o

    "Nein, DIESES Lied singen wir nicht - halt den Schnabel, Lee!"
    "Rory, gib mir sofort meine Mütze wieder!"
    "Kommt sofort wieder da runter!"
    "Nein, es gibt jetzt keine Kekse mehr!"
    "Nein, ihr dürft nicht noch mal schnell nach Hamburg fahren!"
    "Hört sofort auf, die anderen Fahrgäste zu ärgern!"
    "Bleibt von Bahnsteig weg - oh mein Gott!"
    "Ich kann nicht mehr!!!"
    "Nie wieder Vögelbetreuung!"

    Ich hab dann meine Racker auf einem ICE-Triebwagen gefunden.
    Die Damen und Herren der Heilsarmee versuchten verzweifelt die zwei da runter zu kriegen.
    Rory und Lee haben sie nur ausgelacht und weiter über die Fahrgäste gelästert - natürlich so, dass es jeder hören konnte.
    Es hatte sich schon eine Menschenmenge angesammelt - ein Teil amüsierte sich köstlich - der ander Teil wollte meine Jungs anscheinend lynchen.

    Ich hab dann nur einen Schrei losgelassen:
    "Rory! Lee! Abflug! Sofort!"

    Dann gaben wir uns ganz schnell aus dem Staub gemacht - außer dass Lee eine Schwanzfeder verloren hat, weil ein wütender Passagier ihn festhalten wollte - sind wir heil da rausgekommen.

    Also die Idee mit der Heilsarmee wahr wohl doch nicht so erfolgreich, wie ich erhofft hatte :(


    @Sabinchen
    Vielen Dank nochmal, dass du dir so viel Zeit für die Kleinen genommen hast!
    Es hat ja anscheinend alles einfach wunderbar geklappt - was ich, ganz ehrlich - nicht so ganz glauben kann. ;)

    Mal sehen, was die Jungs noch so erzählen.
     
  15. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr all,
    da bin isch ema widder. Isch hat ja die ganz Zeit übberhaupt kaa Zeit, ema an de PC zu komme, weil isch viel zu beschäftischt war.
    Des war ja widder e klaase Wocheend mit eusch all. Hat des widder en Spaß gemacht!
    Mit de Agathe un de Mia habb isch misch prima unnerhalte. Mit dene kann mer ganz doll schwätze.
    Die Gina iss ja eischentlisch aach e ganz lieb, abber die war ja werklisch nur demit beschäftischt, ihrn Murphy zu betüddele.
    Also werklisch, isch denk ja mer kann's aach e bissi übbertreibe mit dene Kerle. Wie isch des so gesehe habb, also isch waaß net, ob mer werklisch en Kerl ins Haus komme soll.......
    Naja, abber eischentlisch geht misch des ja nix aa. Des muß jeder selber wisse.
    Die annern Jungs warn abber teilweise rischtisch nett unn uffmerksam. Des hat schon was gehabbt. Unn de Max hadde mer ja aach debei. Ei ja, was soll isch zu dem saache: de Max iss halt de Max. Wenn's unner uns Amazone en Teddy-Bär gäb, dann hätt de Max bestimmt Modell gestanne.... Mer muß'n halt lieb habbe unn kann em net werklisch bös sei.
    Dande Sabine, Du bist aach ganz schwer in Ordnung! Wenn mer ma von dem ganze Wasser um des Schiff erum absieht, war des e rischtisch gelunge Wocheend! Danke schee!
    Nur mei Mamma, die mescht mer e bisssi Sorsche.
    Die hockt am Küschetisch, hat de Kopp in de Händ vergrabe unn murmelt so komische Sache vor sisch hie. Isch hör immer was von grüün un dann zählt se bis sibbe unn dann iss widder Ruh.
    Isch glaab, des hat se gestern e bissi geschafft, wie mer uns uff dene ganze Balke hier im Haus verteilt habbe unn unser Äst geschreddert habbe. Da isse nämlisch dauern die Trepp hoch unn runner gerannt unn hat als geguckt, daß mer kaa Party feiern unn vor allem aach werklisch nur unser Äst schreddern unn net aus Versehe die Balke.
    Unn dann mußt se ja aach so früh uffstehe! Am Samstach hat se ja schon komisch geguggt, da habb isch mer schon Sorsche gemacht. Abber isch habb halt gedacht, die fängt sisch schon widder.
    Abber erschendwie sieht se ziemlisch blaß um die Nas erum aus. Ich glaab, die schick isch heut ema ganz früh ins Bett, daß se sisch werklisch ausschlaafe kann.
    Wenns mit ere schlimmer werd, dann schreib isch eusch noch ema.
    Mer habbe ja hier aach Mooderatorinne, die wo alles wisse unn die wisse dann bestimmt aach, wie iwsch meiner Mamma widder uff die Fieß helfe kann.
    Nur die Haarn, die schneid isch re besser net ab, aach wenn se mer des dann rate tun, des wär net de rischtische Weesch, denk isch ema so.....
    Na ja, gugge mer ma, was so passiert die nächste paar Taach.
    Hauptsach, ihr seid alle gut haam komme unn mer könne bald ema widder was zusamme mache!
    Bis bald
    euer
    Ännchen
     
  16. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    So, es ist alles in Ordnung.

    Die beiden sind wieder daheim! Der Sohlen-Willi, so durften die beiden ihn nämlich nennen, hat das "Grünzeug" heil hier abgeliefert. Ich bin vielleicht froh, vor allem weil Agathe mir erzählte sie wären drauf und dran gewesen per Anhalter weiterzufahren - wo man doch genau weiß, wie sowas enden kann. Und dann noch in den Klamotten.

    Entschuldige bitte nochmal, wenn sie damit zu großes Aufsehen auf dem Schiff erregt haben - ich hatte ja extra noch das Gepäck kontrolliert. Aber die Lieblingsklamotten haben sie wahrscheinlich geschmuggelt.

    Und Max, Agathe war zuerst ganz entzückt, daß Du so nahe rangerutscht bist und dachte, Du wolltest ihr vielleicht ein unmoralisches Angebot machen. Naja, das war ja am Ende doch nix und ich ware gerade eine halbe Stunde damit beschäftigt, die klebrigen Müslireste aus ihrem Gefieder zu puhlen - Loui hatte da keinen Bock drauf, nachdem "sie sich so an die Spinatwachtel (Max, ich glaube hier bist Du gemeint) rangeschmissen hat". Der Nestsegen hängt grad ein bissel schief bei den beiden und auch Lilly wird heute auf Löckchen und Strähnen wohl verzichten müssen.

    Und dabei hatte ich mich soo auf einen Reisebericht gefreut. Sind die beiden Dir etwas zur Hand gegangen was die Versorgung von Murphy und den Wasserschaden an Max angeht, Sabine? Ich hoffe sie waren (bis auf den "Klamottenauftritt") nett und folgsam?!
    Erleichterte Grüße

    Azrael
     
  17. Sabinchen

    Sabinchen Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta, Niedersachsen
    Hallo, nah da bin ja erleichtert, dass alle Kreuzfahrer wieder gut zu Hause gelandet sind. Man macht sich dann ja doch immmer etwas Sorgen, ob das auch alles gut ausgeht. :~

    Gaby, also ich muss sagen, Rory und Lee waren eigentlich ganz o.k. an Bord. Allerdings muss ich ja auch zugeben, dass man immer einen Vorteil hat, wenn man nicht zu irgendwelchen erzieherischen Massnahmen greifen muss. Es gab nur eine kleines Problem, als die Beiden den Maschinenraum besichtigt haben und Lee unbedingt alle Knöpfe ausprobieren musste. Und Rory hat da einen Hebel runtergedrückt, an dem Stand "Nur im Falle von Wassereinbruch betätigen". Der Maschinist ist dann wie irre überall rumgerast um alles wieder auf normal zu bringen und vom Steuerhaus brüllte der Kapitän durchs Mikrofon "Was zum Teufel ist da los, bist du völlig besoffen". Aufgrund des Lärms dort unten haben Rory und Lee glaube ich nicht verstanden, was der Maschinist ihnen dann als Standpauke gehalten hat. Ich allerdings auch nicht. 8( Aber man sah, dass er irgendwie kurz vor nem Herzinfarkt stand. Und es hat nicht sehr geholfen, dass die beiden Übeltäter dann nur fröhlich gelächelt haben. Ich hab mir einen unter jeden Arm gepackt und sie ganz schnell wieder an Deck befördert. Und ich denke, das haben sie dir nicht erzählt, oder?

    Azrael, deine Beiden waren echt klasse, was die Versorgung von Murphy und Mia anging. Ansonsten haben sie schon ziemlich auf den Putz gehauen, aber ich finde man soll den Kindern doch auch mal bedingte Freiräume lassen, oder? Ausserdem gab es keinen Alkohol, keine Drogen und nur lauschige Musik im Stil der 50er und 60er Jahre. Also so´n bißchen Rock´n´roll dabei und viel schmusiges Zeugs. Nah ja, da sind sie halt völlig drauf abgefahren. ABer es war total klasse, weil all die alten Leutchen, die wir an Bord haben, begeistert mitgeklatscht haben und der eine oder andere dann auch mal gewagt hat, auf die Tanzfläche zu gehen.

    So, jetzt muss ich auch dringend ins Bett, ich hab immer noch Schlafnachholbedarf. :+party:

    Liebe Grüße, Sabine
     
  18. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    So, auch meine Beiden hab ich gestern abend nach Feierabend bei Rinus abgeholt. Sie scheinen ein glückliches Wochenende hinter sich zu haben, kuscheln immer noch ganz nah aneinander. Viel erzählt haben sie noch nicht, aber das kommt bestimmt noch später. Murphy hat sich gestern ziemlich müde in die Ecke gesetzt und ist auch heute noch ein bisschen geschafft.
    ABER GLÜCKLICH!!!!!
     
  19. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe ihn einfach nicht mehr ertragen – den Blick auf die wachsbohnenfarbenen Fotos meines Geflügels. Ich kann noch so reden und predigen, dass Mia und Max in Wahrheit quietschgrün sind, aber kann dies jemand glauben, wenn er immer nur das Gegenteil zu sehen kriegt? Deshalb bin ich mit meinen beiden Fotoobjekten zu jemanden hinmarschiert, der erstens eine anständige Kamera besitzt und zweitens bereit war, diese samt Wohnung als Fotoausstattung zur Verfügung zu stellen.

    Das Ergebnis seht ihr hier: Mia und Max als anständige Mitglieder der Amazonenfamilie (zumindest in optischer Hinsicht). Schaut mal, sie sind tatsächlich grün! Ist es zu fassen?

    Ich zeige euch so gut wie alle Bilder auf einmal, die ich geschossen habe, denn sie euch kleckerweise zu präsentieren hätte keinen Sinn, weil die Szenenbilder sowieso immer dieselben sind. So seht ihr Mia und Max mal von links und mal von recht, und manchmal halten sie auch den Kopf um drei Millimeter schief, doch ich hoffe, ihr habt trotzdem Freude an den Fotos und wisst nun, warum ich vorher immer so gemeckert habe über den furchtbaren Grünton der alten Fotos. Sogar Mias sprießenden Nackenfleck kann man nun einwandfrei als Gelb identifizieren.

    Viele Grüße
    Rinus

    Fotos:
    1 - Max
    2 - Max
    3 - Mia
    4 - Max
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rinus

    Rinus Guest

    Mia, Mia, Mia, Max.
     

    Anhänge:

  22. Rinus

    Rinus Guest

    Duo im Duett.
     

    Anhänge:

Thema: Für euch ... Mia und Max stellen sich vor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arasmit duunuud

    ,
  2. o_tanadei mail

    ,
  3. Wainachten gratulieren

    ,
  4. verschmuste Vogelrasse,
  5. xxx fohpaa ,
  6. fiedelmusik kurbeln
Die Seite wird geladen...

Für euch ... Mia und Max stellen sich vor - Ähnliche Themen

  1. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  2. Schwarze Stellen im Nistkasten

    Schwarze Stellen im Nistkasten: Hallo liebes Vogelforum, ich hätte eine Frage an euch,und zwar ist mir bei der letzten Nistkastenkontrolle aufgefallen,dass im Nistkasten...
  3. ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth

    ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth: Da ich meinen Vogelbestand verkleinern möchte, gebe ich bei Gelegenheit meine Sittiche ab. Es handelt sich um 9 Wellensittiche (6 Hähne und 3...
  4. 1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth

    1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth: Cleo und Rocky, zwei typische Amazonen suchen zusammen ein Zuhause. Cleo (getesteter Hahn) ist ca. 20-25 Jahre alt und lebt seit 2003 bei uns....
  5. ich stelle mich mal vor

    ich stelle mich mal vor: hallo, ich bin frank, baujahr 1962, wohnhaft raum hildesheim. seit einigen jahren beschäftige ich privat mit see-, küsten und standorttreuen...