Für euch ... Mia und Max stellen sich vor

Diskutiere Für euch ... Mia und Max stellen sich vor im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Max, Treffpunkt ist morgen 19.00 Uhr am Stadion. Du brauchst aber nicht am Kartenschalter abgegeben zu werden. Darfst gerne in den Shop...

  1. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Max,

    Treffpunkt ist morgen 19.00 Uhr am Stadion. Du brauchst aber nicht am Kartenschalter abgegeben zu werden. Darfst gerne in den Shop kommen. Wir gehen wieder hinten raus. Ralf erwartet dich dort.

    Wenn du aber magst, hole ich dich auch gerne auf dem Weg von der Wedemark nach Hannover ab. Kein Problem, bring dich nach dem Spiel auch wieder nach Hause.

    Sollte sich noch jemand anschließen wollen,nur zu!
    Ist ja morgen Ortsderby und bestimmt ne Menge los.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rinus

    Rinus Guest

    Libe Tande Jane!
    Wasserwerfer ... gni-hi-hiiii. Friesennerz is doch schöön!

    Ville Grüse dain
    Max



    Libe Tande Anieda!

    Guut, dann komme ich hoite Aabend zuu dir inne Geschäft. Ich froi mich schoon. Soll ich aine Doose Bockwürstchen mitbringen, ooder kriege ich wieder daine von zuu Hause?

    Bis bald dain
    Max
     
  4. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Onkl Horsden!
    Ä-ächt? Hat die Lulu das wirklich getaan? Und gesoifzt hat sie? Is jaa staark ... Für Lulu mach ich aine Ausnahme und schraib ihr was Nettes in ihr Possiealbum, wenn wir uns maal sehn. Ich maal ihr sogaar ain Herz rain. Die is süüß, die Klaine. Daa gibt’s gaar nix zum Kopfschütteln, Onkl Horsden – das Mädel hat Geschmack!

    Mias gelber Fleck im Nacken is tatsächlich gröößer geworden. Die Mia ist soo schtolz drauf, dass es ihr schwer ankommt, dass sie kaine Augen hinten hat. Sonst würde sie nähmlich ständig verliebt draufstarrn. Aaber soo muss sie nur den Hals verrenken vorm Schpiegel.

    Viele Grüse dain
    Max

    Pe-Es. Der Neoh is gaar nich blass inne Farben – der is nuur aine seltene Akwarell-Blauschtirnamazoone. Soo is das! Und nich anners!
     
  5. #1344 thorstenwill, 22. August 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hallo mein lieber max,

    cool, dann ist neo ja eine seltenheit :beifall:
    ja lulu hat das wirklich gemacht, und wenn du ihr dann noch in ihr poesiealbum schreibst ist sie hin und weg.

    wie geht es denn dir und der mia und eurer rinus? habe immer mal gelesen, du und mia ihr macht ja viele ausflüge, schickt euch die rinus weg? ist sie vielleicht froh darüber, weil sie besuch bekommt, wenn ihr nicht da seit? so wie letzt, als ihr bei mir wart. recht hat sie, aber geht mich ja auch nichts an. und du wie läuft es mir dir und mia, magst du sie schon etwas mehr?

    neo kommt mit der lulu nicht besonders zurecht, habe sie seit samstag abend zusammen im käftig, lulu knurrt sobald neo neben ihr ist und neo, beißt ganz gerne mal zu, wenig später krault er sie bzw. sie ihn, na kennen sich ja auch noch nicht so lange und die amazonen haben ja temperament gell...

    also mein lieber max, grüß mir die rinus und die mai (was machen ihre füßchen) von mir und natürlich auch von dem neo (ganz besonders dich) und der lulu
     
  6. Rinus

    Rinus Guest

    Liber Onkl Horsden!

    Jaa, das schtimmt ... wir verraisen viel. Aaber die Rinus saagt, sait wir in Portugal warn, hätte sie solch hohen Blutdruck und Ohrensausen vor Angst, dass uns was passieren könnte, dass sie kaine Ruhe hat, um sich zu erhoolen und umme Hausputz zu kümmern mitten Chosee, Schovanni und den annern Hilfen zum Putzen. Daa sai ihr jeede Ablenkung vonne Sorgen um uns vergangen.

    Viellaicht deshalb isse noilich mit uns mitgekommen zum Footoograafen – wail sie uns nich allein gehen lassen wollte. Sie hat nämlich gesaagt, wir sähen soo elendig krank aus auffe Footoos, dasse das nich mehr ertragen kann. Die Rinus kriegt jaa immer aine Diggikäm geliehn von ainem gaaaaanz netten Mann. Damit darf sie uns footoograafiern, um oich zuu zaigen, wie wir aussehen, die Mia und ich.

    Alsoo, ich finde das schoon ain wenig lästig, wiese daa um uns herumschwänzelt mitte Knipsding vorm Gesicht und uns dauernd inne Augen blitzt. Manchmal kriecht sie auch aufm Booden rum und ruuft „Bitte recht froindlich.“ Maist machen die Mia und ich uns ainen Schpaaß draus und setzten uns augenblicklich graade hin, soobald die Rinus die Kammera ausgepackt hat und denkt, nun hätte sie uns inner orginellen Poose erwischt. Wir blaiben schtockstaif hocken und gucken unschuldig ins Objektief. Das macht die Rinus raaaaa...send! Sie schimft dann und nennt uns „hinterhältiges Pack“. Wennse den Knipsapparaat weggetan hat und nicht mehr hinguckt, stooßen wir uns an, die Mia und ich, und machen „Hä hä hä“.

    Aaber noilich hat das nich geholfen. Da hat die Rinus gemaint, soo, jetzt fahrn wir zuu jemanden hin, der aine anschtändige Kammera hat und oich soo knipst, wie ihr wirklich ausseht inne Geflieder. Na jaa, ich hab gedacht, warum nich? Maal was anneres sehn. Doch die Mia kann es gaar nich laiden, wenn wir im Käfig verraisen müssen. Sie wollte soo mit auffe Schulter ooder inne Rucksack, aber das hat wiederum die Rinus nich erlaubt. Hat gemaint, dann würden wir wieder wegfliegen, nach Haameln oder soo, zuu den Rattenfängern, Turisten ärgern, ooder inner Straaßenbahn rumflattern und anne Haltegriffe rumturnen, und sie könne sich dann wieder ihr Menschsain ausm Hals schraien, damit sie uns anner richtigen Halteschtelle ausser Bahn kriegt. Nee, das wäre ihr zu doof, wir sollten mal schöön inne Transportkäfige.

    Und dann isse mit uns loosgezoogen. Wir ham nich viel gesehn wegen dem Tuuch drumrum. Aaber die Mia hat trotzdeem zuu quaaken angefangen, und daa wollte ich sie tröösten und hab immer „Hallo“ und „Hörst duu wohl auf – sofort, sofort, sofort!“ geruufen. Die Loite inne Bahn ham gelacht, nur die Rinus hat uns zugeflüstert, ob wir Wert darauf legten, noch Waihnachten zusammen zuu faiern. Daa hab ich dann maine Klappe gehalten und die Mia auch.

    Baiem Mann mitte Diggikäm waar es aaber ganz toll. Der hat auch so was ähnliches, wie wir sind, ainen Graukumpel, deshalb durften wir auffe Kletterbaum von der Madamm sitzen. Der Mann is um uns herungegurkt wie die Rinus bai uns zu Hause mitte Knipse. Hat viele Bilder von uns gemacht. Naa, duu kennst sie jaa. Sie stehen waiter vorne hier im Srätt. Musst duu nur zurückblättern. Zwischendurch waar es tootaal lanwailig: ainmal Blitz von links, ainmal Blitz von rechts – was soll daran aufreegend sain? Ich hab deshalb ain bissken meditiert. Die Tande Anieda hat jaa gedacht, ich wäre aingeschlaafen während der Footoosässchän, aaber das schtimmt natürlich nich ... ich war nich müüde, ich hab nur mainen Gedanken Audienz gegeben.

    Als der Tüp uns genug footografiert hatte, hat er die Bilder auffem Pehzeh gezaigt. Die Rinus hat schpitze Schraie ausgestooßen, inne Hände geklatscht und immer geruufen: „Jaa, jaa ... soo is das Grün richtig, soo sehn maine beiden aus ... grün, nich wachsbohnenfarben.“

    Jesses, was für ain Teater! Is es wirklich soo wichtig, was die Loite von uns denken, die hier inne Foogelforum Bilder angucken? Ich hätte damit leeben können, mitte Wachsbohnengefieder. Naa und? Man sieht jaa schließlich auch nicht maine Intelligenz auffe Footoos, was macht daa schoon ain bisschen Gelbschtich? Doch die Mia is daa ganz annerer Mainung. Sie saagt, jetzt würde kainer mehr lachen über uns und schainheilig fraagen, was wir sind: Gelbnacken? Hmmm, soo, soo ...

    Waiber, nich, Onkl Horsden? Daa kann man nichts machen, denken immer nuur anne Äußeres.

    Nach dem Geknipse hat der Tüp der Rinus die Footoss mitgegeben und wir sind nach Hause gefahrn. Wieder inner Straaßenbahn und wieder mitte Gemecker von der Mia. Die Rinus hat ihr ainen noien Naagellack verschprochen, wennse ruhig is. Ich durfte mir ain Wideoh auslaihn. „Rambo Folge 106“ kannte ich noch nich.

    Jetzt is ärst maal Ruhe von weegen footoografiern. Die alte Diggikäm vonne netten Bekannten rührt die Rinus nich mehr an. Alsoo müssen wir zu Hause auch nich mehr graade hocken und naiv inne Blitz gucken – toooll.

    Das Ännchen, die dumme Nuss, is baier Ooma. Deshalb können wir im Mooment nich abhauen – die passt nämlich auf, lässt das Ännchen nich anne Autoobahn zum Aufschpringen auffe Laster, und außerdeem petzt se. Ich wollte jaa allain mitte Mia verraisen, doch die Mia will nich ohne das Ännchen weg. Schöön blööd. Sitzen wir hier zuu Hause doof rum und daa draußen brandet das grelle Leeben.

    Aaber, Onkl Horsden, duu hast nach Mias Füßen gefraagt. Tääää...ddddäääää ... die Mia nimmt kaine Medikamente mehr und hat im Moment auch kaine Wunden! Alles paletti. Guut, nech? Die Rinus saagt, das wird nich soo blaiben, aaber das is egaal – wir haben trotzdem gefaiert: mit Nusspralienen und Apfelsaft in Mineraalwasser, damit es schpruudelt wie Schampanja.

    Sonst is die Mia ganz in Ordnung. Ich waiß zwaar nich, wie man sich in seine Wehgeh-Genossin verlieben soll, aaber als Kumpellin isse klasse. Meistens.

    Wann darf der Neoh wieder zuu uns kommen? Wenn er sich mitte Lulu verträgt? Ach, Onkl Horsden, duu musst dich nich grämen. Als ich noi war baie Mia inner Woli, ham wir uns auch dauernd gezofft und uns zwischendurch geputzt und sogaar haimlich geknuutscht ... wenn kainer geguckt hat. Jaa, soo war das. Aaber nich verraten. Das is mir hoite painlich.

    Jetzt hab ich dir aaber viel geschrieben. Is jaa sonst kainer daa, der was schraibt inne Srätt. Fährst duu nich bald inne Uhrlaub? Ich wünsche dir gaaaanz viel Sonne, Erhoolung, Schpaaß und kainen verkorksten Maagen. Am besten, duu isst dort überhaupt kain Obst.

    Viele Grüse auch an meinen Froind Neoh, die seltene Akwarell-Blauschtirnamazoone, und an das Lulu-Bäibi.

    Dain Max
     
  7. #1346 thorstenwill, 23. August 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo mein lieber Max,

    danke für deinen tollen super langen Brief, hat mich sehr gefreut. Ja Ihr erlebt schon viel bei der Rinus.

    Neo kann euch ganz bestimmt bald besuchen, nächste Woche Freitag geht’s in den Urlaub da bleibt der Neo mit der Lulu bei mir zu Hause. Meine Mutter und mein Bruder kümmern sich dann um die beiden, außerdem habe ich für die Beiden am Wochenende einen Amazonensitter besorgt. Ein Amazonensitter ist einer, der auf Neo und Lulu aufpasst, mit Übernachtung! Der beschäftigt sich dann ganz viel mit den beiden, weil ja meine Mutter und mein Bruder auch beide arbeiten und sich leider nicht so viel um die beiden kümmern können.

    Das war ja eine spannende Geschichte mit dem Fotografen, Mia meckert in der Straßenbahn und Rinus droht mit dem platzenden Weihnachtsfest, zu witzig.

    Frag doch mal deine Rinus, wann der Neo zu euch kommen kann und ob auch die Lulu mit darf. Von mir aus wäre ab dem 16.09.05 möglich.

    Neo erzähl ich noch nichts, sonst liegt er mir die ganze Zeit in den Ohren und will zu dir.

    Natürlich erzähle ich nichts davon, dass du die Mia geküsst hast, bleibt unter uns Ehrenwort. Hat aber Spaß gemach oder? Ich küsse nämlich auch ab und zu, gefällt mir auch sehr gut.

    Ach, Max deine Intelligenz kann man sehr wohl auf den Fotos erkennen, vor allem auch daran, wie schön du schreiben kannst. Ich lese deine Berichte immer sehr gerne, du hast einen besonderen Witz in deinen Briefen.

    Warum ist Ännchen bei der Oma, ist die Sonja nicht da? Ist sie vielleicht im Urlaub, und wo sind den die Anderen, weil du schreibst, es wäre so wie so keiner da?

    Liebe Grüße

    Dein Thorsten
     
  8. Rinus

    Rinus Guest

    Liber Onkl Horsden!

    Jaa, die Tande Sonjah is weggefahrn. Das schraibt doch das Ännchen in ihrem letzten Posting. Jetzt wacht die Ooma über sie. Und die annern, die öfter hier maal schraiben im Srätt, sind auch alle nich daa oder ham kaine Zait oder kaine Lust. Und der Rest liest doch sowiesoo nuur – sind alles faule Loite, die immer nuur nehmen, aaber nicht mitmachen. Richtig fies is das.

    Aaber dir schraib ich gern, duu bist lieb.

    Spääter werd ich maal Kapitän (soo wie der bai Sabienchen aufm Damfer) und betraibe nebenbai aine Boksink-Faitink-Schule (zum in Foorm blaiben) und schraibe dann maine Memoorien. Waißt duu, ich will nähmlich berühmt werden. Dazuu muss man was Öffentliches tuun, politische Verschprechen machen oder auch gaaaanz wait ainen Diskurs werfen oder eeben Schriftschteller werden. Darauf froie ich mich schon – wenn ich dann maal toot bin und erleeben darf, wie nach mir Straaßen benannt werden: „Max-von-Gelbnacken-Schossee“. Klingt doch toll, nech? Oder noch besser: ein Zuug baier Bahn: „Es erhält Ainfahrt der verschpätete Ich-Zeh-Eh „Max von Gelbnacken“ aus München zur Waiterfahrt nach Hambuurg.“ Ach nee ... verschpätet? Das is doof. Aaber hier: Fluughaafen! Kommt jaa auch mainem Temprament viel näher: „Max-von-Gelbnacken-Ährport Frankfurt/meins“. Das is doch was! Kann kain Maulwurf gegenanstinken, selbst wenner ain Buuch mit Gartentipps rausbringt.

    Die Rinus hat gesaagt, der Neoh und das Lulu-Bäibi wärn immer herzlich willkommen bai uns. Wir sollen aaber nuur vorher fraagen, wann die Tande Gaaby wegfährt inne Kuur. Wail sie uns, alsoo der Mia und mir, doch verschprochen hat, dass wir zuu ihr kommen dürfen nach Baiern im Herbst.

    Wann fährst duu inne Kuur, Tande Gaabie? Wann dürfen wir Rohri und Lie besuuchen? Froist duu dich schoon auf uns? :jaaa:

    Wenn das geklärt is, dann könnten wir gern verbindliche Termiene ausmachen, saagt die Rinus. Sonst wär ihr der September recht.

    Duu, Onkl Horsden? Ainen Ekstraa-Amazoonensitter hast duu beschtellt für Neoh und Lulu, während duu in Uhrlaub bist? Das is aaber noobel. Was macht der denn? Liest der Lulu Bäibi-Geschichten vor und putzt ihr den Schnaabel ab nacher Banaane? So was Ähnliches hat das Ännchen auch. Bai denen nennt man das aaber „Battler“.

    Viele Grüse dain
    Max
     
  9. #1348 schnuffelchen, 24. August 2005
    schnuffelchen

    schnuffelchen Guest

    Mein lieber Max

    ich lese mit begeisterung eure kommentare :D
    das viele nur lesen kann vielleicht daran liegen das sie auch so sympathisanten haben wir meine geier :k
    auch auf gefahr hin das ich wieder wer weiß was an den kopf geklatscht bekommen(oh mein gott die haben obstbrei inne schüssel) melde ich mich zu wort,es ist einfach nur traumhaft hier zu lesen (schon mal an ein buch gedacht?),ich verfolge täglich die berichte hier und lache manchen tag tränen.
    also bitte macht weiter,meine geier werde ich hier nicht zu wort kommen lassen,der eine benutzt ausdrücke die nicht hier rein gehören und meine dicke plumsama geniert sich.
    Mia mein jacko findet du bist ein gei.... rasseweib (oh man welch bezeichnung :~ )
    also macht weiter und last uns teilhaben an eurem leben.
    Lg jane
     
  10. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hey Leute - hier melden sich mal wieder Lee und Rory zu Wort :p

    Also wir können euch sagen, bei uns ist gerade echt was los - HOCHWASSER - jaa!

    Ist wirklich spannend!
    Die Federlose springt schon den ganzen Tag in der Gegend rum - Keller runter keller trauf Keller runter...
    Raus zum Deich, wieder zurück
    Keller runter...
    Raus Pferde und Wasser checken
    Keller runter...

    Das blöde dabei ist nur , sie läßt uns nicht aus dem Käfig, damit wir uns die Sache auch mal näher anschauen können.
    So bleibt nur der Blick aus dem Fenster.
    Tja, da wohl mal Wiese für die Pferde war haben wir jetzt einen megagroßen Swimmingpool mit Gegenstromanlage!
    DAS wär was für uns Wasserratten!
    Eine tolle Showeinlage haben Gaby und die Nachbarin gebracht, als sie die zwei Schafe retten wollten.
    Die blöden Viecher wollten nicht gerettet werden.
    Sah echt lustig aus wie die Nachbarin die Schafe am Strick hinter sich durchs Wasser zog und Gaby immer schön brav von hinten angeschoben hat :D
    Das Wasser ging der Nachbarin dabei bis zu den Knien - der Gaby dann doch eher bis über die Knie :D
    Und den Schafen - na ja ne Taucherbrille wäre wohl nicht schlecht gewesen :D

    Mal sehen was noch passiert, womit wir noch unterhalten werden - im Moment ist es aber eher langweilig.

    Ach ja an alle Amazonen, die es interessiert:
    Die Gaby ist ab nächster Woche auf Kur und ist ab Anfang Oktober wieder da, dann sollt ihr alle kommen.
    Sie redet zwar immer nur von Mia und Max, aber wir laden alle unsere Freunde ein - ist ja nur fair, oder!?
    Wir freuen uns auf euch, falls wir bis dahin nicht irgendwo anders hin geschwemmt worden sind :~
     
  11. #1350 thorstenwill, 25. August 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hallo max,

    sehr löblich deine berufswünsche, da ist die rinus mächtig stolz auf dich, käpten, schriftsteller oder diskuswerfer :prima: hast du auch schon mal an schauspieler gedacht, z. b. max der retter der entfärbten, oder max der seeräuber auf hoher see, ich denke in der serie desperates housewifes könntest du den gärtner spielen. am montag kommt auf dem kultursender arte ein bericht über deine artgenossen die gelbnackenamazonen, schau es dir mal an vielleicht ist schauspieler nicht verkehrt.

    köstlich des mit dem airport finde ich auch eine prima idee ich sehe schon eine statur von dir hoch oben vergoldet auf dem dach des flughafens oder du als logo auf den flugzeugen "Max von Gelbnacken Ährport Frankfurt/meins" ist genial :beifall: :beifall: :beifall:


    oh, rory und lee bei euch ist ja mächtig was los, die gaby als scharfschieberin super zum glück ist sie nicht ausgerutsch und lag mit dem gesicht im schlamm (sorry, wär ja zu schön gewesen oder? :D)

    lg thorsten
     
  12. Rinus

    Rinus Guest

    Libe Tande Jane und ihr anneren Leeser!

    Das is nett von dir, dass du dich meldest. Wir dachten schon, wir wärn allain auffe Welt.

    Ich glaub oich aaber nich, dass ihr nuur nich mitmacht hier im Srätt, wail ihr aufsässige Sümpatisanten habt inne Wohnung, die oich Schlimmes wolln, oder wail ihr kaine Zait habt – nee, ihr said nuur bekweem!

    Ihr denkt nämlich, unsere Geschichten und Kommentaare kommen von ganz allain. Das stimmt aaber nicht. Über was solln wir denn schraiben, wenn uns kainer besuucht oder ainlädt oder uns wenigstens ain Stichwort gibt? Solln wir dann darüber berichten, wir wir Banaane gefuttert habn, wie die Rinus unsere Woli sauber gemacht hat, oder wann wir schlaafen gehn abends und morgens wieder aufstehn? Gähn ... is das langwailig! Und ihr wollt das doch nicht wirklich leesen, nich?

    Siehste. Dann müsst ihr auch mitmachen ... nicht immer nuur stillhalten und nix saagen. Das ist ganz unhööflich, und die Rinus liest schoon gar nich mehr inne Forum und schraibt hier auch nix mehr, wail se saagt, vor mich hinbrabbeln kann ich auch allain baim Abwaschen - da is auch niemand, der das kommentiert, macht aaber weniger Arbait.

    Dafüür dürfen die Mia und ich den Srät überwachen. Doch die Mia hat oft anneres zuu tun wie Krallen lackiern und inne Spiegel gucken. Deshalb bin ich hier der Srätt-Scheff. Ich hab auch schoon überleegt, mich noi anzumelden, damit ich mainen aigenen Nick krieg und mir nich das Benutzerbild mitte Mia tailen muss. Wie sieht das denn aus – ihre Gelbschwarte, alsoo das Nackengesausel, soo ekspooniert inne Kammera gehalten! Geradezuu obzöön. Soo was macht man doch nich!

    Naa jeedenfalls hab ich lang nachgedacht üüber ainen Benutzernaamen, der guut zu mir passt und genau ausdrückt, was main Weesen is. Zuerst war ich füür „Maaster off se Juniwörß“, aaber dann hat die Mia geruufen: „Waarum nimmst duu nich glaich „Foogelgott“?“ Ärst hab ich gestutzt, aaber jetzt denke ich: Jaa, das is toll! Das war maal ain guuter Vorschlaag vonner Mia, woo sie sonst doch immer soo hinterhältig und iroonisch is.

    Foo...gel...gott. Jaa, das trifft es genau. Und als Passwort nehme ich „Olümp“. Jetzt muss ich nuur noch die Rinus fraagen, ob sie mir das erlaubt. Und dann mach ich mainen aigenen Srätt auf. Und wehe, ich erwische dann jeemanden baim Leesen, der nicht auch schraibt! Der muss uns zur Straafe aufnehmen bai sich zuu Hause füür mindestens drai Wochen. Bai fraier Kost und Loschie. Baier Wiederhoolungsvergehn bringen wir dann auch noch unsere Froinde mit, die anspruchsvolle Aagate zum Baispiel ooder das verwöhnte Ännchen ooder die triebhafte Schiena. Und dann wolln wir doch maal sehn, ob wir hier Zucht und Anstand inne Forum kriegen unter die bekweemen Feederlossen.

    Aaber das gilt natüürlich nich füür unsere lieben Tanden, die uns nich im Stich lassen: Anieda, Sonjah, Giesela, Gaabie, Azrael. Und füür den Onkl Horsden, der sich auch immer um uns kümmert. Die annern wie Tande Bianca ooder Tande Angeelika brauchen wohl manchmaal noch ainen Klapps auf den Hinterkopf, damit sie mittuun, nich? Die schlaafen sonst zwischendurch wieder ain.

    Habt ihr das geleesen? Die baiden Scharlies vonne Tande Angeelika ham ain suupertolles Foogel-Apaartment gekriegt inne Wohnzimmer mit Dschungelzoig anne Wand gemaalt und mit Gitter zum Gucken auffe Frühstückstisch vonne Feederloosen. Da hab ich zu der Mia gesaagt: „Siehste, wie toll die das haben – Disainer-Schlaf- und Schredderplatz, aaber durften die ainmaal raus vore Tüür, mit zum Baumaakt ooder auffe Raathausturm, sich das Panoraama anschauen?“

    Die baiden Scharlies wohnen doch auch in Hannoofer. Aaber ham die uns maal besuchen dürfen ooder mitkommen zum Inlainer fahrn in Bad Fallinkbostel? Nee! Die müssen aartig zu Hause hocken und Karotten raspeln. Das waiß ich genau – davon gibt’s Bewaisfootoos!

    Und die Tande Sabiene! Die hat gaar kaine aigenen Geflügelloite dahaim und is trotzdeem mit uns auffem Damfer gefahrn. Soo geht das alsoo auch, wenn man nuur will! Hinterher hatse alle Kerzen aufgestellt, die sie finden konnte inner Kapelle. Zum Dank, wail’s soo schön war mit uns. Und „Nie wieder! Nie wieder!“ hatse geschrien, wail sie sich Vorwürfe gemacht hat, dass se uns nich schoon viel früher aingelaaden hatte. Nehmt oich maal ain Baispiel an soo viel Ongaschmon, ihr annern Nuur-Leeser-Schnösel.

    Vile Grüse und mit Vertraun inne Guute im Mänchen
    oier Max
     
  13. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Max,

    Du hast natürlich Recht: es ist ungezogen immer nur zu lesen und sich kostenlos zu amüsieren und dafür weder Körner (oder Rotobst?) zu spenden noch selbst was zu verfassen! :nene:

    So kann das nicht weitergehen. Deshalb schreib ich mal wieder was. Zu allererst soll ich Dich ganz doll von Loui grüßen, Agathe läßt einen schönen Gruß an Mia ausrichten. Als ich die Grauen gefragt habe, ob ich grüßen soll, haben sie nur gegähnt. Naja, nimm es Dir nicht zu Herzen, manchmal sind sie etwas komisch. :idee:

    Stell Dir vor, am Wochenende bekomme ich ganz viel Besuch - sogar Kuchen bringen die mit und nur dafür, daß sie unsere Voli und die Geier angucken dürfen. :D So mußt Du das machen! Lad' die Leute ein und dann müssen sie was mitbringen (und ich hab noch nicht mal Geburtstag! - Aber bald, aber sags nicht weiter, weil Frauen reden nicht gerne übers Älterwerden!) Aber ich weiß ja, daß Du ein Gentleman bist und das alles unter uns bleibt! :prima:

    Aber "Vogelgott" finde ich nicht so toll - nachher denken die Leute noch, daß Du eingebildet wärst. Nimm lieber was Bescheideneres: "Bester Max von Allen" zum Beispiel oder "King Max".

    Sag mal, frag doch mal Rinus, ob sie nicht mit zum Hirseernten am 3./4. September nach Ansbach kommen will. Dann habt ihr sturmfreie Bude und ich kann ein bissel mit Rinus schwatzen. Was denkst Du - kriegst Du das hin?
    Also liebe Grüße an Euch

    Azrael
     
  14. Rinus

    Rinus Guest

    Lieber Onkel Thorsten!

    Hier ist Mia.

    Der Max ist verhindert, weil er in den gelben Seiten nach einem Bildhauer sucht. Die Idee mit der vergoldeten Statue auf dem Frankfurter Flughafen lässt ihm keine Ruhe. Nun will er sich ein paar Entwürfe fertigen lassen. Die Rinus meint, so was wäre sehr teuer, aber wenn Max verspräche, die nächsten zehn Jahre auf jegliches Futter zu verzichten und in einer selbst reinigenden und ungeheizten Natur-Außenvoliere zu nächtigen, dann dürfe er sich gern um solche Hirngespinste kümmern.

    Der Kerl ist derart neben der Spur, dass er schon Logo-Entwürfe an die Frankfurter Flughafenleitung gemailt hat. Selbst gezeichnete, versteht sich, und an die Chefetage. Sein Selbstbildnis sieht allerdings eher aus wie eine übergewichtige Ameise bei einer fernöstlichen Yoga-Übung, und die abstrakten Modelle erinnern an ein Königszepter über einem Brokkolifeld. Max meint, es handele sich dabei um den Regenwald in unserer Heimat Costa Rica. Gut, dass er das dabeigeschrieben hat.

    Da hast du ihm ja einen schönen Floh ins Ohr gesetzt, Onkel Thorsten. Hättest du seine größenwahnsinnigen Ideen nicht ignorieren können, statt sie noch aufzuheizen?

    Ich muss mich sowieso sehr über dich wundern. So gern ich dich hab, Onkel Thorsten, aber, sag mal, schämst du dich nicht, so schadenfroh über die liebe Tante Gaby herzuziehen? Sie, die sich verdient macht im Schlamm? Aufopferungsvoll Schafhintern schiebt? Ohne Rücksicht auf eigene Bedürfnisse? Und du malst dir aus, wie Tante Gaby in der Pfütze landet? Mitten im Dreck? Ist das nicht sehr roh von dir?* Ihhhh, pfui, so was macht man doch nicht! Nicht mal als Mensch!

    Aber hast du gehört? Tante Gaby ist im September nicht da. Dann kannst du ruhig den Neo und das Lulu-Baby zu uns schicken. Wir freuen uns schon. Und nach Bayern fahrn wir dann anschließend.

    Viele Grüße
    Deine Mia



    * ... aber irrsinnig kooomisch. Gni...hi...hiii.
     
  15. Rinus

    Rinus Guest

    Hey, Rory und Lee!

    Ihr habt Hochwasser vor der Tür? Live und nicht im Fernsehen? Ist ja toll ... ich meine ... das wäre toll, wenn ich kein Mitgefühl und kein Benehmen hätte und Wasser prima fände.

    Aber sooooo. Wie kann man sich nur darüber freuen, dass die liebe, gute Tante Gaby immer in den Keller rennen muss? Und Schafe retten und wer weiß, wen sonst noch alles. Heimatlose Regenwürmer vielleicht oder Schnecken, die ihre Angehörigen aus den Augen verloren haben. Über so was macht man keine Späße. Und man drückt sich auch nicht an der Fensterscheibe den Schnabel platt, nur weil man sich das ganze Ausmaß von nahem angucken will. Das nennt man Sensationsgier. Ich bin ziemlich enttäuscht von euch. Ich hätte mehr Zurückhaltung erwartet.

    Aber sagt mal, wenn wir schon dabei sind: Ist das Heu aus der Scheune weggeschwommen? Sind die Hühner durch den Matsch gelatscht und haben dann im Haus Zuflucht gesucht? Wie sah denn Tante Gaby aus mit den Gummistiefeln und den Dreckspritzern im Gesicht? Hat sie sehr geflucht? Und wie oft hat sie den Weg geschafft, die Kellertreppe runter und wieder rauf, in einer Minute? Wie heißt das gerettete Schaf? Kennt ihr es näher? Hat Tante Gaby nicht daran gedacht, das viele kostenlose Wasser in einen schönen Swimmingpool umzuleiten?

    Ich kann mir vorstellen, dass es im Moment nicht einfach ist für euch alle. Ich drücke euch die Daumen mit den besten Wünschen für Verschonung vor allem Übel. Trotzdem könntet ihr beiden Burschen eurer Gaby mal ordentlich unter die Arme greifen, statt nur immer zuzusehen von der molligen Stube aus. Es ist ja wohl nicht zu viel verlangt, wenn ihr Socken im Toaster vorwärmt, damit die Durchnässte was Warmes an den Leib kriegt. Bewegt eure Hintern, meine Herren!

    Viele Grüße
    eure Mia


    P.S. Wir dürfen alle kommen im Oktober, wenn Tante Gaby aus der Kur zurück ist? Superschick!
     
  16. #1355 schnuffelchen, 25. August 2005
    schnuffelchen

    schnuffelchen Guest

    hallo max und mia

    na hallo das war ja ein anpfiff der feinsten sorte,ich und bequem :nene:
    ich plage mich tag ein tag aus mit meinen geiern rumm und weiß nur zu gut was eure arme rinus durch macht mit euch beiden,wobei ich aber wirklich zugeben muß das die gefiederten damen weit aus mehr anstand und sitte haben als die befiederten machos hier.ich habe noch keine sprüche von meiner dicken gehört wie "oh baby schwing dein hintern" 8o .ja lieber max sowas läßt jacko hier von sich und von dir hab ich ja auch schon so manche ausrutscher gelesen.ich finde es sehr schön das sich die amadamen pflegen sieht doch schick aus,auch bekommen sie keine höhenflüge wie ein bestimmter vogel hier der sich schon als vogelgott sieht ;) was jacko betrifft so passt ihr beiden wunderbar zusammen max,was der kerl sich hier rausnimmt ist schon nicht mehr schön.machen das die vitamine bei euch??
    zu dir mia will ich nur sagen bleib wie du bist meine mölle ist genauso eitel und bedacht sich kultiviert zu benehmen und das gehört sich auch als dame von welt :zwinker: wenn du mal den schnabel voll hast von max dann bist du jeder zeit gern hier in nrw eingeladen.jacko schick ich vielleicht dann nach max :D (sorry rinus),ich würd euch sogar ins wellnesscenter bringen um das ihr so richtig entspannen könnt 8)
    ansonsten liebe mia und max macht eurer tante das leben leicht und seit lieb zu ihr.
    Lg jane
     
  17. Rinus

    Rinus Guest

    Liebe Tande Azrael!

    Danke für daine Antwort. Die Grüse anne Mia hab ich ausgerichtet. Wenn die Agaate auch ainen Gruus für mich mitgeschickt hätte, hätte ich das gaar nich gemerkt, wail ich mir immer Watte inne Ohren stopfe, sosbald ich was leese von ihr. Soo kommt ihre negatiewe Energie gaar nich erst an maine raine Seele.

    Aaber mittem „Foogelgott“ haste Recht: Das is kain guuter Nick. Da denkt man woomöglich annen Sänger aus Praag und wünscht von mir, dass ich aine Maja besinge. Mit soo mickrigem Flattergehutsch gebe ich mich aaber nich ab. Ich finde „Foogelzois“ viel besser. Der Zois passt besser zum Olümp und war ain Frauenheld, so wie ich ainer bin. Er hat sich in andere Gestalten verwandelt und dann schöne Waibsen beglückt. Deshalb gebe ich mich jaa auch manchmal als grüüner Apfelsienenpuschel-Kakaduu aus – damit ich knackige Nümfenmädchen waichsäuseln kann. Is ain tootsicherer Gehaimtipp. Der Zois hatte schließlich viele uneheliche Kinder.

    Und duu bekommst Besuuch, Tande Azrael? Die kommen zuu dir, um aine Woli zu besichtigen? Machst duu das kommerzjell? Als Fremdenführer? Ärst durch Laibzich und dann durch daine Wohnung? Bringt das viel Kohle? Und kriegen daine Grünen und Grauen auch was ab zum Taschengeld?

    Viele Grüse auch an Lui und die annern
    dain Max
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Max,

    das ist aber schrecklich gemein von Dir. Die Agathe versprüht gar keine negative Energie. Du kannst vielleicht nicht mit starken Frauen umgehen? Wäre das möglich? Im Moment hilft sie unserem Feriengast Coco sogar beim Aufessen, damit morgen wieder die Sonne scheint und Tante Gaby nicht mehr durch den Regen und Schlamm platschen muß. :zustimm:

    Aber hast Du denn soviel Taschengeld, daß Du dann an alle "Waibsen" Unterhalt zahlen kannst? Die Kücken müssen ja auch gefüttert werden und später erst - erst die Designerjäckchen (ich sage nur "Ännchen") und später dann ein eigenes Motorrad oder Auto. Das ist teuer. :+klugsche

    Nee, nicht durch Leipzig, sondern durch unseren Garten und unsere Gartenvoliere. Geld krieg ich da nicht, aber Kuchen und wenn sich mein Geflügel lieb benimmt, geb ich vielleicht was ab davon. :+schimpf

    Auch an die Agathe? Die würde sich bestimmt freuen, denn ein bißchen schwärmt sie glaub ich für Dich. :zwinker:
    Liebe Grüße auch an die Mia und Rinus

    Azrael
     
  19. Rinus

    Rinus Guest

    Liebe Tante Jane!

    Wenn du öfter hier liest, dann müssten dir ja Max‘ Ausrutscher bekannt sein. Es hat also keinen Sinn, sich darüber aufzuregen. Das bringt nichts – der Depp ist resistent gegen alles: gegen Vernunft, Drohung, Belehrung und Bitten. Auf deine Frage, ob es die Vitamine seien, die ihn so durcheinander brächten, hat er gesagt: „Vitamine? Kann die Tante Jane denn nicht richtig denken? Hormooooone, nicht Vitamine ... Testbosserool, das Männermacherzeug, das sei dafür verantwortlich, dass es so stark sei und ein Gewinnertyp.

    Nimm es dir nicht zu Herzen, wenn er dich bequem genannt hat. Er meint doch nur die Bequemlichkeit beim Lesen, statt auch was zu schreiben hier im Thread. Da musst du dich nicht allein angesprochen fühlen, sondern kannst dich ja mit den anderen Angeranzten abwechseln, damit das Antworten nicht an einem allein hängen bleibt. Es ist alles nur eine Frage des guten Willens.

    In NRW wohnst du? Meine Freunde Cora und Coco leben da auch, in Duisburg. Die waren auch schon bei uns zu Besuch, aber jetzt sind sie eingesperrt und kriegen nichts mit, weil ihre Federlose, die Tante Gisela, keinen Internet-Anschluss zu Hause hat. Das müssen diese armen Kreaturen büßen. Aber vielleicht wirkt die Ruhe ohne Ablenkung ja anregend auf ihr Intimleben und die beiden finden etwas näher zueinander als sonst. Er will nämlich immer, und sie hat’s nur ein bisschen mit Knutschen. So was kann ja nicht gut gehen.

    Und ich darf dich wirklich mal besuchen? Wie heißt denn deine Amadame? Wie alt ist sie? Und der Jacko ist dasselbe wie Max? Größenwahnsinnig mit losen Mundwerk und feuchtem Heu im Hirn? Nee, nicht? So schlimm wird es schon nicht sein, denn Max in einmalig. An den kommt selbst der bemühteste Zauberkünstler nicht ran.

    Wenn du den Jacko mal auf Urlaub schicken willst oder alle beide (besser ist das!), musst du das nur sagen. Dann frage ich die Rinus, ob das geht. Bis jetzt durften noch alle Amas und Graupis zu uns kommen, obwohl die Rinus manches Mal in Tränen ausgebrochen ist, als wir das Thema ansprachen. Mitte September kommt der Neo mit seiner Lulu uns besuchen und im Oktober fahren wir nach Bayern zu Rory und Lee. Dann solltest du also jetzt schon mal mit deinen beiden reden, ob sie Anfang des Monats zu uns fahren wollen übers Wochenende. Wir wohnen in Hannover. Bei Puten-Manni in der Spedition wird sich bestimmt ein Kollege finden, der eure Strecke fährt und die beiden Grünen mitnehmen kann.

    Ich freue mich schon, sie kennen zu lernen.

    Viele Grüße deine
    Mia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rinus

    Rinus Guest

    Liebe Tante Azrael!

    Herzlichen Dank für die Grüße. Auf meine Freundin Agathe ist Verlass. Da kann der Holzkopp noch so stänkern.

    Das mit den Alimenten für die vielen unehelichen Küken hab ich Max ausgerichtet. Erst hat er die Stirn gerunzelt (man konnte richtig sehen, wie die Gedanken von Synapse zu Synapse hangelten wie Nilpferd-Babys an den Trimm-Dich-Ringen), dann hat sich sein Gesicht aufgehellt und er meinte: „Ach, ist doch egal. Hat es vielleicht der große Zeus nötig gehabt, die „Früchte seiner pochenden Kloake“ zu versorgen? Den hat auch kein Richter erwischt.“

    Wenn das die Rinus mitkriegt, lässt sie ihn glatt zum Konfirmanden-Unterricht anmelden – damit ihm Ethik und Verantwortung beigebracht werde. Oder er muss Paragraphen auswendig lernen, für jeden Sonnenblumenkern zum Abendessen einen.

    Ach, übrigens: Die Rinus kann leider nicht kommen zum Hirseernten. Sie sagt, sie hätte auch gern mal mit dir geplauscht, doch ausgerechnet an diesem Wochenende findet ein wichtiger Kurs statt, geleitet von einem renommierten Tiermediziner. Thema: Wie trainiere ich verwöhnte Stubenvögel an das Überleben im mitteleuropäischen Städtetwinter? Darauf habe sie sich schon lange gefreut, meint die Rinus. Ich soll dich schön grüßen; ihr werdet sicher viel Spaß haben in der Hirse. Könnt ihr nicht die Tante Gaby mitnehmen. Ich glaube, die braucht dringend etwas Aufmunterung nach all dem Wassertreten mit Schaf.

    Viele Grüße deine
    Mia

    P.S. Das kann ich nicht glauben: Die Agathe hat insgeheim was übrig für den Klotzkopf? Die soll mal lieber ihre Chancen an eurem Gast Coco proben – das ist wenigstens ein richtiger Mann. Aber sein Futter wegnaschen? Seit wann macht man sich damit Freunde?
     
  22. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Rinus, Mia und Max,

    wir sind auch wieder da! Nachdem Max heute eine derartige Strafpredigt losgelassen hat und Rinus androht, lieber beim Abspülen vor sich hinzubrabbeln als hier im Forum zu schreiben, haben wir die Chance genutzt, als unsere Mama heute ihren pc bei uns im Zimmer vergessen hat, uns hier mal wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Wow, was führt ihr hier alle für ein aufregendes Leben! Wir haben unsere Federlosen anscheinend noch nicht richtig erzogen, denn bei uns gibt es im Vergleich zu euch ja überhaupt keine Aktion mehr! Und schuld hat nur dieser doofe Leo.

    Als wir von unserem Besuch bei der Rinus zurückgekommen sind, hat uns unsere Mama noch in diesm Thread mitlesen lassen, aber eines schönen Tages waren sie mit Leo beim Tierarzt und seither geht es hier zu wie im Altenheim. Kein Fernseher, kein Radio, keine Zeitung sondern bloß so blöde Bastelbücher als Lektüre. Alles nur, weil der Leo, der soll sich nämlich nicht aufregen, weil er nämlich *H*e*r*z*k*r*a*n*k ist. Ich, ich bin aber nicht krank, und muss es aber ausbaden. Weil, ärgern darf ich ihn ja jetzt auch nicht mehr. Da sagt meine Mama immer gleich "lass doch den armen Leo in Ruh". Pahh, als würde den das interessieren. Mich ärgert er schließlich auch. Und sein doofes Macho-Gehabe hat er auch immer noch. Dauernd soll ich dem den Nacken kraulen, egal, ob ich jetzt Lust dazu hab, oder nicht. Aber wehe, ich will mal am Kopf geputzt werden! Da krieg ich immer gleich seinen Riesenlatschen vor den Schnabel gehalten. Und wenn ich ihn anschnauze, er soll jetzt gefälligst auch mal - dann kommt meine Mama immer gleich schauen, was das jetzt wieder für ein Lärm ist. Den PC hat se uns auch weggenommen, als sie gemerkt hat, dass Leo die Kindersicherung geknackt hat und wir Seiten angeschaut haben, die sie als viel zu aufregend für uns eingestuft hat. "Kriegen wir nur irgendwelche Flausen von", meint sie. Aber ist schon gemein, ich darf überhaupt nichts mehr, sondern muss auch noch permanent auf diesen Leo Rücksicht nehmen. Dabei wär ich doch auch so gerne mal wieder auf Reisen. Fremde Städte sehen, andere Menschen/Amazonen kennenlernen... Das wär's doch. Aber hier kann ich wenigstens an euren Abenteuern teilhaben, also bitte, immer schön weiterschreiben, damit ich wenigstens interessante Reiseberichte zu lesen habe....

    In diesem Sinne grüßt euch

    Cleo
     
Thema: Für euch ... Mia und Max stellen sich vor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arasmit duunuud

    ,
  2. o_tanadei mail

    ,
  3. Wainachten gratulieren

    ,
  4. verschmuste Vogelrasse,
  5. xxx fohpaa ,
  6. fiedelmusik kurbeln