Gänse mästen

Diskutiere Gänse mästen im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo alle, unsere 10 Gänse sind jetzt ca 8 Wochen alt, in einem wahnsinns-Tempo gewachsen und sehen jetzt schneeweiss und fast erwachsen aus...

  1. TiTo

    TiTo Guest

    Hallo alle,

    unsere 10 Gänse sind jetzt ca 8 Wochen alt, in einem wahnsinns-Tempo gewachsen und sehen jetzt schneeweiss und fast erwachsen aus :-)
    Sie rennen den ganzen Tag auf Ihrer großen Wiese rum, knabbern am Grünzeug und bekommen morgens und abends jeweils etwas Geflügelfutter und dazu noch etwas Hafer extra aber wirklich nicht viel.
    Nun hat uns kürzlich jemand erzählt, dass ihn letztes Jahr der Schlachter fast ausgelacht hatte, weil seine ebenso aufgewachsenen "Bio"-Gänse dann doch recht mager waren.
    Wie sollen wir unsere Gänse also "natürlich" füttern, damit im Herbst auch ein bisschen was dran ist?? Und wann sind sie frühstens dran?
    Ich danke schonmal für Eure Tips

    Schönes Wochenende
    tito
     

    Anhänge:

  2. #2 Coco´s Boss, 31.05.2003
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Sowas wie Du, hat hier nichts verlohren!
    0l 0l 0l
     
  3. #3 Coco´s Boss, 31.05.2003
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Blasphemie hier in den VF sowas zu schreiben!
    Ich könnt kotzen wenn ich an diese intelligenten Gänse denken muß, die in solche Hände geraten!
    Und kommt nicht einer, bitte mit dem Argument:" bis zu ihrem Schlachten haben sie´s doch gut gehabt!"

    Was soll soo ein Posting!
    Ist der dooof`???
    Ich glaub schon!

    Joe.
     
  4. #4 steffen, 31.05.2003
    steffen

    steffen Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.11.2000
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    joe, tito ist ganz sicher nicht doof bei der geflügel zucht gehört einfach auch die geflügel mast mit dazu!
    also mir sind leute lieber die ihre tiere selbst mästen schlachten usw lieber als"tierfreunde"die die sich für den vogelschutz stark machen und dann am der nächsten tiefkühltehke ein ein hänchen kaufen das z.b. gerade mal 6 wochen hat leben dürfen,nie mals ein sonnenlicht gesehen hat und auch kaum platz zum laufen gehabt hat. weist du eigentlich wies in richtiogen geflügelmastberieben zu geht?????da herschen z.b. solche besatzdichten das wenn ein hähnchen eingeht es liegen gelassen wird (trit sich fest)da mann nicht zwischen den anderen durch kan.was zur folge hat das stänig medikamente zu gefüttert werden...............genau so beschissen finde ich es wenn jemand hühner fasane usw hält dann ein tier brüten lässt und da ja sdann nicht nur hennen schlüpfen, und mann hähne ja einzeln nicht gerade leicht verkaufen kann(fast gar nicht) und schlachten will mann nicht zum beispiel 4 oder noch mehr hähne zusammen hält bei denen dann ständig streitereien unterdrückung usw herscht da ist es mir dann lieber die überzähligen hähne zu schlachten......,....
    deshalb sind in den geflügelforen auch solche berichte unf fragen vollkommen ok!!!!!

    tito wenn ich es jetzt noch richtig weis habe ich mal gelesen das jetzt die haltung wie ihr sie habt ganz ok ist und man erst einige wochen vr der schlachtung zur sogennnten endmast übergeht ich werde es die tage noch mals nachlesen und dir dann schreiben.

    grusssteffen
     
  5. Addi

    Addi Guest

    dennoch

    wenn auch alles nachvollziehbar

    dann machen wir also mastempfehlung , sagen bescheid wann fett genug zum töten , usw

    weg zum schlachter , wenn ich sowas schon lese , wo bleibt da die letzte eigenverantwortung 0l

    Aber vielleicht erklaeren dir dass auch noch einige , ich will keine bilder sehen , die dein schlachtvieh zeigen
     
  6. TiTo

    TiTo Guest

    Diskussion

    Hallo,

    also ich habe solche Diskussionen schon in anderen Foren verfolgt. Allerdings hatte ich nicht damit gerechnet, dass ich auch hier dermassen zart besaitete Menschen antreffe. Im Papageienforum hätte ich diese Frage sicher nicht gestellt.
    Ich glaube nicht, dass jeder, der dermassen auf die Barrikaden geht auch konsequent Vegetarier ist.
    Ich esse gern Fleisch, und da wir seit kurzem genug Platz haben, kann ich endlich konsequent sein und den Tieren, die ich esse wirklich ein besseres Leben geben als ihren gequälten Artgenossen, auch wenn ich sie im letzten Moment doch enttäuschen muss... Seit froh, dass Euch Euer gekauftes Schnitzel nicht seine Lebensgeschichte erzählen kann.
    Wir haben Spass an unseren Tieren, mögen sie sehr, beschäftigen uns mit ihnen und behandeln sie gut!

    Ich denke wirklich, dass man an anderer Stelle lauter schreien sollte.

    Wenn sich die Mehrheit hier schwer verletzt fühlt, werde ich hier natürlich in Zukunft auf solche Beiträge verzichten!
    Gibt es eigentlich eine Beschreibung der Themen, die hier (nicht) behandelt werden dürfen/sollten?

    Gruß und ein schönes Wochenende
    tito
     
  7. Addi

    Addi Guest

    hier wohl nicht

    aber eine gewisse pietaet sollte man eigentlich selber besitzen um zu erkennen , wo was angebracht ist
     
  8. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Gänse-Masst

    Hallo Tito,

    ein Tier oder vielmehr mehrere zu halten, um diese später zu schlachten ist nichts unnatürliches, auch wenn einige "Querdenker" dies nicht verstehen wollen und lieber wie du schon sagtest das billige 6 Wochenhähnchen aus der Maastanlage über die Tiefkühltruhe kaufen.
    Ich selbst füttere meine Tiere lediglich in der Anfangsphase mit Geflügelstarter zu und später fast ausschließlich nur Grünfutter im Auslauf. Etwas gequetschtes Getreide (Weizen usw.) gebe ich auch. Fette Gänse mag ich persönlich nicht, würde aber in diesem Fall wenn doch mal gewünscht Proteinreiches Getreide hinzufüttern (Soja, oder besser noch Erbsen, Lupinen usw.) Mische ich auch schon in der Anfänglich starken Proteinbedarfsphase mit bei den Geflügelstarter und werde wohl ab dem nächsten Jahr auch kein gekauftes Geflügelstarter für meine ganzen Tiere mehr benötigen, da ich alle notwendigen Gedreidearten bis dahin im biologischen Anbau selber Anbaue und auch hoffentlich ernte.
    Fütterungsempfehlungen und Nährwerttabellen für die einzelnen Geflügelarten kann man in Fachbüchern nachlesen.

    mfg

    aday
     
  9. #9 steffen, 12.06.2003
    steffen

    steffen Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.11.2000
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    hallo tito!

    sorry das es so lange gedauert hat habe es aber nicht vergessen habe mich jetzt mit nehm bekannten (von dem kaufe ich meine gänse)so hält:über den sommer täglich 40 gramm frucht pro tag und tier, auslauf sehr gross(fast unnbegrenzt)ca 4-6 wochen vor dem schlöachttermin werden die tiere auf die endmast gesetzt,d.h. weniger auslauf tägliche zufütterung von mastfutter bis zu 100-150 gramm po tag und tier,und die gänse sind wirklich nicht besonders fett sondern einfach schön fleischig.ich bekome die tage noch die genaue zusammensetztung seines mastfutters ,werde es dir aber erst nach meinem zrlauib sagen können ( erst in ca 10 tagen)

    gruss steffen
     
  10. #10 Richard, 13.06.2003
    Richard

    Richard Guest

    hi
    ich finde es nur natürlich das man gänse schlachtet
    ich denke von vielen leuten haben eltern oder großeltern
    früher geflügel gehalten......wozu wohl??
    doch wohl nich um es nur anzuschauen.
    es war zur selbstversorgung da, da sich die meisten früher fleisch nicht leisten konnten!
    allerdinsg wurde früher meist vor ort geschlachtet.
    nun wird das vieh erst kilometer unter streß gefahren.
    dies ist nicht gut!!!
    mfg
    rich
     
  11. TiTo

    TiTo Guest

    @Steffen und andere

    ...danke schonmal für die hilfreichen Infos.

    Das mit dem Auslauf hatte ich mir ja auch anders vorgestellt. Eigentlich dachte ich, dass sie halbwegs gleichmäßig durch die Wiese streifen und sich die Leckerbissen raussuchen, aber sie sind wohl so anhänglich, dass sie nur am Zaun zum Garten hängen, da alles weggrasen, den Kopf durch den Zaun strecken aber 6 Meter hinterm Zaun hüfthohe Wildnis ist... Ich denke, das werde ich daher nicht weiter begrenzen.

    Ich wünsche ein schönes Wochenende
    Gruß von
    Thomas
     
  12. #12 steffen, 19.06.2003
    steffen

    steffen Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.11.2000
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    hallo thomas!

    mäh mal das grass ab wenns zu hoch ist mögens die gänse nimmer,ist bei den meisten tierarten so

    gruss steffen
     
  13. TiTo

    TiTo Guest

    Hohes Gras

    Hallo Steffen,

    einen Teil haben wir gemäht. Jetzt haben sie von allem etwas. Sie streifen auch sehr gern durchs hohe Gras und knabbern die Grassamen ab. So scheinen sie die Abwechslung zu mögen.
     
  14. #14 Yvonne777, 21.06.2003
    Yvonne777

    Yvonne777 Guest

    Unmöglich

    8( Ich finde es unmöglich wie Tito behandelt wird.

    Tito es ist ganz ok, wie bereits ein paar vor mir gesschrieben haben. Wir haben auch Gänse die bleiben dürfen, aber Gänse sind Nutztiere und es ist besser sie selbst zu ziehen sofern möglich, mit guten Bedingungen, und wo wenn nicht in einem Fachforum bekommt die nötigen Antworten.
     
  15. TiTo

    TiTo Guest

    ...nach den ersten Reaktionen dachte ich wirklich, dass ich hier nix mehr zu suchen habe. Aber in den Profi-Landwirtsforen bin ich mit meiner Einstellung zu (Nutz-)Tierhaltung bestimmt auch falsch.
    Naja, inzwischen denke ich, dass ich hier doch richtig bin und werde die Exoten in Zukunft überlesen.

    Gruß und schönen Sonntag
     
  16. IngeE

    IngeE Guest

    Hallo TiTo,

    hängt davon ab, wann du schlachten willst.

    Die Endmast sollte so 4 Wochen vorher beginnen, musst aber wissen, der grösste Anteil der Zunahme ist Fett.

    Ansonsten gib nur 200g Getreide ( 70% Hafer, 30% Mais ) + Eiweisskonzentrat, wie Soja, 10-15% der Gesamtmenge, wenn die Weide nun gut ist, weniger!!!

    Schau immer nach den Federn vorm Schlachten.

    Liebe Grüsse

    Inge

    Ach ja, ich weiss immer sehr gern, was da so bei mir auf dem Teller liegt, dafür füttere, fische und jage ich Tiere.
     
  17. #17 webgirl87, 03.07.2003
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    tito...

    das hier ist ein vogelforum für vogelliebhaber und nicht für metzger !!!


    DIE armen gänse sag ich da nur !


    :k :k :k :k 0l 0l 0l :( :( :(
     
  18. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo webgirl

    Das ist DEINE Meinung und wie man weiter oben sehen kann auch die mancher anderer. Ich denke in so einem Fall wie Steffen


    Zitat von Seite 1
    ...
    also mir sind leute lieber die ihre tiere selbst mästen schlachten usw lieber als"tierfreunde"die die sich für den vogelschutz stark machen und dann am der nächsten tiefkühltehke ein ein hänchen kaufen das z.b. gerade mal 6 wochen hat leben dürfen,nie mals ein sonnenlicht gesehen hat und auch kaum platz zum laufen gehabt hat. weist du eigentlich wies in richtiogen geflügelmastberieben zu geht?????da herschen z.b. solche besatzdichten das wenn ein hähnchen eingeht es liegen gelassen wird (trit sich fest)da mann nicht zwischen den anderen durch kan.was zur folge hat das stänig medikamente zu gefüttert werden...............genau so beschissen finde ich es wenn jemand hühner fasane usw hält dann ein tier brüten lässt und da ja sdann nicht nur hennen schlüpfen, und mann hähne ja einzeln nicht gerade leicht verkaufen kann(fast gar nicht) und schlachten will mann nicht zum beispiel 4 oder noch mehr hähne zusammen hält bei denen dann ständig streitereien unterdrückung usw herscht da ist es mir dann lieber die überzähligen hähne zu schlachten......,....
    deshalb sind in den geflügelforen auch solche berichte unf fragen vollkommen ok!!!!!

    ...

    grusssteffen

    Zitat Ende

    Und deshalb sehe ich absolut keinen Grund, warum man hier keine solchen Fragen stellen und beantworten sollte.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  19. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24.09.2001
    Beiträge:
    2.309
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Planet Erde
    Schöne, wunderbare und arme Gänse!!!

    Hallo Zusammen,

    ich muß sagen, ich finde es sehr befremdlich solch ein Thema hier zu lesen. Dies ist der Versuch einer Antwort.


    - Ich denke es ist natürlich ein lebenswerteres Leben für diese auf diese Art gehaltenen Gänse, als in einer dieser Mastmaschinerien, wie sie unsere Gesellschaft grauenhafter Weise zuhauf hervorgebracht hat.

    - Es ist für mich erstaunlich, wie man Tiere hält, sie versorgt , sich um sie sorgt und sie dann geschlachtet und dann verspeist werden.

    - Ich finde aber auch wichtig, daß solange es Menschen gibt, die Fleisch essen, nach Wegen gesucht wird, wie wenigstens das Leben der sogenannten Nutztiere verbessert wird und das ist hier sicher gegeben.

    Ich selbst lebe vegan. Versuche also an dieser Stelle mich nicht der Gesellschaft anzupassen. Für mich zählt das Individuum, das einzelne Lebewesen, das fühlt und Ängste hat, wie wir und ich möchte nicht, daß ein Tier für mich irgendeine Form von Leid durchleben muß. Unsere Gesellschaft wird auf dem Rücken der Tiere ausgelebt und das ist für mich nicht der richtige Weg und ich hoffe, daß es in der Zukunft noch mehr Menschen geben wird, die sich dieser Problematik bewußt werden und auf tierische Lebensmittel und Produkte verzichten.

    In diesem Sinne viele Grüße
     
  20. #20 Richard, 04.07.2003
    Richard

    Richard Guest

    hi
    der mensch hat doch tiere nich zum spaß domestiziert...
    er hat sie ganz einfach als haustier gehalten um nicht mehr jagen zu müssen etc.......

    wir menschen haben von geflügel mehr nutzen als von allen wellensittichen etc.....
    die wurden nämlich nur aus spaß gehalten!
    mfg
     
Thema: Gänse mästen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gänse mästen

    ,
  2. wie lange gänse mästen

    ,
  3. gänse mästen und verkaufen

    ,
  4. gans mästen,
  5. gänse richtig mästen,
  6. wie lange mästet man eine gans,
  7. enten mästen wie lange,
  8. Futtermischung für Wassergeflügel zum mästen,
  9. wie lange werden gänse gemästet,
  10. Gänse selber mästen,
  11. enten mästen,
  12. http:www.vogelforen.dewassergefluegel36827-gaense-maesten.html,
  13. geflügel mästen,
  14. gänse selber madten,
  15. Wie mäste ich Enten und Gänse ?,
  16. gänse natürlich mästen,
  17. gänse mesten,
  18. Gänse mit Erbsen mästen,
  19. Wie mästet man am besten gänse,
  20. mit was für einem futer mästet man gäse,
  21. enten richtig mästen,
  22. gaenseendmast,
  23. wie lange werden enten gemästet,
  24. mästen von enten,
  25. graugänse zum mästen geeignet
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden