Gans legt jetzt Eier

Diskutiere Gans legt jetzt Eier im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; :? Hallo, ich habe doch vor einiger Zeit auch schon geschrieben, dass meine Gans Coli B. im Kot hatte und dann auch noch Durchfall bekam. Ich...

  1. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    :?
    Hallo,

    ich habe doch vor einiger Zeit auch schon geschrieben, dass meine Gans Coli B. im Kot hatte und dann auch noch Durchfall bekam.
    Ich habe ihr jetzt Terramycine gegeben für 6 Tage (Breitbandantibiotikum) und es geht schon viel besser.
    Gestern habe ich nun nach genauerer Untersuchung des Geheges 3 Gänseeier entdeckt, dh sie hat jetzt Anfang September zu legen begonnen, das ist doch zu spät - das ganze findet doch im Frühling statt normalerweise, oder????

    Da ich eh keinen Platz für Nachwuchs habe, ABER die Gans auch Brüten lassen will, werde ich die Eier wegnehmen und ca. 10 Stück lassen, aber in Form von Gipseiern. Ist das so ok?
    Ich tausche jetzt einfach jedes frisch gelegte Gänseei in ein Gipsei um und wenn 10 Gipseier im Nest liegen, nehme ich die neuen Gänseeier einfach weg, sodaß immer im Endeffekt die 10 Gipseier drinnen liegen - dies so lange, bis sie sich zum Brüten niederlässt.
    Passt das so?

    Der Durchfall kann also tatsächlich auch von der Überanstrenung (Treten, Eierlegen) in Kombination mit den Coli B. kommen?
    Soll ich da noch weiterbehandeln mit dem Antibiotikum oder abwarten? (TA brauche ich nicht zu fragen, der gibt immer und überall Antibiotika, der würde sagen, noch weitergeben).

    Danke für eure Hilfe und Ratschläge!
     
  2. #2 Penelope67, 11.09.2009
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Pezi

    der "Durchfall" vermute ich ist in dem Fall nicht durchfall, sondern eben durch das eierlegen, Treten usw. einfach nur verdünnt. Ich glaube nicht dass es Überanstrengung ist, es ist normal.

    Da du es 6 Tage gegeben hast, meine ich es würde reichen, aber was sagte der Tierarzt am Anfang? Wichtig ist dass Du eben keine Resistenten Bakterien bildest. Schau Mal im Internet, recherchiere dieses Antibiotikum und informiere dich selber. Ich höre zwar auf meinen Arzt, überprüfe aber immer selber ob es so ist...

    Wenn Du sie brüten lassen willst, dann ist es ok so wie Du es machst. Ich lasse meine Mädels zu ende legen, und am 2-3. Tag wenn sie schon fest sitzen, da sie manchmal noch nachlegen, koche ich die eier ca. 20sec. Früher habe ich sie hartgekocht, aber wenn eine Ente schon Mal Junge hatte, dann kommt sie durcheinander, weil die Eier dann schwer sind, und sie meint es sind Kleine drin und sie redet mit ihnen. bei leicht gekochten, sind sie noch flüssig, nur das eiweis ist etwas geronnen. Nach ca. 2 wochen sind die Eier schlecht und sie geben das Nest auf...Ist eh Mist für die Tiere, die Mädels glauben langsam sie sind unfähig...aber ich habe leider auch keinen Platz für andere Enten.
     
  3. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Danke für deine Info.

    Der TA weiss weniger über Gänse und co als ich selber :nene: und gibt immer, wenn ich ihn anrufe - wenn mir vorkommt, dass eben was nicht stimmt und die Kotproben auch Bakterien enthalten - Antibiotikum. Frage ist nun, ob diese 6 Tages-Gabe reicht oder ich nochmal zur Sicherheit 6-Tage weitergeben soll. Ich werde ihn am Montag anrufen und fragen, was er meint, sicherheitshalber (er ist jetzt in Urlaub).

    Danke auch für die Info mit den Eiern. ABER wenn ich die leckeren Eier selber Essen möchte, dann kann ich ja nicht abwarten, bis die Gans zu Ende gelegt hat, oder? Da muss ich doch gleich nach dem Legen die Eier immer wegnehmen und eben gegen Gipseier austauschen? Reicht es dann, wenn sie dann sozusagen immer 10 Gibseier im Nest hat, setzt sie sich da dann auch mal rauf oder will sie mehr Eier im Nest haben? Ich will ja nicht, dass sie bis ins unendliche Eier legt....
     
  4. #4 GoldundSilber, 14.09.2009
    GoldundSilber

    GoldundSilber Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    wenn Du der Gans jetzt noch Antibiotikum gibst oder bis vor kurzem gegeben hast, würde ich die Eier sowieso nicht unbedingt essen!
     
  5. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Ist klar, 1 Woche Wartezeit steht drauf auf dem Beipackzettel. Aber dann würde ich mir schon gerne einige Eier gönnen. :)
     
  6. #6 Hoppelpoppel006, 15.09.2009
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Pezi,

    na wie gehts der Gans? Hast Du evtl. noch einen anderen TA bei Dir in der Nähe den Du danach fragen kannst wie lange Du das Medikament noch verabreichen sollst?? Gänseeier schmecker sehr lecker...:zustimm: Aber ich würde wie im Beipackzettel beschrieben und vorsichtshalber noch 3 bis 4 Tage länger die Eier aussortieren und erst die zum Essen verwenden, wenn wirklich kein Medikament mehr vorhanden ist. Ich dachte schon immer unsere Gänse legen spät (fangen meist erst im Juni/Juli an zu legen), aber die von Dir nimmt sich noch mehr Zeit..:D Ich drücke Dir die Daumen, daß die Gans schnell wieder gesund wird und auch älter als die andere.:zustimm:

    Liebe Grüße
    Hoppel und die wilden Racker ;)
     
  7. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Danke dir.
    Nein, leider mit den TAs schauts schlecht aus. Ich habe jetzt mal abesetzt mit dem Medikament nach 6 Tagen. Sie ist wohlauf, hat aber nachwievor Durchfall oder eben dünnflüssigen Kot.
    Ich warte jetzt mal ab und falls es mir vorkommt, dass es ihr schlechter geht (dass sie schwächer wird oder so), dann werde ich wieder geben - diesmal Baytril (ist auch ein Breitbandantibiotikum und steht extra dabei, dass es gegen E. Coli hilft). Bestellt hab ichs schon, nur kann mir der TA in D (ist für meinen Hund zuständig normalerweise) sonst auch nicht weiterhelfen, da er sich mit dem gefiederten Getier nicht auskennt. Der TA in F meint, ich sollte halt noch eine Kur gegen Kokzidien machen, aber die hatten sie definitiv NICHT im Labortest nachgewiesen, also mache ich dies nicht.

    Halt die Daumen! Ich schaue so, dass alles sauber ist und sie haben den ganzen Garten zum Herumdüsen, also der Kot verteilt sich total und den Stall mache ich täglich sauber und das Badewasser wechsle ich alle 4-5 Tage und trotzde........ :traurig:
     
  8. #8 Tallinas, 27.09.2009
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Enten und Gänse auf reinen Nesteiern, aus denen nie was schlüpft, brüten zu lassen, grenzt schon an Tierquälerei. Wenn kein Nachwuchs gewünscht wird, Eier entfernen und gut ist es, aber sie brüten zu lassen und darauf hoffen, wenn die Eier dann faulen, dann wird das Tier das Nest schon aufgeben....:nene: Das hat absolut nichts mit artgerechter Haltung zu tun.

    LG
    Conny
     
  9. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Ich hatte mich diesbezüglich hier eben deshalb erkundigt, weil ich es richtig machen will - dh für die Gans die beste Möglichkeit..... ich habe erfahren, dass wenn man die Eier komplett entfernt, die Gans womöglich nicht aufhört zu legen und dann an Erschöpfung sterben kann..... also ist es doch besser, sie brüten zu lassen (wenn sie will) und dann eben die Eier kurz abkochen, dann wird nichts draus, was die Gans bemerkt und dann das Nest aufgibt.
    Unter Tierquälerei verstehe ich eher..... wenn man, obwohl nicht genügend Platz etc. vorhanden ist, Nachwuchs zulässt, weil die Kleinen ja sooooo süsssss sind und dann nicht weiss, wohin damit etc.
     
  10. #10 Tallinas, 26.10.2009
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Die Gans hat ein gewisses Potential an Eiern, was pro Jahr gelegt wird, das ist genetisch bedingt. Gänse haben sich noch nie "totgelegt" :zwinker:

    LG
    Conny
     
  11. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Eure Meinungen.....????

    Dh wenn die Gans fertig ist mit Eier legen, sofort alle Eier weg und sie macht dann kein 2. Nest????
    Oder sofort jedes frisch gelegte Ei weg und sie legt dann nicht ohne Ende weiter, da sie ihr Nest füllen möchte????

    Oder eben - wie ich es vor habe - Eier im Nest lassen und wenn sie zu Brüten beginnt, Eier kurz abkochen und dann zurücklegen ins Nest?????

    Was ist nun eurer Meinung nach die beste Möglichkeit, wenn es einem eben nicht möglich ist, Nachwuchs zu haben???? Wie sind eure Erfahrungen mit der Variante, die ihr handhabt????
     
  12. #12 Tallinas, 27.10.2009
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Wenn die Gans das Gelege fertig hat, alle Eier wegnehmen, Nest zerstören, für ein paar Tage tagsüber den Stall schließen. Die meisten Gänserassen legen in der Regel kein zweites Gelege an.

    LG
    Conny
     
  13. #13 schrauber-celle, 27.01.2010
    schrauber-celle

    schrauber-celle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    habe auch seit Mai letzten Jahres eine Gans, einem Freund vors Motorrad gelaufen und gerettet und großgezogen.
    Wahrscheinlich war er irgendwo abgehauen beim Verladen zur Mast auf einem Bauernhof.
    Er heißt Erwin und ist auf meinem 20000qm großen Gelände seitdem mein treuer Begleiter.
    Am 1 Januar begann Erwin auch Eier zu legen, ich habe sie ihm weggenommen, sind eh nicht befruchtet (mangels echtem kerl) und ich wollte, dass das Tier möglichst schnell aufhört.
    Da habe ich mich aber wohl geirrt, sie legt bis heute, den 27ten und ist wohl beim 15ten Ei.
    Nachts halte ich sie seitdem sie ein Kücken ist in einem Badezimmer in einem gr. Käfig, mit einem Lappen drüber und von morgens um 5.30 bis Abends 20 Uhr ist sie in meiner Nähe, kann ich ihr nicht etwas geben, was ihrem Körper signalisiert "Schluß jetzt!"?
    Es muß doch ein Enzym oder Hormon sein, was auch das Aufhören steuert, oder nicht, langsam wird es mir auch unheimlich, es ist ca. jeder 2te Tag ein Ei, Michael
     

    Anhänge:

  14. #14 Hoppelpoppel006, 27.01.2010
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,

    na große Überraschung, dein Erwin ist also kein Ganter sonder eine prächtige Gans!;) Geflügel (Enten und Gänse) legen auch Eier ohne das ein Partner/Ganter da ist. Das ist Natur. Sie wird versuchen so lange zu legen, bis sie meint das Nest ist voll. Mit der Einzelhaltung tust du dem Tier kein gefallen.:nene: Sie braucht auf alle Fälle Gesellschaft von einer weiteren Gans bzw. Ganter. Wir haben auch Gänse. Wenn man sie als Gössel bekommt, prägen sie sich auf das Gegenüber. In diesem Falle auf Dich. Es können Dir hier aber noch mehr Leute helfen in Bezug auf Gänse. Auf jeden Falls sind Gänse sehr interessante und neugierige Tiere.

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker;)
     
  15. Pezi

    Pezi Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Hallo,

    ich kann mich da nur anschließen. Deine Gans braucht unbedingt einen Artgenossen, idealerweise auch eine Wiese zum Grasen und natürlich eine Badegelegenheit.
    Zum Eierlege... da kannst du nichts unternehmen..... meine Gans legt auch bis heute noch, obwohl ich ihr die meisten Eier eh im Nest lasse und nur ab und an mal eins wegnehme, um es zum Kochen zu verwenden (schmecken sehr lecker). Ich warte nun einfach ab, bis sie dann meint, genug Eier gelegt zu haben und zum Brüten anfängt, dann nehme ich alle Eier auf einmal weg, da ich keinen Platz für Nachwuchs habe. (Diesen Rat habe ich hier im Forum erhalten).

    Sie ist übrigends ein schönes Tier.
     
  16. #16 schrauber-celle, 27.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2010
    schrauber-celle

    schrauber-celle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ja alles sein, nur hat sie kein festes Nest und auch keine Eier, weil ich sie ihr immer weggenommen habe.
    Mit einer zweiten Gans ist das auch so ein Problem, weil wir sie halten wie einen Hund, das heißt, sie kommt mit rein und ist immer bei mir und wenn sie draußen ist, verjagt sie im Konvoy mit noch 3 Hunden das Postauto!.
    Das ist mit einer Gans schon nicht ganz einfach (koten, etc.), aber mit einer zweiten müsste man die ganze Haltung in Richtung Landwirtschaft verändern, das wollen wir auf keinen Fall.
    Wie gesagt, das Tier macht einen gesunden und glücklichen Eindruck, planscht jeden tag in kaltem Wasser in der Badewanne und hat Weihnachten als etwas andere Weihnachtsgans mit am Tannenbaum verbracht, Michael

    PS: sie hat übrigens ein 20000qm großes Grundstück mit Wiese, extra für sie angelegten Pool (auf einem Bild steht sie auf dem Eis) usw....
     

    Anhänge:

    • Erwin Abendbrot.jpg
      Dateigröße:
      20 KB
      Aufrufe:
      59
    • 1.jpg
      Dateigröße:
      9,8 KB
      Aufrufe:
      57
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      21,6 KB
      Aufrufe:
      63
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      13,1 KB
      Aufrufe:
      82
    • 4.jpg
      Dateigröße:
      20,1 KB
      Aufrufe:
      77
  17. #17 schrauber-celle, 27.01.2010
    schrauber-celle

    schrauber-celle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    seit wann???
    mfg, Michael
     
  18. #18 GoldundSilber, 27.01.2010
    GoldundSilber

    GoldundSilber Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    1
    Wenn du der Gans quasi schon das Leben gerettet hast, warum hältst Du sie dann nicht auch artgerecht???? D.h. auf jeden Fall mit einem Partner und schon gar nicht im Wohnzimmer!
     
  19. #19 schrauber-celle, 27.01.2010
    schrauber-celle

    schrauber-celle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    sie ist fast den ganzen Tag draußen!
    Was ist artgerecht?
    sie mit 39 anderen Gänsen rumlaufen zu lassen, dann vor Weihnachten in Etappen ohne Rücksicht auf vorhandene Bindungen zu schlachten??
    Sie nachts der Gefahr des Fuchses draußen auszusetzen usw.??
    Wenn ich reingehe kommt sie halt mit, und sonst ist sie genau wie ich fast immer draußen, kann Gras fressen, planschen usw..
    Michael
     
  20. #20 GoldundSilber, 27.01.2010
    GoldundSilber

    GoldundSilber Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe nicht gesagt, dass Du sie schlachten sollst! Artgerecht ist wenigstens ein Partner! Und gegen die Gefahr des Fuchses gibt es einen Gänsestall, ganz einfach!
     
Thema: Gans legt jetzt Eier
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Gans legt eier

    ,
  2. gänse haben eier gelegt September

    ,
  3. erstes gänseei wegnehmen?

    ,
  4. wie nehme ich meinen Gänsen die Eier weg,
  5. Gans legt im September ,
  6. legen gänse jeden tag ein ei,
  7. warum leg man ein gipsei ins nest,
  8. darf man Gänsen immer.die eier wegnehmen,
  9. wie viele gipseier legt man bei gänse,
  10. soll man gans eier wegnehmen,
  11. eier der legegans wegnehmen,
  12. gänsezucht warum eier entfernen,
  13. gänse nach dem ersten gelege,
  14. nest weg und gans legt wieder,
  15. was tun wenn alle eier faul sind gänse,
  16. gans eier wegnehmen,
  17. gans legt eier ohne partner,
  18. moechte keinen nachwuchs bei gaense,
  19. Gans legt ei essen,
  20. Gänseeier wegnehmen,
  21. muss ich den Gänsen sie Eier wegnehmen,
  22. gänse eier alle weg nehmen,
  23. Wann gibt es Nachwuchs bei Pommergans,
  24. gans und ganter eier wegnehmen,
  25. wann legt eine gans das erste mal ein Ei
Die Seite wird geladen...

Gans legt jetzt Eier - Ähnliche Themen

  1. Wer kennt diese Gans oder Halbgans ?

    Wer kennt diese Gans oder Halbgans ?: Habe eine kleine Gruppe Gänse auf dem Neckar entdeckt und würde gerne wissen was das für eine Art ist. Also ich schätze schon daß es Gänse oder...
  2. Kippflügel behandeln

    Kippflügel behandeln: Hallo, ich habe 6 russische Gänse (7 Wochen alt) und 3 haben sogenannte Kippflügel/Sperrflügel/Säbelflügel. Sprich die Flugfedern wachsen schräg...
  3. Kanarienvogel

    Kanarienvogel: Mein kanarienvogel hat 4 Eier Und möchte gerne wissen, wann kann ich damit rechnen, denn heute ist der 13. Tag Das erste Ei kam am 04.05 2020 Kann...
  4. Gänse-Pflegekinder

    Gänse-Pflegekinder: Hallo, da ich selbst aus einer TA-Praxis komme, weiß ich natürlich um das Belassen der Küken in der Natur. Wie dem aber auch sei, gestern sind...
  5. Ganter humpelt, Arthrose

    Ganter humpelt, Arthrose: Hallöchen... Brauche mal einen Rat... Mein Ganter, ein Pommerganter, hat Arthrose.... Er hat am Anfang doll gehumpelt und ich dachte erst es gab...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden