Ganz viele Fragen

Diskutiere Ganz viele Fragen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin Tiffany und war Mitte des Jahres bei den Kanari-Freunden zu finden. leider ist unser Kanari dann an der roten Vogelmilbe gestorben....

  1. Tiffany

    Tiffany Guest

    Hallo, ich bin Tiffany und war Mitte des Jahres bei den Kanari-Freunden zu finden. leider ist unser Kanari dann an der roten Vogelmilbe gestorben. Jetzt möchten wir wieder einen Versuch wagen, diesmal mit zwei Wellensittichen!
    Wir, das sind mein Mann, unsere 3 Kinder (12, 10, 4 ), Hund und 2 Meerschweinchen. Habe folgende Fragen an Euch:
    Kann man den roten Vogelmilben irgendwie vorbeugen (regelmäßiges Käfig saubermachen ist selbstverständlich) Gibt es vielleicht irgendwelche Öle etc. die sie abschrecken? Ich weiß auch gar nicht, wie wir an die Viecher gekommen sind (reichen dafür Naturäste und Aufenthalt auf der Terasse?). Wir haben uns entschieden, 2 Wellensittich-Männchen zu kaufen, sollte man sie gleichzeitig oder lieber nacheinander anschaffen (von wegen Zahmwerden etc.)? Und zum Schluß: Könnt Ihr mir einen Züchter im Köln-Bonner-Raum empfehlen? Viele liebe Grüße und Danke für Eure hoffentlich zahlreichen Antworten.

    Tiffany
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Hi,

    also ich würde bei gleichzeitig kaufen, da sie auch dann zahm werden. hälst du einenzu lange, besteht die gefahr einer fehlprägung, d.h. der vogel fixiert sich auf dich und akzeptiertz den anderen dann nur noch bedingt.

    Meine beiden habe ich auch zusammengekauft und sie sind, dank Hirse, sehr zahm geworden. Sie haben beide keine Angst vor meiner Hand mehr und das Männchen kommt sogar sehr gerne auf meine Hand, auch ohne Hirse, und spielt dann mit meinen Finger in dem er immer wieder versucht reinzubeißen, ich necke ihn das ein bißchen und so geht die post ab...

    das weibchen ist nicht so verspielt, aber sie hat keine angst vor mir und fliegt auch nicht weg wenn ich am käfig vorbei laufe oder im käfig etwas arbeite.

    die beiden neuen die wir letzte woche bekommen haben, habe noch viel angst, aber sie fangen langsam an die scheu zu verlieren
     
  4. #3 Sittich-Liebe, 28. Dezember 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Tiffany!

    Die rote Vogelmilbe ist ziemlich aggressiv und bei so kleinen Tieren oft tödlich. Mein Schwager hat vor kurzem seine beiden Rennmaus-Damen verloren, weil er sich die Bister eingeschleppt hat!

    Der TA meinte dann tatsächlich, das man die ganz leicht in den Bestand schleppen kann, mit Heu oder Ästen von draußen. Das blöde ist ja, das man sie tagsüber nicht mitbekommt, weil sie sich verkriechen und nur nachts die Wirte piesacken.

    Äste und alles von draußen sollten also stark gereinigt werden, ehe man sie in die Voliere gibt.
    Es gibt auch Desinfektionsmittel, mit denen man die Voliere reinigen kann.

    Mein Schwager hat sich dann auch einen Fokker gekauft, das ist eine "Bombe", die alles kleine Leben vernichtet, man bringt also Esswaren und Haustiere in Sicherheit und verlässt selber ebenfalls die Wohnung für einige Stunden. Danach gut durchlüften und alles Ungeziefer ist weg! Dann ist man auch sicher, nicht noch solche Viecher im Teppich zu haben.
    Die rote Vogelmilbe ist wirklich sonst schwer zu bekämpfen.

    Sonst würde ich auch gleich zwei Vögel kaufen, das ist für die Eingewöhnung von Vorteil!
     
  5. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Milben

    Hallo,
    ich habe neuerdings ein Mittel, das den Wirkstoff des Neem - Baums enthält. Man bekommt es als "Milbiol" in der Apotheke und etwas billiger im Pflanzenhandel. Letzteres scheint aber sehr viel schwächer konzentriert zu sein.
    Mit dem Milbiol kann man Hausstaubmilben (und sicher auch andere Milben) abtöten - es ist unschädlich für größere Tiere. Ich denke, damit könnte man auch Käfig oder Naturzweige behandeln. Es wäre zur Vorbeugung sicher unschädlicher als die sehr wirksamen Mittel, die so in der Vogelzucht benutzt werden, wie z.B. Ardap.
    Allerdings hatte ich bisher noch nie rote Milben... klopf auf Holz...

    Liebe Grüße
    GUnna
    :0- ach ja - ich wünsche dir viel Spaß mit den beiden Wellensittichen. PAss auf, die können süchtig machen und dann sind es bald mehr als zwei:p
     
  6. daggi

    daggi Guest

    Ich würde sie auch gleichzeitig kaufen, möglichst bei einem züchter und nicht in der zoohandlung. ideal ist es wenn sie nicht älter als 6 wochen sind. schau mal auf meine homepage, dort steht einiges zum zähmen und massenweise fotos gibt es dort auch.
    ich habe acht wellensittiche und 6 davon sind handzahm und ohne jede scheu... 2 sind nur mit bestechung auf die hand zu bekommen, aber die habe ich auch erst bekommen, als sie schon 5 jahre alt waren.
    das mit den milben tut mir sehr leid. zum glück hatte ich das problem noch nicht
    [​IMG]

    ja ich bin wieder da
     
Thema:

Ganz viele Fragen

Die Seite wird geladen...

Ganz viele Fragen - Ähnliche Themen

  1. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  2. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  3. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...