Gehirnerschütterung, Infarkt oder etwas anderes?

Diskutiere Gehirnerschütterung, Infarkt oder etwas anderes? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo erstmal, bin grad ziemlich aufgewühlt und aufgeregt. Mein Wellensittich ist gestern Abend gegen eine Fensterscheibe geflogen, hat sich...

  1. schoko

    schoko Guest

    Hallo erstmal,

    bin grad ziemlich aufgewühlt und aufgeregt. Mein Wellensittich ist gestern Abend gegen eine Fensterscheibe geflogen, hat sich aber äußerlich nichts getan. Alles verlief nach dem Vorfall auch normal, jedoch ist er in der Nacht oft im Käfig rumgeflogen und hatte Stress mit meinem 2. Welli, d.h. wurde von ihm gepickt. Heute morgen bin ich dann aufgestanden und habe ihn immer noch am Gitter hängend vorgefunden. Auf die Stange konnte er auch nicht mehr zurück, also hatte ich ihn zuerst einmal auf den Boden des Käfigs "gelegt", damit er sich dort ausruhen konnte. Als ich eben wiedergekommen bin, saß er immernoch dort. Er ist total benommen und hat Kot an der Kloake sowie am Schnabel, da er sich wahrscheinlich diesen wegmachen wollte. Was soll ich nun tun? Womit sollte ich ihn am besten "sauber" machen? Und sollte ich zum Tierarzt oder einfach abwarten, da die Kleinen ja eher Ruhe bei sowas brauchen. Momentan sitzt er wieder zusammengekauert und aufgeplustert auf der Stange. Bräuchte dringend Hilfe, da es nicht grad sehr gut aussieht. Einfach nen feuchten Lappen nehmen und ihn damit sauber machen?
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Kühl, ruhig, reizarm sollte die Umgebung sein, vielleicht hat er eine Hirnschwellung (auf keinen Fall rotlicht und Wärme!!!) Setze ihn mit einem hellen Tuch drüber in einen extra Käfig.

    Vitamin b-Komplex ist gut bei nervalen Schäden auch das homöopathische Traumeel hilft.

    Frisst er denn? Sonst müsstest Du ihn füttern? Ist er zahm? Er darf keinen unnötigen Stress haben.

    Falls er wirklich so vollkekotet ist, dann reicht eigentlich ein nasses Läppchen zum abwischen.

    TA ist hier nicht angesagt, zu stressig und machen kann der auch nix. (Genau wie bei einer Gehirnerschütterung bei Menschen!)
     
  4. schoko

    schoko Guest

    Im Moment frisst er eher nicht. Habe ihn mal eben mit lauwarmen Wasser die Kloake ein wenig so gereinigt, muss es aber gleich nochmal richtig machen. Das mit dem Extrakäfig wird schwer, da wir den alten glaube ich nicht mehr haben. Werde das nun mal weiter beobachten und dann guck ich, wie ich das handhabe.
    Achso und Danke schonmal für den Tip! ;)
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Falls Du ihn füttern musst wäre ein Brei (gemahlene Körner und Wasser) mit einer Plastikspritze ohne Nadel verabreicht leicht veraulich, zur Not Haferbrei.

    Aber stressloser, wenn er selbstständig frisst!
    Beobachte ihn.
     
  6. schoko

    schoko Guest

    Jo super, Danke. Wo bekommt man denn am besten einen Vitamin B-Komplex her? Aus der Tierhandlung oder kann man auch iwas aus der Apotheke nehmen? Ist auch ziemlich kurzatmig der Kleine im Moment. Werde ihm erstmal nun die Kloake vollständig reinigen.
     
  7. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Habe Vit.B-Komplex von Nekton, gibt es in gut sortierten Zooläden oder bei z.B. Ricos Futterkiste online, kannst aber auch mal in der Apotheke fragen.

    (Habe auch schon mal eine Kapsel Vit.B-Komplex von Ratiopharm für Menschen aufgemacht, dass Pulver mit Brei vermischt und gefüttert. Die B-Vitamine sind wasserlöslich, da muss man sich wegen der Überdosierung nicht so viel Gedanken machen)
     
  8. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hast Du Traumeel da??? Ist in solchen Fällen die beste Soforthilfe.

    Sonst geh in die Apo und kauf Traumeel- Tabletten. Die helfen bei Prellungen, Verstauchungen, Gehirnerschütterungen, gegen Schmerzen... halt alles was so mit dem Bewegungsapparat zu tun hat.

    Davon viertelst Du 1 Tablette, löst sie auf in ca. 50- 75 ml Wasser (zerdrück sie im Wasser mit einem Plastiklöffel - kein Metall - da sie sehr hart sind und es sonst ewig dauert, bis die sich von selbst auflöst).
    Das Ganze gut mischen, mit einer Spritze/ Pipette auflösen und tropfenweise verabreichen.
    Kann er auch generell die nächsten tage trinken, solltest Du aber täglich frisch anbieten.
     
  9. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Noch was:
    wichtig an dem Vitamin B- Komplex ist die Tatsache, dass da eine kleine Menge Vitamin K drin ist.
    Darauf solltest Du achten wenn Du das kaufst.
    Vitamin k wirkt blutungsstillend falls er innere Verletzungen hat.
     
  10. schoko

    schoko Guest

    Super, danke. Habe jetzt erstmal meine Mutter zum Fressnapf (Tierladen) geschickt um da zu fragen nach sowas, werde mich aber auch nochmal woanders umschauen, da ich gleich wieder weg muss. Ich danke euch schonmal für die super Hilfe hier. ;) Hoffe es geht ihm bald wieder besser :(
     
  11. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Das Traumeel kriegst Du NUR in einer Apotheke.
    Ist ja eigentlich für Menschen "erfunden" worden.

    Dies nur zur Info.
    Generell glaube ich nicht, dass Du in einem Zoohandel ein geeignetes Präparat findest was deinem Welli hilft (hier meine ich Vitamin K)

    Viel Erfolg, aber Du solltest Dich mit einer Behandlung schon beeilen, ist ja jetzt schon eine ganze Weile her der Vorfall.
     
  12. #11 schoko, 9. Juni 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2008
    schoko

    schoko Guest

    Hätte nun so Vitamin-Tropfen von der Firma "Trixie" als Ergänzungsfuttermittel. Uns wurde zudem geraten, einen Tierarzt aufzusuchen, sollte ich das wirklich erstmal noch nicht machen oder etwa doch? Hole glaube ich doch lieber die Traumeel-Tabletten.
    Achso und diese Tropfen enthalten einen Teil Vitamin K, jedoch muss man diese der Nahrung oder dem Wasser beimischen, da er aber momentan nicht isst, frage ich mich, wie ich das sonst machen soll.
    Ich glaube, ich rühre ihm nun einen Brei an und mische 1-2 Tropfen da unter.
     
  13. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Zu den Vitamin- Tr.:
    ich hatte ja extra geschrieben dass Du eine Spritze oder Pipette brauchst und es ihm damit tropfenweise an/ in den Schnabel gibst.
    Anders geht es nicht.
    Hat er von gestern bis heute weder gefressen noch getrunken?????

    Sorry, aber was ich nicht verstehe: wieso hast Du das Traumeel nicht schon?
    Man, deinem Welli rennt die Zeit davon.
    Hau rein, besorg die Sachen und fang an etwas zu tun.
    Ist nicht böse gemeint, aber von alleine wird das Nichts. Und das Schreiben hier nützt auch Nichts wenn Du nicht handelst.

    Also bitte, mach was man Dir empfiehlt.
     
  14. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Und noch zu dem Thema Tierarzt: kannst Du doch um die Uhrzeit eh knicken. Ist doch viel zu spät.
     
  15. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Schau mal Schoko, das hatten wir doch schon heute mittag um 13.33 Uhr.

    und das auch:


    Wie geht es denn dem Kleinen, konntest Du ihn mit Brei versorgen?
    Es ist wichtig, dass er Nahrung bekommt, so kleine Vögel bauen sonst sehr schnell ab!
     
  16. schoko

    schoko Guest

    Brei konnte ich ihm momentan noch nicht zuführen. Er sitzt jedoch mittlerweile wieder oben auf der Stange neben seinem Kumpanen und macht einen fitteren Eindruck. Hat sich halt dagegen total gesträubt und da er eh leicht übergewichtig ist und meine Tierärztin gesagt hat, dass er ruhig sogar bis zu einem Tag ohne Futter sein kann, haben wir es erstmal bei dem Versuch gelassen. Es ist zudem schwer da er, im Gegensatz zu meinem anderen Welli, ab und zu Schnabelwuchs hat und ihn nicht selbst kürzt. Da ich eigtl. ihm den auch schneiden wollte, aber das bei dem Vorfall nun gelassen habe, ist es auch etwas schwerer ihm etwas zu verabreichen weil er ja, wie gesagt, sich dagegen ohne Ende sträubt. Ich werde es weiterhin versuchen, er wird jedoch nicht direkt vom Fleisch fallen.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Du solltest *auf jeden Fall*, wie von den anderen geschrieben, Vitamin-B-Komplex besorgen (Apotheke, wie schon geschrieben)! Nicht allg. Vitamintropfen, da sind i.d.R. gar nicht alle B-Vitamine drin, aber dafür andere, die man widerum (im Gegensatz zum B) überdosieren kann. Vitamin K sollte Vitamin K1 sein, nicht K2 oder gar K3, letztere sind umstritten, ob nicht vielleicht schädlich. Reines Vitamin K1 bekommst Du in der Apotheke als "Kanavit Tropfen". Diese kann man zwar auch überdosieren, aber nur schwer (Obergrenze ist der Forschung wohl noch nicht recht bekannt). Aber wichtiger wäre m.M. nach das B-Komplex. Das kannst Du auch über ein paar Wochen oder länger ins Trinkwasser geben, bis es eben alle ist. (Bis es dem Vogel deutlich besser geht, wäre aber besser hochdosiert in den Schnabel).
    Zu starker Schnabelwuchs kann auf ein Leberproblem (oder anderes organisches Problem) deuten.
    Hier ein paar Tipps, wie Du das mit Wasser flüssig gemachte Vit.-B. in den Schnabel bekommst: http://www.birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/medikamenteverabreichen.htm.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  19. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallo Schoko,

    was macht der Welli?
    Schreib doch mal.
     
Thema:

Gehirnerschütterung, Infarkt oder etwas anderes?

Die Seite wird geladen...

Gehirnerschütterung, Infarkt oder etwas anderes? - Ähnliche Themen

  1. Gehirnerschütterung? (nun Vogel gestorben)

    Gehirnerschütterung? (nun Vogel gestorben): Hallo, bei uns ist wieder was los.:( Meine Zebrafink (ich nenne sie Baby) ist heute Nacht gegen Wand geprallt und ich weiß nicht, ob sie eine...
  2. Hahn oder Henne? // Schwanzfedern gefunden... //Eine kleine Begegnung mit der Scheibe

    Hahn oder Henne? // Schwanzfedern gefunden... //Eine kleine Begegnung mit der Scheibe: Hallöchen! Ich bin seit zwei Tagen stolze Besitzerin zweier Wellis, Miku und Shu. Die beiden sind ungefähr neun Wochen alt und putzmunter....
  3. Junger Kleiber mit Gehirnerschütterung - Was tun?

    Junger Kleiber mit Gehirnerschütterung - Was tun?: Hallo zusammen! Ich habe heute Vormittag einen Vogel gefunden, ich vermute einen Kleiber, der vor einer Glastür regungslos auf dem Rücken lag....
  4. Diamanttäubchen-Gehirnerschütterung! HILFEEE

    Diamanttäubchen-Gehirnerschütterung! HILFEEE: Hallo, Ich habe vor zwei Tagen meine beiden Diamanttäubchen Jungen zum zweiten Mal in meiner Wohnung fliegen lassen, und blöder Weise gar...
  5. Gehirnerschütterung Sperlingspapagei?

    Gehirnerschütterung Sperlingspapagei?: Hallo, vielleicht hat einer von euch noch einen Rat für mich. Mein Sperlingspapagei hatte gestern anscheinend einen kleinen Unfall, er spielte...