Gelbkopfamazone ist nun eingefangen in Berlin- Tempelhof! Besitzer wird gesucht!

Diskutiere Gelbkopfamazone ist nun eingefangen in Berlin- Tempelhof! Besitzer wird gesucht! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Das steht heute in der BZ: http://BZ Berlin: Aktuelle Nachrichten

  1. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Ich kann das nicht mit dem Link.0l Aber ihr könnt es ja über google probieren.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    arme(r) Lulu

    Hallo

    ich kann's mir eigentlich auch nur so vorstellen, dass Lulu nicht vermag durchs Blätterdach nach unten zu fliegen. Selbst wenn die Besitzer und viele andere freundliche Helfer unten rufen und Futter anbieten, dann hört Lulu sie vermutlich nur, sieht sie aber nicht ?

    Bestünde denn nicht die Möglichkeit Lulu auf einem anderen, benachbarten Balkon anzufüttern ? Und, falls Lulu handzahm ist, sollte es doch einen Versuch wert sein, den armen Kerl via Leiter ausm Baum zu holen, oder es zumindest versuchen. Wenn die Feuerwehr das nicht macht (was ich ziemlich herzlos finde) vielleicht könnte dann eine Dachdecker- oder Baufirma mit einer geeigneten Leiter aushelfen ? Das wird halt ziemlich viel kosten, keine Ahnung :?

    meine Daumen sind gedrückt, damit Lulu aus seiner misslichen und gefährlichen Lage befreit wird, und bald wieder nach Hause kann :trost:
     
  6. #25 charly18blue, 19. Mai 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sonja,

    Du hast ganz recht, wie ich schon schrieb - Lulu wird Probleme mit dem Hinunterfliegen haben. Das können die wenigsten unserer "Stubenvögel", da sie es nie gelernt haben. Wegen der Feuerwehr, das würde ich eh lassen, der Krach der dabei gemacht wird, wenn diese Leitern ausfahren, wird sie eher erschrecken und veranlassen wieder wegzufliegen. Bei uns in Frankfurt verlangt man übrigens für solche eine Aktion zwischen 100 und 150 Euro, so war der Stand zumindest vor 2 Jahren, als ich dort anrief und deswegen mal nachfragte.
     
  7. #26 Angel57408, 19. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2013
    Angel57408

    Angel57408 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ihr Euch das Video des RBB anschaut, dann seht ihr das die Leute bereits auf einem Balkon waren. Die Amazone scheint aber kein großes Interesse zu haben zu den Besitzern zurückzukehren :zwinker:. Davon mal abgesehen das versucht wurde sie mit einem Kescher and Teleskopstange von dort aus einzufangen :idee: und sie natürlich zurückgewichen ist.
     
  8. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Meine Nora war vor meiner Zeit auch 3 Monate in Freiheit und wurde etwa 36 km entfernt von ihrem Heimatort nachts von der Feuerwehr von einer etwa 30 m hohen Pappel heruntergeholt. Aus dieser Zeit hat sie noch zwei dicke Narben. Eine oberhalb der Nase und eine am linken Flügel. Da hat sie wohl ein anderer Vogel oder ein anderes Tier attackiert.

    Weshalb nicht von der Feuerwehr einfangen lassen?
     
  9. #28 Angel57408, 19. Mai 2013
    Angel57408

    Angel57408 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Weil die Kosten wahrscheinlich unverhältnismässig hoch sind, das Tier befindet sich ja in keiner direkten Gefahrensituation. Zwar wird das manchmal auf Kulanz gemacht, aber hier in Berlin hätte die Feuerwehr wahrscheinlich viel zu tun.
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Susanne

    Ganz schön teuer, so eine Rettungsaktion. Andererseits, die meisten von uns Vogelhaltern würden wohl alles geben, ihren ausgebüxten Liebling wieder zu bekommen. Vorausgesetzt, man kann es sich leisten. Jedoch: bei einem TA-Besuch sind auch schnell mal 100 Euro weg, insofern..... ;)

    Mit dem Krach beim Leiter ausfahren... da hast du allerdings Recht. Wenn's dann ganz dumm läuft, fliegt Lulu weg, oder sogar noch weiter nach oben ins noch höhere Geäst. Bin ständig am Überlegen, was man noch tun könnte, um Lulu wieder einzufangen.

    Diese Dame, die verzweifelten Tierhaltern ihren Balkon verweigert, kann ich überhaupt nicht verstehen. Was es doch für grausame Menschen gibt. Ob diese Dame sich bewusst ist, dass Lulu's Leben mitunter von ihrer Kooperation abhängig ist :+schimpf

    Daumen werden weiterhin für Lulu gedrückt.
     
  11. #30 Tanygnathus, 19. Mai 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Auf Facebook wird gerade geschrieben die Amazone sei in Sicherheit, sie sei in ein offenes Fenster geflogen.
    Kann das jemand bestätigen?
     
  12. #31 Angel57408, 19. Mai 2013
    Angel57408

    Angel57408 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Wäre ja zu schön, wo hast du das genau gelesen?
     
  13. #32 Jackismama, 19. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
  14. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    In der Gruppe Papageienfreunde-Parrots steht das alles. (ob das nun alles stimmt, was dort gepostet wird?!?).
    Angeblich soll die Amazone erst an die Besitzer weiter gegeben werden, wenn die Papiere, Kaufvertrag oder ähnliches vorlegen. Ist wohl nicht so klar, ob die Amazone wirklich zu den Leuten gehört, die sich bereits gemeldet hatten.

    Conny
     
  15. #34 Tanygnathus, 19. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Genau Conny, dort steht es drin.
    Aber irgendwie wiederspricht sich da immer wieder einiges, darum habe ich gefragt ob das jemand bestätigen kann.
    Ich wäre so froh wenn die Amazone in Sicherheit wäre.

    Habe gerade erst den Link von Jackismama gesehen, also ist die Amazone in Sicherheit.
    Hoffentlich werden nun noch die Besitzer gefunden.
     
  16. rochelli

    rochelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das freut mich wirklich sehr, dass die kleine Lulu in Sicherheit ist :-)

    LG Bianca und Danke für die Info!
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und vielleicht heisst sie nicht mal Lulu :nene:
     
  19. #37 Jackismama, 19. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Und deshalb war die libanesische Frau auch so wortkarg in dem Video...... die sprach kein Wort Deutsch und der Papagei hat Mama gerufen... :traurig:
     
Thema:

Gelbkopfamazone ist nun eingefangen in Berlin- Tempelhof! Besitzer wird gesucht!