Gino, unser Rotbauchpapagei

Diskutiere Gino, unser Rotbauchpapagei im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Papageienfreunde, vielen Dank für eure Unterstützung bei meinem letzten Thema. Heute möchte ich euch meinen / unseren Gino...

  1. #1 Sebastian78, 13. August 2017
    Sebastian78

    Sebastian78 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Papageienfreunde,

    vielen Dank für eure Unterstützung bei meinem letzten Thema.

    Heute möchte ich euch meinen / unseren Gino vorstellen. Er ist ein recht ruhiger Rotbauch-Hahn, geschlüpft am 27.2.2017.

    Ich hatte bei der Wahl unseres Freundes viel Unterstützung von medizinisch, fachkundiger Seite. Verkaufsinteressen konnten somit ausgeschlossen werden.
    Diese Info ist mir wichtig, weil Gino eine sozialisierte Handaufzucht ist.

    Lange habe ich hin und her überlegt, habe Gino im Vorfeld besucht und beobachtet...und habe mich letztlich für ihn entschieden.

    Er lebte bis vor wenigen Tagen in einem Poicephalus-Kindergarten zusammen mit seinem Bruder, einem Pärchen Rüppels- und einem rotbäuchigen Mohrenkopfpapagei.

    Ja, er vermisst sie, das merke ich sehr deutlich. Die Umstellung fällt ihm nicht so leicht.
    Wenn er auf der Terrasse den Blick schweifen lässt, dann glaube ich da Sehnsucht und Kontaktwunsch zu den vielen fliegenden Artgenossen bei ihm und seiner Gestik wahrzunehmen....oder interpretiere ich da was falsches....?

    Auf jeden Fall ist er nicht gerne alleine, Kontaktrufe kommen häufig wenn er isoliert im Zimmer ist...wer kann es ihm verübeln.

    Am 25. August (also in 12 Tagen) bekomme ich Gott sei Dank eine Partnerin für Gino, sie braucht noch ein Weilchen um futterfest zu werden.

    Was habe ich überall gesucht, es war so schwer eine Henne zu finden, sogar im Ausland war ich auf der Suche. Wäre ich nicht fündig geworden, hätte ich keinen Hahn aufgenommen.

    Um ihn die vorübergehende Einzelhaltung etwas zu erleichtern, wandert der Käfig zwischen Arbeits- und Wohnzimmer hin und her. Er fühlt sich in unserer Nähe deutlich wohler, stellt seine Rufe ein und ist allgemein bis auf wirklich wenige Rufe sehr ruhig....eigentlich still...

    Wenn seine Partnerin da ist, werde ich mich einige Zeit lang etwas zurückziehen und beobachten.
    Primär wünsche ich mir für die beiden, dass sie als Paar zusammenfinden. Eine zu starke Prägung auf den Menschen möchte ich unbedingt verhindern.

    Vielleicht noch was zum Thema HZ.
    Mir wurde in Bezug auf die Rotbäuche zu einer sozialisierten HZ geraten. NBs sind so scheu und panisch, da sei in punkto Zähmung fast nichts zu machen. Als Stuben-Familienvögel keine gute Wahl. Die Vögel würden durch ihre Scheue stark leiden.

    Wie gesagt, ich habe da viel hin und her überlegt, viele Gespräche geführt, leicht ist mir die Entscheidung nicht gefallen.


    Was das Futter betrifft, da bin ich noch nicht so ganz sicher. Sein bisheriges Futter hat einen relativ hohen Sonnenblumen Anteil. Das neue Grosssittichfutter mit wenige Sonnenblumenkernen kommt bei im nicht so gut an.
    Eigentlich wollte ich geschälte Sonnenblumenkerne exklusiv für das Klickertraining nutzen....

    Beim Obst langt er gerne bei Trauben, Apfel und Pflaume zu. Banane wird bisher nicht angenommen.
    Gemüse ... da ist er sehr wählerisch. Eigentlich nimmt er da gar nichts...ich muss dran bleiben.
    Snacks wie getrocknete Cranberries, Ananas, Papaya, oder Kokos-Würfel kommen glaube ich gut bei ihm an.

    Wir sind noch in der Eingewöhnungsphase ... da wird sich bestimmt noch was bewegen.

    Machts gut!

    Sebastian

    Den Anhang GINO-1.jpg betrachten

    Den Anhang GINO-2.jpg betrachten

    Den Anhang GINO-3.jpg betrachten

    Den Anhang GINO-4.jpg betrachten

    Den Anhang GINO.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. anda

    anda Mitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18o57 Rostock
    Ein ganz Hübscher, wie er da so entspannt auf der Hand sitzt, sieht alles gut aus. Bei der Verpaarung bitte nicht so schnell die Geduld verlieren. Ich habe Mopas und es hat monatelang gedauert bis sie einander akzeptiert haben und noch viel länger, bis sie sich mochten.
    LG anda
     
  4. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.839
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,
    der Kleine schaut wirklich sehr hübsch aus und ich finde es gut dass er nicht mehr lang allein sein wird.
    Ja er vermisst die anderen ganz bestimmt und ich denke er wird froh sein, wenn er eine Partnerin bekommt.
    Bei jungen Papageien ist das normalerweise kein Problem, wenn man nicht zu lange wartet und einen alleine läßt.
    Im Moment braucht er als Jungvogel noch mehr Energie, da ist das etwas fettreichere Futter noch in Ordnung, aber nach einem halben Jahr würde ich auf eine Futtermischung umstellen
    die wenig Sonnenblumen enthält.
    Ich würde ihm jetzt zum eingewöhnen alles das geben was er mag an Obst und Gemüse.
    Gemüse ist auch interessant wenn man es auf einen Fruchtspieß steckt, eine halbe rote Paprika, Fenchel, Stangensellerie, Zuckermais, Karotte.
    Ruhig auch mal ein großes Stück, das reizt ihn zum schreddern.
    Und ich empfehle dir bevor du zwei Vögel zusammen setzen tust, beide erst mal von einem vogelkundigen Tierarzt auf alle Viren testen zu lassen.
    Erst wenn beide ein negatives Ergebnis haben in den selben Raum setzen.
     
Thema:

Gino, unser Rotbauchpapagei

Die Seite wird geladen...

Gino, unser Rotbauchpapagei - Ähnliche Themen

  1. heute mit gino

    heute mit gino: und diva ist auch wieder ganz die alte!! :eusa_clap: [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]
  2. Pseudomona aeruginosa - hilft Essig, oder schadet er mehr?

    Pseudomona aeruginosa - hilft Essig, oder schadet er mehr?: Hallo vor einigen Monaten habe ich berichtet dass bei meinen Nymphen Pseudomona aeruginosa diagnostiziert worden ist. Der TA hat mir am Telefon...
  3. Pseudomona aeruginosa

    Pseudomona aeruginosa: Hallo Bei meinen Nymphensittichen wurde beim Labortest "pseudomona aeruginosa" diagnostiziert. Ein Antibiogramm wurde erstellt, und von 18...
  4. Pseudomonas-Aeruginosa

    Pseudomonas-Aeruginosa: Hallo, ich habe mal eine Frage, bei Melly wurden diese Bakterien im Trinkwasser festgestellt und natürlichhat sie auch ihren Grauen das...
  5. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...