Graupapagei mit gebrochenem Bein

Diskutiere Graupapagei mit gebrochenem Bein im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ja, so wie Pucki sehe ich das genauso. Was soll denn der TA machen wenn auf einmal Notfälle kommen. Gerade am Wochenende passiert das...

  1. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ja, so wie Pucki sehe ich das genauso.

    Was soll denn der TA machen wenn auf einmal Notfälle kommen.

    Gerade am Wochenende passiert das meiste.

    Und da kann ich verstehen, daß der den Termin für Montag noch nicht bestätigen konnte.

    Ich hoffe, daß Timmy nicht so lange warten muß und drücke euch auf jeden Fall alle Daumen und Krallen.

    Berichte bitte weiter wie es dem Kleinen geht und wann er dran kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Backy

    Backy Guest

    So, mit dem Montag das ist nun nix geworden, wir haben eine Terminbestätigung für Donnerstag - bis 12.00 Uhr muss er in der Klinik sein und am Freitag wird er dann operiert! 2 Tage muss er in der Klinik bleiben, das Bein muss nun leider so "kacke" verschraubt werden, dass die Schrauben - wie bei einem Menschen - nach draussen gehen! Ob das nun besser oder schlechter ist, keine Ahnung! Das Schlimmste ist, dass ich ihn dort lassen muss und ihm so garnicht beistehen kann! Schnief!! Ich werd mich dann spätestens Montag wieder melden! Kann mir mal einer erklären, wie der Kleine laufen soll wenn die Schrauben so nach aussen gehen?? Unsere kleine Tochter hat schon gefragt oder Timmy dann Krücken bekommt??? Das haben wir uns dann erst mal bildlich vorgestellt:D ,aber so richtig lachen konnten wir auch nicht!! Also bis spätestens nächsten Montag, ich geh jetzt meinen Kleinen knuddeln!!

    Ich möchte Euch noch danken für Euer Interesse und Euer Mitgefühl, hat gutgetan! Ich mach dann auch Fotos wenn der Taxateur am Beinchen rausguckt, damit Ihr die Quälerei mal bildlich sehen könnt!! Gruß Backy
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Blacky,

    nochmals alles Gute für die bevorstehende OP, das wird schon wieder alles gut.
    Kann gut verstehen, wie sehr Dich das beschäftigt, gerade wenn ihr Euren Timmy da lassen müsst.
    Lass Dich mal drücken :trost:!

    Bald wird das Beinchen verheilt sein, und Ihr könnt Euern Timmy dann in vollen Zügen genießen :zwinker:!

    Nochmals, viel Glück !!!!!!!!
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das er damit laufen kann ist schon klar-mehr Sorgen macht mir das er daran herum knabbert und sich das ganze entzündet.Er wird dann ja nicht in einem Käfig leben könne wo er klettern kann sondern auf dem Boden leben müssen für die Zeit und da liegt auch der Kot.Aber wenn die Ärzte sowas machen werden sie auch Erfahrungswerte haben und dir sicher sagen wie die Zeit am besten zu überstehen ist.
    Ich drücke euch erst einmal die Daumen das die OP gut verläuft und dann sehen wir weiter.Man muß sich ja vor Augen halten das der Kleine momentan immer Schmerzen hat und so auch nicht glücklich leben kann.
    Was sind da ein paar schlimme Wochen wenn er anschließend ein schönes Leben auf 2 Beinen führen kann.Das diese "Gestelle" schrecklich aussehen stimmt aber laut "Menschenaussage" hat man damit keine Schmerzen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. Backy

    Backy Guest

    Timmy ist Zuhause

    Hallöchen, ich bin richtig froh unser Timmy ist wieder Zuhause. Ich durfte ihn gestern 6 Stunden nach der OP wieder abholen und es geht ihm sehr sehr gut!! Der Tierarzt hat alles super hinbekommen - zwar hängt der Fixateur jetzt da draussen am Beinchen - aber das ist doch völlig wurscht!! Timmy nimmt es bis jetzt noch hin, dass er nicht fliegen darf für die nächsten 3 Wochen (erneute Bruchgefahr ist zu gross) aber danach kann er losdüsen und von mir aus das ganze Haus durchflattern. Ich habe auch schon Bilder mit dem Fotohandy gemacht und ich werde versuchen diese auch noch heute einzustellen (falls ich das hinkriege)!! Aber nicht das jemandem übel wird, es sieht im ersten Augenblick nicht wirklich gut aus aber Timmy steht schon auf dem Beinchen und versucht auch zaghaft zu laufen. Also es kann nur besser werden! Schmerzmittel hat er eine Ladung für 5 Tage gespritzt bekommen, das möchte ich auch mal - aber der TA wollte sich irgendwie nicht überreden lassen. Übrigens wenn jemand die Adresse von diesem Tierarzt möchte (Frankfurt Main und Umgebung) es ist Dr. Riedel in der Grempstr.28 in FFM.
    So ich mache mich dann mal an das Bilder laden und Ihr werdes Augen machen!!:freude: :beifall:
     
  7. thimmi

    thimmi Guest

    Hallo Backy!Es feut mich zu lesen,dass es mit deinem Kleinen wieder bergauf geht und ich denke mal,das er es euch ganz doll dankenwird.Was du gemacht hast ist echt vorbildlich und für manche gar nicht so selbstverständlich!!!:freude: Ich wünsche dir und dem (armen)kleinen Timmi weiterhin alles,alles GUTE:zustimm:
    Gruß Renate
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh, wie schööön :D ! Toll das der kleine Timmy seine OP so gut überstanden hat :zustimm:! Das freut mich total für Euch und den kleinen Timmy :jaaa: !

    Bald wird er munter durch Euer Haus toben, wie jeder anderer Graugeier auch, ganz bestimmt :zwinker:!

    Ich wünsche dem süßen Timmy weiterhin alles, alles Gute und drücke Euch ganz feste die Daumen, das alles super abheilt !

    Bin schon ganz gespannt auf die ersten Bilderchen von Timmy :D!
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das hört sich ja suuuuuper an!:zustimm:
    Ich freue mich das es gut geklappt hat-die Zeit der Heilung werdet ihr auch noch überstehen.Was sind schon drei Wochen gegen ein Leben mit gesunden Beinchen!Und die Bilder will ich natürlich unbedingt sehen (Krankenschwesterleiden:~ ).
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Freut mich tierisch für den Kleinen. Wünsche euch alles Gute
     
  11. Backy

    Backy Guest

    Ich bin zwar nicht blond, bekomme aber die Bilder trotzdem nicht geladen! Da gab es im Forum so eine Seite, bitte gebt mir mal einen Tipp!!!!:idee:
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Blacky,

    schau doch mal in der Werkstatt nach ( auf der Startseite weiter unten ), da gibt es so manchen Tipp, wie man Bilder ins Forum bekommt.

    Mir hat dieser am besten gefallen, und ich komme sehr gut mit dem Programm klar www.vogelforen.de/showthread.php?t=72271&highlight=view .
    Wenn man mal weiß, wie, geht es damit ganz fix !

    Drück Dir die Daumen, das es mit den Bildchen klappt :D .
     
  13. Backy

    Backy Guest

    So, jetzt der erste Versuch!! Falls ein Bild erscheint, das rosafarbene Dingsbums ist der Fixateur!!
     

    Anhänge:

    • OP2.jpg
      Dateigröße:
      8,6 KB
      Aufrufe:
      139
  14. Backy

    Backy Guest

    Hier seht Ihr unseren Timmy auf seiner Kuscheldecke bei seinem ersten Foto!
    Ein bissel verdattert guckt er schon gelle? In die Kamera beissen wäre sicher schöner, aber ich war schneller!! Hi,hi!!:prima: Ich habe übrigens XnView genommen und es klappt!
     

    Anhänge:

    • TT.jpg
      Dateigröße:
      19,7 KB
      Aufrufe:
      133
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Schön das es geklappt hat!:zustimm:
    Sieht doch gar nicht soooooo schlimm aus.Bleibt er denn davon?
    Liebe Grüße,BEA
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ohhhhh, was ist der niedlich :zustimm: :D !

    Sieht doch gar nicht so schlimm aus mit dem Fixateur :nene:!
    Euer Timmy ist echt super süüüüüüß :D !

    Toll, das es doch noch so schnell mit den Bildern geklappt hat :zustimm:!

    Meeeeeeeeeeeeeehr davon, bitte :zwinker:!
     
  17. Backy

    Backy Guest

    Man sieht auch nur ein minimales Stück vom Fixateur, das Ding ist insgesamt so ca. 10 cm lang (mehr oder weniger ich will jetzt nicht messen gehen) und geht vom unteren Gelenk bis ganz nach oben, guckt oben meistens noch zwischen Flügel und Körper raus. Wenn ich Timmy mal überreden kann und er mir kampflos den Flügel überlässt bekommt Ihr die ersten Exklusivfotos. Momentan liegt er lang ausgestreckt auf seiner Decke und döst ein bischen, er läuft auch schon vorsichtig und auf seinen Ästen sitzt er auch schon.:dance:
     
  18. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Sag mal-hat er den Ring noch an diesem Beinchen?
    Ist es nicht ratsam wegen Schwellung und der Gefahr des Hängenbleibens diesen zu entfernen?Oder sieht das auf dem Bild nur so aus?Wenn er da dran ist dann achte nur darauf das es nicht abschnürt wenn das Beinchen dicker wird.
    Liebe Grüße,BEA
     
  19. Backy

    Backy Guest

    Na der Ring ist natürlich ab!! Den haben wir vom TA in 2Teile zerlegt zurückbekommen und nun liegt er im Tresor bei uns!! Aber ich denke mal, dem Timmy ist das egal und uns eigentlich auch, uns war das klar, das der Ring nicht dranbleiben kann! Ich weiß nicht, ob wir das jetzt melden müssen oder so was in der Richtung, da müsste mir dann jemand der mehr Ahnung hat, etwas sagen drüber! Jetzt kommt noch die Ganzaufnahme von Timmy, da sieht man es richtig, er wird gerade vom Pflegepapi gehalten!!
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Backy

    Backy Guest

    Ich bräuchte noch einen Tipp! Eigentlich müsste oder sollte oder oder oder....der Timmy ja schon futterfest sein, aber durch diesen ganzen Ablauf mit OP und so ist er es nicht! Wie kann ich es am besten anstellen ihn von der Futterspritze wegzubekommen, wenn es ihm dann besser geht? Er braucht das Futter nun mal um wieder zu Kräften zu kommen, er futtert auch gerne Weintrauben und Banane und Apfel (heute hat er sich eine Erdnuss mit Schale gegriffen - da war ich aber fix und hab sie ihm abgeluxt, es hat jemand zu mir gesagt, da wären Schimmelsporen an den Nüssen und das wäre ungesund), bin für alle Tipps dankbar auch die Nüsse betreffend! Hier liest man es so und dort wieder andersrum, na und den Züchter von Timmy werde ich weis Gott nicht fragen....!
     
  22. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Backy
    schön, dass Timmy die OP gut überstanden hat. Jetzt ist er ca. 15 Wochen alt? Denke, da darfst du ihn nach diesem Stress ruhig noch mit einer Fütterungsspritze etwas verwöhnen, er wird hoffentlich auch selbst etwas futtern? :zwinker: Soviel hier im Grauenforum zu lesen ist, sind einige User froh, wenn sie ihren Vögeln auch mal Medikamente im Brei versteckt mit Spritze oder Löffel geben können.
     
Thema: Graupapagei mit gebrochenem Bein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beinfehlstellung bei jungen graupapagei

    ,
  2. graupapagei gelenk zucht

    ,
  3. kann man bei einen gebrochenem bein bei einem graupapagei was machen