Grobi lebt nicht mehr

Diskutiere Grobi lebt nicht mehr im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; :heul: Als ich heut Abend nach Hause gekommen bin, lag Grobi tod im Käfig. Überall Blut. Der Kleine war sogar noch etwas warm. Gino hat sich...

  1. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    :heul:

    Als ich heut Abend nach Hause gekommen bin, lag Grobi tod im Käfig. Überall Blut. Der Kleine war sogar noch etwas warm. Gino hat sich durch die provisorische Abteilung aus Pappe durchgebissen und hat Grobi anscheinend zu Tode gejagt....

    Vor allem habe ich irgendwann in den letzten Tagen sogar davon geträumt, dass Grobi tod im Käfig liegt....

    :heul:
     
  2. #2 Tanygnathus, 21.01.2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Oberschwaben
    Oh je, das ist ja furchtbar..tut mir wirklich aufrichtig leid:trost:

    Lg Bettina
     
  3. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich werde ihn so in Erinnerung behalten, wie er hier zu sehen ist...

    [​IMG][/QUOTE]

    ... als kleines Kuschelnmonster.

    Er hatte echt Pech in seinem kurzen Leben...

    Tiffy und Grobi kamen am Faschingsdiensta, 16.Februar zu mir. Beide sollten als Zuchtpärchen dienen und lebten in einem ausgebauten Dach in einer Zuchtbox bei einem Hobbyzüchter. Die Bedingugnen würde ich nicht als Ideal bezeichnen...
    Da die beiden so ruhig waren, wollten wir ihnen Spielkameraden zukommen lassen. Gino & Maya sind aber so Nachwuchsfreudig, dass Gino die anderen Beiden immer gejagt hat.
    Vermutlich durch den Stress ist bei Grobi dann seine - bis dahin unerkannte - Nasenerkrankung ausgebrochen...
    Es folgte eine Katastrophale Behandlung bei einem Viehdoktor, bei dem Grobi fast damals schon den Löffel abgegeben hätte. Dank einer guten TÄ hat er es dann überstanden, wenn auch unter Verlust von Krallen und einem Zehenglied.
    Die Zusammensetzversuche der Vier führten zu weiteren Ausbrechen der inzwischen chronischen Nasenerkrankung.
    In der ganzen Zeit hat sich Tiffy rührend um ihren Gino gekümmert und ihn - wo es ging - auch gegen Gino verteidigt.
    In letzter Zeit ging es jedoch bis jetzt Gino & Maya wieder auf Nachwuchs aus sind....

    Leb wohl kleiner Grobi..
     
  4. #4 claudia k., 21.01.2011
    claudia k.

    claudia k. Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.489
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    hallo elmo,

    durch den foren-austausch mit dir, angefangen bei der nasenentzündung im sommer, ist mir grobi richtig ein bißchen ans herz gewachsen, obwohl ich ihn nicht "persönlich" kannte. das tut mir so leid. ich bin echt geschockt.

    ach mensch, das tut mir so leid.
     
  5. #5 CaraMia, 21.01.2011
    CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    oh man...das tut mir leid ...;-(
     
  6. #6 Lapingi, 21.01.2011
    Lapingi

    Lapingi Castle of Dorie & Kamekona

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    2
    Tobias....lass Dich trösten :trost:....auch wir haben immer mitgefiebert, wenn Du über ihn berichtest hast. Wie gehts Tiffy und wie gehts jetzt weiter ?
     
  7. #7 charly18blue, 21.01.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.769
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Hessen
    Hallo elmo,

    auch mir ist der kleine Grobi sehr ans Herz gewachsen und es tut mir so leid :trost::trost: :traurig:. Mir werden die Berichte über den kleinen Kerl fehlen.
     
  8. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich hab gestern noch ewig gegrübelt. Grobi hatte eine riesen Wunde am Hals. Aber alles war schon wieder trocken als ich kam. Nur: Warum war Grobi dann noch warm als ich ihn gefunden habe?

    Ich fürchte jetzt, dass Grobi nicht direkt an der Verletzung gestorben ist sondern erst einige Stunden später... vielleicht an Erschöpfung...

    Und das tut mir am meisen weh... zu wissen, dass er länger Leiden musste...

    :heul:

    Gestern Abend hat Tiffy Grobi noch ewig gesucht und saß dann ganz traurig im klettergestell. Sie hat sich kraulen lassen, hat sich mitnehmen lassen und saß dann lange Zeit in meiner Hand...
     
  9. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich muss mich korrigieren... Grobi hatte auch einmal richtig Glück. Mit Tiffy!

    An dem Loch in der Abtrennung wird nicht mehr geknabbert... anscheinend ging es Gino wirklich nur um einen Durchschlupf...
     
  10. #10 Kleiner Wolf, 22.01.2011
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Guest

    Tut mir eicht leid für Euch und auch für Tiffy :trost:

    Werde die Berichte des kleinen Federballs vermissen. :traurig:


    Hoffe du findest bald für Tiffy einen neuen Freund!
     
  11. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken

    Hallo Elmo,
    Grobi hatte nicht nur Glück mit Tiffy - er hatte auch das große Glück bei dir ein liebevolles Zuhause zu finden :trost:
     
  12. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Danke!

    Ich fürchte, es wird schwer werden einen ähnlichen Sperlie zu finden wie Grobi... Klein, schüchtern, zurückhaltend, verkuschelt... Einen richtigen Sonnenschein eben...
     
  13. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Isrin,

    danke dir für deine Worte... und für deinen telefonischen Beistand... und für die Adressen...

    Ich war wahrscheinlich auch Glück und Pech in einer Person... Pech, weil durch die provisorische Abtrennung die Fluchtmöglichkeiten für Grobi nicht mehr vorhanden waren... :(
     
  14. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Mir geht es eben wie gestern Abend am Telefon - ich finde nicht die richtigen Worte, trotzdem will ich es versuchen:
    Wenn du einen neuen Partner für Tiffy hast - vergleiche ihn bitte nicht mit Grobi, es gibt keinen 2. Grobi.
    Grobi war ein besonderer Vogel - nicht nur für dich.

    Gib dem neuen Partner eine Chance auch dich für sich zu gewinnen.
     
  15. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ja, Isrin, das weiß ich... Grobi war etwas besonderes.

    Er hat mich zwar auch bei der Tierärztin ne Stange Geld gekostet. Aber alleine zu sehen, wie fürsorglich die Beiden miteinander umgegangen sind, war es das wert.

    Am liebsten wäre mir, wenn Tiffy sich ihren neuen Partner selber aussuchen könnte. Aber da denke ich mal sind die Chancen sehr gering...

    Tiffy braucht einen Partner bei dem man merkst, dass beide zusammengehören. Wenn ich das sehe, dann wird er auch mein Herz erobern...
     
  16. #16 Lapingi, 22.01.2011
    Lapingi

    Lapingi Castle of Dorie & Kamekona

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    2
    Jeder Sperlie ist doch auf seine Art liebensawert - mit Sicherheit doch auch Gino....oder ?

    Verstehe das jetzt bitte nicht als Vorwurf o.ä., aber es ist doch keine Seltenheit, daß es mit 4 Sperlies eher schwierig ist. Wenn Du die Beiden wirklich abgeben wirst, dann müssen sie entweder als Einzelpaar gehalten werden oder in einen wirklich großen Schwarm.

    Woher weisst Du, das Gino überhaupt der Übeltäter war, war er der einzige Sperlie, der sich gegenüber Grobi aggressiv verhalten hat ?

    Unsere Maja ist ja auch etwas rabiat und jagt ihren Nemo fast täglich mal kurz durch den Käfig. Ich denke, ein zweites Paar wäre bei uns auch nicht gut.

    Ich hoffe, Du findest schnell einen neuen Partner für Tiffy......und lass Dich nochmal trösten.....:trost::trost:
     
  17. #17 Kleiner Wolf, 22.01.2011
    Kleiner Wolf

    Kleiner Wolf Guest

    das sind zwar jetzt keine super tröstende Worte, aber als ich vor kapp 2 Jahren meine kleine gründe Federkugel über die Regenbrücke gehen hab lassen, dachte ich so einen finde ich nicht wieder.
    Da Grünbürzel hier nicht so dolle vertreten sind, hatte ich echt Glück das ich doch relativ schnell einen Züchter gefunden habe, der einen Hahn für mich hatte. Anfangs hatte ich ja schon meine Bedenken. Immerhin hatte ich meine beiden schon 8 Jahre, d. h. sie waren 8 Jahre als Paar bei mir. Wie wird sich die Henne mit dem neuen Hahn verstehen. Klappt es mit dem Altersunterschied.
    Ich muss sagen: nicht nur das der neue Hahn meinen alten bis auf die letzte Federspitze ähnlich sieht, er ist auch in seinem Verhalten meinen alten sehr ähnlich. Ok. nicht ganz - er steht nicht so auf Formel 1 - aber das ist auch wirklich das einzige :zwinker:
    Aber ist seine eigene Persönlichkeit - ich versuche ihn nicht mit dem alten Hahn zu vergleichen - auch wenn es mir ab und zu etwas schwerfällt, da er doch einige Eigenarten hat, die auch mein alter Hahn hat.

    Bin froh, das ich ihn habe und das meine Kleine nicht mehr so allein ist. Vor allem hat das mit der Harmonie von Anfang an bei den beiden geklappt.

    Drücke dir die Daumen, das auch du jemanden findest, mit dem Tiffy wieder glücklich sein kann
     
  18. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Danke euch für die lieben Worte.

    Andi, eine Kleinschwarmbesetzung mit Gino & Maya ist definitiv nicht möglich, da beide ihren Artgenossen gegenüber sehr agressiv sind.
    Auch jetzt wird Tiffy von Gino noch gejagt. Tiffi hat jetzt Freiflug und kaum sitz sie auf dem großen Käfig (Tiffy hat jetzt den Krankenkäfig als Domizil) oder hängt dran, kommt Gino angeschossen und schnappt nach ihr.

    Diese Agressivität und die Brutlust, die sie bei mir gebildet haben, machen es mir unmöglich, dass die Beiden hier bleiben können. Du weißt ja, wie viel ich schon versucht habe, und nichts hat auf längere Zeit funktioniert.

    Ich habe immer wieder den Versuch eines Kleinschwarmes über das Wohl - im Nachhinein gesehen - von Grobi gestellt. Ich möchte das gleiche Schicksal nicht auch noch Tiffy angedeien lassen.

    Ein Gedanke von mir für diese Brutlust bei mir - die sie bei Susi nicht hatten - könnte (wilde Vermutung von mir) evtl. in einem Konkurenzkampf liegen. Da ist ein anderes Pärchen, wir müssen uns durchsetzten.
    Ich weiß nicht, ob das Vorhandensein eines zweiten Pärchens ein Pärchen so Brutlustig machen kann...

    Conny, wir werden sicher nicht den neuen Hahn mit Grobi vergleichen, weil das auch nicht möglich ist. Wir wollen aber versuchen, für Tiffy einen passenend Gegenpart zu finden. Ich hatte zwei Extrempärchen. T&G waren von der Größe am unteren Ende, G&M an der Oberen. Wir brauchen daher auch einen kleinen Sperlie.... und wenn möglich einfach einen ruhigen.

    VG Elmo
     
  19. #19 Lapingi, 22.01.2011
    Lapingi

    Lapingi Castle of Dorie & Kamekona

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    2
    Tobias, gibst Du die Beiden in einen großen Schwarm oder eher an Halter, die z.Zt. keine Vögel haben ? Ist natürlich jetzt ne schwierige Situation. Vielleicht haben Freunde oder Verwandte Interesse ?
     
  20. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Das ist jetzt die Frage... vom Gefühl her wären beide Varianten möglich.

    Ein großer Schwarm könnte Gino & Maya beschäftigen und ausserdem würde sich da das Gejage auf meherer Paare verteilen. Es ist natürlich auch möglich, dass Gino dann von wehrhafteren Sperlies in seine Schranken verwiesen wird...

    Bei Susi hat die Einzelhaltung aber auch funktioniert.

    Bei mir scheint es das Problem des extremen Unterschieds der beiden Pärchen gewesen zu sein. Gino ist ein Alpha-Tier und Tiffy und Grobi sind einfach zu klein und schüchtern.

    Da Tiffy auf alle Fälle bei mir bleiben wird, werde ich mich auf die Suche nach einen neuen Partner für Tiffy machen.... Da es ein Sperlie in der selben Größenklasse von Tiffy sein soll, müssten Beide sicher auch wieder unter Gino leiden...
     
Thema:

Grobi lebt nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Grobi lebt nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Grobi frißt Bienchen die Federn vom Kopf :-(

    Grobi frißt Bienchen die Federn vom Kopf :-(: Hallo, mein Hahn Grobi und die Bienchen verstehen sich eigentlich total super, füttern und kraulen sich etc. Nun fängt aber Grobi an, wenn er...
  2. Grobi,Jacko und nun auch Bienchen...

    Grobi,Jacko und nun auch Bienchen...: hallo, wollte mal Bericht erstatten,wie die ersten Tage so waren mit unserem Neuankömmling Bienchen... Am Tag des Ankommens hier, war ersteinmal...
  3. Grobi und jacko beim füttern!!!

    Grobi und jacko beim füttern!!!: hallo, wollte nochmal fotos reinsetzen! beide beim fütter,war ungefähr vor drei wochen und das letzte ist jackos lieblingsplatz. hoffe sie...
  4. Grobi wird immer Kahler...heul...

    Grobi wird immer Kahler...heul...: Hallo, ich habe ja schon mal gepostet... Mein Grobi sieht garnicht gut aus..Mittlerweile sieht man schon sein Rippenbogen durchschauen und am...
  5. bilder von Jacko und Grobi!!!Mauser????

    bilder von Jacko und Grobi!!!Mauser????: hallo, hier mal ein paar bilder,ist das erste mal und hoffe ich habe alles richtig gemacht!!!??? Also das alles gut zu sehen ist. Das...