Grüne Kongopapageien-

Diskutiere Grüne Kongopapageien- im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; habe seit ein paar Tagen einen Neuzugang. Einen grünen Kongopapagei. Leider noch keinen passenden Namen gefunden. Habt Ihr vielleicht paar...

  1. Lathwa

    Lathwa Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hannover
    habe seit ein paar Tagen einen Neuzugang. Einen grünen Kongopapagei.
    Leider noch keinen passenden Namen gefunden. Habt Ihr vielleicht paar Vorschläge für mich. Freue mich sehr.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Guten Morgen Lathwa!

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem grünen Kongo:bier::prima:

    Weißt Du denn schon, ob Du ein Männchen oder ein Weibchen hast?

    Wegen des Namens finde ich persönliche die afrikanischen Namen sehr schön,
    da unsere grünen Lieblinge ja ursprünglich von dort stammen.

    Ganz toll an den afrikanischen Namen finde ich, dass sie alle eine Bedeutung
    haben. Somit würde ich vielleicht noch das Wesens deines kleinen Schnuckels
    beobachten und ihm einen seines Wesens entsprechenden Namen geben.

    Unsere Beiden heißen übrigens

    CLEO, die Schöne und
    DAYO, das Glück (oder Freude) kommt

    Erzähle doch ein bißchen von deinem Kongo, wie Du zu ihm gekommen bist, wie alt er ist und ob er noch einen Partner bekommt. Das ist bei Papageien nämlich sehr wichtig, da es Schwarmtiere sind und nicht allein sein wollen.

    ...und vielleicht gibt es ja auch ein Foto?? Wir sind hier nämlich alle sehr bildersüchtig :D
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs :bier: :).

    Vielleicht hilft dir bei der Namenssuche auch dieses Thema weiter, wo viele User die Namen ihrer Tiere aufgeschrieben haben :zwinker:.
     
  5. Lathwa

    Lathwa Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hannover
    Grüne Kongopapageien

    danke für die Rückmeldungen. Finde den Tip mit afrikanischen Namen sehr gut.

    Habe den Hahn (DNA vorhanden) am Sonntag von einen Züchter aus den Harz gekauft.Er ist 10 Wochen und bereits futterfest. Nur mit dem Fliegen , dass muß er noch richtig lernen.

    Ich habe ihn als Partnervogel für meine Henne gekauft. Diese ist 15 Monate.

    Im Moment reagiert sie sehr eifersüchtig auf ihn. Habe beide in getrennten Käfigen und Freiflug gibt es unter Aufsicht zusammen.

    Na ja, nach knapp einer Woche kann man noch keine Wunder erwarten.

    Werde euch weiter darüber berichten.

    Viele Grüße Lathwa

    weitere Tiere: Henne: Ronja, Hunde: Snoopy, Django
     
  6. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Lathwa,da auch du einen schönen und ausgefallenen Namen hast,würde ein afrikanischer Name zu einem Kongo und dir bestimmt gut passen.Den Namen Dayo ,wie Nina ihren genannt hat,gefällt mir persönlich sehr gut und man hofft ,dass der Vogel viel Freude in seinem Leben erfahren wird!!!Gruß Ira
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    ...Du hast Recht, Ira, wir werden unser Bestes geben, dass unser DAYO, seinem Namen gerecht, ein glücklicher Vogel bleibt! Bald "spendieren" wir unserem Quartett ein Vogelzimmer frei von Volieren. Ich hoffe, das sie dadurch die Freiheit wenigstens ein wenig "schnuppern" dürfen...
     
  8. Lathwa

    Lathwa Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hannover
    heute ein paar Bilder meiner beiden Kongos.
    Viele Grüße Lathwa
     

    Anhänge:

  9. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    hallo

    total süss deine kleinen:p
    wie alt sind beide denn genau???

    haben sie sich denn auf anhieb verstanden, ohne jegliches rum gezedere???
    pder hast du beide gleich zeitig geholt???:?
     
  10. Lathwa

    Lathwa Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hannover
    Hallo, die beiden verstehen sich im Moment noch nicht . Die Henne (mit viel rot) ist 15 Monate, der Hahn ist erst 10 Wochen. Meine Henne ist ihn gegenüber etwas aggresiv, mehr aus Eifersucht. Habe beide in getrennten Käfige.
    Überlege eine doppelte Voliere mit Trenngitter zu kaufen.
    VG Lathwa
     
  11. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    eine voli mit trenngitter ist am anfang vielleicht garnicht verkehrt.:zustimm:

    was macht denn deine ältere dem kleinen???
    hast du es denn schon mal zusammen probiert?

    geht sie denn auf das baby los, oder wie kann man das verstehen?:?
     
  12. Lathwa

    Lathwa Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hannover
    beide haben täglich gemeinsamen Freiflug. Meine Henne greift ihn an und versucht ihn zu beissen. Auch während des Fluges. Er hat natürlich Angst und geht von ihr weg. Aber nach einer Woche kann man nicht zuviel verlangen. Habe die Henne heute früher in ihren Käfig, dass er zutraulicher wird. Er nimmt bereits Futter aus der Hand, lässt sich kraulen und geht auf Finger und Stöckchen. das ist für eine Woche viel
    VG Lathwa
     
  13. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ja natürlich ist das viel, du hast in der kurzen zeit schon tolle fortschritte gemacht.
    aber richtig zubeissen tut sie nicht, oder kommen die garnicht so nah an einander???
     
  14. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Lathwa,

    das sind echt zwei goldige Schnuckels [​IMG]

    Dass deine Henne momentan noch eifersüchtig reagiert, ist ganz normal,
    schließlich war sie bis jetzt die kleine Prinzessin und muss erst lernen, dass
    da jetzt noch so ein Grünling ist. Das kann schon ein paar Wochen dauern, bis eine 100% Akzeptanz da ist. Du hast aber alles richtig gemacht bis jetzt, hast mit der Vergesellschaftung nicht zu lange gewartet. Deine Henne, heißt sie Lathwa?, hat noch das optimale Alter "verpaart" zu werden. Wenn Langflügel älter werden und alleine sind, wird das schwieriger.

    Stelle beide Käfige so, dass sie sich sehen und hören und lasse sie im Freiflug zusammen. Außerdem gestalte die Voliere von deiner Henne um, sodass Reviergedanken gar nicht erst aufkommen, wenn der kleine Hahn nach einem Freiflug mal in die angestammte Voliere von der Henne klettert, um zu erkunden. Sei dabei immer mit dabei und beobachte die Beiden. Kleine Zankereien sind normal und gehören im Papageienalltag mit dazu :zwinker: Allerdings musst Du immer einen Augenmerk darauf haben, wenn sie zu wüst wird. Er wird sich vermutlich noch nicht wehren durch sein junges Alter.

    Bei einer Vergesellschaftung muss man viel Geduld und auch das richtge Fingerspitzengefühl dafür haben, wann es dann soweit ist, dass sie zusammen in einer Voliere leben können.

    Eine Voliere mit einer Trennwand ist ganz gut, wobei wir unsere Trennwand noch nie gebraucht haben!

    Seid Ihr denn schon weiter, was die Namensgebung angeht?
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Lathwa,

    deine beiden sind ja wirklich herzallerliebst :).
    Danke für die schönen Bilder :prima:.

    Bitte auchte auch darauf, dass keiner der beiden unbewußt bevorzugt wird, damit sich keine unnötige Eifersucht hochschaukelt. Ich würde jedoch z.B. kurz die Henne zuerst begrüßen und mit einem Leckerli beglücken, wenn du welche verteilen möchtest, damit sie sich nicht zurückgesetzt fühlt.

    Dann würde ich mich nun auch so gut es geht zurückhalten und die beiden eher unter sich belassen, damit sie sich aufeinander konzentrieren können und deine Henne merkt, dass der Mensch nicht wirklich als Partner in Betracht kommt und sie somit offen für eine Beziehung zu dem Kleinen wird.

    Wie Nina schon sagte, braucht es halt auch etwas Zeit, bis sich zwei fremde Papageien aneinander gewöhnt haben und deine Henne ist ja auch kein ganz kleines Baby mehr und weiß sich daher eher zu wehren, aber mit der Zeit wird sie sich sicher an den Kleinen gewöhnen.
    Ich drück dir die Daumen, dass sie sich schnell anfreunden :zwinker:.
     
  16. Lathwa

    Lathwa Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hannover
    danke für die guten Ratschläge. Habe mal eine Frage , welchen Gitterabstand muss man für die Kongos kaufen ? Ich möchte eine große Voliere mit Trenngitter besorgen , aber alle haben Gitterabstand 2,5 cm. Das scheint mir zu nicht geeignet. Welche Erfahrungen habt Ihr ?

    Vielen Dank und Grüße
    Lathwa
     
  17. #16 muldentaladler, 15. September 2009
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Innen ist das schon ok. Außenvolieren sollten aber besser 19 mm haben (wegen Sperlingen und Meisen)

    grüße
    Erhard
     
  18. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hey! Wir haben auch die große 2x2x1m Voliere mit Trenngitter (welches wir aber nicht benutzen). Als die Voliere stand, dachten wir auch erst, dass unsere nun wirklich sehr winzig wirkenden Meyerspapageien da ja beinahe durch die Gitter schlüpfen können - geht aber nicht :) Sie können tatsächlich den Schnabel ungewohnt weit rausstrecken, aber den Kopf bekommen sie nicht durchs Gitter und der Rest des Vogels passt da erstrecht nicht durch :D Wenn man die entnehmbaren Gitter nicht benutzt, entstehen unten an der Voliere noch ein paar weitere Lücken, die sind aber alle nicht größer als der Gitterabstand.
     
  19. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Ups, hab grade mal nachgemessen und es sind sogar 3cm Gitterabstand :~ Darum wirkt das Teil so, als wär es für Aras gebaut ;) Naja, geht aber trotzdem. Ich hab die beiden grade mal absichtlich ihren Kopf soweit durchs Gitter stecken lassen wie es ging:

    Den Anhang Lucy.jpg betrachten

    Den Anhang Eddie.jpg betrachten

    Also die zwei kommen mit dem Abstand super gut klar :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lathwa

    Lathwa Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hannover
    Vielen Dank für die Fotos.Das war eine gute Idee. Konnte mich noch nicht für eine Voliere mit 3 cm Gitterabstand entscheiden. Bin noch auf der Suche.
    Gruß Lathwa
     
  22. Lathwa

    Lathwa Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hannover
    benötige nochmal einen Rat. Wir ihr wisst bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Papageienvoliere. Es gibt nicht soviel Modelle mit Trennwand. Habe bei eBay eine gefunden Super Gigant G252 für 419 €.Leider fehlen die Angaben Beschichtung. Man hat mir im Zoofachhandel gesagt, darauf sollte man achten.
    Die Modelle von Montana haben eine solche Beschichtung. Sind diese besser zu empfehlen. Was ist eure Erfahrung ? Möchte morgen eine kaufen und weiß nicht welche.
    Gruß Lathwa
     
Thema: Grüne Kongopapageien-
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie setze ich grüne kongopapageien in eine neue voliere um

    ,
  2. grüne kongopapageien

Die Seite wird geladen...

Grüne Kongopapageien- - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  3. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...
  4. grün/gelber Vogel

    grün/gelber Vogel: Hallo, diesen, etwa amselgrosser Vogel [ATTACH] habe ich heute vor meinem Fenster gefunden und habe keine Ahnung was das für einer sein könnte....