Habs getan - und bin glücklich

Diskutiere Habs getan - und bin glücklich im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo werte Sperli-Gemeinde! :zwinker: Das wird jetzt etwas länger: Also nach reiflicher Überlegung hab ich am Donnerstag abend nun doch mal...

  1. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo werte Sperli-Gemeinde! :zwinker: Das wird jetzt etwas länger:

    Also nach reiflicher Überlegung hab ich am Donnerstag abend nun doch mal bei meinem Züchter angerufen und ihm das Problem mit den sehr scheuen Sperlis geschildert. Ich dacht so bei mir, kann ja mal nüscht schaden... :o
    Der war gleich sehr verständnisvoll und meinte, er würde sie bei sich in die große Außenvoliere setzen und zum Züchten nehmen (war ja vor dem Verkauf an mich eigentlich so geplant gewesen), da er bisher nur 2 Augi-Pärchen hat und sowieso noch eines möchte. Ich hab mir also eine Stunde lang seine Innen- und Außenvolieren angeschaut und die Vögel beobachtet, wie sie sich so geben. Und war sehr zufrieden.
    Da war die Entscheidung für mich nicht mehr soooo schwer (obwohl das Abgeben wirklich traurig ist 8o ), weil sie es so gut haben, keine Menschen mehr dauernd in Ihrem Umfeld leben, sie gemütlich vor sich hinleben können und vorallem kein Wanderpokal werden.

    Bin also am Freitag hin - meine beiden dabei im kleinen Käfig - um mich mal so umzuschauen (er meinte er hätte da ein junges Augi-Weibchen, das seit Sonntag von den Eltern weg ist und ein paar Blaugenick-Männchen). Hab dann reiiiiiin zufällig gleich das junge Weibchen mitnehmen können, das mir sofort gefallen hat. :p Es saß bei den Wellensittichen seit 4 Tagen und zupfte denen dauernd am Schwanz. War also recht frech und unbeeindruckt (auch von mir am Käfig).

    Der Züchter hat gemeint, auf September wären die Augi-Gelege mit möglichen Männchen so weit, dann könnte ich ein passendes dazu holen. Also alles paletti. :zustimm:

    Ich hab sie zu Hause in den Käfig (wo ich sie auch lassen wollte). Nur meinte der Züchter, ich soll sie gleich mal mit KoHi locken. Gesagt - getan (ich will ja nichts mehr falsch machen ;) ). Da isse mir doch tatsächlich zwischen Tür und Hand entwischt. 8o

    Das Beste daran ist, dass sie sich gleich meine selbstgebastelte Schaukel als Lieblingsplatz ausgesucht hat (überm Käfig in Gesichthöhe). Da saß sie dann und ließ sich von mir mit KoHi füttern und hat Wasser aus nem Napft aus meiner Hand getrunken. Sogar als sie gecheckt hat, dass Futter im Käfig ist (leider habe wir sie nie darin erwischt, sondern immer nur die Spuren entdeckt), kam sie immer auf mich drauf geflogen und wollte KoHi.

    Da war ich echt platt und hab mich gefreut wie ein Schneekönig. Sie spazierte im Zimmer rum (auf dem Boden, auf dem Sidebord), auf dem Schrank war sie einmal, da gefällt es ihr nicht; Lieblingsplatz Nr. 2 ist der Kletterbaum (wie suuuuper-praktisch :prima: ), als wär sie erzogen... :D
    Wenn sie auf der Schaukel saß bin ich immer zu ihr (so 5-10 cm Abstand) mit dem Gesicht, Sie blieb aufgeplustert, hat mich angepiepst und den Kopf so anschauend rumgedreht. Auch geputzt hat sie sich so, mir den blanken Bauch hingestreckt und den Kopf nach hinten, ohne Scheu.

    Nun ja, gestern morgen haben wir sie endlich in den Käfig gekriegt. *schwitz* Nun meine Frage. Soll ich sie da noch länger drin lassen (die bettelt so, dass sie raus darf - wenn sie uns sieht, pfeift sie und hopst zu uns ans Gitter, klettert rum wie blöde)? Oder fängt sie dann an zu fremdeln? Wenn ich KoHi ans Gitter halte, kommt sie zwar sofort angerannt und frisst es aus meinen Fingern, aber wer weiss?? Schließlich will ich nicht der Grund sein, dass dieser tolle Anfang noch schief läuft.

    Bitte also um eure Meinung - leiber noch drin oder wieder raus (schließlich war sie halt im Gegensatz zu neuen schon mal draußen).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Gratuliere zu Deiner Entscheidung, auch wenn sie schwer gefallen ist. Ich denke mal es war richtig so. Wie Du ja selber im Moment erlebst können zwischen dem Verhalten von Vögeln der gleichen Sorte Welten liegen. So wie sich das liest hast du mit dem neuen Vogel einen wirklichen Treffer gemacht. Ich würde Ihn weiter raus lassen wenn er will. Wenn Du Dich jetzt viel mit Ihm beschäftigst wird er sicherlich schnell zutraulich. Sperlinge sind im allgemeinen sehr neugierig und lernen schnell. Vergiß aber nicht so schnell wie möglich einen Artgleichen Partner zu holen. Berichte mal weiter was der Zwerg so macht.

    :)

    Gruß
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    ääähh, ja - also nicole, das wollte ich dir auch sagen, nur ist mir unser boss mal wieder zuvor gekommen!
     
  5. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Ui - ich war schon so klein mit Hut :+streiche , weil ich gedacht habe, ich krieg bestimmt eins aufn Deckel (so von wegen Vogelabschieben :( ).

    Bin jetzt sehr froh, dass ihr meine Motive verstanden habt und nicht meint, ich hätte es mir leicht damit gemacht.

    Über den Tip, sie raus zu lassen, bin ich doch überrascht. Würd mich natürlich sehr freuen, wenn sie bei mir draußen ist, aber ich wollte nicht egoistisch sein. :zwinker:

    Und ich finde es wirklich toll, dass ihr euch mit mir freut. :jaaa:


    Achso und Männeke kommt im September und Fotos so schnell wie möglich. :prima:
     
  6. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Ist ja alles schön und gut, aber kannst du nicht versuchen bei einem anderen Züchter schneller ein männchen zu bekommen? Bis September ist ja doch arg lang und es scheint ja nichtmal sicher zu sein, ob sie dann auch wirklich einen Partner bekommt.
    Gerade junge Sperlis bilden ja gradezu "Kindergärten" wo sie miteinander spielen und voneinader lernen. Und ein Partner würde ihr auch Schutz geben und sie über die Trennung von ihren Eltern hinwegtrösten. Sie ist sicherlich alleine nicht glücklich... :traurig:
     
  7. #6 gegnerS, 5. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2006
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Eigentlich frage ich mich, wofür Du jetzt Absolution haben willst.
    Für die abgegebenen Sperlis oder für den neuen in Einzelhaltung.

    Es sollte ja kein Problem sein einen Hahn zu finden und ich hoffe, dass Du uns sehr bald davon erzählst :)
    Denn soweit ich mich erinnere, bist Du ganztags berufstätig...und der Vogel alleine.
     
  8. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich will keine Absolution... :?
     
  9. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Nicole,

    ich finde es auch gut, dass Du den Schritt getan und den Tausch gewagt hast. Allerdings gebe ich Finni und Sabine Recht, die Zeit bis September ist sehr lang. Versuche unbedingt, früher einen Hahn zu finden. Einsame Sperlis verkümmern sehr schnell und dann hast Du keine Freude mehr am kleinen Hennchen.
     
  10. #9 wolfguwe, 5. Juli 2006
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    .....und schnell hast du einen vereinsamten problemvogel und das drama beginnt von vorne
     
  11. #10 ginacaecilia, 5. Juli 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    was habt ihr eigentlich ? nicole hat reagiert, hat sich gedanken gemacht, hat schweren herzens die beiden abgegeben. sie hat sich sicher richtig entschieden, da sie nun den unterschied bemerkt, wie es mit anderen vögeln ist.
    da würde ich 1. erstmal sagen: ES LAG NICHT AN IHR, sondern die vögel waren halt scheu.
    sabine, sorry, aber das fand ich nicht nett, zu fragen, welche absolution sie gerne hätte.
    nicole möchte einen vogel dazu, nett formuliert, kann es, vielleicht sollte es natürlich sogar, eher als september sein.
    ich bin der meinung, nicaole hat es alles richtig gemacht, bisher.
    so, nun könnt ihr über mich schimpfen.
    lieben gruß aus frankreich,
     
  12. Sydney

    Sydney Guest

    Hallo!

    Also ich hätte da ja einen Hahn, der mir doch fälschlicherweise statt einem Weibchen geschickt wurde. Aber erstens ist der Schwarzwald ja nicht wirklich um die Ecke und zweitens weiß ich nicht inwieweit der kleine Nemo, so heißt er nämlich, handzahm wird.
    Und wir wollen ja nicht, dass dir wieder sowas passiert wie mit deinen zwei Sperlis zuvor.
     
  13. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Petra, du hast besser ausgedrückt, was mir so durch den Kopf ging nach und nach :prima: :
    Zuerst einmal war die Entscheidung die richtige - wie du schreibst ist sie mir auch schwergefallen - und Maja und ich fühlen uns damit wohl (hoffentlich :p ). Dass mein Züchter meinte, Mitte September könnte ich ein passendes Männchen haben, hat mich dabei erst einmal beruhigt und ich dachte: also - klappt doch alles :zustimm: , da ist einer im Anmarsch.
    Wenn sich früher was ergibt, wäre natürlich auch klasse. Und umhören werde ich mich deswegen auch.
    Ganz sooo tragisch allein ist die Kleine wenigstens bis dahin nicht, ich arbeite momentan nur die halbe Woche ausser Haus, mein Freund ist selbständig und deshalb mehrmals am Tag bei ihr. Soll jetzt auch kein Partnerersatz sein, aber vielleicht doch ein lebhafteres Umfeld für einen - noch alleinstehenden - Vogel als wenn ich alleine wäre und noch volltags arbeiten würde. :~
     
  14. #13 gegnerS, 6. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2006
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Dann laß uns doch mal zusammenfassen:
    die Vögel machen nicht das, was Nicole sich vorstellt, nämlich abends um 20h aus dem Käfig zu kommen und tun dies auch nicht, wenn nach 5 Tagen die Türe plötzlich morgens schon offen ist.

    Es wurde festgestellt, dass Augenringe erheblich schüchterner im Vergleich zu anderen sind. Dann wird der Käfig höhergestellt. Die Vögel machen aber immer noch nicht, was Nicole will.

    Die Vögel werden gegen ein Einzeltier umgetauscht, das sich aus der Hand füttern läßt, vermutlich weil es plötzlich sozial isoliert ist, was einen artgleichen Partnervogel angeht.

    Der Vogel springt ans Gitter und will raus, vermutlich weil er sich auf die Suche nach Artgenossen begeben will und Nicole ist endlich glücklich. Der Vogel nicht.
    Ergo der Vogel macht endlich, was Nicole will und ist jetzt zutraulich und hat im Moment Aussichten auf eine länger dauernde Unterbringung.

    Der Vogel wird mindestens 2 Monate alleine sein.

    Ein Partnervogel kommt endlich und sie werden unzertrennlich und die kleine Henne möchte sich fortan lieber mit ihrem Hahn beschäftigen und sich von ihm füttern lassen. Selbst wenn Kohi-Entzug droht, nach dem Motto, wenn ihr sie nicht aus meiner Hand wollt, dann kriegt ihr eben keine, wird nicht besonders schlimm sein, weil sie nun nicht mehr alleine sein muß.
    Die Vögel machen wieder nicht, was Nicole will.
    Und was ist dann?

    Wo wäre das Problem gewesen, den Vogel bis September dort zu lassen, wo er war, nämlich in Gesellschaft, wie es sich für einen Vogel gehört und ihn dann zusammen mit einem Artgenossen nach Hause zu nehmen?

    Ich weiß, dass ich nicht "nett" war, allerdings habe ich auch nicht den Anspruch, everybodys Darling zu sein und zu sagen/schreiben, was jemand vermutlich hören will, wenn ich eigentlich anderer Meinung bin und ich muß auch keine umschreibenden Worte finden, um meine Meinung in blumige Romane einzukleiden, damit ich nicht anecke, die Zeit dazu fehlt mir leider ständig :) .
     
  15. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Zu dem Mist sag ich nix.

    Aber für alle anderen ist mir wichtig:
    Sie hatten den ganzen Tag Freiflug und sind abends so um 19.30 Uhr rein. Nur dass hier keine Misserständnisse entstehen. ;)
     
  16. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ne Nicole, is klar. :)
     
  17. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Petra,


    warum sollen wir Dich schimpfen - hast doch auch nichts anderes geschrieben als ich - nur besser formuliert. :0-
     
  18. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Sabine,

    ich sehe das nicht ganz so wie Du.

    Ich habe ja so einige Sperlis von 3 Arten, die alle gleich gehalten werden. Und trotzdem habe ich extreme "Panikvögel" und zahme Vögel. Das hängt u.a. auch von den Eltern ab. Wenn die Kleine noch 2 Monate beim Züchter geblieben wäre, dann wär sie garantiert nicht mehr zahm geworden. Und wenn Nicole sich schnellstmöglich um einen kleinen Kerl bemüht ist es schon in Ordnung, wenn die Süße ein bis zwei Wochen allein ist. Nur zwei Monate ist halt etwas lang. Ich finde Nicole's Vorgehen ok.
     
  19. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    so wie ich das sehe, war diese henne von den artgenossen getrennt (ich bitte um berichtigung, wenn ich das falsch lese!)

    glücklich bin ich auch nicht, dass der vogel (noch) allein ist, bin mir aber auch sicher, dass du, nicole, schnellstmöglich einen partner besorgst.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Cassy,
    der Wunsch nach zahmen Augenringsperlingen bzw auch Vögel im Allgemeinen und in der voliegenden Handlungsweise geht mir völlig ab. Ich kann das nicht nachvollziehen, aber muß ich ja auch nicht.
     
  22. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Nach "Ne Nicole, is klar" soll es nicht heißen, ich kneife. Also mal deinen Text zerpflücken:+klugsche :

    S.o. hatten immer das Törchen offen, konnten also immer raus - waren das auch mehrmals am Tag und gingen zum Schlafen um ca. 19.30 rein. Wo is das Problem?

    Wie oben frag ich mich, wo deine Infos her sind? Nach ner Weile gabs endlich den großen Käfig aber sonst...?

    Naja, sie war ein paar Stunden erst bei mir und hat von Anfang an unscheu (auch beim Züchter schon) reagiert. Mit Einsamkeit kann das ja wohl noch nichts zu tun haben.

    Raus wollte sie, weil sie da eben schon war, alle hier aber meinten, um den Vogel an den Käfig als Rückzugsort zu gewöhnen, sollte er ne Weile drin bleiben. Außerdem hab ich nach dem Punkt gleich im ersten Post gefragt, um Maja nicht falsch zu behandeln. Also wo ist denn da schon wieder alles falsch?

    Woher weisst du denn das schon wieder? Weil sie immer gemütlich aufgeplustert da sitzt, einen anschaut und mitpiepst, sich beim Putzen nicht stören lässt...etc. ist sie unglücklich?

    Ich hab nur geschrieben, dass spätestens da ein Männchen im Anmarsch wäre.

    Mal wieder die Frage, woher du das alles weisst. KoHi bekommt sie jetzt aus der Hand, damit sie sich an mich gewöhnt (wie es übrigens auch alle hier geraten haben). Gewöhnung heißt nicht handzahm. Wenn sie sich später mit ihrem Partner beschäftigt, wird sie wohl deshalb nicht scheuer und hat Angst vor mir.

    Das Problem liegt da, dass der Züchter momentan nur den einen Augi hat und sie deshalb bei den Wellis saß. Nix mit Artgenossen.


    Bin nicht sauer, will dir nur eines aufzeigen: Wenn du noch Fragen hast, frag mich und nimm nicht einfach irgendetwas als gegeben an. :zwinker:
     
Thema:

Habs getan - und bin glücklich

Die Seite wird geladen...

Habs getan - und bin glücklich - Ähnliche Themen

  1. Leider kein glücklicher Ausgang PBFD Singsittich

    Leider kein glücklicher Ausgang PBFD Singsittich: Habe ein Sinngstittichpärchen bei dem beim Hahn PBFD ausgebrochen ist und der Hahn wohl nicht mehr zu retten sein wird. Er frisst kaum noch und...
  2. Nymphensittiche: glückliches Pärchen sucht neuen Halter

    Nymphensittiche: glückliches Pärchen sucht neuen Halter: Liebe Vogelfreunde! :0- aufgrund meines aktuellen Umzugs suche ich für meine Vögel Jack (Nymphensittich Albino) und Lilli (Nymphensittich...
  3. Dumm gelaufen bzw. glückliches Ende

    Dumm gelaufen bzw. glückliches Ende: Hallo, ob ich damit hier richtig bin weiß ich nicht aber ich stelle es einfach mal rein. Findige Tierfreundin überführt Auer Ara-Dieb -...
  4. Geschwister genauso glücklich?

    Geschwister genauso glücklich?: Hallo, ich hätte da mal eine Frage. Ich habe jetzt ein Paar Kanarienvögel, 5 Monate alt, die Geschwister sind. Meine Frage wäre, ob sie als...
  5. In jungen Jahren glücklich bis in die Ewigkeit?

    In jungen Jahren glücklich bis in die Ewigkeit?: Hallo, ich bin neu hier und habe schon total tolle Beiträge gelesen. Ich hoffe, hier werden einem Fragen von Neulingen nicht übel genommen. In...