Hallo von der neuen

Diskutiere Hallo von der neuen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr lieben.ich bekomme am Montag einen graupapagei. Sein Besitzer muss ins Ausland und kann oder will ihn nicht mitnehmen. Natürlich...

  1. naddll

    naddll Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben.ich bekomme am Montag einen graupapagei.
    Sein Besitzer muss ins Ausland und kann oder will ihn nicht mitnehmen.
    Natürlich durchforsten ich schon seit Tagen das i net und lese so viel ich kann.
    Nun möchte ich auch die Experten unter den grauen mal Locher in den Bauch fragen; -)
    Wie Händel ich am besten die Eingewöhnung?
    Freisitz Spielzeug ist alles schon da.gebastelt und gekauft wie ein Weltmeister.
    Natürlich soll er so schnell wie möglich einen Partnerschaft bekommen.
    Coco soll 6 Jahre alt sein.wie alt sollte dann die Partnerin sein.
    Würde mich freuen wenn ihr viele Tips für mich habt das es dem grauen bei mir an nichts fehlt.glg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. naddll

    naddll Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sorte für die Fehler das Handy macht was es will :-)
     
  4. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo,
    herzlich willkommen hier im Graupapageienforum!

    Hast du dir diese Tipps schon mal durchgelesen? Da bekommst du viele Fragen beantwortet.

    Die Partnerin sollte in etwa das gleiche Alter haben plus/minus 3 Jahre.
    Gib ihm bei der Eingewöhnung einfach Zeit, bedränge ihn nicht.

    Falls du Fragen hast, stell sie gerne. Hier gibt es viele Halter von Grauen, die dir gerne weiter helfen.
     
  5. Blacky04

    Blacky04 Guest

    @ 93sunny,

    dank Dir für den Fingerzeig zum alten Thread "diese Tipps".

    Habe mal angefangen, dort zu lesen. Ich halte seit 1989 Graue. Trotzdem sind dort für mich gute Tipps und kontrovers geführte Diskussionen. Z.B. "Hand auf's Herz, würdet Ihr euch nochmal Graue anschaffen?"
    Absolut lesenswert. :zustimm:

    Gruß, Bernd
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Berndt,
    sind es immer die selben grauen seit 1989?
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo naddll

    hattest du vielleicht ein paar fotos von deiner einrichtung...der jour J ist ja bald da...;)
    ist es dein erster papagei? weisst du schon etwas uber sein benehmen? handzahm oder nicht?
    sex? hahn oder henne?
     
  8. naddll

    naddll Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.es ist ein hahn.6 jahre.ja es ist mein erster.
    Die Tipp s sind echt klasse danke.er soll zahm sein zumindest bei seinem jetzigen Halter.
    Wir haben schon viel gebaut.sein käfig wird heute zusammen mit ihm kommen. Bin schon so gespannt.
    Nächstes Wochenende gucken wir uns eine Henne für ihn an
     
  9. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo naddll,

    und herzlich Willkommen hier im Graupapageienforum.

    Bist du dir wirklich sicher, dass Coco tatsächlich ein Hahn sein soll. Dokument der DNA Analyse?
    Oder verlässt du dich auf die Aussage des Vorbesitzes?
    Hast du auch die notwendgien Papiere für Coco bekommen, die benötigst du, wenn du den Vogel beim
    zuständigen Amt anmeldest.
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    das ist schön, dass ihr dem Coco direkt eine Henne holen wollt, damit er nicht mehr alleine sein muss. Vor allem ist es gut, dass es ziemlich zeitgleich passiert, dass die Grauen einziehen, weil es für beide eine Umstellung vom Tagesablauf, Wohnraum und Bezugspersonen sein wird. So können sie voneinander lernen und vieles schneller akzeptieren und das Revierverhalten ist noch nicht ausgeprägt.

    Wann immer ich mir einen Papagei geholt habe, habe ich den neuen direkt aus der Box gelassen und den anderen auch Freiflug gegönnt. Ich halte nicht viel davon, wenn man tagelang zwei Käfige nebeneinander aufstellt, damit sie sich kennen lernen. Ich sage mir einfach, dass man das nur sehen kann, wenn sie sich im Freiflug befinden.

    Achte nur darauf, dass beide Graue einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt wurden und dabei alle Virentests durchgeführt wurden und zwar bevor die zwei aufeinander treffen.

    Sobald beide bei dir sind, darfst du in keinem Fall einen von ihnen bevorzugen. Streichelst du einen, versuch es bei dem anderen auch oder schenke demjenigen mit deiner Stimme deine Aufmerksamkeit. Gibst du einem ein Leckerlie, gib es auch dem anderen. Bekommt einer Freiflug, dann dem anderen auch.

    Stellen sie etwas an oder beißen sie dich, sag in einem strengen Tonfall "NEIN und den Namen dazu" und drehe dich um und gehe weg. Es ist wichtig, dass du in solchen Momenten den Grauen ignorierst.

    Wichtig in der Ernährung ist, dass du ihnen in keinem Fall Avocados geben tust, denn diese sind für sie giftig. Und Erdnüsse in der Schale, auch keine aus der Tüte und dann entpelzen, da diese voll Schimmelpilzsporen sind. Gesund sind geschälte Walnüsse aus der Lebensmittelabteilung oder wenn Erdnüsse, dann die ungesalzenen von z.B. Ültje, aber selten und wenig.

    Hast du Spiralen als Zubehör, achte darauf, dass da keine Fäden heraushängen und falls doch, dann schneide sie ab. Manche Papageien schlucken diese und diese verklumpen dann im Kehlkopf oder Magen. Nicht jede OP zwecks Entfernung geht glimpflich aus.

    Boracay hat es dir ja schon gesagt, dass man die Graupapageien im Regierungspräsidium oder der Untere Naturschutzbehörde anmelden muss. Dazu benötigst du die Herkunftspapiere, die dir vom Verkäufer ausgehändigt werden müssen. Achte auch darauf, ob die Ringnummer oder die Chipnummer mit der Nummer auf diesem Papier übereintimmt.

    Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß bei der Vergesellschaftung und ein gutes Gelingen.

    Ach ja, neue Spielsachen werden immer mit Argusaugen begutachtet oder gar ignoriert. Das ist aber völlig normal, dass neue Sachen oftmals über Monate nicht beachtet werden.
     
  11. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Den ersten Grauen, Charly, hat meine Ex Frau mitgenommen.
    Nach erheblichem Protest meiner Kinder und natürlich auch auf meinen eigenen Wunsch habe ich mir dann bei einem Züchter in Oelde ein Pärchen Graue angeschafft. Cherry & Pepper sind von 2004 und 2006. Mit Papieren, DNA Analyse und Anmeldung beim Amt.

    Ich schrieb dazu aber auch schon 2 Threads ...

    Ruhrpottgruß nach Kanada, Bernd
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    danke Berndt...
    fur die aufklarung.
    Heute ist ja der " jour J" .=grosser tag..

    ich denke du muss zuerst rausfinden ob der vogel handzahm ist oder nicht und dann noch ob er ein gutes benehmen angelernt hat....dann wirst du weiter sehen.

    Ein wenig erfahrung/eindrucke hast du ja schon von deinem graupipaar...

    Wenn ich darf sind diese nicht zahm? naturbruten? nie gebrutet?

    Die erste etape ....du muss den neuen zuerst beobachten und er dich...die eingewohnung ist immer sehr unterschiedlich Wenn nicht zu spat...frag doch den exbesitzer wie der ist...vielleicht bekommst du ehrliche antworten..:)
    schonen tag
    Celine
     
  13. naddll

    naddll Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgen. Seit gestern abend ist coco da.
    Problem:der Besitzer meinte er hat die Papiere vergessen :-(
    Er sendet sie mir zu.
    Ich hoffe das tut er.
    Also zu coco.man hat gemerkt das er eine gute Bindung zu sein Besitzer hat.von mir hat er sich gestern mal streicheln lassen.
    Gestern abend ist er los geflogen und abgestürzt.er hat leicht am schnabel geblutet.direkt bei meinem ta angerufen.er meinte es sollte aufhören zu bluten. Wenn nicht vorbei kommen.es hat aber auch gleich aufgehört.
    Landesmittel sind Genug hier.kann ich es ihm irgendwie erleichtern.
    Und in seinem Futter sind umgeschaltet Erdnüsse drin.das Futter wird gleich entsorgt oder?
    Glg
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich würde das Futter entsorgen. Ich achte da sehr genau darauf, dass keine Nüsse drin sind. Welches Futter gibst du denn derzeit?

    Empfohlen wird oftmals das Graupapageienfutter von Ricos-Futterkiste. Mir persönlich ist es zu fettreich aufgrund der vielen Sonnenblumenkerne. von Versele Laga gibt es eines für Aras, wo keine Erdnüsse drin sind. Das für Graupapageien wiederum enthält Erdnüsse.

    Dieses kann ich aber empfehlen. Vogelfutter und Vogelkäfig günstig bei zooplus: Prestige Premium Papageien

    Sollte dir der Vorbesitzer die Papiere nicht zusenden, hake nach, da sie wirklich wichtig sind. Ansonsten hast du den Vogel illegal und könnte mit einer Geldbuße bestraft werden falls es raus kommt.

    Eine kleine Notfallapotheke solltest du dir zulegen, da immer wieder mal Unfälle vorkommen können, wo es auch heißt, dass keine Zeit bleibt, um bei einem Tierarzt einzutreffen. Dazu gehören z.B. ein Desinfektionsmittel wie Octenisept, Pipette, Pinzette, Kamilletee, Fencheltee, Anistee, Schwarztee, Traubenzucker, Verbandsmaterial, Einmalspritzen ohne Nadel und eben blutstillende Watte. Dann so Dinge wie ein Schmerzmittel auf homopathischer Basis, also ohne Alkohol, z.B. Globulis Arnika D6, Traumeel.

    Ich selbst habe noch einiges mehr, da ich u.a. auch einen Grauen habe, der allergisch auf Clementinen und Kräuter reagiert. Gesetz des Falles muss er inhalieren und habe daher noch Emser Kochsalzlösung und einen Pariboy. Dann noch Dinge wie Rotlicht, Lötkolben und noch so manches, was ich aber auch erst nachschauen müsste.
     
  15. naddll

    naddll Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt dort angerufen.er meinte er finde sie nicht.was kann ich jetzt tun.
    Wir haben ein Mädel in Aussicht mit dna Papieren und allem darum und dran.jetzt muss ich aber sicher wissen das es ein Hahn ist.mein Tierarzt ist natürlich im Urlaub :-(
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo naddll

    ist der Vogel wenigstens geschlossen beringt? Hatte der Vorbesitzer ihn angemeldet?
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    hast du eine verkaufsbescheinigung von dem vorbesitzer...? mit name und adresse usw.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Mein Pärchen habe ich so wie es ist 2008 sehr jung bei dem Züchter gekauft habe.
    Beides Naturbruten, blutsfremd und wie erwähnt, mit Papieren.

    Bisher haben sie noch nicht gebrütet. Aber das schrieb ich schon in 2 anderen Threads. Mußt mal hier etwas runterscrollen, dann findest du sie. Bin ja noch nicht so lange hier im Forum.

    Bernd
     
  20. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    kannst du die Ringnummer komplett ablesen oder hast du dir irgendwo schon notiert, diese brauchst du auf jeden Fall.

    Wende dich dann an die Ringausgabestelle und gebe dort die Ringnummer an mit der Bitte, an wen der Ring zuerst ausgegeben wurde. So kommst du zumindest einmal an die Anschrift des Züchters. Danach wendest du dich an den Züchter und bittest diesen, dir zu bestätigen, dass dein Grauer aus seiner Nachzucht stammt oder ggfls. um Kopie des Herkunftsnachweises.

    Bundesverband für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutze. V.

    ZZF: Profil
     
Thema:

Hallo von der neuen