Handaufzucht...brauche dringend Rat

Diskutiere Handaufzucht...brauche dringend Rat im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; RE : Petras kleiner Nymphi (Handaufzucht) Hallo, Petra ! Den kleinen Nymphi brauchst Du nicht eher wieder versuchen zu den Eltern zu setzen,...

  1. #21 Rolf Nübel, 3. Mai 2002
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE : Petras kleiner Nymphi (Handaufzucht)

    Hallo, Petra !

    Den kleinen Nymphi brauchst Du nicht eher wieder versuchen zu den Eltern zu setzen, als das er Nahrung aufnimmt, ohne das sich anschließend der Kropf (Luftsack) mit Luft füllt - durch die falsche Atmung !

    Befolge bitte auch nicht den Ratschlag : von wegen den Kropf (Luftsack) mit einer "sterilen Nadel aufzustechen", sondern hier hilft entweder wie erwähnt eine leichte Kropfmassage - oder ein leichter Druck auf den selben mit Daumen und Zeigefinger (achte allerdings hierbei auf die Atmung, die überflüssige Luft wird auf einmal entweichen.

    Zumeist endet dies im Alter von 12 - 14 Tagen - und da Dein Nymphi schon ausschaut, als wäre er mindestens 8 -9 Tage alt, kann es also auch nicht mehr lange dauern, bis er weiß die Nahrung richtig aufzunehmen (bei richtiger Atmung).

    Denke bitte bei der Handfütterung auch an die entsprechende Zugabe von Mineralien (Kalk), sehr gut ist hier : "Sandocal -D - forte" , bekommst Du in jeder Apotheke. Dies ist wichtig für den Knochenbau. Auch sollte man täglich etwas für die inneren Organe (Verdauungstrakt geben (z.B. Weidenrindenextrakt - wirkt auf natürl. Wege) und etwas an Vitaminen ("Calcicare 40 Plus"), auch wenn immer wieder auf dem Handaufzuchtfutter angegeben wird, das dies ein Vollergänzungfutter ist.

    PS : In dem Alter brauchst Du dir eigentlich keine großen Sorgen mehr zu machen - das der Kleine es nicht mehr schaffen sollte, dann müßtest Du schon verkehrt füttern !

    Alles Gute, Rolf !


    Bild anbei :
    eigene Handaufzucht von Wellis, Rosella und Mönchssittich !
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Re: RE : Petras kleiner Nymphi (Handaufzucht)

    Ich habe gestern abend noch einmal versucht ihn wieder ins Nest zu legen und
    gewartet bis Mama wieder rein ist.
    Sie hat sich einige Mal gedreht, sich die Zwei Küken unters Gefieder gesteckt,
    das letzte Ei zu sich herangezogen und das Findelkind NICHT angenommen.
    Er versuchte unter die Federn zu kommen, hat es aber nicht geschafft.
    1/4 Std habe ich zugesehen, dann habe ich ihn wieder rausgeholt.
    Dabei hat die Mama demaßen nach mir gehackt und dabei den Kleinen getroffen.
    Gott sei Dank ist ihm nichts paasiert.
    Nun lasse ich ihn in seiner Schale.

    Dabei hatte ich noch mal den direkten Größenvergleich und nun kann ich mit Sicherheit sagen,
    daß es das Erstgeschlüpfte ist!
    Er ist am 28.05....morgens um ca. 10.00 geschlüpft.

    Massiert habe ich ihn schon und es ist wesentlich besser geworden.
    Der Luftsack bildet sich aber bevor ich füttere.
    Im Moment bekommt er alle 3-3 1/2 Std., ich stehe dann bereit und warte bis er anfängt zu jammern.
    Anstechen käme für mich nicht in Frage, da ich mir das nun echt nicht zutraue.

    Ja, wie gesagt, er ist heute 7 Tage alt.

    Ich habe mich gestern total vertan, weil der Kleine so allein in dem großen Zimmer lag
    und als ich ihn wieder zu den Anderen gesetzt hatte, habe ich mich schnell entfernt um sicherzustellen, daß Papa schnellstens wieder zu den Kükies geht.

    (Du hast aber echt ein sehr gutes Auge...um einen Tag genau ! )

    Ich gehe gleich los und hole die Zusätze!

    Das sagst Du in Deinem jugendlichen Leichtsinn....
    ....man der Kleine ist so zerbrechlich, das macht mich schon sehr unsicher.
    ICh habe ja schon per Hand aufgezogen, aber da war der Garue immerhin schon 8 Wochen alt.

    Das hier ist nun was ganz anderes...schwitz.
     
  4. Bell

    Bell Guest

    Re: RE : Petras kleiner Nymphi (Handaufzucht)

    Diesen Eindruck habe ich allerdings auch, Piwi. Es wird das Älteste Deiner Küken sein, denn im Alter von 3 oder 4 Tagen sind die Augen noch fest geschlossen.

    @Rolf :
    Deine Tips zur Ernährung sind klasse. Scheinbar hast Du da viel Erfahrung. Ich würde Dich gern fragen, was Du von meiner Methode der Handaufzucht hälst :
    Ich nehme das Papageienhandaufzuchtfutter von Rico´s (extra fein gemahlen) mische es mit reinem Obstmus und verdünne es mit reinem Möhrensaft (alles ohne Zusätze), dazu kommen in der ersten Zeit drei Tuben Bird Bene Bac zum Aufbau der Darmflora, bis diese alle sind und die ganze Zeit über Supermineral, ebenfalls von Rico´s.
    Gibt´s daran was auszusetzen oder zu ergänzen ?

    liebe Grüße

    Bell
     
  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Rolf,

    ich habe hier nun Sandocal-D forte AZU liegen.
    Es ist ein Brausegranulat zum Auflösen.

    Wieviel gibt man denn in eine "Mahlzeit"?
    Eine Messerspitze?

    Weidenrindenextrakt habe ist: Lintia bekommen,
    das sind Kapseln.....wieviel den davon....1/4 Kapsel?

    Und das Calcicare 40 plus bekommt man (laut Apotheker) nur vom TA.
    Bin Montag eh mein TA, bringe es mir dann mit.

    Vielen Lieben Dank

    @Bell
    Deine Idee mit dem nassen Handtuch war goldrichtig, wir haben nun 60% Luftfeuchtigkeit in der Schale 8)
    Kamillentee kommt auch sehr gut.

    Danke
     
  6. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Piwi100,

    Drücke dir auch fest die Daumen, daß es deinem Küken weiter gut geht. Ich habe keine Erfahrung mit der Handaufzucht, da ich Anfänger bin und sich meine Vogeleltern (bis jetzt) immer recht gut um íhren Nachwuchs gekümmert haben.

    Ich gebe auch bordesholm recht, daß es besser wäre die Tiere in einem Brutkasten zur Brut zu bringen. Durch den Karton besteht keine Nestgrenze und kein Rand. So kann es schon mal passieren, daß ein Küken die Abenteuerlust packt und es auf Endeckungsreise geht, obwohl es noch viel zu klein dafür ist.
    Wie ich das mitbekommen habe, haben deine den Brutkasten nicht angenommen und ihre 1. unbefruchteten Eier schon in diesem Karton gelegt.

    Hoffe du hast weiter nur poitives über dein kleines Küken zu berichten und es wächst und gedeiht..;)

    Ciao und Grüße Homer:D
     
  7. #26 Rolf Nübel, 4. Mai 2002
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE : Petras kleiner Nymphi in der Handaufzucht !

    Hallo, Petra & Bell !

    Zusatz : zum Rat von Gestern !

    Calcicare 40 Plus gibt es bei uns in jedem Kornhaus , die ist ein Multivitaminpräparat (40 Vitamine/Mineralien) 250 gr. Dose ca. 9 € in Pulverform.
    Für Deinen kleinen Pieper benötigst Du 2 mal wöchentlich 1 Messerspitze voll. Nicht mehr und nicht weniger, da sonst wieder die Probleme der Unter-und Übervorsorgung mit Vitaminen entsteht.
    Man nennt dies auch eine A-Vitaminose und Hypervitaminose.

    Bewußt will ich daher die Begriffe nur kurz nennen, lasse aber die Begriffe A-Vitaminose/Hypervitaminose, essentielle Aminosäueren u.ä. Begriffe weg, da man sich auch so verständlich machen kann.

    Im Klartext (vereinfacht) erklären diese Begriffe, welche Vitamine der Vogel speichern kann und welche nicht. Manche Vitamine kann der Vogel speichern und hieraus die tägliche Versorgung der Organe steuern, andere wiederum müssen täglich neu zugeführt werden.

    Hach - ich erzähle wieder mehr als ich eigentlich wollte !

    Ach ja, auch sind in der 1. Woche "Lacktobakterie" (bekommt man in der Apotheke) sehr wichtig, diese steuern den Verdauungstrakt - genauso wie "Bird Bene Bac " !

    Weidenrindenextrakt verwende ich in flüssiger Form, läßt sich so besser der Konsistenz anpassen (zurühren), verwende hier auch höchstens 0, 1 ml alle 2 - 3 Tage.


    Zum Handaufzuchtfutter !

    Zitat von my HP :

    Handaufzuchtfutter (Kaytee) für Papageien und Sittiche !(von Rolf Nübel, http://www.moenchsittiche.de.vu/ - 22.3.2002 12:56)

    Hallo, zusammen !

    Heute möchte ich einmal an dieser Stelle ein paar Worte zum Handaufzuchtfutter ( von Kaytee-Exact) sagen.

    Ich pers. verwende dieses Handaufzuchtfutter, da ich hiermit sehr gute Erfahrungen und Erfolge erziele.
    Das Futter ist ausgesprochen gut, (ausgewogen an Bestandteilen), die für ein gesundes Wachstum benötigt werden. Die Tiere nehmen das Futter sehr gut an und mit der Verdauung gibt es keine Schwierigkeiten. Das Futter hat eine gute Konsistenz und ist gut anzurühren. Auch lassen sich sehr gut noch andere Zusatzstoffe dem Futter beifügen - es gibt hier auch keine Probleme.

    Richten (rühren) Sie aber bitte jedesmal nur so viel Futter an, wie Sie für einen Füttervorgang (Mahlzeit) benötigen.
    Das Futter wird einfach mit abgekochtem Wasser angerührt. Um es auf die richtige Verfütterungstemperatur zu bringen - läßt man es auf 38 - 40°C abkühlen, oder gibt etwas kaltes Wasser (oder Fruchtsaft) hinzu !
    Auch kann man ab der 1 Woche Babykost (z.B. Möhrenbrei, Apfel usw.) unterrühren.

    Kaytee Handaufzuchtfutter gibt es einmal für Sittiche : "KAYTEE Exact Original Handfeeding für alle Nestlinge" !

    Für Papageien und Kakadus : "KAYTEE Exact Original Handfeeding für Macaws und Edelpapageien" !

    Unterschiede in den 2 Sorten sind wohl hauptsächlich der verschieden hohe Fettanteil - je nach Tierart/Vogelgruppe.


    Hier einige Angaben vom Hersteller (Vertrieb) des
    Handaufzuchtfutters :

    Bezugsadresse :
    --------------

    Leerkamps Futterdepot
    Inhaber: Karl-Heinz Leerkamp
    Koksche Straße 53
    49080 Osnabrück

    Telefon: (0541) 84 321
    Telefax: (0541) 85 496

    E-Mail: leerkamp-heimtierbedarf@t-online.de
    HP: leerkamp.de/shop-main/
    hp: leerkamp.de

    Hier kann man sich die entsprechende Ware aussuchen und online bestellen ! Es sind mehrere Zahlungsmodulitäten möglich.
    Die bestellte Ware geht noch am selben Tag in den Versand und ist nach 2 Tagen beim Empfänger.

    An dieser Stelle noch einmal ein Lob an die Firma, wenn viele so rasch und unkonsequent "handeln und walten" würden, wäre das Onlin-Geschäft noch wirksammer ( vor allem für uns als Kunden) !

    So, soll erst einmal reichen, bin aber gerne für weitere Ratschläge da ! Tschau - und alles Liebe und dem Kleinen einen "vollen Bauch" !

    Ach ja, füttere nicht eher den Kleinen, bevor er nicht die letzte Mahlzeit verdaut hat, auch wenn dies mal länger dauern sollte, nicht das sich das Futter festsetzt (Kropfentzündung).

    Wenn Du bemerken solltest, daß er Restfutter im Kropfhat und nicht verdaut und es sich hart anfühlt, massiere den Kropf vorsichtig und füttere nur etwas Fencheltee (regt die Verdauung an).
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Handaufzucht...brauche dringend Rat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. calcicare vögel einnehmen

    ,
  2. kaytee exact handaufzuchtfutter wie mische ich es

    ,
  3. kropfmassage küken

    ,
  4. nymphensittich gefüllter kropf bilder
Die Seite wird geladen...

Handaufzucht...brauche dringend Rat - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...