Hilfe für armen Graupapagei benötigt

Diskutiere Hilfe für armen Graupapagei benötigt im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Meine Schwester erzählte mir von einem Graupapagei, der in einem Hotel zur Unterhaltung der Gäste gehalten wird. Der Arme...

  1. Schnu

    Schnu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen!

    Meine Schwester erzählte mir von einem Graupapagei, der in einem Hotel zur Unterhaltung der Gäste gehalten wird.
    Der Arme sitzt wohl schon seit Jahren allein in einem viel zu kleinen Käfig, er kann da noch nicht einmal seine Flügel richtig
    ausstrecken. Einmal pro Woche soll er angeblich ein wenig Freiflug bekommen. Sein kompletter Bauch ist schon gerupft.
    Das Hotel ist in Schriesheim in Baden-Württemberg.

    Meine Schwester hat wohl was gesagt, wurde aber nicht ernst genommen. Sie ist auch noch ziemlich jung.
    Ich wohne leider in Hamburg und kann deswegen nicht einfach mal so da vorbei schauen.

    Wohnt vielleicht von Euch jemand in der Nähe und könnte mal versuchen mit den Hotelbesitzern zu reden oder sich zumindest
    die Sache mal genau ansehen, damit man weitere Schritte in die Wege leiten kann?
    Dem armen Kerlchen muss doch geholfen werden!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ulli'73

    Ulli'73 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo!

    Ohne Worte!!!!
    Gibt es dort in der Nähe nicht vielleicht einen Tierschutzverein oder so? Glaube nicht, daß solche Leute auf Privatpersonen hören oder sie ernst nehmen!!

    Gruß Ulli
     
  4. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    genau,auf privatleute wird meisst nicht gehört,mir ging es genauso mit der amazone die in einer firma entdeckt wurde.benachrichtige den zuständigen ata.
     
  5. Rueck22

    Rueck22 Guest

    Wenn man so etwas liest tuen einem die Vögel richtig leid :nene: wenn man alleine überlegt das es sehr viele gibt die in einem zu keinen Käfig sitzen ist das schon sch....

    Wenn ihr hilfe braucht könnt ihr ja mal hier anfragen http://www.vogelnothilfe.de
    da kann man euch bestimmt weiterhelfen.
     
  6. Schnu

    Schnu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin!

    Da ich die Situation nicht selbst gesehen habe, dachte ich, es wäre vielleicht besser, wenn man sich die Sache zuerst einmal ansieht, bevor man beim Tierschutzverein bzw. ata anruft. So aus der Ferne ist das immer ein bisschen schwierig, weil die Gefahr besteht, dass man nicht so richtig ernst genommen wird. (Hab das leider schon erlebt) Man kann einfach deutlich besser argumentieren, wenn man Fakten auf den Tisch legt. Würde ja auch selbst vorbeifahren, aber das ist leider viel zu weit weg.

    Natürlich werden die Besitzer eine Privatperson wahrscheinlich nicht ernst nehmen, aber man kann es ja zumindest einmal versuchen oder? Wäre ja auch möglich, dass sie den Kleinen eh los werden wollen, weil er nicht mehr so "ansehnlich" ist und daher auch nicht so geeignet ist als Aushängeschild? Auf jeden Fall wäre das der einfachste und schnellste Weg und deswegen finde ich, dass es einen Versuch wert wäre.

    @Rueck22: Danke für den Link. Werd mich auch einmal dahin wenden.
     
  7. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    sich selbst ein bild machen,ist natürlich immer besser,hab ich ja auch getan,mir war der lange weg egal.aber vielleicht findet sich ja hier im forum ein user der lust hat,dort hinzufahren.damit man sich wirklich ne 2. meinung einholt.:zustimm:
     
  8. Schnu

    Schnu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nächste Woche fährt jemand mal da vorbei. Drückt die Daumen!
     
  9. Rueck22

    Rueck22 Guest

    Hi und konntet Ihr was erreichen ?
     
  10. #9 Seerosengurke, 29. September 2007
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Das würde mich auch interessieren!
     
  11. Schnu

    Schnu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Sorry, hat etwas länger gedauert, bis ich was rausgefunden habe. Also, jemand hier aus dem Forum hat die ATÄ eingeschaltet und die war dann wohl auch da gewesen. Jedenfalls steht der Papagei nicht mehr in dem Raum und man hört auch nix mehr. Der "Käfig" wurde leer in einer Garage gesehen.
    Mehr konnte ich leider nicht rausfinden. Ich hoffe, es ist alles gut ausgegangen für den Kleinen!
    Wie läuft denn das so, wenn ein ATA kommt und einen kahlgerupften Papagei in offensichtlich falscher Haltung vorfindet? Nimmt der den dann gleich mit oder werden erst mal Auflagen gemacht? Weiß leider nicht, wie ich da jetzt genauere Informationen bekommen kann. Wenn man bei dem ATA anruft, wird der wohl keine Auskunft geben oder?
     
  12. AlexM

    AlexM Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gießen
    der ata wird dir keine auskunft zu speziell diesem fall geben, wohl aber sagen, wie das normalerweise gehandhabt wird.
    ich vermute mal, er hat den besitzern klar gemacht, was alles auf sie zukommt und sie haben das tier freiwillig abgegeben.

    hoffentlich gehts ihm gut *daumendrück*
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnu,

    ich schicke Dir eine PN.
    tun.
     
  15. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Information!

    Hallo, liebe Beitragsleser und Anteilnehmer,

    der Graupapagei ist sehr wahrscheinlich nicht mehr dort, wo er so gehalten wurde.
    Sicher ist, daß er nicht mehr in dem kleinen Käfig sitzt und sicher ist auch, daß
    seine gesundheitliche Befindlichkeit überprüft wurde.
    Weiter gesichert ist, daß die Lebensqualität des Papageien verbessert werden
    mußte und auch verbessert worden ist. Das ist amtlich!
    Der Fall gilt als erledigt, da man Verbesserungen erreicht hat. Es wurde
    getan, was man im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten tun konnte und
    das war und ist einigermaßen zufriedenstellend.

    Also Schnu, Du hast dem Vogel durch den Beitrag hier sehr geholfen. Danke.:zustimm:

    tun.
     
Thema:

Hilfe für armen Graupapagei benötigt