Hilfe, Henne hat ein Ei gelegt

Diskutiere Hilfe, Henne hat ein Ei gelegt im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, ich war schon lange nicht mehr hier und melde mich direkt mit einem Problem. Ich habe auch schon die Forensuche benutzt, bin...

  1. #1 2wellifreund, 21. Januar 2012
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    ich war schon lange nicht mehr hier und melde mich direkt mit einem Problem. Ich habe auch schon die Forensuche benutzt, bin aber nicht so recht fündig geworden :nene: und möchte daher doch ein eigenes Thema aufmachen in der Hoffnung, dass jemand kompetentes diesen Beitrag bald liest.

    Ich halte derzeit nur noch zwei Wellensittiche, da unsere anderen leider letztes Jahr im Sommer verstorben sind (Luxation und anschließende selbstversstümmelung und Megas :traurig:.

    Die beiden übrig gebliebenen sind seitdem wie pech und schwefel und weichen sich nicht mehr von der Seite. Es ist ein Männchen und ein Weibchen und die beiden sind wirklich viel viel enger als bisher unsere Pärchen waren.

    Jetzt habe ich heute Nachmittag ein Ei im Käfig gefunden (wir haben keinen Nistkasten oder ähnliches!!!), es liegt unbebrütet auf dem Boden. Jetzt weiß ich, dass man es definitiv nicht schlüpfen lassen darf (weil wir ja keine ZG haben) - vermutlich würde es auch nicht schlüpfen, es ist ja kalt. Ich habe es trotzdem vorsichtshalber abgekocht, die Zoohandlung hatte schon zu und ich habe keine Gipseier auf Vorrat (und ein Hühnerei kann ich ja schlecht rein legen). Wegnehmen will ich es auch nicht, da die Henne sonst ja immer weiter brüten würde.

    Kann ich denn sonst noch irgendwas tun, um die bieden davon abzuhalten in einen Brutwahn zu verfallen und die Henne sich ggf. zu sehr verausgabt? Muss ich ggf. irgendwas zufüttern, damit die Henne, die ggf. schon weitere Eier im Legedarm hat wenigstens bei Kräften bleibt?

    Wir geben normale Wellensittichkörnermischung aus einem Internethandel mit wenig bis fast keinem Hafer und auch Grünzeug gibt es seltenst (Petersilie, Möhren etc.). Derzeit hängt eine Korkplatte im Käfig und diverse Gritschälchen und Picksteine.

    Ich bitte um Rat.

    Vielen lieben Dank!!! :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Wenn die Henne das Ei ignoriert, kannst du es auch einfach so entfernen. Dann würde ich erstmal abwarten, was weiter passiert. Zufüttern oder irgendwas besonderes machen musst du nicht. Sie hat das Ei ja offensichtlich ohne Probleme abgelegt.
    Eventuell kannst du die Futtermenge reduzieren, wenn die beiden einen sehr brutigen Eindruck machen (viel gegenseitiges Füttern, viel Schreddern, Höhle suchen etc.).

    Und ansonsten wie gesagt, einfach abwarten. So ein richtiger Brut- bzw Legewahn ist selten und kann dann z.B. mit Hormonen behandelt werden. Aber soweit ist es bei deiner Henne ja noch lange nicht. ;)
     
  4. #3 2wellifreund, 21. Januar 2012
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Lemon, danke für deine schnelle Antwort, dann bin ich erstmal beruhigt. Ich habe Sorge, dass sie ein weiteres legen wird, sie sieht etwas "dick" aus.
    Füttern, schreddern machen die zwei immer (pausenlos), ich glaube fast die faule Henne holt sich ihr Futter schon lange nicht mehr selber ich sehe immer nur unseren Checko an der Futterschüssel.

    Ich melde mich nochmal, sollte es irgendwas neues geben.
    Danke nochmal!
     
  5. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, wie ist denn die Zusammensetzung Deiner Futtermischung?
    Wenn die Henne viel gefüttert wird, fütterst Du vermutlich schon zu viel.
    Grade angesichts des Ei's würde ich an Deiner Stelle mal probieren ganz langsam die Menge runter zu kürzen (wenn sie gesund sind ggf. auch schneller) und mal schauen, ob sich was am Verhalten ändert.
    Einfach "ignorieren" solltest Du das Ei m.E. nicht, sondern schon versuchen dem Grund auf die Spur zu kommen. Sonst werden aus einem schnell mehrere.
    (An Hormonbehandlung sollte man bitte erst als allerletztes denken...)
    Viele Grüße,
    Saja
     
  6. #5 2wellifreund, 22. Januar 2012
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Zusammen,
    ich habe heute morgen sofort die Futtermenge reduziert!! Der Hahn hat die Henne aber "schon immer" gefüttert wie soll ich das unterbinden?
    Ich habe die beiden auch eben schon wieder beim "puscheln" erwischt.
    Und gerade ein neues Ei auf dem Boden gefunden (es ist nur halb so groß wie das erste), es ist leicht angedetscht, so als hätte sie es von weiter oben fallen lassen. Auch das beachtet sie nicht.

    Ich bitte nochmals um Rat!

    Die Futterzusammensetzung ist so:

    Silberhirse, Kanariensaat (Glanzsaat), Plata Hirse, Gelbe Bio Hirse, Rote Hirse, Senegalhirse, Grüne Hirse, Japanhirse, Mohairhirse, Schwarze Hirse, Knaulgras, Leinsamen, Salatsamen, Spinatsamen, Chiccoriesamen, Kleesaat, Sesamsaat, Gurkenkerne, Nackthafer, Mariendistel-Samen, Holunderbeeren, Ebereschenbeeren, getrocknete Früchte, getrocknete Kräuter z.B. Löwenzahn, Brennessel,Vogelmiere, Wegerich und versch. Knöterich-Arten.

    das bestelle ich bei www.futtermittel-xxxx.de...
    Ich weiß, dass man geteilter Meinung sein kann über die eine oder andere Zutat, ich habe jedoch festgestellt dass es nirgendwo ein Futter gibt wo alles das drin ist, was drin sein soll und dafür nicht doch wieder was drin ist, was eben nicht drin sein soll. Vorher hatte ich ein anderes, da war aber viel zu viel Nackthafer drin. Ich gebe dieses Futter seit etwa einem Jahr. Gelegentlich gibt es eine Kolbenhirse, mal ein Stückchen Gurke oder Möhre und mal etwas Petersilie oder Basilikum

    anbei ein Bild der Eier von gestern und heute (vielleicht ist das erste auch von vorgestern und ich habe es bloß übersehen: Foto-2.jpg
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das Futter solltest du auf jeden Fall wechseln. Es enthält viel zu viele Ölsaaten und ist damit viel zu energiereich für Stubenwellis. Schau mal hier, das ist z.B. eine ganz gute Mischung.

    Die Reduzierung der Futtermenge funktioniert natürlich nicht von heute auf morgen, das dauert ein paar Tage. Was fütterst du denn an Grit und Mineralien?
     
  8. #7 2wellifreund, 22. Januar 2012
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Clay Bloc mini Super fine
    Original engl. Nibble-Pickstein

    Das was du da als Link geschickt hast, hatte ich vorher, da meinte der Züchter von unserer weißen jedoch, das hätte viel zu viele Nackthaferkerne drin, daher habe ich das nicht mehr gekauft. Außerdem bekomme ich in dem Laden leider nicht unsere Buchenholzeinstreu in fein und dann ist mir der Versand zu teuer für 2 kg Futter (reicht bei uns ja ewig).... hast du ggf. noch einen anderen Futtertipp?

    Vielen Dank schonmal LG
     
  9. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, es ist zwar "weggeixt", aber bestellst Du bei Jehl?
    Dann bestell Dir mal die Mischungen Pampa und/oder Prärie! Die sind zwar für Nymphen ausgeschrieben, aber wirklich sehr schön auch für Wellensittiche! Da ist alles nötige drin und trotzdem ists schön mager (für Nymphen sollte man ggf. noch "Extras" dazu mischen, wenn Du sie so hernimmst, wie sie sind, sind die optimal für Wellens.)
    Oder bei www.birdsandmore.de die Mischung "Grasland" ist auch nicht verkehrt.
    Aber in Deinem Fall würde ich vorerst eine der oberen beiden von Jehl nehmen, weil da mehr Gras drin ist (= mehr Beschäftigung und magerer).

    Die aktuelle Mischung würde ich überhaupt nicht füttern, zu viele Ölsaaten (Leinsamen, Salatsamen, Spinatsamen, Chiccoriesamen, Kleesaat, Sesamsaat, Gurkenkerne, Mariendistel-Samen).

    Wenn der Hahn die Henne "schon immer" intensiv füttert, dann fütterst Du wohl "schon immer" auch zu viel. Bei manchen Wellis kann man das machen, unbegerenzt viel Futter geben, und sie fressen nur die nötige Menge - bei anderen wieder funktioniert das (leider) überhaupt nicht.
    Du solltest so viel füttern, dass sie nicht zu hungrig sind, wenn es neues gibt (ein bisschen ist ok), dass sie kaum oder besser garnicht puscheln und dass der Hahn die Henne nur ein wenig oder garnicht füttert. Das geht alles Hand in Hand.

    Bezüglich der Qualität des Ei's brauchts einerseits Calcium, andererseits Vitamin D. Eventuell besorge Dir Herpetal Mineral + D3 oder Calcivet. Zu ersterem findest Du die Dosierung über die Forensuche, zu letzterem auf der Verpackung. Ein Multivitaminpräparat würde ich nicht geben, um D3 in den Vogel zu kriegen - denn die anderen enthaltenen Vitamine machen nur noch mehr brutig.

    Da nun schon das zweite Ei da ist, würde ich die Vögel gleich richtig "in die Wüste" schicken, sofern sie ansonsten gesund sind (ansonsten bitte alles mit TA absprechen). Die Brutigkeit aushungern. - Und ausserdem Ablenkung, so viel Du mal eben bieten kannst. Umdekorieren, umstellen, Geräusche, Tageslichtzeiten usw. Bring sie "auf andere Gedanken."

    Viele Grüsse,
    Saja
     
  10. #9 2wellifreund, 22. Januar 2012
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    wie ärgerlich, habe gerade neues Futter erhalten :nene: aber dann werde ich wohl wirklich neues besorgen müssen, es ist ja auch Mist, wenn es der Henne schlecht geht wenn sie (ungewollt!) Eier legt. 8o,
    Ich komm da garnicht drüber, dass das passiert ist.

    Bis das neue Futter da ist, werde ich die Körner schonmal selber etwas raussuchen, die ich als "falsche" Körnchen identifizieren kann und umdekoriert wird sowieso dauernd.

    Bezüglich Tageslicht habe ich nicht verstanden: soll ich denen weniger davon geben? Oder dafür sorgen, dass es Nachts hell ist, damit die es weniger kuschelig haben?

    Die beiden Trennen soll ich wohl nicht? (ich habe den Madeira Double, da könnte man ja das Trenngitter rein machen und den Freiflug für ein paar Tage streichen). :?
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Es geht der Henne doch nicht schlecht, wenn sie Eier legt. Das ist nur ihr normales instinktives Verhalten. Von der "artgerechten" Warte her geht es ihr eher schlecht, wenn ihr Bruttrieb dauernd angeregt und andererseits unterdrückt wird.
     
  12. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Nein, schlecht geht es ihr nicht, aber gesund ists ja auch nicht, v.a. wenn man dabei nicht an ein Ende kommt, dann geht es ihr doch irgendwann schlecht.
    Du brauchst die beiden eigentlich nicht trennen.
    Mit Tageslicht gibt es verschiedene Theorien (und Erfahrungen). Einerseits heisst es, so wenig als möglich; andererseits wieder, dass mehr Dunkelheit sogar anregen könnte, weil es ja in der Bruthöhle auch dunkel ist. Daher denke ich, ist es vielleicht am sinnigsten, wenn Du es einfach nur anders machst als bisher.
    Wenn Du das Futter bei Jehl bestellst, musst Du leider mit längeren Wartezeiten rechnen, der braucht gern mal 1-2 Wochen. Eventuell kannst Du vorübergehend auch welches im Supermarkt kaufen. Das Edeka-Futter z.B. (da steht reichtig Edeka auf der Packung) ist glaube ich garnicht so schlecht (ich hatte mir nur mal die Packung angeschaut, hatte das Futter aber noch nie!).
    Wenn Du dann was anderes hast, kannst Du Dein derzeitiges Futter entweder den Wildvögeln draussen anbieten - oder wenn die Eierlegephase ganz überstanden ist (vorher nicht!), dem anderen in kleinen Teilen untermischen bis es eben alle ist oder Keimfutter daraus machen.
    So Futter hält sich ja etliche Monate wenn man es nicht total verkehrt lagert.
    Viele Grüße,
    Saja
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    *Lach* Die machen nicht das Licht aus zum K(P)uscheln! Rund 12 Stunden Tag/Nacht sind in etwa normal.

    Nein, auf keinen Fall, sie würden nur am Gitter hängen und sich durchs Gitter füttern. Du solltest eher mehr Freiflug geben, mehr Abwechslung, mehr "Action", damit sie auf andere Gedanken kommen.
    Du hast Korkrinde im Käfig - falls die Henne da ständig daran herumnagt, dann schmeiß das Ding raus. Wenn die Wellis irgendwas haben, wo man evtl. eine Bruthöhle hineinnagen könnte (auch wenn es letzlich nur ein bodenloses Loch wird, wissen sie ja vorher nicht), dann wirkt auch das auf die Brutlust förderlich.

    Enthält meiner Meinung nach zuviel Glanz. Glanz enthält viel Proteine und ist auch schon relativ fett.
    Das Grasland von birdsandmore ist gut, ich füttere es jetzt seit ein paar Wochen und mische noch zusätzlich etwas Knaulgrassamen (auch von da) dazu.
     
  14. #13 IvanTheTerrible, 23. Januar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wieso ist Glanz fett, oder enthält zuviel Proteine?
    Fettanteil 5% (Hafer hat 8%) Kohlenhydrathenanteil 50-55%.
    (Hirse meist 60-65%)
    Fazit?
    Ivan
     
  15. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    @Ivan:
    Mag sein, dass du andere Quellen hast, ich habe meine Infos von

    Hirse von hier: zwischen 60-75% Kohlenhydrate, 8-13% Protein und 3-6% Fett
    Spitzsaat von hier: Rohprotein bis zu 19%, Rohfett 9% und 61%
    Kohlenhydrate (AAFC - Agriculture and Agri-Food Canada – Sorte „Canario“).
    Hafer liegt an der oberen Grenze der Hirse-Werte für Protein und Fett, aber klar unter Spitzsaat (Glanz, Kanariensaat ).

    Auch im Ernährungsartikel von wolfguwe im Sperlingspapageienforum werden ähnliche Werte angegeben.
     
  16. #15 IvanTheTerrible, 23. Januar 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Januar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, ich komme eh bei Glanz nur 15% Proteine und nicht auf 19%.
    Das der Kohlenhydrathengehalt bei der Ernährung scheinbar eine untergeortnete Rolle spielt, ist hier ja wohl immer wieder festzustellen. Schließlich entscheidet der maßgeblich über die Gewichtszunahme. Wobei Japanhirse den höchsten Wert hat, aber keine 75%!!
    Weniger die Eiweißverbindungen.
    Ergo ist Hirse wesentlich effektiver was die Gewichtszunahme betrifft, wenn wir dagegen Glanz als Vergleich berücksichtigen. Wenn wir dann auch noch Hafer mit in die Betrachtungen aufnehmen, der scheinbar aber selten einbezogen wird, so kommen ganz andere Werte zustande.
    Zudem hat Glanz noch das bessere Phosphor-Calziumverhältnis.
    Also ist Glanz der Hirse vorzuziehen, was ich seit 20 Jahren praktiziere, vom Sittich bis zum Cardueliden.
    Ivan
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ivan, wenn du die Zahlen anzweifelst, mach das bitte mit Olaf aus. Auf welche Quellen beziehst du dich?

    Ich weiß nur, dass man Wellensittiche möglichst fettarm ernähren soll, da sie sehr leicht Leberschäden bekommen. Solch einen Kandidaten hatte ich letztes Jahr, hat immer so eine reichhaltige Spezialmischung (oder wie immer die Händler es nennen, wenn sie Salatsamen und sonstwas reinmischen) bekommen. Ich dachte auch mal, das wäre das Beste für die Vögel - und hatte auch mehrere mit Leberproblemen. Mit den Kohlenhydraten kann ihr Stoffwechsel besser umgehen - eigentlich kein Wunder bei Graslandbewohnern, denn bei Grassamen sind der Fett- und Proteinanteil besonders gering und der Kohlenhydratanteil entsprechend hoch.
    Deshalb, und weil sie mit dem Fressen mehr Arbeit haben, ist ja auch ein höherer Grassaaten-Anteil am Futter für die Stubenwellensittiche günstig. Für Volieren- und Zuchtvögel ist sicherlich eine etwas fettreichere Ernährung sinnvoll.

    Calcium-/Phosphorverhältnis spielt eine recht untergeordnete Rolle, denn als Wellensittichhalter bietet man immer Kalkstein, Muschelgrit oder ähnliches zur freien Aufnahme an, sodass sie keinen Mangel an Calcium haben.
     
  18. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Was halten die Fachleute hier davon, wenn 2wellifreund als erste Hilfe Knaulgrassamen besorgt und damit das vorhandene Futter streckt, bis das andere Futter da ist?
     
  19. #18 IvanTheTerrible, 23. Januar 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Januar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 16
    Ich finde bei Olaf nur 15,1% Proteine.
    Oder meinen wir verschiedene Olafs, denn auch ich greife gern auf seine exellenten Kenntnisse zurück, wenn wir denn den gleichen meinen?
    Du meinst sicher nicht fett- sondern ölarm?
    Wenn wir Hanf oder Sonnenblumenkerne nehmen mit einem Ölgehalt von bis zu 50%....., dergleichen Negersaat..usw..
    Eine Differenz von 2% macht beim Fettgehalt den Kohl nicht fett, wenn dagegen der Nährwert bei einigen Saaten um 10% und mehr höher liegt.
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Ich glaube, "Euer Problem" ist, dass Raven eine Angabe ohne Spelze zitiert hat und Ivan sich auf die üblichen Angaben mit Spelzen (das ist doch üblich?) bezieht. Auszug aus der von Raven verlinkten PDF:
    "Der Gehalt der geschälten Spitzsaat – also ohne Spelze - beträgt an Rohprotein bis zu 19%, Rohfett 9% und 61% Kohlenhydrate [...]. Im Vergleich liegt beispielsweise der Rohproteingehalt inklusive Spelze bei etwa 15,1%."
    Auch ist das erste ein "bis zu" und das zweite ein "etwa", genaue Angaben gibt es ja sowieso nicht.

    Hallo Sittie, Problem ist, dass Wellifreund höchstwahrschinlich auch das Knaulgras nur da bekommen wird, wo's besseres Futter gibt. :zwinker:

    Viele Grüße,
    Saja
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    15,1% bei Spitzsaat mit Spelzen und bis zu 19% ohne Spelzen - also meine fressen die Spelzen nicht mit ;)

    In Bezug auf Ernährung sagt man doch fettarm? Öl ist ja schließlich Fett.
    Natürlich zählt Spitzsaat nicht zu den ölhaltigen Saaten.
    Wie du auf 2% Differenz beim Fettgehalt kommst, kann ich nicht nachvollziehen. Wenn Hirse 3-6% hat und Spitzsaat 9%, dann ist das das 1,5 - 3-fache, und das ist schon nicht sooo wenig Unterschied.
     
Thema: Hilfe, Henne hat ein Ei gelegt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zootierhandlung gipseier wellensittich

Die Seite wird geladen...

Hilfe, Henne hat ein Ei gelegt - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...