Hilfe meine Graue rupft!!!

Diskutiere Hilfe meine Graue rupft!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe ein riesen Problem mit meinem Kongo-Mädchen, das hat alles im November/Dezember angefangen, zuerst harmlos und jetzt sieht sie...

  1. #1 Dinobaby, 13.04.2007
    Dinobaby

    Dinobaby Guest

    Hallo, ich habe ein riesen Problem mit meinem Kongo-Mädchen, das hat alles im November/Dezember angefangen, zuerst harmlos und jetzt sieht sie richtig furchtbar aus. Zuerst zur Haltung:

    Kira wohnt zusammen mit Coco (Graupapapgeiengeschwister) und Carlito&Montana (Rostkappenpapageien Brüder) zusammen in einem 12qm großen Zimmer. Sie sind dort den ganzen Tag frei, können fliegen, spielen etc! Kira ist im Oktober 2005 geboren und mit coco bei uns seit Januar 06!

    Zuerst hat Kira ihre Flügelfedern angeknabbert so das die schon ganz struppig aussehen. Dann hat sie sich die Federn auf der Brust vorgenommen. Sie rupft sich keine Federn sondern Sie knabbert sie an. Mittlerweile hat Sie auf der brust keine deckfedern mehr sondern nur noch so flaum. Wenn sie sich putzt fliegen ganz viele kleine Minnifederstückchen rum! Wenn Sie abends bei uns auf der Couch und relaxt, dann zuckt sie im minutentakt mit den flügeln! :?

    Wir hatten einen papageienzüchter bei uns zuhause. Dieser hat uns geraten einen luftbefeuchter zu kaufen, da die luftfeuchtigkeit im vogelzimmer zu gering war. Dies haben wir befolgt. Ebenso Duschen wir Kira täglich mit einer Blumenspritze bis sie pitschnass ist (manchmal machen wir einen kleinen spritzer öl mit ins duschwasser).

    Beim Tierarzt waren wir noch nicht. Wir wohnen in Kassel/Lohfelden und ich weiss einfach nicht wo ich mit ihr hinfahren soll, denn ich möchte einen wirklich vogelkundigen tierarzt haben.

    Es ist so schlimm zu sehen, dass mein baby irgendwas hat und ich weiss nicht wie ich ihr helfen kann!! :(

    Könnt Ihr mir helfen?
     
  2. Krabbi

    Krabbi Guest

    Hallo,

    es gibt schon einpaar Sachen, wie man Rupfern helfen kann.........aber bevor man nun dies und das ausprobiert, würde ich dir doch empfehlen, durch einne TA abklären zu lassen, ob nicht evtl. Parasieten oder eine Hautkrankheit hinter dem Federzerstören stecken.
    Es nützt deiner Maus nix, wenn man noch lange rumdoktert und das evtl. Übel nicht zuerst beseitigt.

    Rupfen kann viele Ursachen haben, meistens hat der Vogel einne Frust, den wir Halter gar nicht bemerken.

    Wie versteht sie sich denn mit dem anderen Grauen?
    Sind es vielleicht gleichgeschlechtliche, meiden sie sich oder beschäftigen (kraulen/füttern) sie sich?

    Viele Frage.........ich weiß, aber die müssen schon gestellt werden, um herauszufinden, was bei euch in den Augen des Vogels nicht stimmen.

    Linderung verschafft jetzt im Moment schon mal, wenn du sie mit Ringelblumenextrakt oder Kamille verdünntem Wasser einsprühst.
    Öl würde ich nicht nehmen. Dadurch können sie die Poren verschließen und zu wenig Luft an die Haut gelangen, was wiederum Juckreiz verursachen kann und sie dann erstrecht an die Federn geht.

    Wie fütterst du?
    Es kann ach sein, dass Mineralien/Spurenelemente fehlen, die aber in den nachwachsenden Federkielen zu finden sind. So kann es sein, dass sie die Federn zupft um die Kiele auszulutschen.
     
  3. #3 Dinobaby, 13.04.2007
    Dinobaby

    Dinobaby Guest

    Ich würde ja sofort zum Tierarzt gehen, nur weiss ich nicht wohin! Wie gesagt, ich wohne in Kassel und möchte zu einem wirklichen spezialist, kannst du einen empfehlen? Ich habe überlegt zu Dr. Sascha Schütz aus Butzbach zu fahren. Da fahre ich allerdings 1,30 Std. und da stellt sich die frage ob das schlimm für meine graue ist. Insgesamt 3 std. autofahrt und dann noch Untersuchungen... Könnte sie einen herzinfarkt bekommen? ich habe das mal bei nem freund gehört. der ist mit seinem Mohrenkopfpapagei zum Arzt und dort ist er am Herzinfarkt gestorben (allerdings war es wohl ein WF)!

    Die Grauen waren anfangs ein herz und eine seele, dann war ca 2 monate funkstille und seit 4 monaten kraulen sie sich wieder und hocken beieinander etc. Füttern tun sie sich jedoch nicht. Der züchter der sich die zwei angeguckt hat vermutet, dass es weibchen und männchen sind. Aber genau kann das natürlich nur ein TA sagen!

    Ich füttere normale Körnermischung vom Fressnapf, Premium Fruit Mix, täglich obst und gemüse mit Eifutter, ca 5 Tage im Monat gippt es Kochfutter. Gelegentlich auch Quellfutter.

    Das mit dem Ringelblumenextrakt/Kamillenextrakt versuche ich heute gleich zu besorgen!
     
  4. #4 Reginsche † 2010, 13.04.2007
    Reginsche † 2010

    Reginsche † 2010 verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Huhu,

    schau doch mal in unsere Tierarztliste.
    Da ist bestimmt was für dich bei.

    In der Region Kassel kenn ich mich nicht so aus.

    Ob die Beiden wirklich Hahn und Henne sind kann nicht nur der TA feststellen.
    Du kannst selbst einen Test machen wozu ich dir auch raten kann.


    Geht problemlos und schnell.

    www.geschlechtsbestimmung.de

    Das Öl lass bitte weg aber was du nehmen könntest wäre einen kleinen Schuss Obstessig ins Duschwasser.
    Es lindert auch etwas den Juckreiz.

    Wie leben denn die Grauen in dem Zimmer mit den anderen Beiden.

    Vertragen sie sich gut oder hast du das Gefühl, dass sie von den andren Papageien gemobbt werden.

    Aber erst mal zum TA und andere Ursachen ausschließen. Dann können wir mit anderen Dingen weitermachen.
     
  5. #5 Dinobaby, 16.04.2007
    Dinobaby

    Dinobaby Guest

    Am Mittwoch kommt ein vogelkundiger TA aus Karlsruhe zu mir nach Kassel und schaut sich meine Kira an! Ich hoffe es ist irgendetwas lösbares und nichts "schlimmes" zumal es unserem Coco zur Zeit auch nicht gut geht (siehe Beitrag Yuccapalme)! Gott sei dank ist bald Mittwoch....

    Drückt mir die Daumen für die beiden Grauchen :traurig:
     
  6. #6 Dinobaby, 19.04.2007
    Dinobaby

    Dinobaby Guest

    Guten Morgen,

    gestern war der Tierarzt da. Bei Kira wurde ein komplett Check durchgeführt, mit Blutabnahme, Kotabstrich etc. Auf den ersten Blick fiel dem Tierarzt auf, dass wir keine UVB Lampe hatten. Dieses wurde sofort behoben und wir haben gestern eine gekauft und im Zimmer aufgestellt.

    Desweiteren haben wir ein Vitaminpräperat für die vier bekommen wo wichtige Spurenelemente und so drin sind (Korvimin oder so ähnlich).

    Und leider hat er festgestellt, dass wir die Vögel zu fettreich gefüttert haben. Er hat also eine Futteranalyse erstellt und wir stellen ab heute die ernährung um (haben gestern gleich passendes futter gekauft und noch was bei ricos Futterkiste bestellt).

    Wir hoffen also dass bei den Laborwerten nichts dramatisches rauskommt!!Drückt mir die Daumen...

    Liebe Grüße
    Dinobaby
     
  7. Krabbi

    Krabbi Guest

    ...klar doch :trost:
     
  8. #8 Reginsche † 2010, 19.04.2007
    Reginsche † 2010

    Reginsche † 2010 verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Klar drücken wir die Daumen.

    Wann sollen denn die Ergebnisse kommen?

    Korvimin ist gut.
    Oder meinst du vielleicht Volamin?
     
  9. #9 Dinobaby, 19.04.2007
    Dinobaby

    Dinobaby Guest

    Also der Tierarzt sagte wenn etwas schlimmes bei rauskommt ruft er mich sofort an (nächsten 1-3 Tage)... wenn nicht, dann erhalte ich nächste Woche einen Gesundheitspass und dann telefonieren wir nochmal! Also ich will nicht das er anruft!!

    Hoffentlich...

    Also das Zeug heisst Korvimin!

    Ich hatte gestern wirklich ein total schlechtes gewissen. Ich liebe meine Vögel und versuche alles "zu ihrem besten zu machen" und dann muss man feststellen, dass man doch so viel falsch gemacht hat. Ich war echt am heulen gestern Nachmittag... :traurig:

    Aber ich werde in Zukunft alle Tips befolgen und hoffe das es meiner kleinen bald besser geht!

    Es ist schön, jemanden hier zu haben, mit denen man sprechen kann und die die GeierLiebe und auch die Sorgen verstehen... Danke....

    Liebe Grüße
    Dinobaby
     
Thema:

Hilfe meine Graue rupft!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe meine Graue rupft!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe so beginnen und enden meine Grauen den Tag

    Hilfe so beginnen und enden meine Grauen den Tag: Hallo, leider kann ich das Video nicht hochladen sogar 17 sek sind zu groß. Naja, dann muß ich es eben beschreiben vielleicht kann mir ja jemand...
  2. Hilfe meine Grauen wollen Abens nicht in ihre Voliere

    Hilfe meine Grauen wollen Abens nicht in ihre Voliere: Guten morgen, ich hab da mal wieder ein Problem. Unsere Grauen sin ja den ganzen Tag draussen. Gehen Tags über auch immer wieder in ihre Voliere...
  3. Hilfe!Soll ich meine Grauen abgeben?

    Hilfe!Soll ich meine Grauen abgeben?: Hallo, ich bin neu hier und leider auch erst mit Problemen. Meine Grauhenne(10 Jahre alt,handaufgezogen,ich bin ihre 3.Besitzerin) lebt bei mit...
  4. Brauche Hilfe bei meinen Grauen!

    Brauche Hilfe bei meinen Grauen!: Hallo zusammen, ich habe seit Samstag (19.09.09) 2 Graupapageien (Jupiter und Orion) ca. 4 Monate alt! Jupiter, der mir schon beim Züchter...
  5. hilfe meinen grauen

    hilfe meinen grauen: hallo mir ist seit gestern abend aufgefallen das jojo versucht die ganze zeit die cici zu bespringen ist das ein parungshinweis? Also ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden