Hilfe! :'( (Problem gelöst)

Diskutiere Hilfe! :'( (Problem gelöst) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, seit neuestem habe ich ja ein Paar Aymarasittiche in meiner Obhut. Klappt bestens, bin heute Morgen aufgestanden und sehe eines der Tiere...

  1. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, seit neuestem habe ich ja ein Paar Aymarasittiche in meiner Obhut.
    Klappt bestens, bin heute Morgen aufgestanden und sehe eines der Tiere ständig nur auf einem Bein stehen und zittern, so richtig krankhaft. Als ich dann doch mal den versteckten Fuß gesehen habe viel nicht besonders viel auf, nur eine kleine schwarze Stelle an einem der Zehen, weit oben, wo die einzelnen Zehen sich vom Bein abspreizen.
    Es muss wirklich weh tun, weil der Fuß wirklich möglichst nicht abgesetzt wird...
    Wisst ihr vielleicht vorweg was los sein könnte? Schwarz sieht so fies aus...:'(

    In der Nähe gibts einen Tierarzt, da will ich morgen Vormittag mal hin. Hab zum Glück Nachtschicht, da kann ich dann um 10 (vorher öffnen die nicht) hin.
    Kann ich bis dahin was gutes für den Quieker tun? Muss ihn ja irgendwie transportieren, sollte ich versuchen ihn einzufangen und in einen kleineren Käfig packen? Aber so scheuche ich ihn ja durch die Voliere und alles kann sich noch verschlimmern...hilfe. :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 30. Juni 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Bitte geh nicht zu irgendeinem TA sondern zu einem vogelkundigen.

    Wenn Du Morgen zum TA gehst, solltest Du ihn in einem Transportkäfig mitnehmen.

    Der Kleine hat sich anscheinend verletzt oder sie haben sich gestritten, so dass der eine dem anderen eine kleine Wunde am Fuß beigebracht hat. Kannst Du nicht mal ein Bild davon einstellen? Plustert der Vogel auch?
     
  4. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Dann werd ich erstmal nach einem Transportkäfig Ausschau halten.
    Ja, der Vogel sitzt sehr aufgeplustert auf der Stange...lese dazu grade Angst machende Berichte. :( Ein Bild ist schlecht, die Kamera hat grad den Geist aufgegeben, bzw. der Akku und ich hab kein Ladegerät..fahre aber fix los und hols, es ist in der Nachbarschaft.
     
  5. #4 fireball20000, 30. Juni 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich bevorzuge statt dieser Transportkäfige möglichst geschlossene Boxen, denn darin ist die Verletzungsgefahr geringer. Außerdem sind Vögel im Dunklen generell ruhiger. Zur Not und für kurze Fahrten genügt für so kleine Vögel wie deine Aymaras auch eine etwas dickere Pappbox.
     
  6. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch die beiden Pappkartons, worin ich die beiden hierhergeholt habe. Die sind nicht viel größer als die Pieper selbst. Wird wohl wegen Bekanntsein das Beste sein.
    Im Netz steht, dass man mit sowas SOFORT zum TA muss, weil die Knochen schnell anfangen zu heilen und im miesen Fall schief zusammen wachsen. Stimmt das? Weil dann pack ich ihn mir jetzt gleich, so sehr mir das Herz auch blutet und fahre da hin, was mir Charlys Link für Bielefeld ausgespuckt hat.
     
  7. #6 fireball20000, 30. Juni 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Je früher, desto besser, das ist klar. Die Box muss übrigens klein sein, denn wenn die Vögel die Flügel ausbreiten können, ist auch das eine mögliche Verletzungsgefahr.
     
  8. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    In Bielefeld gibts keinen einzigen Tierarzt oder Vogelkundigen, der Notdienst hat. Alles hat zu, ausnahmslos. Bin nur an die Tierärztliche Hochschule Hannover gebracht worden...DIE sollen mir dann eine brauchbare Nummer aus Bielefeld geben -.-

    Edit: Nix, auch dort niemand zu erreichen. Also kann mir heute nicht mehr geholfen werden...gleich gibts aber Bilder für euch, evtl. könnt ihr ja etwas entwarnen...
     
  9. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein Bild von der Verletzung:
    Den Anhang DSCN0879[1].jpg betrachten
    In der zweiten Hälfte vom Zeh kann man´s ganz gut sehen

    In Schloss-Holte Stukenbrock hab ich wen gefunden. Ich fang ihn jetzt und dann ab dafür.
     
  10. #9 Christian, 30. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Gut, dass Du ein Foto eingestellt hast, denn das bestätigt meinen Verdacht, eine Quetschung.

    Ich hatte mal das gleiche Problem. Ein Hahn wurde im Streit in den Fuß gebissen ... nicht weiter schlimm, aber sehr schmerzhaft. Und eben die Schmerzen sind es auch die Ursache für das beschriebene Verhalten, aufgelustertes Sitzen mit angezogenem Bein.

    Das sollte binnen drei Tagen vergessen sein, denn der Vogel hat auf dem Foto einen klaren Blick.

    Was das Thema Tierarztbesuch angeht, gebe ich zunächst Charlie Blue recht, ggf. einen vogelkundigen (!) TA zu suchen und dem Vorschlag mit dem Pappkarton kann ich nur widersprechen ... da hat ein Aymara schneller ein Loch drin als Du gucken kannst.

    Die gehören halt zu den Dickschnabelsittichen und Dickschnabel kann man hier wörtlich nehmen ;)

    PS: Da der Vogel auch das Seil normal greift, scheint mir ein TA-Besuch nur nötig, wenn sich der Zustand verschlechtert. Ich schätze, morgen sind wir schlauer ... ich bin in diesem Falle recht optimistisch.
     
  11. #10 charly18blue, 30. Juni 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich sehe es in allen Punkten wie mein Kollege Chris, da der Kleine einen recht guten Eindruck macht.
     
  12. #11 Pauleburger, 30. Juni 2013
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    15
    Das hatte ich neulich bei einem Pennant auch. Sie tat mir so leid, hat 3 Tage nur schlafen die arme :D
    Wenns passiert ist, kann man nix machen(wenn nix gebrochen ist), da muss der Vogel durch.

    Wieso passiert das aber bei harmonierenden Paaren (ich meine jetzt die Aymaras), oder ist es keins?
    Die haben doch so viel Gefühl im Schnabel! Selbst bei einem Streit ist es doch nicht im Sinne des 'beißens', den festen Partner zu verletzen oder?
     
  13. #12 Christian, 30. Juni 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bei mir passiert es öfters mal bei dem Nicht-Alpha-Hahn, der immer wieder versucht, in der Rangfolge aufzusteigen ... und das wird dann u.U. eben so bestraft.

    Aber auch bei harmonischen Paaren kann sowas mal vorkommen.

    Ist doch bei Menschen auch so, dass selbst in einer harmonischen Ehe mal die Fetzen fliegen ... ok, meist ohne Nasenbluten :D
     
  14. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Doch, die zwei sind ein harmonisches Paar. Geben sich nicht im Ansatz so viele Kraulis und Federpflege wie meine beiden Sperlis, aber sonst sind die zwei verliebt...

    Zwischenbericht:
    Grad von der Arbeit heim gekommen (Nachtschicht), es geht ihm wohl genau wie gestern. Sitzt geplustert auf einem Bein, wirkt so ein wenig müde. Dann gabs frisches Wasser und Futter und es dauerte nicht lang, bis Leben in die Bude kam! Er ist mit Schnabel und einem Fuß zum Futter geklettert und hat sich einen vollen Bauch gegönnt. Wenn ihr meint, dass das nur eine Quetschung ist, beruhigt mich das schonmal ein wenig, auch wenn´s nur euer Verdacht ist.
    Hab aber gerade was beobachtet, wovor ich mich schon vorher gefürchtet habe:
    In der selben Voliere, durch ein Gitter getrennt halte ich ein Paar Sperlingspapageien. Er, der verletzte Aymara, wollte grad vom Futter an dem Gitter wieder hoch klettern, bzw. war kurz davor, an´s Gitter zu gehen. Sofort waren die zwei Sperlis da und haben wild gezwitschert. Meine Vermutung ist nun, dass er einfach mal am Gitter hing und nicht schnell genug weg kam...vor der Aggressivität der Sperlinge wurde ich gewarnt, jedenfalls was anderen Vögeln in ihrem Lebensraum angeht (solang es sich um weniger als 6 Tiere handelt). Auch wenn ich es nicht genau als Ursache benennen kann, wird das Gitter so schnell wie möglich durch eine Lexanscheibe oder ähnliches ersetzt, damit sowas nicht (nochmal) vorkommen kann.

    Trotz eures Verdachts auf eine (harmlose?) Quetschung meint ihr, dass er mal zum Doc muss? Dann düse ich zur Öffnung der Läden die Tierfachmärkte auf der Suche nach einem Käscher ab, weil per Hand oder Handtuch war da gestern kein Blumentopf zu gewinnen. Tat auch weh, ihn bei seinen Schmerzen so zu scheuchen :'(
    Wenn ich ihn dann habe, gehts auf zum Doc.
     
  15. #14 Christian, 1. Juli 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Damit wäre die Ursache geklärt ... gebissen von einem Sperlie. Mensch sowas kannst Du doch nicht machen ... hättest Du das mal vorher erzählt.

    Den Stress des Tierarztbesuchs würde ich ihm ersparen ... das heilt auch so und Stress ist jetzt kontraproduktiv ... er braucht Ruhe. Verhindere lieber eine Wiederholung durch getrennte Unterbringung!

    Vitamine wären nicht schlecht. Ich schwöre da total auf "Hagen PRIME". Da ist alles drin, was der Vogel braucht und es kommt ins Trinkwasser. Kriegt man in gut sortierten Zoohandlungen.

    In drei Tagen ist alles vergessen, aber beobachte ihn weiterhin.
     
  16. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Die SIND getrennt. Nur können die beißen, wenn beide Arten mal zusammen am Gitter klettern...weil aber die ganze Woche, wo bisher Ruhe herrschte eben..Ruhe war und alles friedlich erschien, hab ich die Pläne der beißsicheren Trennung nicht verwirklicht. Aber, sollte es wirklich ein Sperlibiss gewesen sein, scheint es notwendig. Mal schauen, ob ich auch gleich das Volierendach zu mache, mit einer Aussparung für die Lampe. Die Pieper mögen sowieso ein Dach überm Kopp.
    Die Vitamine besorge ich auch. Eine Banane gibts dazu, mal rausfinden, auf was für Früchte die zwei so stehen.

    Danke für eure Hilfe und euren Beistand.
    Sollte das komplette Prozedere Richtung Tierarzt nicht nötig sein, kann ich dann ja nun erstmal schlafen gehen statt auf Ladeneröffnung zu warten.
    Gute Nacht
     
  17. #16 Christian, 1. Juli 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nun das Gitter war offensichtlich keine ausreichende Trennung.

    Gut Ratz ... ich fahr dann mal zur Arbeit ;)
     
  18. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hey ich kann dir auch die Tierklinik in Lichtenau empfehlen oder auch Dr. Pöppel in Anreppen. Das ist alles ne stunde weg von Bielefeld , wenn überhaupt.
    Viel glück deinem kleinen.
     
  19. #18 geierlady, 1. Juli 2013
    geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich empfehle Traumeel ad us. vet. Das ist ein homöopathisches Schmerzmittel, das gibt es in jeder Apotheke. Die Ampullen ohne Alkohol sind wohl am besten, aber Tabletten im Trinkwasser aufgelöst gehen auch.

    http://www.heel.de/Heel-de-F-d-T-Traumeel-Ampullen.html

    Mein flugunfähiger Janosch (grün) ist letzte Woche übel abgestürzt. Er bewegte sich danach normal, gab dem rechten Beinchen jedoch ab und zu eine kleine Pause, hatte also leichte Beschwerden.
    Nachdem er den Tag über Traumeel-Wasser zu Trinken bekam, war er bereits am Abend beschwerdenfrei.
    Die Apothekerin hat mich angewiesen, eine Tablette auf 100ml Wasser aufzulösen.
    Viele Grüße und gute Besserung!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mulandir

    Mulandir Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich krieg´ zu viel, der nächste Schock!
    Gestern Abend, wo ich den beiden gute Nacht gewünscht hab, bevor ich zur Arbeit fuhr, war alles im sprichwörtlich grünen Bereich.
    Nun seht euch ihr Gefieder an!:
    Den Anhang DSCN0885[1].jpg betrachten
    Den Anhang DSCN0881[1].jpg betrachten
    Ich habe seit neuestem einen Blumentopfuntersetzer mit Wasser zum Baden am Boden der Voliere. Dort habe ich die aber nie drin gesehen, nichtmal zum Trinken. Ist sie einfach nur nass? Aber die schütteln sich nach dem Baden trocken?!
    Über Nacht kann aber doch auch nicht das komplette "Frontgefieder" (zufällig das, was beim Baden nass werden würde) krankhaft verfärbt werden?!

    Ich hab doch schon genug graue Haare für mein zartes Alter...

    Edit: Das ist das Weibchen, das Männchen hatte das mit der Quetschung (was schon besser geworden ist!)
     
  22. #20 Christian, 2. Juli 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Frisch gebadete Aymaras sehen halt seltsam aus. Mach mal Fotos, wenn sie wieder trocken sind.

    Als Badeschale empfehle ich eine innen lasierte Tonschale. Nicht lasierte Tonschalen müssen vor dem ersten Gebrauch gewässert werden und dann ist das Wasser tiefbraun :D
     
Thema:

Hilfe! :'( (Problem gelöst)

Die Seite wird geladen...

Hilfe! :'( (Problem gelöst) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...