!! Hilfe!!! Taube in not!!!

Diskutiere !! Hilfe!!! Taube in not!!! im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; ich habe gestern abend eine taube gefunden und mit nach hause genommen und brauche dringend hilfe, bitte! also sie hat sehr tief geschlafen als...

  1. #1 dantheman, 08.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2011
    dantheman

    dantheman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    ich habe gestern abend eine taube gefunden und mit nach hause genommen und brauche dringend hilfe, bitte!

    also sie hat sehr tief geschlafen als ich sie gefunden habe. als sie wach war konnte sie nur laufen und dass manchmal sehr unbeholfen und manchmal einfach völlig desorientiert im kreis, fliegen geht garnicht. sie is eine ganz normale straßen-taube, wenn das als beschreibung was hilft...
    sie sitzt in ihrer kiste und hat gerade eben etwas wasser alleine getrunken nachdem ich ihren schnabel minutenlang in ein leeres teelicht voll wasser gesteckt habe. ich hab als brot nur vollkorn toasties hier und mäusefutter-samen die ich ihr in den rachen gesteckt habe. sie hat beides runtergeschluckt und mich verdutzt angekuckt...
    der vogel ist soweit ich das beurteilen kann ausgewachsen und kein jungtier.
    sie sitzt nur rum, wirkt sehr schlapp und wie gesagt total desorientiert, ihr kopf eiert manchmal so rum als wenn sie besoffen wäre.
    ich weiß jetzt nicht was und wie viel ich ihr als futter geben soll, was sie für eine krankheit hat und wie man die behandelt und wo ich sie zur not hinbringen kann. ich mache mir auch sorgen über etwaiges ungeziefer oder krankheiten die der vogel haben könnte!
    ich bitte dringend um hilfe!

    wer auch immer das liest und ein herz für tiere hat und sich besser auskennt als ich möge sich bitte bitte bitte mit mir in verbindung setzten.
    gerne auch per telefon. ich bin erreichbar von 9 uhr morgens bis 22 uhr abends
    oder eben hier..

    VIELEN DANK IM VORAUS!!!
     
  2. #2 margareta65, 08.02.2011
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Hallo dantheman,

    es wäre besser, wenn Du uns Deine PLZ mitteilen könntest, dann werden wir mal in Deiner Nähe eine Tauben-Aufpäpplerin suchen, die sich um die Taube kümmern kann.
    Ich weiß nicht, was alles in der Mäusemischung drin ist.
    Tauben füttern Körner: Mais, Erbsen, Weizen, Gerste, Milo, Dari, Hanf.
    Und für die gute Verdauung brauchen sie Grit (kriegst Du bei Fressnapf). Auch Taubenfutter müssten sie dort haben.
    Bitte kein Brot geben.
    Was die Taube hat, kann nur ein vogelkundiger Tierarzt feststellen.
    Eine Ferndiagnose ist leider nicht möglich.
    Ich finde es aber sehr schön, dass Du die Taube von der Strasse mitgenommen hast :zustimm:
    Was Ungeziefer angeht....sie kann Federlinge haben. Die sind aber für Menschen nicht gefährlich.
    Hat die Taube schon gekotet? Wie sieht der Kot aus?

    LG
    Margareta
     
  3. tibbie

    tibbie Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.05.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Erst mal: Toll, daß Du das Tier mitgenommen hast!

    Margareta hat ja schon das Wesentliche geschrieben.

    Wenn Du nicht so schnell an Taubenfutter ran kommst, vielleicht hast Du ja Haferflocken da für den Anfang? (Als Straßentaube ist sie ja "Junkfood" gewohnt.)
    In Fertigmäusefutter sind meines Wissens nach auch Fette reingemixt und irgendwelche Backabfälle. Würde ich ihr nicht geben. (Habe auch Mäuse. Ich füttere keine Fertigmischung eben aus dem Grund. Aber vielleicht hast Du ja eine Mischung, wo diese Zusätze weggelassen wurden...)

    Und vielleicht magst Du ja schreiben, wo Du ungefähr wohnst. Viele hier im Forum kennen vogelkundige und fähige Tierärzte und Vogelpäppler.

    Liebe Grüße von
    tibbie
     
  4. #4 Dermichi, 08.02.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht, warum Ihr Euch solche Sorgen um das Futter macht und schon vermitteln und aufpäppeln wollt.:nene:
    Die Taube ist offensichtlich schwer krank.
    Dantheman, geh mit ihr schnellstmöglich zu einem Tierarzt, egal ob jetzt vogelkundig oder nicht, er soll entscheiden, was zu tun ist...
     
  5. #5 margareta65, 08.02.2011
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Hallo Dermichi,

    kann es sein, dass Du immer was zu meckern hast?

    Natürlich muss die Taube zum Arzt und zwar zu einem vogekundigen, denn ein "normaler" Tierarzt würde die Taube zu 99% einschläfern wollen.
    Jetzt sagst Du bestimmt:
    na und...es gibt doch genug davon :k
    Sorry, vielleicht bin ich heute was zickig :~
     
  6. #6 dantheman, 08.02.2011
    dantheman

    dantheman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    also erstmal danke für die schnelle hilfe :)

    ich hatte das gestern abend schonmal in ein unaktiveres forum gepsotet und dann heute morgen hier rein kopiert das was ich geschrieben hatte war also stand gestern abend. ich habe heute morgen (vor den antworten) nochmal die samen aus dem mäusefutter (das ist relativ teures futter aus einem fachgeschäft, ich hoffe frei von schädlichen sachen) und brot (was ich jetzt weglassen werde) gefüttert.
    ich wohne in bremen (28757) und werde jetzt versuchen einen tierarzt zu finden der sich darum kümmert. ich hab auch schon die nummer von einem tierheim das ihr vielleicht helfen kann und ich werde jetzt haferflocken und grit kaufen gehen. wenn noch jemand einen speziellen fachmann für tauben hier kennen würde, also jemand der gewillt ist sie aufzupeppeln, dann würde das sehr helfen.
    der kot ist meines erachtens normal, also grau mit einem weißen fleck. der untergrund war zuerst ein handtuch und jetzt zeitungspapier, das ist nach kurzer zeit alles großflächig feucht um den kot rum, ich weiß nicht ob das normal ist, also sehr viel flüssigkeit.
    so ich muss los
     
  7. #7 simonute, 08.02.2011
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
  8. #8 Dermichi, 08.02.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    @Margareta65:
    Klar habe ich hier was zu meckern. Das liegt daran, daß ich immer nur dann schreibe, wenn es was zu meckern gibt. :D
    Warum unterteilt Ihr Tierärzte in böse, nicht vogelkundige Tierärzte, die das Tier bestimmt einschläfern wollen und gute, vogelkundige Tierärzte, die das Tier retten wollen?:?
     
  9. #9 tibbie, 08.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2011
    tibbie

    tibbie Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.05.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    @Dermichi: Du hast natürlich recht, daß der erste Schritt der Tierarzt ist und nicht das Futter.
    Mir war nicht klar, daß das Tier GAR NICHT selbständig frißt. Mein Rat nach genauerer Schilderung war natürlich auch: erst mal zum Tierarzt!!!

    Ich denke, daß man Tierärzte nicht einteilen kann in gut/retten=vogelkundig und böse/einschläfern=vogelunkundig.
    Nur habe ich eben die Erfahrung gemacht, daß manche vogelunkundige Tierärzte einfach nicht so recht wissen, wie und was sie bei einem Vogel untersuchen sollen und welche Ursachen welche Symptome haben können.
    Aber: es gibt natürlich auch vogelunkundige Veterinäre, die sich sehr um Vögel bemühen!

    LG
    tibbie
     
  10. #10 margareta65, 08.02.2011
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Ich habe 3 Tierärzte, wo ich mit verschiedenen Tieren fahre.
    Ein sehr guter Tierarzt...ist gut für meine Katzen.
    Ein anderer ist sehr gut für meine Hunde (ich spreche aus Erfahrung).
    Und der dritter ist für Tauben, wenn ich ein schwieriges Fall habe.
    Aber auch die zwei, die nicht vogelkundig sind, sind in der Lage, einen Kropfabstrich oder Kotuntersuchung zu machen.
    Leider ist es oft so, dass ein nicht vogelkundiger Tierarzt ganz schnell entscheidet, dass eine Behandlung einer Stadttaube sich nicht lohnt (weil eben soviele davon sind).
    Meine Tierärzte kennen mich schon und würden keine Taube einfach so einschläfern :)
    Das hängt eigentlich von dem Arzt ab.

    LG
    Margareta

    PS @Dermichi....Du könntest auch mal was schreiben, auch wenn es nichts zu meckern wäre :p
     
  11. #11 dantheman, 08.02.2011
    dantheman

    dantheman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    äh...ja. also ich war beim tierarzt und der hat den vogel nur kurz angekuckt und festgestellt dass er keine äußeren verletzungen oder brüche hat. da der arzt sehr alt ist und parkinson hat ist der vogel ordentlich durchgeschüttelt worden, kropfabstrich oder kotuntersuchung kamen ihm auch nicht in den sinn...
    ich hab haferflocken und grit besorgt und auch schon gefüttert. ein tierheim hier in bremen hat sich bereit erklärt den vogel aufzunehmen, da komme ich allerdings erst donnerstag hin. die vermutung liegt nahe dass der vogel durch einen unfall (scheibe/auto) eine kopfverletzung hat.
    er hatte eben kot am schnabel, d.h. er pickt auf dem boden rum (hab ich auch einmal kurz beobachtet) und daraus habe ich gefolgert dass er vielleicht schon selber essen und trinken kann, er hat haferflocken und wasser in seiner kiste.
     
  12. #12 Mausispatz, 08.02.2011
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallöchen,

    wenn du die Taube in der Hand hast, hast du dann den Eindruck, dass das Brustbein spitz hervortritt (dieses verläuft die ganze Brust entlang bis hinunter zum Bauch, quasi parallel zu den Beinen)? Könntest du die Taube einmal wiegen?
    Möglich ist nämlich auch, dass sie einfach so geschwächt ist, weil sie so ausgehungert ist.
    Vielleicht kannst du ihr etwas Traubenzucker als Energiezufuhr ins Trinkwasser geben?
    Als Futter kannst du ihr auch einfach eine Mehrkornmischung (die du in jedem Supermarkt bekommst) anbieten.
    Wenn der Kot fest ist, ist das doch schonmal ein gutes Zeichen :)

    Nichts desto trotz wäre es ganz wichtig, dass so bald wie möglich ein Kropfabstrich und zumindest eine mikroskopische Kotuntersuchung gemacht werden, damit ausgeschlossen werden kann, dass sie nicht doch durch innere Parasiten so krank geworden ist.
     
  13. #13 tibbie, 08.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2011
    tibbie

    tibbie Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.05.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dantheman!

    Toll, daß Du so schnell zu Vet gefahren bist!
    Der Herr Doktor sollte mal besser in Pension gehen... Er kann doch seine Patienten nicht durschütteln! Wie will er denn mit Parkinson Spritzen setzen, operieren?????? So eine Geschichte hab ich ja noch nie erlebt bzw. gelesen! Krass.

    Die Taube hat also keine sichtbaren Verletzungen? Aber ob sie einen Schädelbruch hat, kann der Tierarzt ja auch nicht wissen... Oder geht ein Schädelbruch immer mit einer äußeren Verletzung einher? Keine Ahnung, ich bin kein Arzt.
    Aber wenn sie irgendwo gegengeflogen ist, hat sie vielleicht eine Gehirnerschütterung. (Deshalb das "herumeiern"?)

    Frage wäre: Heute noch zu einem anderen GUTEN Tierarzt? Oder wäre das zuviel Streß für das Tier?
    Vielleicht können Dir erfahrene Tauben-Päppler und Taubenexperten dazu einen Rat geben...

    LG
    tibbie
     
  14. #14 klumpki, 08.02.2011
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Was du schreibst kann auf ein Anflugtrauma hindeuten, das heißt in der Behandlung erst einmal: Ruhe Ruhe Ruhe

    Vitamin B-Komplex im Trinkwasser (z.B. Ratiopharm, Nekton), Arnica und Hypericum als Globuli sind Versorgung erster Wahl.
    Wenn sie jetzt schon wieder selber fressen kann, ist das ein gutes Zeichen. Setze die Taube keiner Wärmequelle aus, das könnte eine eventuelle Hirnprellung verschlechtern. Manchmal ist wirklich weniger mehr.

    Viel Glück und gute Besserung für das Täubchen.
     
  15. #15 Dermichi, 08.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Warum denn immer diese Ferndiagnosen? "Kann auf ein Anflugtrauma hindeuten."

    "Ruhe Ruhe Ruhe" finde ich allerdings gut.

    Warum immer wieder die Verwirrung des Finders durch Worte wie "Vitamin-B-Komplex" und Hypericum.
    Dantheman hatte bis gestern keine Ahnung, was da auf ihn zukommt, jetzt soll er schon irgendwelche Arzneimittel anwenden können?

    Und noch eine Ferndiagnose "könnte eine eventuelle Hirnprellung verschlechtern"

    Aus meiner Sicht sind artgerechtes Futter und Wasser die Versorgung erster Wahl und, wenn die Taube sich nicht erholt, der erneute Gang zu einem Tierarzt.

    @margaretha: Ich meckere schon wieder
     
  16. #16 Vogelklappe, 08.02.2011
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Jetzt bin ich mal d'ran mit meckern: :~ was soll er bei einem Tierarzt, der nichts macht ?

    Gehen wir bitte 'mal nach Checkliste vor:
    - der Vogel belastet beide Bein und läuft ?
    - drei Zehen stehen nach vorne, eine nach hinten ?
    - die Flügelspitzen kreuzen über dem Rücken ?
    - steht von vorne betrachtet eine Schulter vor oder tiefer ?
    - ist die Iris (außen um die Pupille) dunkel oder hell ?
    - sind die Lider geschwollen ?
    - wenn Du vorsichtig in den Schnabel schaust, siehst Du dann Speichelfäden oder gelbe Beläge ?
    - wenn die Taube ruht, sitzt sie dann aufgeplustert (stellt die Federn ab) oder senkt den Kopf mit geschlossenen Augen ?
    - bitte den Kot genau beschreiben: hell- oder dunkelgrün, braun oder grau, würstchenförmig oder rund, fest oder flüssig, weißer Klecks aufgelagert, extra oder wie mit der Gabel durchgezogen; immer noch Wasserpfütze darum ?
    - frißt und trinkt die Taube gezielt aus dem Napf oder torkelt sie noch herum ?

    Die Taube bitte auf Küchenpapier setzen (auf der Zeitung) und ein gerolltes (kochbares) Handtuch dazulegen, damit sie darauf sitzen kann.
     
  17. #17 klumpki, 08.02.2011
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Diese Checkliste ist klasse und sollte vom Moderator oben festgepinnt werden! Danke Almut.
     
  18. #18 Dermichi, 08.02.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelklappe,
    genau das meine ich.
    Eine Ferndiagnose, auch wenn sie durch eine Tierärztin gemacht wird, ist und bleibt eine Ferndiagnose.
    Ich kann mir gut vorstellen, daß dantheman die Taube am Donnerstag einfach im Tierheim abgibt und das wars für ihn.
    Er hat sich das bestimmt nicht ausgesucht, daß er jetzt eine Taube hat und wirklich hilfreiche Tips hat er bislang auch nicht bekommen.
    Gruß
    Dermichi
     
  19. tibbie

    tibbie Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.05.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    @Dermichi: So, jetzt mecker ich aber auch mal. Natürlich sind es viele Dinge, die dantheman geraten wurden. Vielleicht sind hier auch manche Informationen zuviel, und er kann damit nichts anfangen. Ich habe aber nicht das Gefühl, daß ihm die Taube egal ist, er sie im Tierheim abgibt und das war´s. Ich denke, er will es einfach so gut wie möglich machen mit dem Tier, bis er es woanders unterbringen kann.
    Und das Wesentliche hat er doch erfahren:
    1.) Zum Tierarzt gehen. (Konnt ja keiner ahnen, daß das so ein Reinfall wird.)
    2.) was er dem Tier zu futtern anbieten kann.
    3.) Ruhe für das Tier

    Wir alle bemühen uns doch hier nur, einem Menschen zu helfen, der sich einem kranken Tier angenommen hat.

    Liebe Grüße von
    tibbie
     
  20. #20 Dermichi, 08.02.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tibbie,
    das mit dem Tierheim kommt nicht von mir, das schreibt dantheman im Post #11 selbst.
    Natürlich ist ihm die Taube nicht egal, sonst hätte er sie ja nicht mitgenommen.
    Ob der Tierarztbesuch ein Reinfall war, kann ich nicht beurteilen, ich war nicht dabei.
    Aber wie kommst Du darauf, daß er sie irgendwo unterbringen kann oder soll?
    Was spricht dagegen, sie, wenn sie wieder gesund ist, in die Freiheit zu entlassen?
    Gruß
    Dermichi
     
Thema: !! Hilfe!!! Taube in not!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel luftröhre zunge

    ,
  2. taube zwangsfüttern

    ,
  3. schädelbruch bei tauben bilder

    ,
  4. taube in not,
  5. stadttaubenhilfewilhelmshaven,
  6. notfall tierarzt tauben essen,
  7. krankheiten nymphensittich zunge,
  8. zunge vogel Luftröhre ,
  9. taube schnabel,
  10. taube liegt nur rum,
  11. paramyxoviren taube,
  12. was soll ich machen wenn eine taube schädelbruch hat,
  13. taube spitzes Brustbein
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden