Hilfe! Vogel halb tot und apathisch am Boden (Agapornide)

Diskutiere Hilfe! Vogel halb tot und apathisch am Boden (Agapornide) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hilfe, meiner armer Liebling saß total verstört aufm Boden als ich nach Hause kam. Kann kaum gerade sitzen, sich bewegen schon gar nicht, will...

  1. #1 Shanntal, 31. Mai 2006
    Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe,
    meiner armer Liebling saß total verstört aufm Boden als ich nach Hause kam. Kann kaum gerade sitzen, sich bewegen schon gar nicht, will kein Futter und kein Trinken. Gestern gings ihm noch so gut. Betsrahl ihn gerade mit ner IR Lampe, in einer guten halben stunde geh ich mit ihm zum TA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tigertraene, 31. Mai 2006
    Tigertraene

    Tigertraene Mitglied

    Dabei seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24 bei kiel
    Hallo,

    Das hört sich ja garnicht gut an!8o
    Ich hoffe Ihn fehlt nichts schlimmes und er wird bald wieder gesund...:traurig:

    Würde mich freuen wenn du berichtet was der TA gesagt hat.

    Lg
     
  4. #3 Shanntal, 31. Mai 2006
    Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    hab's geschafft das er was trinkt, aber fressen geht gar nicht, die ir lampe ist ihm zu warm. Und wie er da hockt, will ich gar nicht beschreiben, momentan hält er die balanc auf seinen "knien2 und seinen schwanzfedern. Er versucht sich ständig zu kratzen, was er nicht schafft, weil er total ko ist, Und an mir kratzen macht er auch nicht, was er immer vogezogen hat.

    Hat er sich zu "tode erschorcken", was gefressen was er nicht darf? Ihc muss sagen das er auch seit gestern abend wieder durchfall hat Beitrag: "Schimmelteppisch auf Vogelkot"


    ok revidiere, kratzen tut er sich doch, er hat sich jetzt auch krampfhaft aifbemüht und selber getrunken. Und kot (wasserlache) absetzen...was ein drama
     
  5. #4 Fabian75, 31. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Schantal

    sorry kenne deine Geier nicht auswendig! Ach das wichtigste vorab, lass dem Geier kein Spritze geben. So ein kleinen Lebewesen braucht kein Antibiotika. Ist ja nicht zu dossieren... Lass ihn gehn wenn er musss...

    WIe alt?
    Welches Geschlecht?
    Gibt es Bisswunden oder anderes?

    gruess
     
  6. #5 Shanntal, 31. Mai 2006
    Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0

    knapp 9
    vermutlich männlich
    nein gar nix
     
  7. #6 Fabian75, 31. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    denke 9 ist ein beachtliches ALter für ein Aga in einem Haushalt!
    Daher für mich nichts ungewöhnliches. Aber lass dich mal drücken *g*

    War er den die ganzen 9 Jahre schon bei dir? Oder woher kam er.
    Immer zahm, oder von einem Züchter, hatte der Vogel schon mal Junge? evt Hinterleib geschwollen?
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich kenne mich ja nicht so gut aus, aber wie kann man das so pauschal sagen?
     
  9. #8 Fabian75, 31. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    weil es meine Meinung ist ;)
    EIn Aga der 9 Jahre alt ist, hat zu diesen Umständen ein "beachtliches" Alter ereicht. Soll jetzt nicht negativ klingen..
    Ich würde ihn bestrahlen und nur Naturprodukte versuchen. Asonsten soll die Natur endscheiden. Ich würde es nicht anders wollen..

    Schantal dir viel GLück.. und natürlich dem Tier..
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Aber Du wusstest doch noch gar nicht, wie alt er ist :? Aber so ganz unrecht hast Du nicht.
     
  11. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Moin,

    9 Jahre ist für einen Aga kein "beachtliches" Alter, er ist vielmehr in den besten Jahren.

    Wenn eine Erkrankung vorliegt, bei der AB angesagt ist, dann lass Deinen Aga entsprechend behandeln - wichtig ist vielmehr, dass Du einen vogelkundigen TA hast !

    Alles Gute

    Gruß
    Martina
     
  12. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hi, waren eben bei der Griesheimer Tierklinik, die gute Frau machten einen fachmännscihen Eindruck. Sie meinte das ich mir keine alzu großen Hoffnungen machen. Sie tippt auch Nireninsuffizienz (Wasserlachen, weiße Zunge) oder Tumor..

    Er ist mitlerweile auch soweit wieder wach, das er frisst und trinkt.
    Zur behandlung haben wir ein Schmerzmittelbekommen und Antibiotikum.
     
  13. #12 _Yasmine_, 31. Mai 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Ach du armes...Hoffentlich wird dein liebling wieder. Halt uns doch mal auf dem laufenden und lass dich ganz lieb drücken. :trost:
     
  14. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    so kleiner Zwischenbericht, Schmerzmittel scheinen gut angeschlagen zu haben, Die wasserlache ist mittlerweile ne halbfeste masse, kann auch wieder auf der stange sitzen (über nacht kommt er aber wieder ins nest...kein risiko...).

    Ich bräuchte jetzt vor allem Ratschläge zur Ernährung. Wie halte ich ihn von zuviel Mineralien fern? Gibs Homeopathische Mittel, um die Nieren nach Abheilung wieder einigermassen zu unterstützen?? Welches Obst darf er kriegen und welches nicht? Schon mal vielen Dank im Vorraus.

    *ich mag den 31.5. wohl nie mehr....*
     
  15. #14 _Yasmine_, 31. Mai 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Da kann ich dir wohl leider nicht helfen, aber ich kann mir vorstellen dass du diesen tag nie mehr magst...Ich mag ihn heute auch nicht...Ich wünsche dir aber trotzdem viel glück und alles gute für deinen kleinen...
     
  16. andy_klm

    andy_klm Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14532 Kleinmachnow
    Hallo Shan,

    hat denn Dein Vogel vorher schon merklich mehr "Flüssigkeit" ausgeschieden?
    Wenn er momentan mehr trinkt als frißt ist es ja kein Wunder, wenn er nur "Wasser" ausscheidet.
    Was für ein Antibiotikum hast Du bekommen, oder besser wie sollst Du es verabreichen... über das Futter?

    Liebe Grüße und alles Gute für Deinen Liebling,
    Andree

    PS: Bin auch der Meinung, daß 9 noch kein beachtliches Alter ist. Unser "Vogel" ist im Dezember 8 geworden und wir hoffen trotz PBFD, daß er noch einige Jahre die vielen "vogelinteressanten" Ecken in unsere Wohnung unsicher macht.:zwinker:
     
  17. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andree,

    er wurde letztes Jahr deswegen schon behandelt, aber eher gegen eine bakterielle Infektion (siehe da...)
    Jetzt bekommt er glaub bartyl 2,5% direkt oral (0,1ml über den Tag verteilt) und das schmermittel mecan (die ta schreibt total unordentlich...)
     
  18. andy_klm

    andy_klm Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14532 Kleinmachnow
    Hi Shan,
    hoffe das er die Nacht gut übersteht, dann ist schon viel gewonnen...
    Was Du im Moment vermeiden solltest ist eiweißreiche Nahrung, die belastet die Nieren zusätzlich - achte auf viel Vitamine und kohlenhydratreiche Nahrung. Obst und Gemüse sollte nicht so viel Wasser enthalten, probiere es mit Möhren, Banane, Broccoli... normales Körnerfutter ohne SB, Samen, Kolbenhirse (momentan gibt es frische Gräser draußen)
    Die folgenden beiden Mittel habe ich selber noch nicht verabreicht, aber schon sehr viel positives darüber gelesen (beides kann auch von gesunden Vögeln aufgenommen werden):
    - Tyrode-Lösung als Trinkwasserersatz bei Nierenproblemen
    - pflanzliches Mittel: Phytorenal-F Stärkungsmittel für Leber und Niere
    Liebe Grüße, Andree
     
  19. andy_klm

    andy_klm Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14532 Kleinmachnow
    Hi Shan,
    ... und wie war es jetzt vor kurzem, ist Dir da was aufgefallen?

    könnte es vielleicht Benzyl heißen?... das wäre ein Antibiotikum aus der Penicilline-Gruppe...
    ...oral über Pipette oder benetztes Futter?
    Grüße, Andree
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 dunnawetta, 1. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi, weil´s schon spät ist und ich im Moment auf dem Bauch liegend im Bett tippe, mach ichs kurz: besorg Dir aus der Apo Berberis D4 Globuli, Solidago D4 Globuli, 1 l Ringerlösung, 1 Spritze 10ml mit Kanüle (brauchst Du für die Ringerlösung) vom TA Phytorenal und möglicherweise Renes Viscum in Ampullen. Das Trinkwasser ersetz bitte zu 1/3 mit der Ringerlösung. So wie Du es beschreibst könnte Dein Kleiner (nehme an, der DUrchfall/ wässrige Kot geht schon länger) einen akuten Elektrolytmangel gehabt haben, Wenn er wieder einen akuten Anfall kriegen sollte, versuch ihm das Zeug halbe halbe mit Wasser verdünnt direkt in den Schnabel zu schaffen oder frag bei Deinem TA nach einer Infusion.Morgen schreib ich Dir mehr zur Dosierung .Tyrode geht auch anstatt Ringerlösung, meine rühren das Zeug aber nicht an.
    Gute Besserung erst mal und liebe Grüße
    Anne
     
  22. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Shan,

    ich habe Deinen Beitrag mal ins Krankheitsforum verschoben, damit Du möglichst viele wertvolle Tipps bekommst.

    Das mit Deinem Vögelchen tut mir sehr leid und ich hoffe, daß er wieder auf die Beine kommt!

    Wegen den Nieren kannst Du ihn gut mit Solidago D 3 oder D 4 und Berberis D 3 oder D 4 Globuli unterstützen. Diese bekommst Du in der Apotheke und solltest diese im täglichen Wechsel zum Trinkwasser geben (jeweils 5 der kleinen Kügelchen im Trinkwasser auflösen, aber bitte kein Metall verwenden, weder Napf noch Löffel zum umrühren).

    Alles Liebe für Euch und ganz fest *daumendrück*!
     
Thema: Hilfe! Vogel halb tot und apathisch am Boden (Agapornide)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schmerzmittel mecan

    ,
  2. vogel apathisch was tun

    ,
  3. baby vogel apathisch

    ,
  4. alter vogel aphatisch,
  5. vogel sitzt ganzen Tag apathisch,
  6. agapornide apathisch,
  7. vogel apathisch,
  8. sperling halbtot