Ich bin neu hier im Forum...

Diskutiere Ich bin neu hier im Forum... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen, unsere beiden Grauen lieben es auch zu tanzen, jeder hat seinen eigenen Stil und es wird auch nicht zu jedem Lied getanzt...

  1. Franchy

    Franchy Guest

    Hallo alle zusammen,

    unsere beiden Grauen lieben es auch zu tanzen, jeder hat seinen eigenen Stil und es wird auch nicht zu jedem Lied getanzt oder gepiffen.:mukke:

    Topsey putzt sich ganz normal, soweit ich das beurteilen kann. Ihr fehlen ja auch nicht wirklich Federn. Bei Tara faengt es meistens so an, das sie sich anfaengt zu putzen und dann an den Federn (vor allem am Bauch) anfaengt rumzuknappern und sie dann rausrupft. Ob sie sich oft kratzt? Das wuerde ich nicht sagen.

    Liebe Gruesse
    Franchy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo franchy,
    herzlich willkommen hier.
    du hast ja schon echt gute ratschläge und tips bekommen.

    also das topsey brüten will,ist für mich ein zeichen,dass sie sich wohl bei euch fühlt.
    tara dagegen,will wohl auch brüten ,bringt sich aber wohl in streß,dass sie keine eigene bruthöhle hat und die der stärkeren überlassen muß.:idee: vielleicht ihr problem mit dem federrupfen,wenn es nichts organisches ist.

    also ei mögen meine geier unheimlich gerne(aber gekocht),biete es ruhig an.
    biete ihnen doch auch quellfutter an.
    toll kommt auch rührei mit bischen gekochten kartoffeln druntergemischt an,blos mit paar kräutern gewürzt(also kein salz oder andere gewürze).

    also meine merlin hat ja auch ihre kommode und die würde sie nie hergeben wollen.sie würde nur brüten,wenn ich sie an einer bestimmten stelle kraulen täte,aber was ich unbedingt vermeide:+klugsche so legt sie mir gott sei dank keine eier.die idee mit der kiste von alpha ist spitze.


    und übrigens,ich singe meinen beiden jeden abend ein schlaflied vor,bevor sie ins bett gehen(lalilu nur der mann im mond schaut zu..) :~
    auch hopse und tanze ich den geiern was vor,was sie natürlich auch toll finden.
    lg beate
     
  4. Franchy

    Franchy Guest

    Hallo alle zusammen,

    konnte mich die letzten Tage leider nicht melden, weil unsere Telefonleitung kaputt war.

    Ich wollte euch mal mitteilen was sich in der letzten Tagen bei uns geaendert hat.

    1.Ich habe ihr Futter umgestellt. Ich habe eine 2 Schuessel reingehangen wo nur Obst und Gemuese rein kommt. Das fanden sie ganz toll, das sie jetzt mehr Obst bekommen, dafuer kriegen sie jetzt weniger Koerner, die sie aber immer noch bevorzugen. Erst wenn die Koerner alle sind wird sichs uebers Obst hergemacht. Einmal die Woche gibt es jetzt ein halbes gekochts Ei, was sie sehr moegen.

    2.Ich habe den Kaefig umgestaltet. Habe zu den Sitzstangen zwei zusaetzliche, stabile Aeste rein gemacht auf denen sie rumkrabbeln koennen.

    Wenn Tara anfaengt sich die Federn zu putzen und sich anfaengt die Federn zu rupfen kriegt sie einen kleinen Wasserstrahl ab und hoert gleich auf damit. Die beiden duerfen jetzt von morgens ab 9Uhr bis 17Uhr raus. Klettern die meiste Zeit auf dem Kaefig rum und Tara fliegt auch manchmal zu mir. Topsey kam sogar auch einmal ins Wohnzimmer und kam auf meinem Arm, da war ich ganz schoen ueberrascht.

    Wir wollen im neuen Jahr dann noch neues Spielzeug kaufen, fuer den Kaefig, damit sie beschaeftigt sind.

    Ich habe auch kleinere Aeste und Blaetter reingehangen und gelegt, aber die werden von den beiden Grauen ignoriert. Immerhin geht Tara jetzt auf ihren Vogelstand, wenn sie sich richtig dran gewoehnt hat kann man ihn vielleicht ins Wohnzimmer stellen, damit sie naeher bei uns ist.

    Gut das war erstmal das neuste.

    Habt ihr vielleicht noch Vorschlaege, mit was man sie beschaeftigen kann wenn sie draussen sind?

    Liebe Gruesse an euch alle
    Franchy
     
  5. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Franchy

    Die Sache mit dem Wasserstrahl.... ich weiss nicht so recht, was ich davon halten soll.
    Im Grunde sollte man versuchen das Übel bei der Wurzel zu packen, und nicht "nur" die Symptome verdrängen.
    Klar, das ist nicht immer einfach, vor allem wenn man sich nicht sicher ist, was der Grund des Rupfens überhaupt ist. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass es langfristig hilft, das Wasser spritzen...

    Dass du mehr Obst fütterst und die Voliere etwas "aufgepeppt" hast find ich dafür sehr gut.
    Du solltest nun darauf achten, dass du immer mal wieder was Neues ins Spiel bringst. Nicht übertrieben natürlich, so dass jedesmal Panik aufkommt... aber eben immer wieder etwas Abwechslung.
    Das kann mal ein Karton sein, mal ein paar Tannenzapfen, mal ein morsches Stück Holz, und was bei meinen Graupapageien besonders gut ankommt (wenn sie mal auf den Geschmack gekommen sind ;)) ist frisches Geäst von draußen, wo womöglich noch Blätter und Sämereien dran hängen, oder Blüten oder Früchte :) (Keine Ahnung was bei euch so wächst, da musst du natürlich erstmal etwas recherchieren, was da geeignet ist und was nicht).

    Kannst du mal ein Foto von eurer Voliere hier einstellen, dann können wir dir vielleicht ja auch noch ein paar Anregungen zur Gestaltung geben (und wie könnten die beiden Hübschen dann auch mal sehn :)).

    LG
    Alpha
     
  6. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ach nochwas....

    Wie ist es denn jetzt im Moment. Die eine Henne hatte doch wieder Eier gelegt, oder?
    Hast du die Sache mit nem offenen Kasten mal aufgegriffen?
    Was mir da nämlich noch einfallen würde.... vielleicht baut ihr gleich noch einen 2. Kasten dazu, so dass die andere Dame auch einen beziehen kann?
    Vielleicht legt sich DANN das Rupfen etwas :?

    LG
    Alpha
     
  7. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Frust?!

    Hi,


    also das würde ich auch empfehlen -unbedingt sogar!!! :jaaa:

    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, daß hier das Übel des Rupfens sitzt! :traurig:
    Oder zumindest dadurch verstärkt wird...

    Das muß sie ja permanent frusten: "die andere darf -und kann, weil sie offensichtlich die stärkere ist und deshalb den Kasten erobert hat! 8( - und ich geh mal wieder leer aus! :heul: "
     
  8. Franchy

    Franchy Guest

    Hallo alle zusammen,

    die Idee mit dem Wasserspritzen war vielleicht doch keine gute Idee. Ich hab nur gedacht, das unsere Graue das ganze im Zusammenhang sieht. Federrupfen=Wasser

    Unsere Topsey hat zur Zeit keine Eier, glaube ich zumindestens. Sie sitzt zwar manchmal im Brutkasten, aber nicht lange. Wenn morgens die Kaefigtuer aufgeht ist sie zur Zeit die erste die rauskommt. Unsere Topsey scheint in der Mauser zu sein, denn es liegen grosse Federn auf dem Boden. Darueber freuen sich die Katzen, aber nicht ich, noch mehr dreck:p

    Bei Tara sind jetzt wieder ein paar Federn im Bauchbereich nachgewachsen, noch hat sie sie nicht rausgerupft. Ich hoffe das bleibt so. Im Moment scheinen beide guter Laune zu sein. Tara fliegt ab und zu etwas umher, meistens dann wenn ich durch den Raum laufe. Sie scheint bewegende Landeplaetze zu moegen.;)

    Wir waren heute im Zoogeschaeft und haben eine neue Schaukel fuer die beiden gekauft, schoen bunt, extra fuer Papageien. Natuerlich aus echtem Holz und mit nicht schaedlicher Farbe. Die haengt jetzt erstmal aussen am Kaefig damit sie sich die Schaukel anschauen koennen. Wir haben dann auch gleich noch einen grossen Beutel Hirse und spezial Futter fuer die Grauen gekauft. Hoffentlich fressen sie es auch.

    Das mit dem Bild des Kaefigs wird kein Problem sein, werde morgen frueh eins machen, ist ja jetzt schon dunkel und dann wird das Bild nicht so hell.

    Wuensche euch noch eine angenehme Nachtruhe
    Liebe Gruesse
    Franchy
     
  9. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    auch ich begrüße dich mit deinen Grauen im Forum, wenn auch etwas später als die anderen:zwinker:

    Ich denke, das Rupfen hängt sicher damit zusammen, dass es beide Mädels sind. Der rangniedrige Graue muß seinen Bruttrieb unterdrücken und läßt seinen Frust am Bauchgefieder aus. Wenn beide Damen einen Partner bekommen und getrennt die Möglichkeit zum Brüten haben legt sich das Rupfen in den meisten Fällen schnell... Da es leider nicht immer möglich ist 4 Graupapageien unterzubringen würde ich empfehlen auf jeden Fall zwei Nistkästen anzubieten. Das Weglassen der Nistkästen wird vermutlich nichts nutzen, sie wird dann ihre Eier auf den Boden legen und die Gefahr von Legenot ist damit wesentlich höher (kalter Boden).

    Begleitend dazu würde ich aber bei der Fütterung alles weglassen was den Bruttrieb zusätzlich anregt. Keine Riesenauswahl Obst und Grünzeug, sondern nur eine Sorte am Tag. Auf keinen Fall Keimfutter und nicht noch zusätzlich Ei und Quark füttern. Calzium muß unbedingt vorhanden sein. Notfalls kannst du auch ein Mineralfutter für Hühner anbieten.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  10. Franchy

    Franchy Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich hoffe ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr.

    Die Weihnachtsfeiertage waren ziemlich stressig und deshalb hatte ich keine Zeit zu antworten.

    Topsey legt jetzt seit drei Jahren, seit dem sie bei uns ist, regelmaessig Eier.
    Wir haben nie Eier oder Quark gefuettert und Obst gab es ganz selten, das hat sich erst jetzt geaendert seitdem ich mich hier im Forum angemeldet habe und ueber die Grauen aufgeklaert wurde.

    Meine Tante hat mir jetzt die Verantwortung fuer unsere beiden Grauen anvertraut. Die beiden sind jetzt jeden Tag draussen. Sie warten schon morgens darauf das die Kaefigtuer aufgeht und das Futter gewechselt wird, dann sind sie schwups die wups draussen.

    Zu Weihnachten gab es fuer die beiden eine neue bunte Schaukel, die haengt jetzt auch im Kaefig. Am anfang wurde die Schaukel ignoriert, Topsey liess sich sogar den ganzen Tang nicht draussen blicken und verbrachte die meiste Zeit im Brutkasten oder hing am Gitter zum trinken. Tara war da etwas mutiger, sie hat erstmal die Schaukel angegriffen und geschaut was passiert.
    Tara sass zwar noch nicht auf der Schaukel aber sie beisst manchmal in die Kugeln und beobachtet dann die Schaukel wie sie hin und her schaukelt, das scheint ihr spass zumachen, sie sitzt dann manchmal 2 Stunden davor und haelt die Schaukel in Bewegung.

    Denn offenen Kasten hatten wir gebaut aber Topsey hat die Eier auf den Boden gelegt und drauf gesessen. Also haben wir den offenen Kasten wieder rausgenommen und den Brutkasten wieder rein und die Eier reingelegt. Topsey sass dann drei Tage im Brutkasten aber sie scheint die lust daran verloren zuhaben, denn sie sitzt nicht mehr im Kasten und kommt auch wieder raus.

    Ich hab es jetzt entlich geschaft ein paar Bilder von dem Kaefig zumachen.
    Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tips was man mit dem Kaefig machen kann um die beiden Grauen mehr zum spielen zu motivieren oder um sie zu beschaeftigen.

    Noch zum Federrupfen:
    Tara hat ihre Federn bis jetzt noch nicht wieder rausgerupft. Sie laesst sie zur Zeit wachsen. Ich weiss jetzt nur nicht woran das liegt. Vielleicht war sie auch gefrustet das sie immer nur im Kaefig sass. Denn jetzt duerfen sie raus das Futter wurde umgestellt und Topsey bruetet zur Zeit nicht, vielleicht liegt es an allen Faktoren. Mal schauen was die Zukunft bringt, hoffentlich nur gutes.

    Jetzt hab ich wieder viel zu viel geschrieben, bin halt nicht die beste im kuzfassen.

    Liebe Gruesse an euch
    Franchy
     

    Anhänge:

  11. #50 Monika.Hamburg, 5. Januar 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Francy,

    der Käfig ist toll !:zustimm:

    Kostengünstige Spielsachen : leere Klopapierrollen zum Zerschreddern anbieten oder wenn Du gerne sauber machst, auch eine Klopapierrolle (Band durchziehen und aufhängen) unbenutzt, da können die Beiden dann ordentlich arbeiten !

    Sammle Obstäste-Laubbaumäste und breche sie in kleine Stücke, binde sie mit Naturband kreuz und quer zusammen und dann aufhängen !

    Eierkartons mögen die meisten Geier auch gerne zerlegen - Kataloge bieten auch viel Spass beim zerreißen !

    Ich habe meinen Beiden jetzt auch einen neuen Ast unter die Decke gehängt :
     

    Anhänge:

  12. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo franchy,
    es spricht absolut nichts gegen eine ausgewogene kost.
    meine zwei bekommen jeden tag obst,etwas gemüse,pellets und ihr körnerfutter.öfters bekommen sie gekochten mais oder im sommer frische ernte,einmal in der woche gekochtes ei und quellfutter.im ernährungsforum bekommst du bestimmt noch viele tips.

    bei uns im geierzimmer ist eine sisalspirale die von der decke baumelt der hit,da geier so schön darauf schaukeln und klettern kann.
    moni hat dir ja auch schon tips gegeben,frische äste kommen immer gut an,kletterbäume wie sie die natur hergibt(haselnuß,pappel,buche und nußbäume eignen sich sehr gut),wenn es geht auch hängend, oder pappkartons oder papierrolllen zum zerschreddern.
    wenn tara im moment das federrupfen lässt,hast du mit deiner vermutung schon recht.ihr ist bei dir im moment nicht langweilig und es gibt nichts schöneres für den geier,als sich frei im raum zu bewegen und fliegen zu dürfen.es freut mich,dass es ihr schon besser geht.
    lg beate
     
  13. Franchy

    Franchy Guest

    Hallo alle zusammen,

    danke fuer die Tipps.

    Das mit den Klopapierollen haben wir schon probiert, das scheint gut zu funktionieren. Am Anfang waren sie noch etwas skeptisch, aber jetzt wird die Rolle in 100 Teile zerkleinert.

    Als ich heute draussen war zum Pferdefuettern, kam mir eine tolle Idee (glaube ich zumindestens). Wir haben noch einen Kaefig draussen stehen, von den Vorbesitzern, nicht gerade sehr gross. Ich habe mir ueberlegt das wenn man sich etwas muehe gibt und arbeit investiert man daraus bestimmt einen tollen Kletter und Spielplatz machen kann. Also eine Art Vogelstand zum rumschieben. Wir haben zwar schon einen Vogelstand aber der ist nicht besonders schoen und Topsey geht nicht gerne darauf, sie war gestern das erstemal auf diesem Stand, sie ist der groesse angsthasse den ich kenne.

    Nagut darueber werde ich mir die naechsten Tage gedanken machen um den beiden noch mehr Abwechslung zu bieten.

    Nochmals vielen dank
    Liebe Gruesse
    Franchy
     
  14. Franchy

    Franchy Guest

    Hallo alle zusammen,

    hoffe es geht euch gut!

    Zu den Neuigkeiten :traurig: :)

    Erstmal die gute Nachricht:
    Topsey scheint ihre letzte Scheu vor mir verloren zu haben. Sie kommt seit gestern auf meinen Arm. Ich war ganz erstaunt als sie auf ihrem Vogelstand sass und auf meinem Arm ging, als ich ihr ihn hinstreckte. Habe sie dann ins Wohnzimmer gebracht und auf den Tisch gesetzt mit hilfe von Leckerreien, das war mir dann doch nicht ganz geheuer, als sie anfing in meine Jacke zubeissen.

    Jetzt zu der schlechten Nachricht:

    Unser Problemkind Tara faengt jetzt an sich oben an den Fluegeln die Federn rauszurupfen.8o Bis jetzt waren es ja nur die Federn am Bauch, die sie bis jetzt noch nachwachsen laesst, hoffentlich bleibt das wenigstens so.

    Wir waren am Mittwoch beim Tierarzt, wegen meiner Katze. Unsere Tieraerztin meinte wir sollen doch mal Federn von unseren beiden mitbringen um sie auf Milben oder anderes Kleinvieh zu kontrollieren, aber negativ, also kann es daran nicht liegen.

    Naja das war es erstmal wieder von uns
    wuensche noch eine gute Nachtruhe

    Franchy
     
  15. fisch

    fisch Guest

    Die Untersuchungen sollte schon ein papageienerfahrener TA machen. Es kann nämlich auch durchaus an der Haut liegen und da nutzen Federn gar nichts. Die Vögel sollten schon direkt untersucht werden, um alles ausschließen zu können, was an Erkrankungen oder Parasitenbefall vorkommen kann.

    Beschreib das Problem doch mal im Krankheitsforum.
     
  16. #55 nudelapache, 15. Januar 2006
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich hatte das Problem mit unsere Charlie.
    Trotz guter Haltungsbedingungen ,sprich selbstausgesuchter Partner, viel Freiflug und im Sommer eine große Außenvoliere fing sie plötzlich an zu Rupfen. Diagnose nach vielen Laboruntersuchungen , Hautkrankheit. Trotz Behandlung hörte sie nicht auf zu Rupfen , sie war am Hals schon absolut kahl , sah aus wie ein Geier. Dann bekam ich den Tipp Nekton Bio zu verwenden. Ob es nun daran lag kann ich nicht sagen aber seit dem ich Nekton Bio benutze sprießen die Federn und sie läßt sie auch in Ruhe .
    Sie ist wieder vollkommen befiedert und sieht wunderschön aus.



    Gruß Astrid
     
  17. Franchy

    Franchy Guest

    Hallo alle zusammen,

    von Nekton Bio hab ich noch nichts gehoert, aber es gibt ja das Internet. Muss mal schauen ob ich das auch hier bei uns kriege, wenn nicht muss es mir meine Ma aus Deutschland schicken.

    Das ist mir auch schon klar, das Problem ist nur das es in Irland keinen TA gibt der sich mit Papageien auskennt. Zumindestens haben wir noch keinen gefunden. Papageienhaltung ist in Irland auch nicht so verbreitet.
    Meine Tante versucht schon seit Monaten einen Papageienzuechter zufinden, der seine Grauen hier zuechtet und uns zwei Maenner mal zur "Probe" gibt. :(

    Wir haben von einer Bekannten erfahren, das ein aelterer Herr einen maennlichen Graupapageien hat und sich nicht mehr um ihn kuemmern kann. Sie wollte nochmal versuchen mit ihm Kontakt aufzunehmen. Naja mal schauen.

    Liebe Gruesse
    Franchy
     
  18. fisch

    fisch Guest

    Hallo Frenchy,

    schreib doch mal in dein Profil, wo du herkommst - dann braucht man nicht immer davon ausgehen, dass ein vogelkundiger TA erreichbar ist (wie in D) :zustimm:
     
  19. Franchy

    Franchy Guest

    Du hast recht Sven.:~

    Habe es gleich geaendert, darauf haette ich schon frueher kommen sollen, aber dank deines Hinweises weis jetzt jeder gleich in welchem Land ich lebe, wenn sie oder er mein Profil sehen.

    Liebe Gruesse
    Franchy
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo,

    vogelkundige Tieraerzte...schade, dass es davon nicht viele gibt. Meine Googlesuche ergab:
    http://www.birdcareco.com/English/Avian_vets/avian_vets.html#N.Ireland
    http://www.plannedparrothood.com/vetlist.html#IRE
    http://www.veterinary.ie/
    http://nca.mysite.wanadoo-members.co.uk/page8.html

    Ich wuerde eventuell auch eine mehrstuendige Autofahrt in Kauf nehmen, damit beide Voegel mal einen Rundum-Check bekommen.

    Anderes Obst wird gerne dann genommen, wenn man es denen mit vielen Aaahs und Ooohs vorschmatzt. Klappt vielleicht nicht beim ersten oder zweiten Mal, sondern beim 5. oder 20. Mal..hier hilft nur viiiiiel Geduld.
    Gleiches denke ich bei neuem Spielzeug oder auch Aesten mit Blaettern, diese immer wieder mal reinhaengen - irgendwann entdecken sie ihr Interesse.

    Wenn du im Supermarkt geschaelte und ungesalzene Erdnuesse fuer den menschlichen Verzehr findest, solltest du diese den Grauen anbieten koennen. Was ich dabei aber anregen moechte ist, sie vielleicht fuers Clickertraining als Belohnung zu verwenden. Hier im FAQ-Forum findest du alle notwendigen Informationen. Ich denke, es koennte dir dabei helfen die Graupapageien besser zu haendeln, ein gegenseitiges Vetrauen aufzubauen und sie ggf auch untersuchen zu koennen. Zudem ist es auch eine Art der Beschaeftigung fuer die Grauen, die sie ziemlich fordert - was meiner Meinung nach schlaue Papageien brauchen.

    Um den ggf vorhandenen Juckreiz zu lindern, waere es vielleicht moeglich, dem Wasser in der Spruehflasche Calendula beizufuegen. Bitte die Spruehflasche vor jedem Gebrauch gut ausspuelen und desinfizieren, da sich dort auch Pilze bilden koennen, siehe http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=29092&highlight=pilze

    Desweiteren bin ich ja ein Fan von Bachblueten. Nur ist es wirklich schwer die richtigen Blueten zusammen zustellen, da man auch hierbei die genaueren Umstaende/Gruende kennen muss. Ich wuerde es zunaechst mit Agrimony versuchen. Besorge dir aus der Apotheke ein Tropfflaeschen mit Pipette, 10ml. Darin kommt ein Tropfen Bluetenessenz - hier also Agrimony - dann das Flaeschen mit kohlesaeurefreiem Wasser auffuellen. Dieses sollten sie dir in der Apotheke auch fertigmachen. Davon bekommt deine Maus 4x taeglich zwei Tropfen (immer im Kuehlschrank aufbewahren). Das Problem wird hier die Verabreichung sein..vielleicht hier wieder auf die Erdnuesse zurueckgreifen oder anderes, was sie sehr gerne isst.
    Bachblueten sind keine herkoemmliche Medizin, ist nicht schaedlich und hat keine Nebenwirkungen. Man kann es nicht ueberdosieren und auch fuer andere nicht schaedlich.

    So, nun habe ich einen halben Roman geschrieben, sorry ;) Ich wuensche viel Erfolg!
     
  22. Franchy

    Franchy Guest

    Hallo alle zusammen,

    ein grosses danke erstmal an dich Nathalie, fuer deine Tipps und suche im WWW.

    Das mit den Bachblueten finde ich einen guten Tip. Da muss ich das naechstemal, wenn ich in der Stadt bin, mal schauen ob die Bachblueten haben in der Apotheke. Irland ist zwar ein Land das viele kennen, aber hier lebt man manchmal wie im Mittelalter, was es hier alles nicht gibt, das faengt schon beim Obst an...

    Das mit dem Clickertraining habe ich schon probiert, funktioniert mal besser mal weniger gut. Da unsere beiden Grauen morgens immer rausduerfen, aber nur den Kaefig rauf und runterklettern, oder auf ihren Vogelstand sitzen. Den Weg zum Vogelstand habe ich jetzt schwieriger gemacht. Normalerweise steht er direkt am Kaefig, aber jetzt muessen sie ueber ein Seil, das ich aus einer alten Jeans gemacht habe, klettern. Ich hatte am anfang meine bedenken das die beiden ueberhaupt nochmal auf den Stand gehen, aber Tara findet das ganz lustig wenn kurz vor dem Ziel ein Nuesschen liegt, das Problem ist nur der Rueckweg. ;)
    Was ich eigentlich schreiben wollte, wenn Tara dann lange genung auf ihrem Stand gesessen hat, fliegt sie meistens ins Wohnzimmer auf "ihren" Sessel und dann clicker ich ein bisschen mit ihr rum.

    Vielleicht lag oder liegt das Problem doch an einseitiger Ernaehrung. Seit dem ich naemlich angefangen habe den beiden Obst, und ab und zu mal Ei oder Joghurt zum fressen gebe, hat Tara ihre Federn am Bauch wachsen lassen.
    Nun hab ich ja schon vorgestern geschrieben das Tara jetzt anfaengt ihre Federn oben an ihren Fluegeln rauszurupfen . Ich habe also heute Mittag ueberlegt was sich in den letzten vier Tagen geaendert hat und da viel es mir ein:idee: Die beiden haben seit drei Tagen kein Obst mehr bekommen, weil wir keins im Haus hatten, also wir hatten schon Obst im Haus aber nur Obst das sie nicht moegen und liegen liessen. Morgen wird aber wieder ganz viel Obst fuer die beiden eingekauft.

    So das war es erstmal

    Liebe Gruesse
    Franchy
     
Thema: Ich bin neu hier im Forum...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Ich bin neu hier im Forum... - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...