Ich brauche dringend Ratschläge!! (Darmprobleme/Hämorrhoide ?)

Diskutiere Ich brauche dringend Ratschläge!! (Darmprobleme/Hämorrhoide ?) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, Ich stehe vor einem gewaltigen Problem. Ihr kennt ja alle Charly, meinen Timneh grauen. Seit Zwei Tagen hat er wieder Probleme...

  1. #1 charly2003, 7. März 2009
    charly2003

    charly2003 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Ich stehe vor einem gewaltigen Problem. Ihr kennt ja alle Charly, meinen Timneh grauen. Seit Zwei Tagen hat er wieder Probleme mit seinem Darm. Er fängt an zu pressen, aber anstatt von Kot kommt ein Stück von seinem Darm heraus, so eine art Hämorrhoid. Diese Situation kam bei uns schon einmal vor, dies endete mit einem Besuch beim Tierarzt, wo sein Darm von aussen fixiert wurde. Das hat nun 3 Monate gehalten, aber jetzt geht es wieder von vorne los:(
    Der Tierarzt meint, dass eine längerfristige Wirkung durch eine innere Fixierung erzielt werden kann. Das geht aber nur durch einen komplizierten Eingriff, der nur von Tierkliniken durchgeführt wird.
    Ich bin aber äusserst skeptisch gegenüber solchen schweren Ops und deshalb wollte ich wissen ob es irgendwelche andere möglichkeiten gibt, das ganze zu stoppen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 7. März 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das hört sich ja wirklich nicht so schön an, lass dich mal drücken :trost:.

    Leider kann ich dazu auch nichts sagen. Ich verschieb mal ins Krankenforum, in der Hoffnung, dass dort jemand evtl. eher weiterhelfen kann ;).

    Ich wünsche deinem Charly auf jeden Fall ganz doll gute Besserung :trost:.
     
  4. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    8owas kommt denn da raus? Ich kenne nur den Begriff: Legedarmvorfall hier. Hämorrhiden sind doch eher dicke Blutgefäße.:?
     
  5. #4 charly2003, 7. März 2009
    charly2003

    charly2003 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mit Legenot kann das nichts zu tun haben. Die Tierärztin meinte, wenn es ein Fall von Legenot gewesen wäre, wäre mein Vogel nicht mehr am Leben..
    Aber der jetzige zustand kommt einem kloakenvorfall sehr nahe.
     
  6. #5 charly18blue, 7. März 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo charly,

    eine Legedarmvorfall wird normalerweise so behandelt, dass die vorgefallene Darmschleimhaut gereinigt und angefeuchtet wird. Danach wird sie vorsichtig zurückgedrückt und eine Tabaksbeutelnaht wird angelegt. Sie sollte eng genug sein, dass der Darm nicht mehr vorfallen kann, aber weit genug, damit Kot abgesetzt werden kann.

    Allein die Aussage gibt mir zu denken. Kann es sein, dass Dein TA nicht so sehr vogelkundig ist? Mein vogelkundiger Tierarzt führt solche Eingriffe in seiner Praxis durch und so kompliziert wie Dein TA das darstellt, ist das nicht. Dieser Eingriff wird in vogelkundigen Tierarztpraxen ohne Probleme durchgeführt.

    Ich würde eine zweite Meinung einholen.

    Gute Besserung für Charly und schiebs nicht auf die lange Bank, da sich so ein Vorfalll schnell infizieren kann.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Charly,

    wo wohnst Du denn?

    Vielleicht kann Dir Jemand einen guten TA empfehlen.
     
  8. #7 charly2003, 7. März 2009
    charly2003

    charly2003 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also ich wohne in Biberach, das ist in der Nähe von Ulm. Mein Tierarzt,der die vorigen Eingriffe durchgeführt hat, ist die Frau Dirks. Sie hat selbst eine Papageienzucht und arbeitet in der Praxis von Frau Dr. Guth die bei uns im Ort ist. Ich werde mich auf jeden Fall noch nach einem weiteren Tierarzt erkundigen, der sich mir Papageien beschäftigt, aber bisher hielt ich die Frau Dirks für sehr zuverlässig, da sie ja selbst Papageien besitzt und so..
    Jetzt muss Charly halt nur noch das Wochenende überstehen, aber es geht ihm unter Umständen besser. Wir Haben den Darm mithilfe einer Creme wieder in die Kloake zurückverfrachtet und bis jetzt haben wir ihn erfolgreich vom pressen abhalten können :)
    Ich werde ihn auf jeden Fall morgen weiterhin beobachten und versuchen ihn gesundzupflegen, wenn der Darm aber wieder hervorkommt, werde ich mich nach dem Notdienst umsehen müssen.
    Mit etwas Glück und viel pflege wird es aber vielleicht von selbst verheilen.
     
  9. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    versuche "Brennesselwurzelextrakt"! Das wirkt auch beim Menschen Wunder. Kann man ja auch mit einer normalen Spritze ohne Nadel gut an den richtigen Punkt bringen.
    lg
    Anita
     
  10. #9 charly18blue, 7. März 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Auch wenn der Darm jetzt drinbleibt (hoffentlich), sollte Charly antibiotisch abgedeckt werden. Es gelangen auf jeden Fall Keime mit rein.

    Leider wohnst Du in einer Gegend, wo es sehr rar ist mit vogelkundigen Tierärzten. Als Notdienst kann ich Dir die Tierärztliche Fachklinik für Klein und Heimtiere in Ravensburg nennen. Dres. M. und S.-Y. Mihaljevic, Eywiesenstr. 4, 88212 Ravensburg. Tel. 0751 – 363140, Notruf: 0171 – 6756832.

    Liebe Grüße Susanne
     
  11. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    der arme Kleine! Wurde denn ein Röntgenbild angefertigt?Es muss doch einen Grund für diesen Prolaps geben.
    Lieber Gruss Luzy
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich habe lang jahre mit einem WH kakadu mit kloakenvorfall gelebt.
    Ich denke es ist in diesem fall ein "prolapsus der kloake"
    Wenn es nicht mit legenot verbunden ist, kannst ruhig, wenn der vogel dich lasst, mit deinen fingern die kloake wieder reinschieben. Einfach sanft nach gefuhl gehen.

    Was hilft ist aloes gelée auf die kloake zu tun oder auch eine kapsel vitamine E aufmachen und draufschmieren.

    Ich wurde ihm auch aloès oral geben.

    Meiner hatte 2 operation gehabt. Es heisst in Franzosisch cloacopéxie..man naht von innen die kloake an bauchwand an. (bitte nur von einem TA mit expérience machen lassen)

    Wenn alle haute und schleimhaute gesund sind, ist da eine schanze das es halt.
    In meinem falle hat es beide male nicht gehalten. Der vogel hat auch immer wieder geschoben. Leider hat sich rausgestellt das er auch papillomas hatte.

    Es ist moglich das dieses der grund dazu waren das de vogel so schwer geschoben hat das die kloake rauskam.
    Man muss also nach papillomas prufen lassen.

    Ich habe nie antibiotikum gebraucht und denke das es meistens nicht notig ist. Nur das die kloake draussen war, heisst nicht das davon eine infektion kommt.

    Naturlich muss man es sauber halten d.h. unter fliessendem lauwarmen wasser abspulen wenn der harn fliesst.

    Der vogel braucht auch viel vit A um die schleimhaute in eine guten zustand zu bringen..
    Hatte ein paar fragen; wie alt ist dein vogel? welches geschlecht ist er? fliegt er?

    Drucke die daumen fur euch beide
     
  13. #12 charly2003, 8. März 2009
    charly2003

    charly2003 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Charly ist 5 Jahre alt, das Geschlecht habe ich immer noch nicht bestimmen lassen (einfach noch nicht die Gelegenheit dazu gehabt). Flugübungen stehen auch regelmäßig auf unserem Tagesprogramm, da es ja die Muskeln stärkt. Jetzt muss es natürlich aussetzen so lange er diese Probleme hat
    Über nacht hat er wieder angefangen zu pressen, also die ganze nacht mit ihm zusammen gelegen und ihn gekrault:o. Im Moment besteht die Schwierigkeit nicht darin, dass die Kloake von selbst wieder rauskommt oder er Schmerzen hat, sondern dass er wieder mit pressen anfängt sobald er auf einer Stange sitzt oder er nicht beschäftigt wird.:(
    Ich werde auf jeden Fall das mit der aloe ausprobieren und ihn weiterhin beobachten und pflegen.
     
  14. #13 charly18blue, 8. März 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ist denn Charly mal geröntgt worden? Ein Grund muß ja da sein, warum er/sie immer presst.

    Liebe Grüße Susanne
     
  15. #14 charly2003, 8. März 2009
    charly2003

    charly2003 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Geröntgt wurde er meines Wissens nach nicht, aber der TA, der ihn operiert hat, hat keinen ersichtlichen Grund feststellen können, wieso er immer presst.
     
  16. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,
    meiner Meinung nach ist es ein Kunstfehler, wenn man bei einem Kloakenvorfall nicht röntgt!
    hol Dir doch lieber eine zweite Meinung ein!

    alles Gute Luzy
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Uber flugubungen bin ich anderer meinung, sie sind nich die quelle des pressens und der probleme. Personlich glaube ich nicht das sie das problem vergrossern.


    Das pressen ist mit der kloake gelinkt.
    Ich wurde erstens sehr aufpassen und es nicht mit deiner gegenwart oder streicheln verstarken. Du brauchst nicht neben ihm zu schlafen (oder er braucht es nicht:)) es hilft nicht und nimmt nichts weg, wie gesagt konnte der vogel den zusammenhang zwischen pressen und deiner aufmerksamkeit ihm gegeunber machen und die ganze situation wurd schlimmer.
    Am wichtigsten ist einen guten arzt zu besuchen.

    Aloès wird ein bischen helfen, auch wasserthérapie wird helfen aber ob es heilt glaube ich nicht. In der literatur uber kloakenprolaps findet man wenig hoffnung. Naturlich kommt es immer darauf an wieviel von der kloake rauskommt und in welchem zustand die schleimhaute sind..
    wenn du ein foto hattest ware super.

    Gibst du ihm genug vitamin A? oder betakaroten?
     
  18. #17 charly2003, 8. März 2009
    charly2003

    charly2003 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ein Foto kann ich im moment nicht machen. Der Darm befindet sich schon den ganzen tag innerhalb der Kloake(Gott sei dank:))
    Mit dem Schlafen war es ja nicht so gemeint, dass er es mit der aufmerksamkeit verbindet, sondern um ihn zu halten damit er nicht anfängt zu pressen. Meine Sorge besteht hauptsächlich darin, dass er seine Lage nicht über Nacht verschlimmert.
    Morgen werden ich einen weiteren Arzt kontaktieren, falls es sich nicht verbessert.
     
  19. romana

    romana Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saargemünd-frankreich
    HI--ICH HATTE BEI MEINEM ARA DAS SELBE PROBLEM..
    hoch binden und fixieren ist totaler quatsch--
    dr manderscheid in luxembourg--ein experte auf dem gebiet papageien hat ihm geholfen--du kannst mir gerne eine pn schicken mit deiner tel ,
    tel kann ich es dir besser erklären-als in der email--
    nette grüsse
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly2003, 9. März 2009
    charly2003

    charly2003 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    So heut war ich beim TA,
    Die Ursache für das Pressen ist anscheinend eine Darminfektion, das Charly herauszupressen versucht, also kein Tumor oder Legenot:)
    Die Kloake wurde mit einem Faden verengt, damit er es nicht mehr herauspressen kann, außerdem eine Creme und Bakterienkultur bekommen die die Infektion im Darm hemmen sollen. Nächster Termin ist am Do.
    Auch dieser TA meinte, dass die einzige langfristige Lösung das innerliche Fixieren des Darms ist. Aber es ist kein allzu komplizierter Eingriff, wie sie mir versichern konnte. Jedoch empfiehlt sie den Eingriff erst,wenn mein grauer wieder zu Kräften gekommen ist. Denn im moment hat er genug stress gehabt. Nun besteht aber Hoffnung das alles schnell verheilt:zustimm:
     
  22. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das freut mich! :beifall:

    Die Darminfektion müsste sich in den Griff bekommen lassen.

    Alles Gute weiterhin für ihn.
     
Thema:

Ich brauche dringend Ratschläge!! (Darmprobleme/Hämorrhoide ?)

Die Seite wird geladen...

Ich brauche dringend Ratschläge!! (Darmprobleme/Hämorrhoide ?) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...