Ich könnte die ganze Zeit heulen - vor Freude

Diskutiere Ich könnte die ganze Zeit heulen - vor Freude im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; 3 Jahre lebt Coco schon bei uns, kam als flugunfähiger vernachlässigter Grauer zu uns und ich habe mir wirklich alle Mühe gegeben ihn aufzubauen...

  1. #1 Reginsche, 1. März 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    3 Jahre lebt Coco schon bei uns, kam als flugunfähiger vernachlässigter Grauer zu uns und ich habe mir wirklich alle Mühe gegeben ihn aufzubauen und ihm das Vertrauen zum Menschen zurückzugeben.

    Er bekam vor einem Jahr seine Paula und wurde zum warscheinlich glücklichsten Papagei.
    Endlich war sein Leben erfüllt. Er bekam alle die Liebe und Fürsorge von uns und Paula die er brauchte.
    Wir konnten ihn aber leider auch nicht mehr anfassen.
    Jedenfalls nicht wenn er in der Voliere saß und seine Paula bewachte wie ein Pitbull.
    Nur eines konnte ich ihm nichtzurückgeben.
    Das Fliegen.

    Heute nach drei Jahren habe ich ihn aus seiner Voliere geholt und er war das erste Mal wieder ganz lieb zu mir.

    Ich trug ihn durchs Wohnzimmer und hätte die ganze Welt umarmen können denn plötzlich spreitzte er seine Flügel ab, nahm allen Mut zusammen und hob ab.
    Er flog ganz langsam, fast wie in Zeitlupe und landete anschließend an der Tür der Voliere.

    Das Gesicht, daß ich dabei gemacht habe könnt ihr euch sicher vorstellen.
    Ich hab gejubelt und mich gefreut wie ein kleines Kind.
    Ich nahm ihn dann noch einmal auf die Hand und wieder flog er los.
    Diesmal landete er auf dem Sofa.

    Beim dritten Versuch flog er schon viel besser und landete wieder an der Volierntür.

    Man war das eine Freude.
    Mehr wollte ich ihm aber erst mal nicht zumuten denn er muß ja erst mal wieder Kondition aufbauen.

    Am Abend hab ich ihn dann noch einmal aus der Voli geholt um das auch mal meinem Mann zu zeigen.

    Diesmal flog Coco zielsicher durchs Wohnzimmer und landete oben auf der Volitür wo auch die anderen immer landen.

    Mein Mann hat ech nicht schlecht gestaunt.
    Damit hat er wohl nicht gerechnet.

    Beim nächsten Mal landete er allerdings an der Wohnzimmertür und schmierte ab.
    Ich hab ihn dann wieder zurück in seine Voli gebracht wo er jetzt noch immer ganz verdattert sitzt und es warscheinlcih selber nicht glauben kann, daß er geflogen ist.

    Ich werde jetzt täglich Flugtraining nit ihm machen damit er richtig Ausdauer bekommt.

    So, daß wollte ich euch nur mal mitteilen.:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 1. März 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh Regina, das ist ja mega-super-toll :zustimm: :zustimm: :zustimm: !

    Ich freu mich total für Dich und Coco :dance: :D :dance: !

    Da kann man mal wieder sehen, dass man nieeeeeeeeeeeee die Hoffnung aufgeben soll :prima: !

    Ich wünsch Dir viel Spaß und Erfolg bei Deinem Geier-Flugtraining !

    Vielleicht gibt es ja auch mal ein Fliegenbildchen :zwinker:!
     
  4. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Mensch ist das schön !!!! Das ferut mich so sehr für euch.
    Ich glaube wenn meine Elvis das erste mal fliegt krieg ich nen Nervenzusammenbruch vom glücklichen Heulen. Aber seit gestern macht sie schon die ersten Flugversuche auf der Erde und kommt immerhin schon einen halben meter weit. Hat sie vorher nie gemacht. Ich wünsche es ihr so sehr. Vielleicht liegt es auch an Pico wo sie das Fliegen nachmachen möchte. Noch fehlen ein paar Schwingen aber bald bald bald.....
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Regina, ich kann sehr gut verstehen, was du empfunden hast.
    Als meine Amigo ihren ersten halben Meter geflogen ist gings mir genauso -- weinen und lachen gleichzeitig.

    Ich drücke Coco ganz fest die Daumen, dass er durch viel trainieren bald ein exelenter Flieger wird.
     
  6. #5 Choijoomi2000, 1. März 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Hi Regina,

    das ist eine so schöne Geschichte und ich freue mich so für Euch. Das macht mir Mut, dass Paulchen auch eines Tages wieder fliegen kann. Man freut sich so, wenn die Kleinen endlich zu sich finden, glücklich werden und Vertrauen schöpfen und dann auch wieder als Vogel fliegen können...

    Jetzt ist der nächste Schritt nicht mehr weit und er wird ein Flugkünstler werden. Drücke Dir die Krallen!!!

    Lg

    Selina
     
  7. #6 Andrea 61, 2. März 2006
    Andrea 61

    Andrea 61 Guest

    Hallo Regina,

    ich freue mich auch total für Euch :beifall:
    Mein Coco habe ich jetzt ca. 2 Monate, obwohl er schon ca.3 Jahre alt ist und jeden Tag ca. 10 Stunden Freiflug haben könnte, fliegt er auch nicht, wenn , dann ab und zu mal nur bis auf den Boden und dann maschiert er. eine kleine Leiter hilft ihn dann, wieder auf seinen Käfig zu gelangen. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf und ich hoffe sehr, daß er sich alles von Coco abschaut, der bereits durch die Wohnung fliegt :freude:
    Jedenfalls gebe ich auch die Hoffnung nicht auf :)
     
  8. #7 Drakulinchen, 2. März 2006
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Liebe Regina,


    das freut mich sehr :)

    gehässigerweise würd ich ja sagen, er wollte ein gaanz toller "Geier" sein weil er Angst hatte, daß er abgegeben wird ;) waren doch 3 Wochen Freda und Moses bei Dir auf "Pflegezwischenstation" bis sie von uns abgeholt wurden - und was sieht Geier: da sind 2 Graugeierlein . gaaanz lieb und werden dann einfach nach 3 Wochen 2 komischen Käuzen mitgegeben. Da muß er doch zeigen was er kann bevor Du auf dumme Ideen kommst ;)

    Bei solchen Sachen wie Du hier schreibst kann ich nur sagen: Hoffnung nicht aufgeben - 3 Jahre lang sahs nciht so rosig aus und jetzt nach so langer Zeit macht das Schatzerl die ersten "Geh äääh Flugversuche".

    Ich freu mich riesig - Michael werd ichs morgen erzählen wenn er von Arbeit heimkommt.

    Unsere Erin konnte auch nicht fliegen anfangs - war 2 Jahre lang in Käfig gehalten worden - als sie dann zu uns kam, dauerte es 1 Jahr bis sie endlich ihre Flügel zum fliegen benutze. Kann Deine Freude so gut nachempfinden.

    Sei ganz lieb gedrückt und kraul Deine lieben Geierleins von uns :)

    Lieb Grüße,

    Nina
     
  9. #8 Naschkatzl, 2. März 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Regina,

    das freut mich für dich ganz arg, mir fehlen bei dieser schönen Geschichte die Worte.

    Weiter so.

    Grüssle
    Corinna
     
  10. #9 Reginsche, 2. März 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ich freu mich sehr, daß ihr euch mit mir freut.

    Hmmmm Flugbildersind bei mir immer so eine Sache.

    Meine Kamera löst immer mit Verzögerung aus. Und dann sind die Geier meistens schon weg.

    Vielleicht kann mir ja irgend jemand diesbezüglich noch einen Tip geben.
    Ich habe da eine Canon A95 Power Shot.

    Die Hoffnung,daß er fliegen lernt, habe ich nie aufgegeben.

    Ich habe ja immer mit ihm gelitten wenn wieder mal die Federn am Flügel lang waren und er sie dann wieder zerbissen hatte.

    Es war halt so, daß er sich auf seinen Flügel gestellt hat und dann hat er alles abgefressen.
    Ich denke er mußte erst wirklich richtig wissen, daß er nicht mehr in einen kleinen Käfig gesperrt wird und in der dunklen Küchenecke stehen mußte.
    Da gab es ja auch keine Ansprache und die ewigen Küchendämpfe waren für ihn bestimmt auch nicht so gesund.

    Im letzten halben Jahr, habe ich ihn immer wieder dabei beobachen können wie er die Federn, die dann da kamen, gepflegt hat.
    Nach und nach fielen dann die alten Kiele raus und immer mehr neue Federn kamen.

    Auch habe ich immer häufiger beobachten können, dß er in der Voliere von einem Ast zum anderen geflogen ist.
    Zwar fehlten da immer noch 2 Schwungfedern aber auch die sind jetzt fast groß.

    Dieser Vogel brauchte einfach nur seine Zeit um wirklich wieder glücklich zu sein.

    Am allermeisten danke ich Paula. Sie hat es geschafft, daß er wieder ein richtiger Flieger geworden ist.
    Denn sie hat meinen geliebten Schatz gezeigt was wahre Geierliebe ist.

    Nun haben wir es schon geschafft, daß wir von unseren 4 Grauen 3 fliegen können.

    Jetzt müssen wir nur noch hoffen, daß auch Paul das Rupfen läßt und sich nicht mehr verstümmel.
    Aber Paul ist ja erst seid April 05 bei uns.
    Der wird noch seine Zeit brauchen.
     
  11. #10 BirgitVaupel, 2. März 2006
    BirgitVaupel

    BirgitVaupel Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21337 Lüneburg
    Großes Freu

    :freude: Hallo Regina,

    dass Dein kleiner Geier wieder fliegen kann ist ja ganz toll. Da sieht man mal was liebevolle Pflege und artgerechte Haltung alles bewirken können.

    Ganz großes Freuen.
    :dance:
     
  12. #11 Désirée, 2. März 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Die Geschichte gibt einem ein ganz warmes Gefühl im Bauch:prima:
    Freut mich sehr für Euch und den Grauen, dass es nun doch noch mit dem Fliegen klappt:trost:
     
  13. #12 Tierfreak, 2. März 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Regina, dass Problem mit der blöden Auslöseverzögerung kenn auch ich :( .
    Unseren Woody hab ich ja schon in der Luft ablichten können, allerdings muss ich sagen, dass ich dies auch nur geschaft hab, weil Woody auf Zuruf zu mir fliegt.
    Ich hab ihn wo hingesetzt und gerufen und schon auf den Auslöser gedrückt, obwohl er noch nicht richtig in der Luft war. Nach ein paar Versuchen hat es dann geklappt.

    Aber wenn jemand eine Digitalkamera kennt, die annähernd wie ne analoge Kamera auslöst, dann wäre auch ich um jeden Tipp dankbar. Es nervt nämlich schon sehr, wenn die Geier so schön in Pose sind und der Fotoaparat so trödelt, bis die Pose wieder futsch ist :o !

    Hier mal das Flugfoto von Woody, wofür ich mir die Finger wund geknippst hab ;) !
     

    Anhänge:

  14. #13 Reginsche, 2. März 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Na Manuela, vielleicht haben wir ja Glück und es kennt sich jemand hier mit dieser Kamera aus.
    Ich kann ja leider nichts in der Bedienungsanleitung finden.

    Wäre schön.
    Da hat man gedacht, man kauft eine tolle Kamera und dann kann sie noch nicht mal solche Schnappschüsse aufnehmen.

    Dein Bild ist schön geworden.
    Bin gespannt wann ich so was hinbekomme.

    Freu mich schon wieder auf heute Nachmittag.
    Da gibt es wieder Flugtraining.

    Ich denke mal so 3 Runden am Tag werden erst mal reichen denn er ist hinterher ganz schön außer Atem.

    Dazu muß ich aber auch sagen, daß er nicht der leichteste ist.
    Er ist ein riesen Bomber.:D
     
  15. #14 Monika.Hamburg, 2. März 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Regi,

    ich bin auch immer sehr empfänglich bei solchen Dingen und heule vor Freude dann ganz schnell - selbst beim Lesen solcher Berichte muss ich mich beherrschen.

    Von mir also :zustimm: :zustimm: :zustimm: :freude: :dance: :+party: :beifall:
     
  16. #15 Tierfreak, 2. März 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Die Grauen sind schon ganz schöne Brummer, hehe:+knirsch: !

    Ich bin auch am überlegen, ob ich mir noch eine neue Kamera zulegen soll.
    Bin eh ne Knipstante, da lohn sich die Anschaffung.
    Vielleicht sollten wir mal in der Quasselecke nachfragen, ob uns jemand Tipps geben kann :? !

    Na, dann übt mal schön weiter mit dem Bomber Coco :zwinker: !
     
  17. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Regnische,

    ist das schön zu lesen.
    Freut mich riesig für Euch!

    Liebe Grüsse
    Simona
     
  18. #17 Reginsche, 3. März 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Gestern gab es wieder eine Flugstunde und es klappt mit dem Landen auch immer besser.

    Beim zweiten Flug machte er eine große Runde durch das Wohnzimmer und landete dann aber in einem Entennest indem drei süße Tonenten sitzen.
    Da hat er sich bestimmt verguckt.

    Anscließend saß er dann zur Erholung auf meinem Arm.

    Paula beäugte uns dann immer sehr skeptisch. Sie wollte auch so gerne zu ihrem Coco aber so richtig getraut hat sie sich dann aber doch nicht.
    Sie flog immer einen gaaaaaaaanz tiefen Kreis um uns herum und wollte wohl eigentlich auf meinem Kopf landen.
    Hat sie sich dann aber doch nicht getraut.

    sie ist ja nicht so richtig zahm. Kommt nur auf die Hand wenn sie auf dem Boden ist.

    Mal sehen..... Fortsetzung folgt.:D
    Und bestimmt auch bald ein Flugbild.
    Dazu muß aber meine Kamera schnell genug sein. :o
     
  19. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Reginsche,
    ich freu mich sehr für Euch! Welch eine schöne Überraschung!
    Ich wünsch Euch weiterhin schöne Flugversuche und -erfolge!
    Alles Liebe
    Kati
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo reginsche,
    freue mich sehr für coco.mir ist erst das herz in die hosentasche gerutscht,wie ich den anfang gelesen hatte(habe schon schlimmes erwartet),aber dann hätte ich fast mitgeheult vor freude.:zustimm:
    coco wird jetzt bestimmt schnell abspecken.fliegen ist anstrengend:~ .woody war auch ein kleiner brummer,aber jetzt ola.
    lg beate
     
  22. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Reginsche

    Gratuliere auch dazu, ganz prima. :D

    Dein Titel ist allerdings wirklich irreführend, bekam auch einen grossen Schrecken. Hättest besser dazu schreiben sollen"...... heulen vor Freude":zustimm:
     
Thema:

Ich könnte die ganze Zeit heulen - vor Freude

Die Seite wird geladen...

Ich könnte die ganze Zeit heulen - vor Freude - Ähnliche Themen

  1. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  2. Wanted: Ganz bestimmte Teichfische

    Wanted: Ganz bestimmte Teichfische: Wir haben vor vielen, vielen Jahren kleine, ca. 5-7 cm große Fischchen in unseren kleinen Teich gesetzt. Nun sind zwei davon noch übrig und wir...
  3. Was so an Patienten in letzter Zeit da war

    Was so an Patienten in letzter Zeit da war: Ein paar Bilder zu den letzten paar Patienten im August / September [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  4. Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?

    Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?: Guten Abend meine Lieben, bin ganz neu hier auf diesem Forum und habe eine neugierige Frage. In meinem Nistkasten ist es so gut wie leer und es...
  5. Hecken schneiden um diese Zeit erlaubt?

    Hecken schneiden um diese Zeit erlaubt?: Habe mich grade furchtbar aufgeregt. Unser Gärtner der Mietwohnung hat seit einiger Zeit die Angewohnheit die Hecken alle paar Monate ziemlich...