Ich könnte immer wieder die Haare raufen!

Diskutiere Ich könnte immer wieder die Haare raufen! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich hab jetzt hier schon eine ganze Weile nicht mehr hier, aber jetzt muss ich mal wieder was loswerden. Ich hatte heute eine Unterhaltung im...

  1. #1 jaqueline84, 29. Januar 2007
    jaqueline84

    jaqueline84 Guest

    Ich hab jetzt hier schon eine ganze Weile nicht mehr hier, aber jetzt muss ich mal wieder was loswerden.
    Ich hatte heute eine Unterhaltung im Netz, die ganz nett verlief, bis wir begannen über Tiere zu sprechen.
    Sie sagte mir, dass sie 2 Hamster habe einen Hund ...einen Welli...
    Ich kann es bei sowas einfach nicht lassen, zu sagen, das Einzelhaltung nicht geht und ich versuchte es zu erklären.
    Da stößt man aber immer wieder auf Granit!

    Es wäre ja wirklich lieb, dass ich mir um Tiere so viele Gedanken machen würde...
    aber ihrem Welli geht es ja so gut...weil sie beschäftigt sich ja ganz viel mit ihm... 8( Er würde sogar mit ihr sprechen...
    Sie sagte mir auch, sie hätte sich vorher belesen (da Tipp ich ja auf 08/15 Ratgeber) und ich sagte ihr nur, dass sie sich
    besser in einem Forum anmelden soll (mehr kann man da wohl nicht machen).

    Es wurde ihr dann wohl zu doof und sie musste "dann mal wieder los".
    Ich sitze nur da und denke aaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhh

    Es gab Zeiten, da wusste ich sowas auch noch nicht, aber diese Leute lassen sich ja nicht mal mehr belehren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    .. und darüber kannst du dich so richtig aufregen?
     
  4. #3 jaqueline84, 29. Januar 2007
    jaqueline84

    jaqueline84 Guest

    Ja, selbstverständlich kann ich das. Einzelhaltung geht bei Wellis nicht.
    Es wird einfach mal ein Tier gekauft, nach dem man sich "mal kurz" drüber informiert hat, das kanns doch echt nicht sein.
    Mir tut der Welli einfach nur total leid, ich finde sowas kann man nicht machen. Und dann sind diese Leute noch so stur,
    wenn man sie aufklären möchte, damit es dem Tier besser geht. Da frag ich mich echt, ob's denen noch um das wohl der Tiere geht!
     
  5. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Es geht bei über (vorsichtig geschätzt) 50% der Halter nicht um den Wellensittich sondern um das eigene Ego.

    Eltern meinen Kindern übernehmen Verantwortung und schwupps kaufen die einen Geier.

    Ist das gut überlegt?

    Ältere Menschen kaufen sich einen Geier weil die
    a) schon immer einen hatten
    b) Keinen Hund mehr möchten weil sie nicht gut zu Fuss sind
    c) Jmd haben wollen der wenigstens ab und zu mal mit ihnen spricht und sei es auch nur ein Zwitschern

    so könnte man jetzt weiter machen ...


    Der Trend war immer und wird es auch immer bleiben beim Hund, Katze, Geier.
    Sicherlich auch Hamster, Meersau ect, aber die erst genannten sind, meiner Meinung nach, unter den Top 4.


    Jetzt hast Du 101%ig sehr gute Beweggründe um den anderen Menschen "aufzuklären" warum 2 Vögel und ect ect.

    Gehen wir mal von 10 Menschen, unterschiedlichen Alter, Schulbildung, ect aus, wieviele möchten von denen denn belehrt werden oder sehen es ein das du im Recht bist?
    2...4...5?

    Selbst wenn du 1 Menschen belehrt hättest und der sich dann einen 2ten Geier kauft hast du Erfolg gehabt und diesen Erfolg kann dir niemand nehmen.
    Du hast damit etwas gutes getan.

    Aber ... bei den anderen 9 ...?
    Da ärgerst du dich und ärgerst dich und ... hast du schon Haare in der Hand? *g*

    Ärgere dich nicht, das bringt Falten, graue Haare und Magengeschwüre und wer möchte schon eine 22 jährige mit Falten und gr. Haaren oder teilweise grauen Haaren weil die anderen Haare fehlen küssen? *fg*

    ja klar, bevor sich jetzt einige Mitleser zu Wort melden weil sie küssen würden, ja ne .. schon klar ihr Knicklichter :D

    Sehe den einen als Erfolg und ärgere dich nicht so sehr über die anderen.
    Diesen Ärger den nimmt man überall mit hin ... Arbeit, Familie ect


    Sehe den einen .. als Erfolg!

    In diesem Sinne :)
     
  6. #5 jaqueline84, 30. Januar 2007
    jaqueline84

    jaqueline84 Guest

    Du hast sicher recht, ich sollte auch die einzelnen Erfolge schätzen.
    Es tat trotzdem mal gut, das hier aufschreiben zu können.

    Hier wäre es ausnahmsweise mal richtig, denn Hamster sind eine der wenigen Tiere, die einzeln gehalten werden sollten, da sie Einzelgänger sind.
     
  7. lafemme4

    lafemme4 Vogel WG

    Dabei seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    M-V
    Man kann nicht alle Menschen belehren. Dann würden ja alle perfekt sein. Es ist nicht nur bei Wellensittichen der Fall, sondern auch bei anderen Tieren. Tierschutz hin oder her, aber er wird nicht konsequent genug durchgesetzt und das in vielerlei Hinsicht.

    Sicher sollte man Wellis und auch andere Vögel nicht allein halten, aber jeder weiß, dass die lieben Vögel auch in Einzelhaltung leben. Das WIE, steht da meist im Hintergrund.

    8o Mehr Tiere = mehr Dreck, mehr Arbeit usw... 8o Das ist doch oft der Gedanke, obwohl z. B. bei Wellensittichen glaube ich in jedem Buch erwähnt ist, dass es ein Schwarmvogel ist.

    Man sollte in diesem Fall einen guten Rat geben und nicht wie wild auf die Leute einreden. Meistens erreicht man mit Ruhe und Verständnis mehr, als mit dem Versuch, einem anderen seine Meinung aufzudrücken (auch wenn man 100x im Recht ist).

    Zum Abschluss muss ich aber auch noch sagen, dass es bestimmt vielen in Einzelhaltung lebenden Sittichen besser geht, als Vögeln, wo es die Besitzer besonders gut meinten und sie total "verdrecken" lassen. Oft reißt sich der Halter eines einzelnen Vogels für seinen Federball den "A...." auf wenns um Tierarzt, Ernährung, Beschäftigung u. ä. geht und dafür geht es anderen in Volierenhaltung oder viel zu kleinen Käfigen saudreckig, weil der Halter einfach keinen Bock mehr hat, oder sich übernommen hat.

    Es wird immer zwei Seiten der Medaille geben und man wird nie die ganze Welt verbessern können.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Poison

    Poison Guest

    Hallo!

    Dies wird mein erster Beitrag hier im Forum und beim Threads anschauen, stieß ich dann auch auf diesen und hatte das Bedürfnis, etwas dazu zu schreiben. Ich werde allerdings ein klein wenig ausholen, versuche es aber möglichst kurz zu halten.

    Ich habe Tiere schon immer geliebt und mich als Kind um allerlei Findlinge gekümmert (nachdem ich vom Tierarzt Rat eingeholt hatte etc.), mit 10 bekam ich dann meine eigenen Haustiere, mehr oder minder unfreiwillig. Es handelte sich um Kaninchenbabys von einer Freundin. Deren Kaninchen hatte sich ungewollt verpaart und nahm die Babys nicht an. Von vier schafften es zwei und die behielt ich. Nur wenige Monate später fing ich einen draussen frei fliegenden Kanarienvogel ein, dessen Besitzer sich nicht ausmachen ließ und ich ihn behielt. Er blieb lange Zeit Einzelvogel, erst als ich 16 war, bekam er einen "Gesprächspartner" und weitere zwei Jahre kamen zwei Mädels dazu.
    Ich hatte in den vergangenen Jahren einige Tiere und sie waren, bis auf meine erste Ratte, nie ohne Gesellschaft.
    Vor ungefähr zwei Jahren wollte ich gerne einen Wellensittich haben und wenn dieser zutraulich genug gewesen wäre, hätte ich einen zweiten dazu kaufen wollen. Mir war bekannt, dass Wellensittiche Schwarmtiere sind, ich hatte jedoch so 0/8/15 Tips gelesen, dass wenn man erst einmal einen zutraulichen Vogel hätte, ein zweiter sich daran orientieren würde und es somit leichter sei, diesen auch so zutraulich zu bekommen, wie den Ersten. Ich fuhr also eines Tages mit meinem Freund in ein Zoofachgeschäft, um mir dort besagten Wellensittich zu kaufen. Es waren einige, die da in kleinen Käfigen saßen. Ich hatte mich irgendwann für einen entschieden und schickte meinen Freund los, damit er einen Verkäufer holte. Während mein Freund also grade nicht da war, sah ich, wie mein zukünftiger Wellensittich auf der Stange saß... zusammen mit einem anderen. Es war so niedlich, ihnen zuzusehen und es brach mir fast das Herz, als ich sie so zärtlich schnäbeln sah und darüber nachdachte, nur einen von diesen niedlichen Tieren holen zu wollen. Als mein Freund samt Verkäufer zurück war, nahm ich ohne grosses Überlegen beide.
    Es ist wirklich traurig, wenn jemand diese (und alle anderen geselligen Tiere) Tiere alleine halten will, bewusst. Allein schon für einen selbst als Halter müsste es doch das Schönste sein, diesen Tieren zuzusehen, wie sie zärtlich miteinander sind, oder sich lauthals zu streiten, um sich kurze Zeit später wieder miteinander zu kuscheln.
    Ich wollte einen zutraulichen Wellensittich und habe zwei Jahre später zwei eher weniger zutrauliche, aber dafür glückliche Wellensittiche. Ich habe gar nicht mehr darüber nachgedacht, die zwei Süßen zähmen zu wollen. Ich erfreu mich einfach daran, ihnen zuschauen zu können und beim Freiflug ab und zu mal zufällig besucht zu werden. :jaaa:
    Wer soetwas nicht zu schätzen weiss, hat es auch gar nicht erst besser verdient, aber für das Tier ist es wirklich traurig, da kann ich schon verstehen, wenn es einen ärgert.

    Nun ist mein Einstand doch etwas länger geworden, was ich zu entschuldigen bitte.


    Greetz
    Poison ;)
     
  10. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Jaqueline,

    jemanden davon überzeugen, dass Wellis nicht in Einzelhaltung gehören ist meist nicht einfach. Wie Michael schon sagte, stellt man das eigene Ego meist höher als das Wohl der Tiere und dazu kommt wirklich oftmals das Problem, dass man sich nicht gerne belehren läßt, vor allem, wenn man sich ja belesen hat, selbst wenn es die sog. 0815-Ratgeber waren. Ich nenne sie sog. 0815-Ratgeber, weil es bislang auf dem Markt kaum Wellensittichbücher gibt, die wirklich von Einzelhaltung abraten. Es wird zwar geschrieben, dass Wellensittiche eigentlich Schwarmtiere sind, aber es wird unterschlagen, dass Einzelhaltung schon an Tierquälerei grenzt.

    Wenn ich jemandem versuche Einzelhaltung abzugewöhnen, probiere ich es entweder über Vergleiche oder über schön geschriebene Geschichten.
    Hier ein paar Beispiele: Bildergeschichte
    Gedicht
    Tagebuch
    Posting hier im Forum
    Ich habe nämlich gerade bzgl. der Belehrung von Einzelhaltern immer wieder das Gefühl, dass sie sich gar nicht wirklich Gedanken darüber machen, wie sieh ihren Piepmatz halten und da muß man nun mal sehr sehr sehr behutsam vorgehen, um ihnen klar zu machen, wie es sich als Einzelwelli anfühlen muß.
    Z.B. führe ich bei denen, die behaupten, dass sie ja immer für den Welli da sind, die Frage an, ob sie nicht auch mal auf Toilette oder Einkaufen müssen (bei der Bekannten von Dir könntest Du ja auch das Gassigehen mit dem Hund anführen) und ob in der Zeit der Welli auch dabei ist.
    Wenn man nicht versteht, was um einen herum geschieht, sind auch 5 Minuten, die man alleine verbringen muß, eine Ewigkeit und wenn man jedesmal, wenn man alleine gelassen wird, nicht weiß, wie lange man alleine bleiben muß, fühlt sich das auch nicht so toll an. Und wenn man genau in dieser Zeit noch nen Kumpel hat, mit dem man sich richtig (also in seiner eigenen Sprache, nicht in ner Fremdsprache, mit der man eigentlich nicht wirklich um kann) unterhalten kann, ist das was schönes.

    Es ist immer der Ton, der die Musik macht und wenn man jemanden kritisieren möchte und wirklich darauf abzielt, dem Anderen ne schlechte Angewohnheit abzugewöhnen, muß man sich ab und an auch mal nach nem anderen Weg umsehen und wenn es darauf hinaus läuft, dem anderen vorzusülzen, wie toll doch 2 Wellis sind und dann wenn das Argument kommt, ich bin doch immer da, nachzuhaken, ob man wirklich immer da ist, oder sich da nicht doch selbst in die Tasche lügt um sein Gewissen zu beruhigen.
    Wenn dann die Einsicht kommt, dass man da doch eigentlich nicht wirklich das Beste für sein Tier getan hat, kommen meist die nächsten Ausreden. Ein zweiter Welli kostet (nicht wahr, es gibt immer wieder Abgabevögel oder man kann sie auch deutlich günstiger als in der Zoohandlung beim Züchter bekommen), ein zweiter Welli macht viel mehr Dreck (auch nicht wahr, denn ob da 1 oder 2 Wellis rumschwirren macht noch nicht wirklich den Unterschied, denn der Käfig muß sowieso regelmäßig geputzt werden und richtig merken, dass es deutlich mehr Dreck wird, ist in etwa ab 6-8 Wellis der Fall) dann kommt vielleicht noch das Argument mit dem Futter (das meist auch außer Kraft tritt, weil ein Einzelwelli meist deutlich mehr Futter aus Langeweile aus dem Napf schmeist, als ein zweiter Welli futtern würde), einzig das Argument, dass der Vogel sich in der Eingewöhnungsphase erst einmal um seinen neuen Freund und nicht mehr um Dich kümmert, das Argument, läßt sich nicht wirklich schönreden, außer mit der Info, dass sich nach der Eingewöhnungsphase eben 2 Pieper um einen kümmern.
     
Thema:

Ich könnte immer wieder die Haare raufen!

Die Seite wird geladen...

Ich könnte immer wieder die Haare raufen! - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  3. Immer wieder die Hochspannungsleitungen

    Immer wieder die Hochspannungsleitungen: Fotos von heute. Gestern war hier ein schweres Gewitter, ich weiss aber nicht ob das die Ursache für den Unfall war. [IMG] [IMG] Grüsse, tox
  4. immer wieder unbefruchtete Eier

    immer wieder unbefruchtete Eier: Hallo, ich habe seit 3 Jahren mein Zuchtpaar Gebirgsloris, leider habe ich den Verdacht das es sich um zwei Hennen handelt. Habe für beide Tiere...
  5. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...