Ich will endlich mal Kleine :-)

Diskutiere Ich will endlich mal Kleine :-) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Das ist ja klasse.;)

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Das ist ja klasse.;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Da muß ich megaturtle mal Recht geben. Einfach einen Kasten reinzuhängen und warten was passiert halte ich für unverantwortlich. 8o WENN es denn so ist. :) Du mußt ja auch wissen wie Du befruchtete und unbefruchtete Gelege unterscheiden kannst, was bei Problemen gemacht werden sollte usw. Natürlich kann man nicht alles ohne Praxiserfahrung wissen, aber man kann sich schon vorher gut mit dem Thema auseinandersetzen, nur für den Fall der Fälle. :) Es wäre auch gut vorher zu wissen wohin die Kleinen kommen sollen, damit sie ein gutes Zuhause finden (mit Partnern).

    LG
    Meike
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Hallo meike, warum sollte man das wissen?

    @ daniel:

    Zwei Männer kloppen sich in der regel nicht um die henne, das ist meist wurscht, schlimemr ist es bei wzei Hennen udn nur einem hahn und dann nur ein Kasten??
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich wäre trotzdem dafür, ein zweites weibchen dazuzuholen. Platz hast du ja. Die Kästen solltest Du dann in gleicher höhe, aber mit grösserem abstand aufhängen, damit es keinen Neidkampf gibt. Zwei Hennen spornen sich gegeseitig an, und lernen sogar voneinander. Ausserdem würde der zweite hahn nicht aussenvorstehen.
    Vergiss nicht, dann brauchst du mind. vier Kästen.:D
    wenn sie sich jeder einen Kasten ausgesucht haben, kannst du die anderen zum Wechseln nehmen, wenn die Küken etwas grösser sind. Die hinterlassen nämlich ganz schon viel Dreck im Kasten.:~
     
  6. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Ja,

    auch ich würde empfehen dem 2. Hahn eine mindestens 1 jährige Henne dazu zu holen.
    Nistkästen hängt man immer einen oder zwei mehr auf damit sich die Paare etwas aussuchen können, es gibt weniger steit, bei Überzahl.
    Wenn Hahn und Henne in Kondition sind dürfte es keine Probleme geben. Oft ist das erste Gelege nicht komplett befruchtet, das klappt dann beim 2. mal dann besser.

    Ernährung: Sollte zur Zeit und bei der Vorbereitung schon besser sein als normal. Das heißt, Hauptfutter mit 50 % Spitzsamen. Dieses Futter ist zwar eine Kalorienbombe, aber bei der Zucht brauchen sie vie Kraft und Energie. Und die Jungen sollen schließlich auch gut wachsen. Dann reicht man vorher auch schon Aufzuchtfutter da sind viele Stoffe darin die ihre Körper, besonders der der Henne gut gebrauchen können. Keimfutter für die Hähne damit sie voll in Brutkondition sind oder kommen.
    Keimfutter absetzen wenn die Eier da sind, sind die Jungen da darf wieder Keinfutter gereicht werden. Auch Obst und Gemüse können gereicht werden, wer das so nicht will, sollte Vitamintropen ins Wasser oder aufs Futter geben. Éin guter Kalkstein sollte auch vorhanden sein ( Eierbildung). So kommt die Zucht in Fahrt.

    Gruß in die Schweiz
    Hans-Jürgen:0-
     
  7. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Schlimmer sind zwei Weibchen, die Hähne sind nicht so aggressiv. Aber es ist immer besser, wenn das Geschlechterverhältnis ausgeglichen ist.

    Edit: Oh, ich seh gerade, das wurde schon beantwortet.
     
  8. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Das ist auch noch wichtig zu erwähnen. Zwar sind sie mit ca. 6 Monaten geschlechtsreif, mit etwa 1 Jahr aber sind sie auch "geistig" zur Zucht geeignet. Vorher kann es passieren, dass sie noch mit dem Brutgeschäft hoffnungslos überfordert sind.:(

    Reicht es nicht auch, wenn man die Einstreu im Kasten auswechselt?
     
  9. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liora,

    die Frage versteh ich nicht ganz. Was bei Problemen gemacht werden soll (z.B. Tod des Weibchens, Nichtfüttern etc.) sollte man doch zumindest in der Theorie vorher wissen? Bzw. was überhaupt alles passieren kann. Und wenn man züchten will sollte man befruchtete und unbefruchtete Gelege unterscheiden können oder? (Meintest Du das?)

    Oder hab ich da jetzt was völlig falsch verstanden? :)

    Hintergrund des ganzen - ich kenne genug Leute die einfach mal einen Kasten hinhängen ohne je was von Zuchtgenehmigung in .de gehört haben oder sich überhaupt damit auseinandergesetzt haben weil sie süße Küken haben wollten. Und bei Problemen ist dann meistens Schluß, viele der Küken (wenns überhaupt soweit kam) sind gestorben. Deshalb (und aus Prinzip) bin ich dafür sich vorher gut zu informieren. Das war auch eher allgemein gemeint, ich weiß ja nicht wie es in diesem Fall ist, wurde ja leider noch nicht gesagt. :)

    LG
    Meike

    deren Wellis sich leider bis auf einen Fall niemals füreinander interessiert haben, zumindest nicht für das andere Geschlecht. :S
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    ich meinet das ich es nicht wichtig finde ein befruichtetes von einem unbefruchtetem Gelege zu unterscheiden, alles andere.da habt ihr recht...

    besser für deu drei ist noch eien etwas ältere henne dann aber mid. 4 Kästen...

    Genaue Infos und gutes Wissen vor dem Hinhängen finde ich auch serh (!!) wichtig.

    @Stefan: Ich wechsle die Streu mitsamt eines neuen Kastens, fidne ich einfacher... ist auch irgednwie sauberer...

    rausnehmen muss ich sie sowieso, also kann ich sie auch gleich in eienn sauberen Kasten umsetzen....
     
  12. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Das Einstreu wird meisens von den Hennen rausgeschmissen, so dass nicht genug zum sauberhalten da ist. Ich hatte gerade heute morgen den Fall, dass sich in einem vollbesetzten Kasten auf einmal Feuchtigkeit ins Holz gesetzt hat. Den Tag zuvor war noch alles trocken, und jetzt war wohl alles durch die morgentlich kalte, feuchte Luft und die Ausdünstungen ein Feuchtigkeitsstau aufgetreten. In so einem Fall, ist es gut, wenn man Ersatz hat.
     
Thema:

Ich will endlich mal Kleine :-)

Die Seite wird geladen...

Ich will endlich mal Kleine :-) - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  5. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...