Im Käfig mit Hirse gefüttert - Nachhaltiger Fehler?

Diskutiere Im Käfig mit Hirse gefüttert - Nachhaltiger Fehler? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, wir haben nun seit zwei Wochen unsere beiden Welleensittiche Bubi und Juni. Nun hat mich eins stutzig gemacht: Ich habe hier mehrfach...

  1. #1 AnnaCKurz, 7. Juli 2009
    AnnaCKurz

    AnnaCKurz Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Hallo,

    wir haben nun seit zwei Wochen unsere beiden Welleensittiche Bubi und Juni.
    Nun hat mich eins stutzig gemacht: Ich habe hier mehrfach gelesen, man soll nur zum Futter- und Wasserwechseln in den Käfig greifen und sonst die Hände draussen lassen. Das tun wir jeden Tag und seit einer Weile füttern wir sie im Käfig mit Kolbenhirse. Dazu kommen sie seit einiger Zeit immer auf die Hand. Die beiden haben keine Angst und sind munter, wenn wir unsere Hand in den Käfig halten. Ohne Hirse ist die Hand aber wenig interessant, so dass ich nicht ohne Hirse in den Käfig greife, ausser, wenn ich frisches Futter und Wasser gebe.
    Ich möchte aber nicht, dass sie sich in ihrer Behausung unsicher fühlen, sondern sie als Rückzugsmöglichkeit und Sicherheit ansehen.
    Sollten wir aufhören, die beiden im Käfig mit Hirse zu füttern?

    Schöne Grüße, Anna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelfeder, 7. Juli 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hände besser aus dem Käfig raus lassen.
    Ist ja, wie du schon geschrieben hast, eine
    Rückzugsmöglichkeit. Aber vielleicht konnt
    ihr es ja so machen, wenn es den Wellis nichts
    ausmacht:An einer kleinen bestimmten stelle
    Füttern im Käfig, und wenn sie wegfliegen,
    an eine andere Stelle einfach in ruhe lassen
    oder die Hand aus dem Käfig einfach raus holen.

    Vogelfeder
     
  4. #3 AnnaCKurz, 7. Juli 2009
    AnnaCKurz

    AnnaCKurz Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Hallo,

    wir füttern sie immer an ein und der selben Stelle. Wegfliegen tun sie nur noch
    ganz selten. Sobald sie unruhig werden, also wegfliegen, nehmen wir die Hand
    sofort ruhig wieder raus.
    Ok, dann lassen wir die Hände draussen. Wenn sie Freiflug haben, können wir
    ihnen ja auch Hirse und anderes geben.

    Vielen Dank, schöne Grüße, Anna
     
  5. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Anna,

    ich habe damals als wir unsere Wellis bekommen haben, auch jeden Tag im Käfig gefüttert und zwar Vogelgras und auch mit einem Bällchen gespielt, damit sie sich an die Hand gewöhnen. Habe die Vögel nicht bedrängt und gewartet, bis sie gekommen sind. Meine setzetn sich auch noch jetzt gerne auf die Hand (im Käfig) und essen aus dieser gerne Vogelmiere usw..

    Man darf die Vögel nicht bedrängen. Hätte ich damals das Gefühl gehabt, sie haben totale Angst vor der Hand, hätte ich es nicht gemacht. Aber bei uns war es so ein guter Weg die Vögel zutraulich zu machen.

    Wir haben 4 Wellis und generell beschäftigen sie sich sowieso mehr untereinander, mir ist es aber auch sehr wichtig, dass sie keine Angst haben, wenn man mit der Hand kommt, denn es kann ja immer mal sein, dass man krankheitsbedingt auch die Vögel mal fangen muss.

    Vieee Grüße
    Mutzie
     
  6. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Also wenn du das Gefühl hast dass sie sich nicht bedrängt fühlen ist das in meinen Augen völlig okay.
    Und da sie freiwillig kommen, scheinen sie ja auch keine Angst zu haben.

    Ich habe früher - ohne Internet, ohne Vogelforum- auch im Käfig gefüttert und meine Vögel sind trotzdem zahm geworden und gerne zu mir gekommen.

    Bei einem total verängstigten Vogel in einem kleinen Käfig sieht das dann wieder anders aus, aber das ist bei euch ja nicht so.
     
  7. #6 rudeGirl, 7. Juli 2009
    rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Wenn du genug Abstand lässt, damit du sie nicht aufdrängst.
    Wenn sie Angst haben solltest du umgehend Rückzug machen, aber ansonsten sehe ich da keine Probleme. Hektische Bewegungen vermeiden und nie die Hand "bedrohlich" über sie oder hoch neben ihnen halten.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Im Käfig mit Hirse gefüttert - Nachhaltiger Fehler?

Die Seite wird geladen...

Im Käfig mit Hirse gefüttert - Nachhaltiger Fehler? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Ich hab einen Fehler gemacht.

    Ich hab einen Fehler gemacht.: Vor ein Paar Tagen habe ich wohl den größten Fehler meines Lebens gemacht. Seit ein Paar Jahren habe ich mir schon Papageien gewünscht und dann...
  3. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  4. Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.

    Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.: Liebe Wildvogel Freunde gerade das Trinkwasser bei Frost sollte nicht fehlen.Ich habe immer eine Plastic Schale genommen und einen Stein mit...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...