Immer wieder Probleme mit dem Kot!

Diskutiere Immer wieder Probleme mit dem Kot! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Hikaru, ich beziehe den Muschelgrit über Futterkonzept. Ebenso wie die Mineralsteine, die ich habe. Franzi, Du kannst den Boden auch mit...

  1. #21 ute_die_gute, 4. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Hikaru, ich beziehe den Muschelgrit über Futterkonzept. Ebenso wie die Mineralsteine, die ich habe.

    Franzi, Du kannst den Boden auch mit ganz normaler Küchenrolle auslegen. Ist auch gut, wenn man den Kot kontrollieren muß/will.
    Muschelgrit ist das gleiche wie die größeren weißen Stückchen, die im Vogelsand enthalten sind. Das Zeug dient zur Mineralienversorgung der Vögel.
    Zusätzlich gibt es noch Vogelgrit, das sind so kleine Steinchen die die Wellis aufnehmen um das Futter besser zerkleinern zu können. Es gibt aber Untersuchungen darüber, daß der Vogelgrit nicht benötigt wird.
    Darüber scheiden sich noch ein wenig die Geister, ob es benötigt wird oder nicht. Meine gehen an Vogelgrit nicht dran, deswegen gibt es keinen mehr. Muschelgrit dagegen wird immer wieder gerne gefressen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. franzi

    franzi Guest

    ich habe mir überlegt, den boden lieber mit so holzgranulat oder änlichem auszulegen, und weniger sand.
    den sand werde ich in der schale lassen.
    mir ist es irgentwie lieber, dass sie sand fressen, anstatt küchenrollenpapier =)
     
  4. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Muß ja auch kein Küchenrollenpapier sein (wobei Sand fressen im Übermaß wesentlich
    gefährlicher ist);es gibt im Zoohandel auch fertig abgepacktes Nistmaterial,damit kannst Du die
    Kokosschale auch auspolstern.
     
  5. franzi

    franzi Guest

    @spatz:

    ich habe ja nur ein pärchen wellis. die beiden verstehen sich sehr gut und er füttert sie auch dauernd und sie kraulen sich.
    wenn ich jetzt in die schale nistmaterial lege oder den ganzen käfig damit auslege, würden sie dann anfangen sich ein nest draus zu bauen und eier zu legen?
    kämen sie dann nicht irgentwann auf die idee?
    bis jetzt war noch nichts, neo ist erst ein jahr jung.

    mein dad (der nichts von wellis versteht) behauptet sowieso seid langem, neo würde den sand aus der schale fressen um sie zum nisten frei zu machen *smile*
    das glaube ich weniger.
     
  6. Hikaru

    Hikaru Guest

    *g* Süße Vorstellung :D
     
  7. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das Nistmaterial kann schon das Nisten/Brüten anregen;aber ich denke mal das Vorhandensein
    der Nistgelegenheit (Kokosschale) kann auch dazu führen...
     
  8. franzi

    franzi Guest

    hallo!
    also ich habe schon seid längerem nun die hälfte des käfigs mit erde und die andere mit sand aufgefüllt, keine schlechte idee, sieht auch cool aus =) *smile*
    wie "dekoriert" ihr eure welliheime zum nutzen der kleinen?

    der kot von neo ist seid ein paar tagen wieder sehr seltsam.
    diesmal war einige tage der harnanteil flüssig und durchsichtig wie wasser!
    seid dieser woche hatte ich auch viel zitronenmelisse gefüttert, obst wie immer, erde und kokosfasern sind neu.
    liegt es am grünzeug oder am neuen material? als ich heute zum TA wollte, hatte ich davor den Kleinen beobachtet und da war alles wieder normal.
    war es die melisse?
     
  9. #28 ute_die_gute, 15. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Franzi,
    geh doch einfach mit dem Kerlchen zu einem guten TA. Spekulieren können wir hier wie wild, warum der Kot nicht in Ordnung ist. Aber das hilft Dir nichts und im schlimmstenfall verschwendest Du verdammt viel Zeit.
     
  10. #29 ute_die_gute, 15. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Noch eine Frage Franzi, was für Erde verwendest Du denn?
     
  11. franzi

    franzi Guest

    "vogelerde", so stands auf der packung, "als alternative für vogelsand in volieren und käfigen"...
    und ich denke, davon kommts nicht.
    der kot ist wie gesagt wieder in ordnung.
    hab mal im forum gesucht und da stand dass der harnanteil auch flüssig sein kann wenn der vogel viel trinkt... ?!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wobei dann noch zu klären wäre,warum der Vogel mehr trinkt...
    Kann es sein,daß er mehr Streß hatte als sonst-wegen der Käfigumgestaltung?
    Dann wäre die Polyurie nur vorübergehend. Vogelnieren können eine Menge "wegstecken",
    bevor es zu gravierenderen Symptomen kommt-also wenn das mit dem starken Durst anhält
    oder/und die Polyurie wiederkommt, finde ich auch,Du solltest den Vogel direkt untersuchen lassen.
     
  14. franzi

    franzi Guest

    also ich denke stress haben sie keinen, sie sind sehr neugierig und verspielt...
    und übermässig trinken tut er auch nicht-
    alles in ordung, werd mal drauf achten..
    thx
    franzi
     
Thema:

Immer wieder Probleme mit dem Kot!

Die Seite wird geladen...

Immer wieder Probleme mit dem Kot! - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  4. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  5. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...