jetzt steh ich auch mal auf dem schlauch

Diskutiere jetzt steh ich auch mal auf dem schlauch im sonstige Weichfresser Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; hab ein richtiges problem mit ganz normalen bienen:+schimpf ich halt meine vögel in freivolis,die letzten jahre hat ich probleme mit roten...

  1. wp1954

    wp1954 Guest

    hab ein richtiges problem mit ganz normalen bienen:+schimpf
    ich halt meine vögel in freivolis,die letzten jahre hat ich probleme mit roten schnecken,das problem konnt ich lössen.
    jetzt haben bienen den nektartrank der vögel als nahrung gefunden,erst waren es nur ein paar bienen,jetzt sind das aber nicht mehr ein paar,in der zwischenzeit hats sich wohl rumgesprochen u. jetzt kommen da hunderte,sie stehen schlange an den nektarrörchen,innerhalb von 2 stunden saufen die von 5 volis die nektarrörchen leer.
    in der zwischenzeit trauen sich die azurkopftangare schon fast nicht mehr an den futterplatz ,vor lauter gesumme u. gebrumme,hab schon fliegendraht an der frontseite angebracht,sie haben aber einen neuen weg über die nachbar voli gefunden;;;; jetzt könnt ich bienenfresser gebrauchen;; die hätten nahrung im überfluß:?
    weis einer einen rat wie ich dieses bienenvolk ,ohne chemische käule loswerde,die saufen den vögeln nicht nur den nektar weg,die altvögel sind schon so durcheinander ,das gefärdet die brut:+schimpf
    hab schon flaschen aufgehängt mit nektar,da ersaufen die bienen,möcht sie aber nicht ausmerzen,die flaschen sind erst mal wieder weg,weis einer einen besseren rat.:0-
    mfg willi
     
  2. #2 gerhardh, 17.07.2011
    gerhardh

    gerhardh Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moreton,UK
    Pinsel den Spender mal mit Sesamöl ein...hilft zumindest bei unseren Hummingbird-feedern auch wenn man die Bienen damit nicht völlig abhalten kann.

    Gruss Gerhard
     
  3. wp1954

    wp1954 Guest

    hallo gerhard
    danke!! werds brobieren,hab schon minzöl brobiert zum übertünchen des geruchs,hat nichts geholfen.
    mfg willi
     
  4. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    3
    Eventuell kannst Du den zum Bienenvolk gehörigen Imker ausmachen und Ihr das Problem gemeinsam lösen.


    LG Silke
     
  5. #5 Tiffani, 17.07.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.347
    Zustimmungen:
    614
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Mein Güte die Bienen haben hunger!
    Sie verhungern, das kann man doch überall nachlesen, das die Pflanzen in Massen alle auf einmal geblüht haben und nu ist nix mehr da (kommt nichts nach)!
    Wenn der Imker schlampig ist und seine eigenen Bienen nicht zufüttert, gehen sie halt wo anders hin. Auch sie kämpfen ums überleben und wollen ihre Brut hoch bekommen.
    Wobei ja gar nicht sicher ist das es "Hausbienen" sind :D
    Können ja auch Abtrünnige sein.

    Also keine Flaschen aufhängen worin sie umkommen, sondern Spender mit Honig oder Zuckerwasser. Das reicht den kleinen Sammlern schon einmal.
    Hänge die Spender in die Einflugschneise zu deinen Volies. Dann lassen sie den Nektar in Ruhe.

    Vergiss nicht, sie haben dir bisher jedes Jahr deine Pflanzen bestäubt, jetzt brauchen sie einmal dein Hilfe :+klugsche
     
  6. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Alfeld/Leine
    die frage ist, sind es überhaupt "imkerbienen", es können auch gut und gerne wilde sein, die kommen bei mir auch dauernd an die nektartränke. wobei die timalien sich über denn imbiss freuen, allerdings wie bei willi werden es auch bei mir imemr mehr davon.

    werde denn tipp mit dem sesamöl auch morgen mal ausprobieren!
     
  7. #7 gerhardh, 17.07.2011
    gerhardh

    gerhardh Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moreton,UK
    Tränken zum Ablenken funktionieren ebenfalls nur bedingt und sollten eine wesentlich konzertiertere Zuckerlösung enthalten (ungefähr doppelt reicht normal). Damit werden sie für die Bienen die bessere und attraktivere Nahrungsquelle.

    Aber richtig los wird man sie weder mit Sesamöl noch mit Ablenktränken :-(

    Aber meist reduziert man es auf ein erträgliches Ausmaß.

    Cheers Gerhard
     
  8. wp1954

    wp1954 Guest

    hallo
    ich wohn nicht in berlin oder einer anderen großstadt,futter für bienen gibts bei uns noch in der natur,das es sicher hausbienen sind weis ich,ich bin mit bienen aufgewachsen,es hat immer mal welche in meinen volis gegeben,diese kundschafter wurden aber meist von den würgern,trupiale oder schwartzkopfti. weggefangen,aber was jetzt los ist übersteigt alles,;;noch hab ich verständniss für die bienen;; versuchs mit knoblauch im nektar,hab nen zersteuber für duftöl an die voli der tangare angebracht,heut ists kühler,da sinds nicht so viele,ich hab schon meine naurgesetze in meinem garten,was meinen vögeln schadet,bekommt probleme mit meinem naturgesetz.
    ausserhalb von meinem garten kann alles sein unwesen treiben,auch brauch ich den honig für meine vögel,ich mach mir auch arbeit für eine humane lösung,eigentlich mag ich bienen(nicht nur 2 beinige) aber wenns zur blage wird werd ichs ändern.
    mfg willi
     
  9. #9 -AH-, 17.07.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.07.2011
    -AH-

    -AH- Guest

    Hallo Willi!
    Ich habe seit 2 Jahren das gleiche Problem. Penetrant nervend werden sie hier von Mitte Juli bis Ende August. Von meinen Weichfressern haben nur meine Rotohren eine Lösung für sich gefunden. Sie schaffen sich Zugang, indem sie vorm Anflug des Nektartrankes vermehrt mit den Flügeln schlagen.
    Du wirst die Bienen nicht aufhalten können den Inhalt der Nektarröhrchen zu stibitzen.
    Unweit meiner Volieren stelle ich diesen "Feinschmeckern" Cola in Spendern zur Verfügung. Das mögen sie und lenkt sie vom Nekatrank ein wenig ab - außer Acht lassen sie ihn dennoch nicht.
     
  10. #10 Tiffani, 17.07.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.347
    Zustimmungen:
    614
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Naja, offensichtlich nicht.
    Und neu ist das Problem nun auch nicht... Aber es nimmt zu...
    Die Autos brauchen noch mehr E10 :~ Da bleibt halt nichts mehr stehen....
    Platz ist kostbar. Den verschwendet man nicht für ein paar Bienenweiden...
     
  11. wp1954

    wp1954 Guest

    hallo ah:trost:
    schön von dir zu hören,hab mal versucht dich anzurufen,wegen der meisennachtigal:zwinker:,aber anscheinend muß mann da trommeln um dich zu erreichen:p
    bei den größeren arten ists nicht so schlimm,aber bei denm tangaren ,mit dem vielen obst u. dem nektar,die kleinen wuzel traun sich schon bald nicht mehr ans futter,da muß ne lösunbg her.
    gibts den keinen geruch der bienen vertreibt:?
    vom imker wurde mir rauch empfohlen,ich kann doch nicht den holzkohlen grill vor der voli heitzen,er meint das ist ein volk, das meine volis nun als nahrungsquelle endeckt hat,es gibt anscheinend nur 2 lösungen,es irgentwie vertreiben,oder es zu entfernen.
    mfg willi
     
  12. -AH-

    -AH- Guest

    Hallo Willi!

    Es gibt eine weitere 3. Lösung. Du nimmst den "lästigen Besuch" einige Wochen in Kauf (mach´ ich auch) und bietest ihnen Ersatztrank vor der Voliere!
    Wir brauchen sie. Sie gehören zum Ökosystem dazu.

    Es sei denn, Deine Plagegeister ergreifen die Flucht und lehnen durch den Einsatz von Nelkenöl und Räucherstäbchen das Festessen ab. Ich fürchte allerdings ...:nene::nene:
     
Thema:

jetzt steh ich auch mal auf dem schlauch

Die Seite wird geladen...

jetzt steh ich auch mal auf dem schlauch - Ähnliche Themen

  1. Jetzt kann ich hier jeden verstehen...

    Jetzt kann ich hier jeden verstehen...: Hallo an alle Grauenhalter. Zwar fliegen bei mir die kleineren grauen Nymphensittiche;) aber heute konnte ich zum ersten Mal den Charme von...
  2. Können Kohlmeisen jetzt noch brüten??

    Können Kohlmeisen jetzt noch brüten??: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo zusammen, also ich bin bei der Frage ob Meisen noch einmal brüten auf diese Seite gestoßen und habe...
  3. Was soll ich jetzt machen? (Luftsackmilben)

    Was soll ich jetzt machen? (Luftsackmilben): Hallo, Wie im Titel steht hat mein Kanarienvogel LSM. Er hustet durchgängig fast ohne Pause. Nun ist allerdings Sonntag und morgen ist ein...
  4. Rosenköpfchen Geschwisterpaar: jetzt fließt Blut

    Rosenköpfchen Geschwisterpaar: jetzt fließt Blut: Hallo zusammen, ich hatte vor einiger Zeit schon mal beschrieben, dass ich von einem Züchter ein junges Rosenköpfchen-Pärchen bekommen habe,...
  5. Kleiner Haubentaucher Jungvogel in unserem Teich aufgetaucht, jetzt im November doch etwas seltsam ?

    Kleiner Haubentaucher Jungvogel in unserem Teich aufgetaucht, jetzt im November doch etwas seltsam ?: Wir halten schon seit Jahren Hausenten auf einem Naturweiher an unserem Haus. Seit dem Wochenende ist ein kleiner Jungvogel hier aufgetaucht...