Junger Spatz wird angriffslustig

Diskutiere Junger Spatz wird angriffslustig im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo an alle! Ich habe vor ca einer Woche einen kleinen Spatz aufgesammelt, der aus dem Nest gefallen ist. Sie (ja, es ist ein Weibchen) hatte...

  1. #1 DieAnja, 24.06.2022
    DieAnja

    DieAnja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    Ich habe vor ca einer Woche einen kleinen Spatz aufgesammelt, der aus dem Nest gefallen ist. Sie (ja, es ist ein Weibchen) hatte schon Federhülsen, war also nicht ganz "nackt" und hat es bis jetzt gut gemacht. Mittlerweile hat sie fast das ganze Federkleid, geht vorsichtig auf Entdeckungstour und schaut neugierig um sich.

    Allerdings fängt sie jetzt an, immer auf Angriffsstellung zu gehen, wenn man auf sie zu läuft oder füttern möchte. Sie verkriecht sich gern in der Hand oder kuschelt sich in ihr Bettchen ein (was ich - als Laie - nicht schlimm finde. Sie ist schließlich ein Wildvogel). Nur würde mich interessieren, wieso sie das mittlerweile macht.
    Ich habe sie immer warm eingepackt, wenn ich sie gefüttert habe und hatte sie in der Hand gehalten, damit sie wenigstens von mir Nähe bekommt, wenn das die natürliche Mutter nicht machen konnte.

    Einen Käfig haben wir noch nicht, ich bin aber dran einen zu finden. Ist es schon zu spät dafür? Wir waren leider noch an einen Karton gebunden, in dem ich ein altes shirt habe und gut eine Wärmflasche passte.

    Nun wende ich mich an euch. Bitte seid gnädig mit mir. Und ja, ich weiß schon, als Laie sollte man das lieber Profis machen lassen. Aber ich meine es ja nur gut und möchte nur helfen :/

    Bin gespannt auf Feedback. Kritik gerne auch!
    Gruß
    Anja
     
  2. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Moin Anja

    Was soll "Angriffsstellung" bedeuten, wie verhält sich der Vogel denn?

    Ich muss weg, deshalb fürs Erste 3 links, in denen Du Dich bitte sehr gründlich einliest in das Thema Aufzucht und Auswilderung, daraus ergeben sich dann sicher auf Deine persönliche Situation bezogene Fragen, die Du dann so präzise wie möglich beantwortet bekommst:

    Richtige Pflege für Mister Pieps - VORBILDLICHE AUFZUCHT

    Handaufzucht Haussperling - bitte um Tipps - VORBILDLICHE AUFZUCHT

    Ein kleiner Spatz und ich suchen Hilfe bei den Profis

    Für einen Käfig ist es nicht zu spät, im Gegenteil, er wird dringend gebraucht. Kuscheln bitte sofort einstellen!
     
  3. #3 DieAnja, 24.06.2022
    DieAnja

    DieAnja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin Astrid! Danke für die schnelle Antwort! Und danke für die Links! Die werde ich mir auf jeden Fall durchlesen!

    Sie stellt die Flügel leicht auf, wird etwas lauter, macht sich groß und versucht dann auch zu "zwicken". Als würde sie ihr Revier verteidigen wollen. Ich dachte erst, dass sie Hunger hat, aber fressen wollte sie in dem Moment nichts.
    Habe mir schon Gedanken gemacht ob sie irgendwie Stress hat oder überreizt ist, obwohl sie von uns keinen Trubel bekommt und Kinder, die die Finger nicht von ihr lassen können haben wir auch nicht. Ich habe sie eigentlich meistens nur wenn ich sie füttere.

    I will do my very best! Gekuschelt haben wir noch nie. Sie verkriecht sich selbst überall.
     
  4. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Moin
    Mit Kuscheln meinte ich in die Hand nehmen, Nähe geben wie die Mutter, Zulassen, das der Vogel in der Hand kuschelt etc., was Du im 1. Beitrag geschrieben hast. Sinn ist, den Wildvogel keinesfalls handzahm zu machen, er soll ja ausgewildert werden und darf Menschen in keinem Fall als etwas gutes, positives, freundliches empfinden, denn wenn er draußen später Menschen anfliegt in der Erwartung von Futter, kann das tötlich enden, es gibt viele Menschen, die Angst vor Vögeln haben oder davor, Krankheiten irgendwelcher Art übertragen zu bekommen.

    Zum vermeindlichen Angriffsverhalten kann ich nach wie vor nichts sagen. Ein Nestling/ Ästling greift nicht an, ist schutz- und hilflos. Das, was Du beschreibst:

    ... liest sich für mich nach dem typischen Verhalten eines Ästlings, der in aufgeregter Erwartung von Futter mit den Flügeln schlägt, schreit, den Schnabel aufreißt und in dem Moment, wenn man ihm etwas hinhält, den Schnabel wieder zu klappt, der nach dem Futter pickt, es aber noch nicht selbständig aufnehmen kann, aber auch nicht mehr gefüttert werden will, in einem Zwischenstadium von Abhängigkeit und Selbständigkeit ist.

    Stell doch mal Fotos von dem Sperling ein, dann kann ich den Entwicklungsstand besser beurteilen, als von der reinen Beschreibung her.

    Me too! Die weitere Aufzucht wird bei Bedarf bestmöglich begleitet.
     
  5. #5 DieAnja, 25.06.2022
    DieAnja

    DieAnja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja das dachte ich mir eben auch! Und das klingt auch total schrecklich aber nachvollziehbar, wenn andere Menschen nicht wissen was los ist wenn auf einmal ein Spatz ankommt.


    Deine Erklärung zum angriffsverhalten klingt plausibel. Gibt es denn Tricks bzw. eine gewisse Zeit wann und wie man ihr das picken beibringen kann?

    Gestern hatte ich sie mit nach draußen genommen, damit sie die Welt bisschen betrachten kann. Sie hat sich super mit anderen Spatzen unterhalten (hier gibts ziemlich viele) und hat dann aus heiterem Himmel angefangen flugübungen zu starten!

    Hab noch zwei Bilder dazu. Gehen heute noch einen Käfig kaufen.
     

    Anhänge:

  6. #6 micarusa, 25.06.2022
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.063
    Zustimmungen:
    1.487
    Eher OT aber wie kommst du bei dem Vogel auf ein Weibchen? Das sieht mir sehr nach Feldsperling aus. Bei Feldsperlingen kann man die Geschlechter rein vom Aussehen her nicht unterscheiden!

    Vielleicht gelingt dir ja ein kleinen Video vom "droh" Verhalten, so kann man genauer sehen was es für ein Verhalten ist.

    Viele Grüße
     
  7. #7 DieAnja, 25.06.2022
    DieAnja

    DieAnja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich hatte im Internet gegoogelt und hatte dann eben den Vergleich vom haussperling, da ich dachte, dass sie (oder er) ziemlich danach aussieht.

    ich schau mal ob ich eines machen kann. Seitdem wir gestern auf der Terrasse waren und sie (oder er :D ) das „auf der kartonkante sitzen“ für sich entdeckt hat, kommt das Verhalten gar nicht mehr arg vor. Kein in die Ecke drängen mehr, kein Laut werden, nur noch falls man etwas zu schnell zu nah ran kommt. Aber ansonsten gar nichts mehr. Mal schauen wie lang das bleibt

    liebe Grüße
     
  8. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Moin Anja

    Was hast Du dem Sperling gefüttert?
     
  9. #9 DieAnja, 26.06.2022
    DieAnja

    DieAnja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Anfangs musste leider Wachtelfutter herhalten, weil es auf die Schnelle nichts anderes gab. Hat er aber super vertragen. Dazu gabs dann selbst gefangene Insekten, dass es wenigstens ein bisschen Abwechslung gab. mittlerweile stehen Heimchen, Mehlwürmer und ab und zu ein Körnchen Wachtelfutter, weil sie das immernoch am besten verträgt. Habe mal versucht auf Haferflocken umzusteigen, aber da hat sie dann mit Durchfall reagiert. Hirsestangen hab ich auch gekauft.
     
  10. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Was für Wachtelfutter? Legekorn, Körner, Pellets?

    Der Sperling sieht nicht gesund aus, besonders Körperhaltung und Ausdruck.
     
  11. #11 DieAnja, 27.06.2022
    DieAnja

    DieAnja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Pellets. Das war eben das einzige was da war und was er vertragen hat. Ich versuche grade umzusteigen auf Haferflocken und Samen, die ich vorher einweiche. Dazu noch heimchen, fliegen und Würmchen. Die hat er aber eben vorher schon bekommen.

    Da öfter mal von Gräsern die Rede war - welche waren das denn? Bzw was kann ich mir genau darunter vorstellen?

    ja, ich muss zugeben dass die Fotos ziemlich ungesund aussehen. Er steht mittlerweile draußen auf der Terrasse, blüht richtig auf, wird aktiv und unterhält sich fleißig mit Artgenossen. Ab und an erkundet er den Garten und kommt mit dem fliegen ganz gut voran (abheben aus dem Stand, flugstrecke ca eineinhalb bis zwei Meter). Nach Futter pickt er auch schon. Er versucht’s zumindest.
     
  12. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Der Sperling braucht sehr viel mehr Insekten und unbedingt Keimfutter. Zu den Gräsern schau bitte in dem verlinkten Thema von Mr. Pieps in Beitrag 81, dort sind die Gräser aufgeführt und abgebildet.
     
  13. #13 DieAnja, 27.06.2022
    DieAnja

    DieAnja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar
     
  14. #14 DieAnja, 27.06.2022
    DieAnja

    DieAnja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Habe etwas auf der Seite „körnerbude“ gefunden, das das enthält:


    Zutaten
    Sonnenblumenkerne, geschält, Hanfsamen, Erdnüsse, geschält, Haferflocken, Hirse, Haferkerne, Rosinen, Mehlwürmer, Vogelbeeren, Holunderbeeren, Bachflohkrebse, über 30 versch. Wildsamen

    ist das in Ordnung? Mir scheint dass Beeren nichts für ihn sind. Würde es auch selbst zusammen stellen. Hanfsamen hab ich da, Mehlwürmer, Hirse, sonnenblumenkerne und Haferflocken auch
     
  15. #15 Gast 20000, 27.06.2022
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.569
    Zustimmungen:
    1.628
    Hol dir lieber geschälte Hirse (Reformhaus) oder geschälten Buchweizen.
    Quellen lassen.
    Gruß
     
    DieAnja gefällt das.
  16. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    398
    Moin Anja

    Was Du in der Körnerbude gefunden hast liest sich wie die Zusammensetzung von Wildvogelfutter fürs Vogelhäuschen draußen. SB-Kerne sind zu fett, die schaden ihm im jetzigen Zustand nur. Hochwertige Insekten und Keimfutter sind jetzt wichtig.
     
Thema:

Junger Spatz wird angriffslustig

Die Seite wird geladen...

Junger Spatz wird angriffslustig - Ähnliche Themen

  1. Junger Spatz - Anzeichen für Suche nach Hilfe?

    Junger Spatz - Anzeichen für Suche nach Hilfe?: Hallo liebe Fories, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage, die mich seit heute stark beschäftigt. Gestern Abend hörte ich am Fenster einen...
  2. Junger Spatz plötzlich gestorben

    Junger Spatz plötzlich gestorben: Hallo zusammen! Nachdem ich hier schon oft gelesen habe, möchte ich gerne erzählen, wieso ich plötzlich einen Spatz hatte und auch wieder verlor....
  3. Junger Hauspatz Ernährung, Selbstständigkeitsphase

    Junger Hauspatz Ernährung, Selbstständigkeitsphase: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe am letzten Mittwoch ein junges Hausspatzenweibchen (schätze vielleicht 5 Wochen alt?) mit breitem Schnabel...
  4. junger Spatz - krank oder nur müde?

    junger Spatz - krank oder nur müde?: Guten Morgen zusammen Ich hoffe, das ist das korrekte Forum (erster Beitrag, bammel)... Bei mir auf dem Balkon sitzt seit knapp einer Stunde ein...
  5. Junger Spatz Augenproblem

    Junger Spatz Augenproblem: Hallo Vogelfreunde, vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. am 07.07.18 fand ich in unserem Garten einen kleinen Sperling. Er muss zu diesem...