Käfig nur als Futterstation...

Diskutiere Käfig nur als Futterstation... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hey, :o seit Stitch (6 Tage) den neuen Partne hat, schlafen sie nur draußen auf dem Spielplatz. Das sollten sie aber nicht, denn die...

  1. Rose

    Rose Guest

    Hey, :o
    seit Stitch (6 Tage) den neuen Partne hat, schlafen sie nur draußen auf dem Spielplatz. Das sollten sie aber nicht, denn die Kinderzimmertür steht nachts offen, da mein Nachwuchs teils aufsteht.
    Ich konnte den neuen nicht im Käfig lassen, tat mir der Stitch leid, weil er immerzu an dem Käfig rauf und runterkroch und prokelte um reinzukommen.

    Sie sind nicht handzahm.... was mache ich denn nun. Habt ihr eine Idee??
    Ich weiß das ich eigentlich "selbt schuld" bin:nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fütterst du sie außerhalb des Käfigs?:idee:
    Nacht's sollten die Tiere immer im Käfig/Voliere sein, denn wenn sie was erschrieckt fliegen sie kreuz und quer gegen die Wände -->> Genickbruch!8o

    Hast du den neuen auf Krankheiten getestet?:?

    Wieviel Freiflug haben sie? Und wie oft werden sie gefüttert?:idee:
     
  4. #3 Saskia137, 18. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Zimmer abends vollständig abdunkeln und im Dunkeln vom Sitzplatz abpflücken und in den Käfig stecken. Käfigtür zu, nochmal Licht an, damit sie sich ihren Schlafplatz aussuchen können und gut ist.
    Unsere haben tagsüber auch so gut wie ständigen Freiflug (eingeschränkt durch die Wohnungs-Lüftungs-Zeiten) und wenn sie dann zum Lüften in die Voli sollen, dann werden sie einfach freundlich aber bestimmt von ihrem Sitzplatz verscheucht und wissen dann schon, dass sie in die Voli sollen. Wenn alle neune drin sind, dreimal nachzählen, das Zimmer nochmals auf Vögel außerhalb der Voli kontrollieren und dann Fenster und Türen auf und lüften.
    Eine andere Möglichkeit wäre evtl., sie auf nen langen Stock (Besenstiel o.ä.) klettern zu lassen und damit dann in den Käfig zurückbugsieren und sobald beide drin sind -> Klappe zu.
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    57078 Siegen
    Kann man mal machen, ist aber auch keine Dauerlösung. Wenn's doch mal nötig sein sollte, trag Handschuhe dabei! Wellis sind vielleicht klein, können aber doch ganz schön zwicken... [​IMG]

    Am besten, wie Monsum schon angedeutet hat, solltest du sie nur IM Käfig füttern.
    Damit du sie jetzt daran gewöhnst, nachts in den Käfig zu gehen, solltest du sie jetzt erstmal ganz knapp füttern, so das sie abends Hunger haben. Und wenn sie dann ihr Futter nur im Käfig vorfinden, sollten sie nach ein paar Tagen kapiert haben, was du von ihnen willst.
    So hab' ich das in den Griff gekriegt.

    Irgendwann gehen sie dann eh von ganz alleine in den Käfig. :)
     
  6. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Kann zu einem eventuellen Vertrauensbruch kommen, außerdem ist es für die Vögel stress, da ja auch ein Raubtier angreifen könnte.:+klugsche

    Auch bei diesem Ratschlag muss ich noch was hinzufügen, wenn die Wellen im Käfig sind solltest du im Flur das Licht anmachen und die Tür z.b. im Wohnzimmer aufmachen sodass das Licht nicht plötzlich angemacht wird, sondern langsam sie können sich so besser an die Lichtverhältnisse gewöhnen und somit ist der Sitzplatz schneller gefunden und es ist schneller ruhiger.:zustimm:
     
  7. #6 Goldfeather, 19. Mai 2006
    Goldfeather

    Goldfeather Guest

    Hallo!

    Zwar sind Wellis schwer erziehbar, aber ich habe folgende Methode entwickelt.
    Manchmal blebt einer drausen udn hält Wache, damit ich nicht zumachen kann. Aber ich sperre diesen Einen dann einfachaus udn lasse ihn über Nacht drausen. Früh warte ich dann etwas länger als sonst, so das der Schlaumeier nicht zum Futter kann udn ungedldig wird. Meistens klappt das danach eine ganze Weile.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Rose

    Rose Guest

    :) danke für eure Tipps,

    Also die Wellis können den ganzen Tag rein und raus wie sie wollen, der Käfig ist offen. Futter bekommen sie nur im Käfig. oder von mir auf der Hand hier aber fast nur Obst gehackt, weil sie an die anderen Stücke bisher nicht rangingen.

    Licht ist im Flur davor die ganze Nacht an, und die Tür hat einen Ausschnitt aus Plexiglas. Das eine Rollo zur Straßenlaterne lasse ich imme ein Stück oben, somit haben sie immer etwas Licht.

    Da ich ja nicht weiß ob meine Lilo irgendwo nachts gegengeflogen und daran gestorben ist, müssen sie unbedingt in den Käfig. Und auch damit wir Großen unser Bett nicht immer teilen müssen;) Ich schaue morgens schon immer vorstichtig rein, ob nicht etwas passiert ist!

    Ich muss dazu sagen das der Käfig auch seit Lilos Tod neu ist.

    Also einfangen mit der Hand usw. mache ich bestimmt nicht8(
    Dann krieg ich sie nie zahm weil sie Angst vor mir haben und das würde sie nur total erschrecken.!8o
     
  10. Gill

    Gill Guest

    Als ich bis vor kurzem 2 Nymphen noch im Haus hatte, hatten die auch den ganzen Tag Freiflug. Asqui ist zwar handzahm, aber lies sich aber auch äusserst ungern wieder zurück in die Voli verfrachten und Mogly ist nicht handzahm.
    Ich habe grundsätzlich nur an "einer" Stelle das Futter (also nicht mal hier mal da, mal drinnen, mal draussen. Bei mir sind die Futterplätze nur drin. Also in meiner Zimmervoli war das in der Voli und in der AV gibt es bei mir nur im Schutzhaus Futter.
    Wenn die Nymphen hunger hatten, sind sie dann halt auch von ganz allein reingeflogen und wenn es dann "einsperrzeit" war, habe ich dann einfach die Tür zu gemacht.
    Mussten wir mal weg und die Nymphen sollten zu einem bestimmten Zeitpunkt drin sein, so habe ich ne Zeit vorher einfach die Türen zu gemacht, sodass sie nicht ans Futter konnten und dann wiedwer aufgemacht. Dann hatten sie hunger und sind reingeflogen.
    OK, die beiden waren vom ganzen handling echt easy, aber versuch das doch auch mal so. Viell klapt es so ja auch bei dir.
     
Thema:

Käfig nur als Futterstation...

Die Seite wird geladen...

Käfig nur als Futterstation... - Ähnliche Themen

  1. Käfig ist viel zu klein...

    Käfig ist viel zu klein...: Hallo, ich brauche Hilfe! Wir haben eine Henne mit Käfig gekauft, dieser ist viel zu klein! Der Käfig von unserem Hahn ist mind. dreimal so groß...
  2. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  3. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  4. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben. (29614 Soltau)

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben. (29614 Soltau): Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  5. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...