Kahle Hautstellen nach Eierlegen- wer weiß Rat???

Diskutiere Kahle Hautstellen nach Eierlegen- wer weiß Rat??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo! Ich hoffe, daß mir hier jemand einen Tip geben kann... habe vor einer Woche zu meinen beiden Nymphen- Männchen Fritz und Selma (sollte...

  1. #1 Dorothee13, 17. März 2004
    Dorothee13

    Dorothee13 Guest

    hallo!
    Ich hoffe, daß mir hier jemand einen Tip geben kann...
    habe vor einer Woche zu meinen beiden Nymphen- Männchen Fritz und Selma (sollte angeblich ein Weibchen sein ;-)) 2 zahme Weibchen, die 7 jahre alt sind, bekommen. Eine der beiden "Damen", die "Zicke" heißt und zahmer als "Purzel" ist, legt nach Angaben der Vorbesitzer mehrfach im Jahr Eier. Ein paar Tage, bevor wir sie bekommen haben, hatte sie 5 Eier gelegt, die noch im Käfig (unbeachtet) liegen. Zicke ist putzmunter und erscheint kein Stück krank; sie hat aber mehrere richtig kahle Hautstellen, die doch recht großflächig sind. Die Vorbesitzer haben erzählt, daß das schlimmer werde, wenn sie Eier lege; der TA habe gesagt, daß sie gesund sei. Kahl ist sie im "Lendenbereich ca. 5 cent- stück groß sowie im "Schritt" und unter den Achseln. Im ersten Moment sieht man es ihr gar nicht unbedingt an, da überwiegend die Hautareale betroffen sind, die noch von Flügelpartien o.ä. Deckfedern verdeckt sind.
    Bei mir haben die Nymphies 24 h am Tag Freiflug, haben einen riesen natürlichen Vogelbaum, viel Naturäste und Stroh zum Knabbern und fühlen sich sauwohl.
    Hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen oder einen Tip geben, was man da machen kann....

    Piep Piep
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    frag mal einen vogelkundigen Tierarzt. Es könnte ein Vitamin-oder Mineralienmangel sein.:? Oder rupft sie/wurde gerupft?



    Grüße, Frank:0-
     
  4. #3 Dorothee13, 17. März 2004
    Dorothee13

    Dorothee13 Guest

    Danke für Deine Antwort!!!
    Hab´die beiden "Eulen" ja erst ne knappe Woche, aber daß sie sich rupfen hab´ich nicht beobachten können. Die beiden haben bislang das gleiche Futter bekommen (allerdings überwiegend Körnerfutter, nicht sooft Grünzeug, da sie wohl davon Durchfall bekommen haben), wobei Purzel´s Gefieder o.k. ist. Purzel dagegen legt kaum Eier.
    Hab´ihnen erstmal nen Topf Petersilie hingestellt und ein bißchen Apfel und Salat.
     
  5. Lindi

    Lindi Guest

    Verlieren Nýmphen während der Hormonumstellung eigentlich Federn, wenn etwas im Hormonsystem nicht ok ist?

    sonst würde ich auch auf eine Mangelerscheinung tippen, die sicher mit viel gesunder Kost und eventuell einer Multivitaminkur zu regeln ist.
     
  6. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Dorothee,

    willkommen bei den Nyphenfreunden!

    Wenn sie erst kurz bei Dir sind, brauchen sie auch ihre Eingewöhnungszeit.

    Die Petersilie würde ich nur Stengelweise geben. Von einem Züchter habe ich erfahren das die übermäßig gegeben den Paarungstrieb des Männchens steigert.

    Zu Äpfel habe ich im Krankenforum vor kurzen gelesen, das die Apfelkerne nicht mit gegeben werden sollten. Ein Vogel der davon zuviel gefressen hatte, wurde wegen der Blausäure vorübergehend krank. Das war mir auch neu und ich bin froh wieder was dazugelernt zu haben.

    Wenn Du es nicht schon selber so machst, laß bitte die Obst- und Gemüße-Gaben nicht länger als eine halbe Stunde im Käfig hängen. Erstens wird Obst schnell braun und wegen der sich bildenden Keime bzw. Bakterien ist es besser die Portionen immer frisch über den Tag verteilt zu geben.

    Wenn die kahlen Stellen nicht größer werden und die Vögel sich in ihrem Verhalten nicht ändern, würde ich noch nicht unbedingt zum TA gehen.



    Viele Grüße aus Dresden
     
  7. #6 Papageienfreak, 17. März 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    im mitbrigen sollten auch Menschen die Apfelkerne nicht mitessen!!!

    Ein guter Bekannter von mir hat seit seinem ca 20. Lebensjahr Äpfel immer im ganzen gegessen... alles: Stiehl, Kerngehäuse usw... heute im Alter von 48 hat er 2 Zahnbrücken... diese hat er genau aus dem Grund.

    Die Blausäre hat seine Zähne kaputt gemacht, das hat ihm der Zahnarzt bestätigt...
     
  8. sbari

    sbari Guest

    auch hört man dann und wann das salat alles andere als gesund für vögel sei (weiss nicht genau wesshalb) und mein züchter hat mir petersilie richtiggehend verboten -> leicht giftig?

    so, nun füttert eure vögel mal gesund :~

    irgendwie stellt glaub ich jeder seine eigene theorie auf...

    was fütter ich nun?
     
  9. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1

    Hallo sbari,

    für mich gibt es keine Frage als ich erfahren habe, wie stark z. Bsp. Kopfsalat (aus gewerblichen Anbau) mit Nitrat belastet ist.
    Was für uns Menschen schon als bedenklich eingestuft wird, muß für die kleinen Vogelorganismus erst recht verheerend sein. Oder?!

    Nun bekommen meine Nymphen natürlich auch alles Obst und Gemüse, das sie haben wollen ( soviel Sorten sind das zu meinem Leidwesen gar nicht). Gurke, Möhre, Apfel, Kohlrabi und natürlich auch ein Stück Salatblatt.

    Kein Problem, für mich kaufe ich aus naheliegenden Grund ja auch nur Saison-Ware. Das heist: Salat oder Erdbeeren, die jetzt bei uns noch gar nicht wachsen können und trotzdem schon überall im Angebot sind, kommen bei mir schon gar nicht " in die Tüte".

    Was die Petersilie angeht, habe ich hier ebenfalls gelesen das sie für Nymphen schädlich sein soll. Eigentlich ist dies auch nachvollziehbar weil Nymphensittiche von Natur aus keine "Kräuter-Fresser" sind, sondern überwiegend von halbreifen und reifen Sämereien leben. Aber unsere "Ziervögel" schauen sich viel von ihren Haltern ab und mich wundert es nicht, daß deshalb auch schon mal ein Stück Nudel, oder gekochte Kartoffel von meinen beiden Nympfen "verspachtelt" wird.

    Meine " schreddern" gern an einem Stengel Petersilie und bekommen die von mir auch in geringen Mengen trotzdem seit vielen Jahren.

    Es gilt sicher wie so oft,: die Dosis macht das Gift !

    In diesem Sinn viele Grüße aus Dresden
     
  10. #9 Dorothee13, 18. März 2004
    Dorothee13

    Dorothee13 Guest

    Lieben Dank für Eure Antworten!!! ;-)

    Kann mir jemand noch verraten, wie lange man diese Eier liegen lassen soll?
    Wenn man sie zu früh entfernt, heißt es ja, daß die Hennen wieder neue Eier legen und sich irgendwann erschöpfen...
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die Eier solltest Du erst entfernen,wenn Deine Henne sie nicht mehr beachtet-das kann u.U. 5 Wochen dauern.
    Am besten Du tauscht sie gegen Plastikeier aus (gibts im Zoohandel), sonst könnten sie doch anfangen zu gammeln:k
     
  12. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    zum Thema Grünzeug im VT gefunden:


    603 MDR Do.18.03.04 15:10:52



    Rückstände in Erdbeeren und Paprika

    Auch in diesem Jahr haben Verbraucher-
    schützer die Qualität von Wintererdbee-
    ren beanstandet.

    Sowohl das Bayerische Landesamt für
    Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
    als auch die Verbraucherzentrale Baden-
    Württemberg warnten vor dem Verzehr der
    Früchte. Viele Proben enthielten unzu-
    lässig hohe Rückstände von Pflanzen-
    schutzmitteln oder gar Spuren nicht zu-
    gelassener Chemikalien.

    Die Verbraucherschützer in Baden-Würt-
    temberg forderten zudem zum Boykott von
    Paprika aus Südeuropa auf. In 32 von 58
    Proben seien zu viel Pestizide enthal-
    ten gewesen.
     
  13. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Lindi,

    Deine Frage läßt mir keine Ruhe und habe den größeren Verdacht, das durch Chemie im Grünzeug für unsere Nymphen eher Schaden entsteht.

    viele Grüße aus Dresden
     
  14. Frank M

    Frank M Guest

    vorsicht bei Äpfeln

    ein bißchen Apfel

    Welche Apfelsort benutzt du denn? Ein Züchter hat mal gesagt das nur süße Äpfel wegen dem Säureanteil(die grünen) gefüttert werden sollen.


    Grüße, Frank:0-
     
  15. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Frank,

    es geht um Apfelkerne, die wegen einem Blausäureanteil nicht gegeben werden sollen.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  16. skunz

    skunz Guest

    Eventuell kann es sich bei der/den kahlen Stelle/n eventuell um den s.g. Brutfleck handeln.

    Der Brutfleck befindet sich bei einem Weibchen in der Bauchmitte. Die hier vermehrt auftretenden Blutgefäße verdicken sich während der Brut. Durch engen Körperkontakt kann die Vogelmutter mit Hilfe des Brutflecks die Eier mit den Embryonen auf einer Temperatur von ca. 36 °C halten. Nach Abschwächung des Bruttriebs bilden sich auch die Gefäße zurück, so dass der Brutfleck wieder unter dem Gefieder verschwindet.

    Andernfalls kommen kahle Stellen im Gefieder auch durch "Überzüchtung" vor, z.B. verursacht die Verpaarung Lutino x Lutino regelmäßig eine s.g. Glatzenbildung. Auch kann mal, selbst bei noch so guter Pflege, ein Ungezieferbefall verursachen, dass die Vögel sich an den befallenen Stellen rupfen. Eine Mangelerscheinung würde ich auf den ersten "Blick" ausschließen, weil sich die Anzeichen (z.B. stumpfes oder rissiges Gefieder) oftmals dann über das ganze Gefieder ausbreiten und idR auch nicht durch kahle Stellen.

    Lg

    Stefan
     
  17. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Die grünen sind die Golden Delicious, das ist eine eher süß-milde Apfelsorte.
    Die fressen die Geier am liebsten, da geht es weniger um den Säureanteil.

    Was bei Äpfeln zu beachten ist, hat Dresdner schon angesprochen, nämlich, dass die Vögel nicht die Kerne fressen, da diese blausäurehaltig sind.
     
  18. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Rainer!

    Das ist natürlich gut möglich, vor allem, weil man ja nie genau weiß, was diese Stoffe für Schaden anrichten. Die können ja sicher auch das Hormonsystem beeinflussen... oder sie sind so giftig, daß sie von sich aus zu Federverlust führen, wer weiß das schon :k
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Frank M

    Frank M Guest

    Danke für ...

    die Aufklärung.




    Grüße, Frank:0-
     
  21. #19 bentotagirl, 20. März 2004
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    meine Henne hatte wärend der Brut auch diesen Brutfleck. Der ist weggegangen. nun hat sie aber auch einige kahle Stellen . sie ist aber weder mangelernährt noch hat sie parasiten. kerngesund ist sie auch.#Ich denke das die Stellen durch das mehrmalige Brüten gekommen sind. Sie sass ja recht lange auf den eiern.
    Im moment ist hier ja Ruhe und ich hoffe das die Federn bald wieder da sind.
     
Thema:

Kahle Hautstellen nach Eierlegen- wer weiß Rat???

Die Seite wird geladen...

Kahle Hautstellen nach Eierlegen- wer weiß Rat??? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...