Kakadu und andere Arten??

Diskutiere Kakadu und andere Arten?? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Ich finde es auch super das ich das Forum gefunden habe.Zu den Erfahrungen kann ich sagen dass wir 22 Jahre einen Graupapagei hatten.Es war immer...

  1. Thorsten82

    Thorsten82 Guest

    Ich finde es auch super das ich das Forum gefunden habe.Zu den Erfahrungen kann ich sagen dass wir 22 Jahre einen Graupapagei hatten.Es war immer einer da der sich um ihn gekümmert hat.Wir haben uns sogar soviel um ihn gekümmert,dass ich mir und meiner Familie zutraue 2 von ihnen zu verpflegen.Jetzt sind wir nur am überlegen ob Graupapageien oder Gelbhaubenkakadus =)
    Schönen Abend noch

    Thorsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    22 Jahre ist aber eigentlich kein Alter für einen Grauen.
    War er krank ?
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hi Ursula,
    guckst du hier - ist der Papa;)
     
  5. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    hab ich das jetzt richtig verstanden ?

    Hans = Vater
    Thorsten = Sohn
     
  6. Thorsten82

    Thorsten82 Guest

    genau so ist es =)
     
  7. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    und wie weit seit ihr gekommen mit den Überlegungen welche Papageien ?
     
  8. Thorsten82

    Thorsten82 Guest

    wir haben gestern einen guten Züchter gefunden der 2 kleine Graue da hat.Im Moment werden sie noch mit der Hand aufgezogen.So wie es ausschaut werden wir die beiden in 6 Wochen ca bekommen.
    Aber es steht noch nicht zu 100 % fest.
    Ich werde euch auf dem laufenden halten :)
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    sprecht doch im Familienrat nochmal ab ob eine Naturbrut nicht besser wäre.

    Meiner Erfahrung nach machen Handaufzuchten mehr Probleme als Naturbruten.
     
  10. Thorsten82

    Thorsten82 Guest

    Hallo,
    ich wollte euch ja informieren sobald ich mehr weis.Und ich kann euch sagen dass wir die beiden Graupapageien genommen haben.Wir haben von damals an mindestens einmal die Woche den Züchter besucht,um die kleinen zu sehen und um sie an uns zu gewöhnen.Es ist eine tolle Sache die kleinen zu beobachten.Wir haben auch jede Woche Fotos gemacht und man konnte sehen,wie sich kleine nackte Babys in Graupapageien verwandelten :) In ca 1 1/2 Wochen können die beiden Racker bei uns zu hause einziehen.

    mfg
    Thorsten
     
  11. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Thorsten,

    wie alt sind die beiden handaufgezogenen Graupapageien denn jetzt? Sind sie schon futterfest? Wurden sie von den Eltern oder aber von einer Brutmaschine ausgebrütet? Was wisst Ihr über das Geschlecht der beiden Vögel - ist das untersucht worden?

    Über diese Fragen solltet Ihr Euch unbedingt informieren, denn die Antworten darauf können u.U. sehr wichtig für das zukünftige Leben der beiden Grauen und Euer Zusammenleben mit ihnen sein!

    Gruß
    Brigitta
     
  12. #31 angie1912, 1. März 2005
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kakadu und Graue

    :+klugsche
    Eine Weile geht das gut, wie man hier sieht, füttert meine Graue Henne unseren Kakaduhahn.
    Solbald aber die Geschlechtsreife eintritt, haben die Grauen nichts mehr zu lachen und es endet oft tödlich. Deshalb , wenn man beide Arten mag, dann aber getrennt halten.

    Nur ein kleiner gutgemeinter Rat.


    Gruss
    Angie
     

    Anhänge:

    • chbud.JPG
      Dateigröße:
      28,7 KB
      Aufrufe:
      69
  13. #32 angie1912, 1. März 2005
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Lieb haben

    Sieht es nicht viel schöner aus, wenn es zwei von einer Art sind?

    Gruss
    Angie
     

    Anhänge:

  14. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Kakadu und Graue

    Hallo Thorsten, hallo zusamamen,

    Thorsten, ich finds toll dass Ihr nun zwei Graue habt. :zustimm:
    Die Fragen betr. Aufzucht wie, ab wann HZ, usw. welche u.a. Brigitta stellte bzw. deren Antworten würden mich auch interessierenn. Wäre schön wenn Du darauf antworten würdest.

    Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. :)
    ABER - es sieht nicht nur schöner aus, es ist auch - und das ist doch das Wichtigste - für die Vögel viel schöner. :prima:
    Dem wiedererum kann ich nicht uneinschränkt zustimmen. Ich habe 2 Graue und 5 Kakadus. Die verpaarten Kakadus untereinander bzw. miteinander als 4er Gruppe (d.h. die zwei Pärchen), das gibt von Zeit zu Zeit (zwar selten, aber es kommt vor) mal zünftig "Zoff" (so dass ich sie trennen muss), aber das Paar Graue und ein Paar Kakadus (egal welches) das geht (ging bis jetzt) immer gut, gehalten auf ca. 12 m2; wohlgemerkt, jeweils 1 Paar Kakadu und Graue, nicht je einer der jeweiligen Art - und dies als Anmerkung, alle Tiere sind geschlechtsreif, es sind keine Jungtiere.

    @angie - schöne Bilder - sehen totala zufriedene aus die Grauen und die Kakadus. Hast Du jeweils 1 Paar Grau und WHK?
     
  15. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Inge du musst aber schon zugeben, dass du eine Ausnahmetruppe hast.
    Aber du hast Recht, warum soll es nicht noch mehr solch verträgliche Tiere geben.
     
  16. #35 angie1912, 2. März 2005
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Verträglichkeit

    Hallo Inge,

    nein, meine Bande besteht aus 10 Grauen, davon 6 Hähne und 4 Weiber. Gebildet hat sich ein Homo-Paar, ein richtiges Paar, die anderen akzeptieren sich.
    Der Rest ist ein Kakadupaar. Den Augen nach scheint die Henne jetzt geschlechtsreif zu sein. Buddy hat es noch nicht begriffen :nene:
    Bisher habe ich immer 4Graue und die Kakis in der Voliere gehabt. 8m x 3m x3m.
    Es gab keinen Stress. Allerdings haben mir Züchter und mein TA abgeraten, die Kakais bei Geschlechtsreife mit den Grauen zusammen zu lassen.
    Deshalb finde ich es interessant, gerne würde ich mehr über das Verhalten Deiner "Truppe" erfahren.
    Wir beginnen allerdings jetzt mit dem Bau einer extra Voliere , weil es meiner Meinung nach eh zu eng ist.
    Zwei müssen drin bleiben, weil nicht Gruppenfähig. gruß Angie
     
  17. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Ihr,

    bei mir leben Kakadus, Graue und Aras in einem geschmischten Gebrauchtschwarm. Es sind jeweils (mehr oder weniger gut verpaarte) Paare.

    Probleme haben die Arten untereinander (bisher) nicht. Bei mir gibt es allerdings auch "strenge" Regeln. Kein Vogel darf jemals die Voliere der anderen Paare betreten oder auf ihr sitzen - ausschließlich die eigene ist "erlaubt".

    Jedes Paar hat seinen eigenen "Spielplatz" und seinen eigenen Kletterbaum. Auch diese sind für die artfremden Schwarmmitglieder grundsätzlich tabu.

    Dann gibt es so eine Art "Gemeinschaftsspielplatz" für "internationale" Kontakte, den dürfen alle aufsuchen.

    Es funktioniert, heisst aber auch, dass man beim Freiflug IMMER dabei sein muss und NICHTS anderes tun kann, als auf die Vögel zu achten und aufzupassen, dass die vorgenannten Regeln eingehalten werden.

    Da Papageien aber intelligent sind, lernen sie das schnell - trotzdem wird natürlich dann und wann versucht, die Regeln zu brechen. Das muss man dann liebevoll aber energisch unterbinden.

    Ach ja und noch eine Frage zu den beiden Grauen:

    Sind es Geschwister? Es scheint bei Papageien auch so etwas wie ein "Inzesttabu" zu geben. Sollten es also Geschwistser sein, könnte das nach Eintritt der Geschlechtsreife auch zu Problemen führen. Oder würden wir mit unserem Bruder oder unserer Schwester eine erfüllte Paarbeziehung eingehen?

    Gruß
    Brigitta
     
  18. #37 angie1912, 3. März 2005
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du meine Homos meinst

    nein, es sind keine Geschwister. Sie sind in etwas gleichaltrig und vor ca. 10 Jahren vom Vorbesitzer in einen kleinen Käfig gezwängt worden. Der eine war ein Geburtstagsgeschenk für einen 10 jährigen Jungen, der andere kam aus einem Sterbefall dazu.
    Bei mir haben sie reichlich Platz, aber sie schlafen zusammen in einer Schlafhöhle und machen auch sonst alles gemeinsam.
    Laut DNA zwei Hähne.

    Gruß
    Angie
     
  19. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Angie,

    nein, Deine beiden Homos meinte ich nicht! Ich meinte die beiden von Thorsten neu anzuschaffenden, jungen Grauen - sorry, das war missverständlich.

    Glückliche Homo-Beziehungen bei zwei Grauen kennen ich so einige. Manche davon benehmen sich sogar genau wie ein gegengeschlechtliches Paar. Allerdings sind das das immer keine Geschwister - jedenfalls bei denen, die ich kenne! Manchmal eine sehr gute Konstellation - vor allem, wenn man keinesfalls Nachwuchs möchte.

    Gruß
    Brigitta
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Na ich weiss nicht? :? ;)
    Also ich kann echt zufrieden sein mit meiner Bande.

    @Brigitta:
    Sorry, aber so wie du das beschreibst ist dies für mich kein Schwarm, wenn alle ihre eigenen Käfige haben und "nur" der Freiflug gemeinsam ist. Oder ich hab jetzt was falsch verstanden.
    Wieviele von den jeweiligen Tieren/Arten leben denn da gemeinsam bzw. bei Dir? Frei in einem Zimmer? Oder mit geschlossenen und nur teilweise offenen Käfigen? Nymphen, Graue, Kakadus (Hybride?), Aras (was für?) ??? :?

    @Angie:
    10 Graue, toll. :)
    Betr. Verhalten meiner Gruppe ist es so, dass die Kakadus und die Grauen gut zusammenleben. Wie erwähnt gibt es Ausnahmen, da greift die 0,1 GWK mal den 1,0 GWK (nicht ihren Partner, sondern den anderen) an - aber das hat mir den Grauen nichts zu tun.
    GWK Paco z.b. sitzt sehr gerne neben der Grauen Lisa (sorry Lisa ist 1,0, wussten wir aber damals noch nicht und der Name wurde halt beibehalten, ist halt unser "Hühnchen";)) - Der Graue Lisa sitzt auch oft zwischen 0,1 GWK Luzie und 1,0 OHK Jocki.

    Lediglich der Wildfang, die ca. 30 jährige mittl. GHK (flugunfähig) kann mal ein bissl biestig sein (kurz hacken weil das jetzt mein Platz ist z.B.), aber es ist einfach auch Rangordnung und nichts Ernstes, das freie Zusammenleben klappt gut.

    Vielleicht hat Ursl Recht, meine Grauen sind wirklich total problemlos in jeder Hinsicht, liebe freche Räuber. Es sind beides Hähne, Geschwister, nun ca. 5 Jahre alt, verstehen sich prächtig, eben ein "schwules" Pärchen. :D
    Die Grauen sind von klein auf bei mir, ohne Vorbelastungen. Die Kakadus sind alle mehrere Jahre alt (10 bis 30) und haben mind. einen oder mehrere Vorbesitzer.

    Bei uns steht im Zimmer mittig immer eine grosse runde Schale (ca. 26-28 cm Durchmesser) mit geschnippeltem Obst/Gemüse, da fressen oft die 2 Grauen und 2,3 Kakadus gemeinsam. :)

    Angie, wenn Du noch weitere Fragen hast beantworte ich sie Dir gerne. :0-
     
  22. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    das lese ich soben erst ...

    Wie oben zu lesen - meine zwei Homo-Grauen sind Geschwister (2,0) - und ein absolutes Traumpaar. :)

    Gut und richtig wäre/ist natürlich immer ein "echtes Paar" 1,1, - aber damals hat mir das keiner gesagt und es waren eben zwei 0,02 .... ;)
     
Thema:

Kakadu und andere Arten??